Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt

3
:
2

Halbzeitstand
0:1
VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg


EINTRACHT FRANKFURT
VFL WOLFSBURG
15.
30.
45.



60.
75.
90.











       
Eintracht Frankfurt
3
:
2

VfL Wolfsburg
17:23

In Hälfte zwei präsentierte sich die Eintracht wie ausgewechselt und machte aus dem Rückstand eine Führung, die sie dann wieder aus der Hand gab. Am Ende durfte dennoch der erste Frankfurter Sieg gegen Wolfsburg unter Coach Dieter Hecking bejubelt werden.


 
Schlusspfiff

 
Eintracht Frankfurt
3
:
2

VfL Wolfsburg
17:19
90.+3
3:2 Meier (Linksschuss)

Was für ein Spiel! Fabian setzt sich auf links durch und flankt scharf nach innen. Naldo fälscht unglücklich ab und leistet so die Vorlage für Meier, der das macht, was er am besten kann: Er drischt den Ball ins Tor.


BALLKONTAKTE
25
PASSQUOTE
75%
LAUFLEISTUNG
10,95km


 
17:18
90.+2
Spielerwechsel: Ignjovski für Aigner (Eintracht Frankfurt)

BALLKONTAKTE
50
PASSQUOTE
79%
LAUFLEISTUNG
11,10km


 
17:17
90.

Vieirinha dribbelt sich durch die gegnerische Abwehr und lupft den Ball über Hradecky hinweg. Hasebe ist aber zur Stelle und rettet knapp vor der Linie.


 
17:16
90.

Ecke für den VfL, keine Gefahr.


 
17:12
86.
Spielerwechsel: M. Schäfer für Draxler (VfL Wolfsburg)

Letzter Wechsel des VfL.


BALLKONTAKTE
66
PASSQUOTE
74%
LAUFLEISTUNG
10,63km


 
17:12
85.

Naldo zwirbelt den Ball aus 18 Metern halblinker Position um die Mauer herum, kann Hradecky aber nicht überwinden.


 
17:11
85.
Gelbe Karte: Hasebe (Eintracht Frankfurt)

Foul in der Nähe des eigenen Sechzehners.


BALLKONTAKTE
56
PASSQUOTE
75%
LAUFLEISTUNG
10,75km


 
17:08
82.

Wolfsburg will den Sieg: Schürrle prüft Hradecky mit einem satten Schuss aus 13 Metern.


 
17:07
81.

Wieder Schürrle, diesmal aus der Ferne - drüber.


 
Eintracht Frankfurt
2
:
2

VfL Wolfsburg
17:05
79.
2:2 Schürrle (Rechtsschuss, S. Jung)

Der Ausgleich! Jung marschiert auf der rechten Seite und flankt nach innen. Bendtner lässt den Ball passieren, Schürrle bedankt sich und stellt auf 2:2.


BALLKONTAKTE
51
PASSQUOTE
81%
LAUFLEISTUNG
11,10km


 
17:04
78.
Spielerwechsel: Bendtner für M. Kruse (VfL Wolfsburg)

Hecking bringt einen frischen Stürmer. Kann der Däne die Kastaniern noch aus dem Feuer holen?


BALLKONTAKTE
54
PASSQUOTE
77%
LAUFLEISTUNG
9,06km


 
17:02
76.

Die SGE hat das Spiel danke einer deutlichen Leistungssteigerung in Hälfte zwei gedreht. Jetzt ist der VfL gefordert.


 
Eintracht Frankfurt
2
:
1

VfL Wolfsburg
16:59
73.
2:1 Meier (Rechtsschuss, Aigner)

Schon wieder Meier: Nach Draxler Ballverlust zieht Aigner davon und wird am Sechzehner entscheidend gestört. Etwas glücklich landet der Ball dann aber bei Meier, der aus 16 Metern wuchtig auf 2:1 stellt.


BALLKONTAKTE
25
PASSQUOTE
75%
LAUFLEISTUNG
10,95km


 
16:54
68.

Wieder eine Flanke, diesmal von rechts. Meier schraubt sich hoch und legt per Kopf für Russ auf, der dann mit seinem satten Schuss gegen Benaglio den Kürzeren zieht.


