Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
TSG Hoffenheim

TSG Hoffenheim

1
:
1

Halbzeitstand
1:0
Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen


TSG HOFFENHEIM
BAYER 04 LEVERKUSEN
15.
30.
45.






60.
75.
90.












Hamad erzielt erstes Bundesliga-Tor - Debüt für Kramaric

Toprak und Baumann sorgen für Remis

Auch im achten Bundesliga-Spiel bei der TSG Hoffenheim bleibt Bayer Leverkusen ungeschlagen (sechs Siege), verspielte aber einmal mehr aufgrund mangelnder Chancenverwertung zwei weitere Punkte. Die Rheinländer waren in der ersten Hälfte tonabgebend, mussten aber das 0:1 hinnehmen. Im zweiten Abschnitt startete zunächst die TSG stark, nach dem Ausgleich drängte aber Bayer letztlich vergeblich auf den Sieg.

Jiloan Hamad (l.)
Jiloan Hamad (l.) erzielt volley sein erstes Bundesliga-Tor.
© Getty ImagesZoomansicht

Bei der TSG Hoffenheim verzichtete Coach Huub Stevens in der Startelf noch auf Neuzugang Kramaric (Bank). Der unter der Woche noch erkrankte Süle meldete sich rechtzeitig fit, der ebenfalls mit einer Erkältung angeschlagene Amiri saß zunächst auf der Bank.

Bei Bayer Leverkusen verzichtete man bis zuletzt auf Neuzugänge. Dafür kehrte Jedvaj nach längerer Verletzungspause in die Startelf zurück und ersetzte auf der rechten Abwehrseite Donati (Bank).

Bayer aktiver, Hamad verwandelt volley

Die Rheinländer übernahmen von Beginn an die Initiative. Bereits in der 4. Minute hätte Bayer beinahe jubeln dürfen, doch Chicharito verpasste nach einem Eckball von links von Calhanoglu am langen Pfosten um Haaresbreite. Nur sehr kurz flackerte in der Anfangsphase ein wenig Offensive bei den Kraichgauern auf. Vargas stellte Leno mit einem Schuss aus sehr spitzem Winkel aber vor keinerlei Abwehrprobleme (7.). Ansonsten agierten die Hoffenheimer äußerst abwartend.

So erspielte sich Bayer in der Folge ein klares spielerisches Übergewicht gegen tief stehende, erst Mitte der eigenen Hälfte attackierende Hoffenheimer. Insgesamt fehlte es den Leverkusenern dabei zumeist aber an Tempo und Zug zum Tor, um gegen das Abwehrbollwerk konstant Durchschlagskraft zu entwickeln. Und so dauerte es bis in die 26. Minute, ehe Kießling nach einer Flanke von links per Kopf Baumann zu einer Glanztat zwang.

Es dauerte bis in die 40. Minute, ehe die TSG wieder einmal zu einem konstruktiven Angriff kam. Doch dieser brachte die völlig überraschende Führung! Nach Eckball von rechts wehrte Kießling per Kopf unzureichend genau zu Hamad ab, der vom Strafraumrand volley ins rechte Toreck zu seinem ersten Bundesliga-Treffer einschoss. Fast hätte Bayer postwendend antworten können, doch einen Abschluss von Chicharito aus zentraler Position im Strafraum konnte Baumann gekonnt entschärfen. So blieb es bei der durchaus schmeichelhaften Pausenführung für die Kraichgauer.

Toprak zum 1:1 - irgendwie

Ömer Toprak (M.)
Der Ausgleich: Ömer Toprak (M.) trifft zum 1:1.
© Getty ImagesZoomansicht

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich die TSG plötzlich überraschend offensiv. Nach Ballverlust von Wendell bediente Volland im Strafraum überlegt Hamad, der aus zentraler Position aber um Haaresbreite über die Querlatte zielte (49.). Weil auch Leverkusen um den Ausgleich bemüht war, entwickelte sich zunächst ein offenes Spiel. Calhanoglu scheiterte nach Ballverlust von Schär mit einem Schuss aus spitzem Winkel an Baumann (51.).

In der 59. Minute kamen die Hoffenheimer dem 2:0 dann noch näher. Schmid zog nach einem Angriff über die rechte Seite in der Strafraummitte aus der Drehung ab. Von linken Innenpfosten prallte der Ball schließlich genau in die Arme von Leno. Nur langsam kam Bayer in der Folge wieder besser ins Spiel, zumeist über den agilen Chicharito. Für den Ausgleich benötigten die Rheinländer indes auch eine gute Portion Glück: Nach einem Eckball köpfte Schär genau zu Calhanoglu. Dessen Schuss fälschte Toprak am Fünfmeterraum noch mit der Pike ab, doch Baumann lenkte den Ball noch an den Innenpfosten. Die Kugel landete erneut bei Toprak, der zunächst zu Tah zurücklegte und anschließend dessen im hohen Bogen abgefälschten Schuss irgendwie mit der Schulter im Tor unterbrachte - 1:1 (75.).

In der Schlussphase kamen die Leverkusen dem Sieg näher. Kampl scheiterte mit einem Flachschuss aber ebenso am aufmerksamen Baumann (80.) wie Chicharito (85.) und kurz vor Schluss auch Kießling per Kopf (89.).

Die Kraichgauer empfangen in der kommenden Woche am Sonntag (17.30 Uhr) den FC Bayern. Zur selben Zeit spielt Augsburg zu Hause gegen Eintracht Frankfurt. Bereits am Samstag (15.30 Uhr) erwarten die Leverkusener Hannover 96.

1. Bundesliga, 2015/16, 18. Spieltag
TSG Hoffenheim - Bayer 04 Leverkusen 1:1
TSG Hoffenheim - Bayer 04 Leverkusen 1:1
Begrüßung

Bayer-Sportdirektor Rudi Völler sagt "Hallo" zu TSG-Coach Huub Stevens. Eventuell hat er ihm auch zum Rückrundenauftakt 2015/16 noch ein frohes neues Jahr gewünscht.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
23.01.16
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

TSG Hoffenheim
Aufstellung:
Baumann (1,5) - 
Kaderabek (3,5) , 
Schär (4,5) , 
Süle (2) , 
J.-S. Kim (4)    
Rudy (3) , 
Strobl (2,5) - 
Volland (3,5)        
Hamad (2,5)            
Schmid (3) - 
E. Vargas (4)    

Einwechslungen:
76. Uth für Volland
79. Nad. Amiri für Hamad
83. Kramaric für E. Vargas

Trainer:
Stevens
Bayer 04 Leverkusen
Aufstellung:
Leno (2,5) - 
Jedvaj (3)        
Tah (2) , 
Toprak (2)            
Wendell (3,5) - 
Kramer (4) , 
Kampl (3) - 
Bellarabi (4,5)    
Calhanoglu (3,5) - 
Chicharito (3) , 
Kießling (2,5)

Einwechslungen:
67. Brandt für Bellarabi
68. Donati     für Jedvaj
86. Ramalho für Toprak

Trainer:
Schmidt

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Hamad (40., Rechtsschuss)
1:1
Toprak (75., linke Schulter, Tah)
Gelbe Karten
Hoffenheim:
J.-S. Kim
(3. Gelbe Karte)
,
Hamad
(1.)
Leverkusen:
Jedvaj
(2. Gelbe Karte)
,
Donati
(4.)

Spieldaten

TSG Hoffenheim       Bayer 04 Leverkusen
Tore 1 : 1 Tore
 
Torschüsse 5 : 17 Torschüsse
 
gespielte Pässe 308 : 542 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 193 : 444 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 115 : 98 Fehlpässe
 
Passquote 63% : 82% Passquote
 
Ballbesitz 36% : 64% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 44% : 56% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 16 : 15 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 15 : 16 Gefoult worden
 
Abseits 3 : 2 Abseits
 

Spielinfo

Anstoß:
23.01.2016 15:30 Uhr
Stadion:
Wirsol Rhein-Neckar-Arena, Sinsheim
Zuschauer:
24140
Spielnote:  3,5
nur phasenweise temporeich mit gehobenem Niveau, getrübt von vermeidbaren Fehlern.
Chancenverhältnis:
4:9
Eckenverhältnis:
2:9
Schiedsrichter:
Marco Fritz (Korb)   Note 4
bewertete zahlreiche Zweikämpfe falsch und fiel häufig auf Faller herein, hätte Schär nach Foul an Kießling verwarnen müssen (83.).
Spieler des Spiels:
Oliver Baumann
Stark auf der Linie und in der Spieleröffnung. Torhüter Oliver Baumann sicherte mit Glanzparaden gegen Kießling (26.) und Chicharito (41.) den Punkt.