 
Eintracht Frankfurt
1
:
1

VfL Wolfsburg
16:52
66.
1:1 Meier (Rechtsschuss, Aigner)

Da ist der Ausgleich! Aigner legt eine Flanke von links per Kopf für Meier auf. Dieser fackelt nicht lange und versenkt den Ball per Drehschuss aus elf Metern im Netz.


BALLKONTAKTE
25
PASSQUOTE
75%
LAUFLEISTUNG
10,95km


 
16:51
64.

Fast die Vorentscheidung: Hradecky pariert einen Schürrl-Kopfball aus sechs Metern stark, ehe Kruses Nachschuss von Dante gerade noch geblockt wird.


 
16:48
62.
Spielerwechsel: S. Jung für D. Caligiuri (VfL Wolfsburg)

Hecking bringt den Ex-Frankfurter Jung. Dieser wird mit Pfiffen begrüßt.


BALLKONTAKTE
44
PASSQUOTE
85%
LAUFLEISTUNG
7,60km


 
16:46
59.

Die Eintracht präsentiert sich in Hälfte zwei viel besser, geordneter und folglich auch gefährlicher.


 
16:42
56.
Gelbe Karte: Huszti (Eintracht Frankfurt)

Taktisches Foul.


BALLKONTAKTE
67
PASSQUOTE
68%
LAUFLEISTUNG
11,16km


 
16:40
54.

Fabians Freistoßflanke von links mündet in einer Ecke. Bei dieser kommt es zu Frankfurter Protesten wegen eines vermeintlichen Handspiels von Vieirinha. Kircher winkt sofort ab, zu Recht, denn der Portugiese hatte den Ball per Brust gestoppt.


 
16:37
50.

Die Wolfsburger kriegen eine Ecke nicht entscheidend geklärt. Der Ball rutscht über Umwege durch zu Fabian, der am linken Fünfereck abzieht - links daneben.


 
16:35
49.

Warnschuss von Huszti: Der Ungar zimmert einen Freistoß aus rund 30 Metern mit voller Kraft gen Tor. Der Ball wird leicht abgefälscht und rast knapp am rechten Pfosten vorbei.


 
16:33
46.

Und gleich die erste Chance: Eine Hereingabe von links rutscht durch und landet bei Aigner, der aus sieben Metern zum Kopfball kommt, in Benaglio aber seinen Meister findet. Der Schweizer pariert mit einem starken Reflex auf der Linie.


 
16:32
46.
Spielerwechsel: Fabian für Seferovic (Eintracht Frankfurt)

Veh wechselt in der Pause und beschert Neuzugang Fabian das Bundesliga-Debüt. Seferovic bleibt draußen.


BALLKONTAKTE
18
PASSQUOTE
53%
LAUFLEISTUNG
5,31km


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
16:17

Der VfL war die bessere Mannschaft und führt absolut verdient gegen sichtlich verunsicherte Hessen. Einzig positiv aus Sicht der Gastgeber: Es steht nur 0:1 aus eigener Sicht.


 
16:16

Gellende Pfiffe erschallen zur Halbzeit.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
16:15
45.+1

Eine Minute wird nachgespielt.


 
16:12
42.

Schmerzhaft! Rodriguez bricht über die linke Seite durch und flankt flach und scharf vors Tor. Dort kommt Caligiuri angerauscht und schiebt den Ball aus fünf Metern deutlich links vorbei. Danach schaut er verdutzt auf den Boden - ein grober Platzfehler ist dennoch nicht zu finden. Das war einfach nur subotimal abgeschlossen.


 
16:10
40.

Seferovic will mit dem Kopf durch die Wand, sucht das Dribbling gegen fünf Mann und verliert den Ball. Daraus entspringt der schnelle Konter: Fünf Wölfe laufen auf drei Frankfurter zu, Draxler schickt Krise auf halblinks, der im Sechzehner den schnellen Abschluss sucht. Hradecky pariert.


 
16:07
37.

Jetzt mal eine Ecke für die Hessen: Huszti tritt sie nach innen und findet nur Benaglio.


 
16:05
36.

Draxler im SGE-Strafraum am Ball. Der Youngster zögert, überlegt und verpasst den richtigen Moment, um zu passen. Dann leitet er per Hacke auf Rodriguez weiter, der ein Stück nach vorne läuft und von der Grundlinie aus flankt - diese fischt Hradecky locker aus der Luft.


 
16:03
34.

Wieder ein Freistoß für den VfL aus dem rechten Halbfeld, diesmal will es Rodriguez direkt machen. Hradecky nimmt den Ball sicher auf.


 
16:02
32.

Caligiuri ist deutlich schneller als Huszti und flankt dann flach von rechts nach innen auf Kruse. Dieser leitet weiter auf Schürrle, der den Ball nicht entscheidend unter Kontrolle bekommt - Chance vertan.


 
16:01
31.

Bei Stendera geht vorerst nun doch weiter.


 
16:00
30.

Stendera bleibt liegen, nachdem er einen Tritt von Träsch abbekommen hat. Der 19-Jährige kann nur mit Unterstützung das Feld verlassen.


 
15:58
29.

Die Eintracht muss mehr machen. Bisher ist das viel zu wenig, was von der SGE kommt. Nennenswerte Abschlüsse der Hessen waren nicht zu sehen, dafür viele Ungenauigkeiten im Spielaufbau.


 
Eintracht Frankfurt
0
:
1

VfL Wolfsburg
15:54
25.
0:1 Dante (Linksschuss, R. Rodriguez)

Einen von Schürrle herausgeholten Freistoß zwirbelt Rodriguez mit Gefühl von der rechten Seite aus an den zweiten Pfosten. Dort hat sich Dante freigelaufen und schiebt das Leder dann gekonnt in die Maschen. Die Führung ist absolut verdient.


BALLKONTAKTE
87
PASSQUOTE
87%
LAUFLEISTUNG
9,36km


 
15:53
23.

Benaglio pflückt einen hoch in den Strafraum gezogenen Freistoß locker aus der Luft.


 
15:51
22.

Wolfsburg hat sich rund um den gegnerischen Sechzehner festgesetzt, kommt dafür aber noch zu selten zu klaren Abschlüssen. Jetzt probiert Vieirinha sein Glück mal aus der Distanz - drüber.


 
15:48
18.

Die Wölfe haben den Druck erhöht: Jetzt taucht Caligiuri am rechten Fünfereck auf, kann SGE-Schlussmann Hradecky dann aber nicht bezwingen.


 
15:44
15.

Ein leichtsinniger Ballverlust mündet in der ersten dicken Chance des Spiels: Rodriguez fängt den Ball ab, läuft kurz nach vorne und bedient Kruse, der aus guter Position relativ frei zum Schuss kommt. Der Ball saust jedoch knapp links vorbei.


 
15:43
13.

Draxler setzt sich auf der linken Seite durch und erzwingt eine Ecke, die dann nichts einbringt.


 
15:40
10.

Der VfL macht einen etwas agileren Eindruck, allerdings ist es im Großen und Ganzen ein eher zerfahrenes Spiel. Hüben wir drüben fehlt es an klaren Ideen und Präzision im Passspiel.


 
15:38
8.

Auf einmal liegt Draxler am Boden, und das im gegnerischen Sechzehner. Zuvor war zu einem Zweikampf zwischen Draxler und Aigner gekommen. Schiedsrichter Kircher stand gut und hat sofort signalisiert, das weitergespielt werden soll. Großartige Proteste der Wölfe gab es auch nicht.


 
15:34
4.

Etwas Platz für die Gäste: Kruse hat den Ball und das Auge für den auf links startenden Draxler. Der Jung-Nationalspieler entwischt und flankt dann flach nach innen, findet aber keinen Abnehmer.


 
15:33
3.

Draxler kommt über links und schaufelt den Ball nach innen. Dort geht Kruse hinterher, kann das Leder aber nicht behaupten.


 
15:30
1.

Der Ball rollt.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
15:28

Die Mannschaften laufen ein. Veh und Hecking begrüßen sich im Spielertunnel sehr herzlich.


 
14:58

Schiedsrichter der Partie ist der erfahrene Knut Kircher.


 
14:54

Der letzte Frankfurter Sieg datiert vom 15. Dezember 2012 - damals gab es ein 2:0 in Wolfsburg. Vor eigenem Publikum durften die Hessen am 6. November 2010 letztmals drei Punkte gegen den VfL bejubeln.


 
14:53

Dennoch gibt es ein großes Aber und Grund zur Hoffnung für die Wolfsburger. Denn: Der direkte Vergleich spricht ganz klar gegen die Frankfurter, die aus 27 Bundesliga-Duellen gegen den VfL nur viermal als Sieger hervortraten - bei zehn Remis und 13 Niederlagen. Unter Dieter Hecking haben die Wölfe noch nie gegen die SGE verloren (drei Siege, drei Remis).


 
14:50

Auch kommt hinzu, dass die Niedersachsen die schlechteste Auswärtsmannschaft der Liga sind. Magere sechs Punkte, bei 4:13 Toren bedeuten in der aktuellen Auswärtstabelle Platz 18. Nur Hoffenheim hat eine vergleichbar desaströse Ausbeute.


 
14:46

Neues Gefühl: Wolfsburg muss erstmals seit der Saison 2009/10 zum Rückrundenauftakt in der Fremde ran. Damals ging es schief: 1:3 in Stuttgart. Ein schlechtes Omen für den seit vier Ligaspielen sieglosen VfL?


 
14:43

Dafür steht Schürrle nach seiner überzeugenden Vorbereitung erwartungsgemäß in der Anfangsformation. Der Weltmeister soll gemeinsam mit Caligiuri, Draxler und Kruse für die nötige Durchschlagskraft sorgen.


 
14:41

Die Wölfe haben jedoch personelle Sorgen: Im defensiven Mittelfeld fehlt Arnold (Kniereizung), während Luiz Gustavo nach seinen Knieproblemen nicht rechtzeitig fit wurde, zumindest aber auf der Bank sitzt. Und dann ist da auch noch Sturmspitze Dost (Mittelfußbruch), der ersetzt werden muss.


 
14:39

In den Einheiten im Trainingslager schraubte SGE-Coach Armin Veh zudem die Intensität hoch und wollte die Hessen auf diese Weise für den schweren Auftakt gegen die Wölfe rüsten.


 
14:38

Auf Anhieb in die Startelf schaffte es lediglich Huszti. Fabian und Ayhan starten auf der Bank.


 
14:38

Heute steigen auch Frankfurt und Wolfsburg in den Ring. Die Eintracht hofft, die Lücken im Kader mit den Verpflichtungen von Ayhan (Schalke), Fabian (Guadalajara) und Huszti (Changchun Yatai) geschlossen zu haben.


OPTA
Quelle Statistiken:
25.06.16
 
1 / 12

17:19, Commerzbank-Arena
Tor (90. Min + 3)
Meier
3:2 Linksschuss
Eintracht Frankfurt
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   18 39 49
2   18 26 41
3   18 8 33
4   18 2 29
5   18 5 28
6   18 -2 27
7   18 4 26
8   18 -1 24
9   18 -5 24
10 18 -6 23
11 18 -5 22
12 18 -8 21
13 18 -5 20
14   18 -6 20
15   18 -13 18
16   18 -13 18
17 18 -8 14
18 18 -12 14
MANNSCHAFTSDATEN
Eintracht Frankfurt
Aufstellung:
Hradecky (1,5) - 
Hasebe (4)    
Zambrano (4) , 
Abraham (4) , 
Oczipka (4) - 
Russ (4) , 
Stendera (4) - 
Aigner (3,5)    
Huszti (5)    
Meier (1)                
Seferovic (5,5)    

Einwechslungen:
46. Fabian (4) für Seferovic
90. + 2 Ignjovski für Aigner
Trainer:
VfL Wolfsburg
Aufstellung:
Benaglio (4)    
Vieirinha (4,5) , 
Naldo (4,5) , 
Dante (3,5)    
Träsch (4) , 
Guilavogui (4) - 
D. Caligiuri (4,5)    
Draxler (4,5)    
M. Kruse (4)    
Schürrle (3)    

Einwechslungen:
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
24.01.2016 15:30 Uhr
Zuschauer:
35000
Spielnote:  2,5
großes Spektakel mit vielen Strafraumszenen, aber ebenso viele Fehler auf beiden Seiten.
Chancenverhältnis:
7:12
Eckenverhältnis:
3:3
Schiedsrichter:
 Knut Kircher (Rottenburg)   Note 5
verwehrte dem VfL nach Foul von Aigner an Draxler (8.) einen Strafstoß und ließ den Zweikampf von Fabian gegen Träsch vor dem 1:1 ungeahndet.

Spieler des Spiels:
 Alexander Meier
Ein Dreierpack, der Siegtreffer in der Nachspielzeit: Alex Meier sicherte mit seinem überragenden Torinstinkt dem Team einen wichtigen Erfolg.