Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
SC Paderborn 07

SC Paderborn 07

3
:
1

Halbzeitstand
0:0
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt


SC PADERBORN 07
EINTRACHT FRANKFURT
15.
30.
45.





60.
75.
90.











       
SC Paderborn 07
3
:
1

Eintracht Frankfurt
Schlusspfiff

 
19:18
90.+2

Vrancic zirkelt einen Freistoß über die Mauer, aber auch einen Winkel über den Winkel.


 
19:16
89.

Noch einmal die Gäste, die eine Ecke herausholen. Die aber bringt eines Handspiels nichts ein.


 
19:14
87.
Spielerwechsel: Hartherz für Koc (SC Paderborn 07)

BALLKONTAKTE
43
PASSQUOTE
55%
LAUFLEISTUNG
11,26km


 
SC Paderborn 07
3
:
1

Eintracht Frankfurt
19:12
85.
3:1 Kutschke (Rechtsschuss, Koc)

Koc steckt durch auf den startenden Kutschke, der Wiedwald umdribbelt und ins leere Tor einschiebt.


BALLKONTAKTE
21
PASSQUOTE
60%
LAUFLEISTUNG
3,67km


 
19:09
83.

Die SGE drängt, aber Hasebe kommt am Sechzehner nicht zum Zug. Noch gut zehn Minuten.


 
SC Paderborn 07
2
:
1

Eintracht Frankfurt
19:05
79.
2:1 Hünemeier (Linksschuss, Vrancic)

Brückner erkämpft den Ball, nimmt Vrancic mit. Dessen Pass ins Zentrum nimmt Hünemeier direkt und überwindet Wiedwald aus elf Metern per Linksschuss.


BALLKONTAKTE
61
PASSQUOTE
87%
LAUFLEISTUNG
9,94km


 
19:04
78.

Stoppelkamp steckt durch auf Koc, der frei durch ist, aber sich den Ball etwas zu weit vorlegt.


 
19:03
77.
Spielerwechsel: Aigner für Medojevic (Eintracht Frankfurt)

BALLKONTAKTE
52
PASSQUOTE
83%
LAUFLEISTUNG
9,80km


 
19:03
77.

Seferovic nimmt den Ball nach Hasebes langem Schlag mit der Brust an, scheitert aber aus elf Metern von halblinks an Kruse.


 
19:02
75.

Stoppelkampf flankt butterweich über Oczipka hinweg, dahinter misslingt Ducksch die Ballkontrolle, so dass Wiedwald sich das Leder krallen kann.


 
18:58
71.

Riesenkonterchance der Eintracht. Erst wird Piazons Schuss abgeblockt, dann verzieht Seferovic und trifft nur das Außennetz.


 
18:56
70.

Inui zieht nach Doppelpass mit Oczipka aus 14 Metern ab. In die Arme von Kruse.


 
18:54
68.
Spielerwechsel: Chandler für Ignjovski (Eintracht Frankfurt)

BALLKONTAKTE
64
PASSQUOTE
66%
LAUFLEISTUNG
7,28km


 
SC Paderborn 07
1
:
1

Eintracht Frankfurt
18:52
66.
1:1 Ducksch (Linksschuss, Kutschke)

Was für ein Traumtor, für das die beiden Joker verantwortlich zeichnen: Kutschke und Ducksch im Zusammenspiel, und vom linken Strafraumeck knallt Letzterer die Kugel per Bogenlampe hoch ins rechte Eck.


BALLKONTAKTE
22
PASSQUOTE
64%
LAUFLEISTUNG
3,80km


 
18:50
64.
Spielerwechsel: Kutschke für Rupp (SC Paderborn 07)

BALLKONTAKTE
50
PASSQUOTE
76%
LAUFLEISTUNG
8,94km


 
18:50
64.
Spielerwechsel: Ducksch für Kachunga (SC Paderborn 07)

Doppelwechsel von Breitenreiter: Wird der Paderborner Angriff nun durchschlagskräftiger?


BALLKONTAKTE
31
PASSQUOTE
75%
LAUFLEISTUNG
7,80km


 
18:46
60.

Kommt jetzt Tempo rein? Wieder auf der anderen Seite zieht Inui ab, aber Strohdiek wirft sich in den 16-Meter-Schuss des Torvorbereiters.


 
18:45
58.

Auf der Gegenseite prüft Stoppelkamp per Kopf Wiedwald.


 
SC Paderborn 07
0
:
1

Eintracht Frankfurt
18:43
57.
0:1 Meier (Rechtsschuss, Inui)

Oczipka spielt den halblinks freilaufenden Inui. Dessen Rückpass an die Strafaumgrenze schießt Meier gekonnt mit rechts flach auf das rechte Eck. Über den Innenpfosten findet die Kugel den Weg ins Netz.


BALLKONTAKTE
47
PASSQUOTE
69%
LAUFLEISTUNG
10,81km


 
18:42
56.

Gut gemacht von Anderson, der sich gegen Koc robust durchsetzt. Das hätte gefährlich werden können.


 
18:38
52.

Seferovic zieht aus der Ferne ab. Drei Meter rechts vorbei.


 
18:38
51.

Guter Konter der Hessen, doch dann kommt Piazons Flanke nicht an. Kruse packt ganz sicher zu.


 
18:35
49.

Stoppelkamp flankt aus der Drehung. Hinter das Tor.


 
18:34
48.

...aber die bringt auch bei zwei Flanken hintereinander nichts ein.


 
18:34
48.

Inui zieht die Ecke gegen Heinloth...


 
18:33
47.

Personell geht es zunächst unverändert weiter.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
18:16

Viel Magerkost in Paderborn - folgerichtig gehen die Akteure mit einer Nullnummer in die Kabine.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
18:13
44.

Stoppelkamp flankt von links, in der Mitte ist Russ vor dem lauernden Kachunga am Ball und köpft die Kugel weg. Nach Inuis Ballannahme reklamieren die Fans Handspiel, die Partie aber läuft weiter.


 
18:11
42.

Wiedwald krallt sich eine abgefälschte Koc-Flanke sicher.


 
18:10
41.

Meier taucht gefährlich an der Strafraumgrenze auf, scheitert aber beim Versuch, Strohdiek zu umdribbeln.


 
18:09
40.

Der SCP wird etwas mutiger. Ziegler schlenzt aus 22 Metern aufs rechte Eck, das er dann doch deutlich verfehlt.


 
18:06
37.
Gelbe Karte: Ignjovski (Eintracht Frankfurt)

Ignjovski langt kräftig gegen den enteilenden Kachunga hin. Klare Sache, die Gelbe.


BALLKONTAKTE
64
PASSQUOTE
66%
LAUFLEISTUNG
7,28km


 
18:05
36.

Der Aufsteiger zeigt sich mal vorne. Rupp spielt Brückner frei, der sofort fast von der Eckfahne flankt. Abseits, lautet die allerdings falsche Entscheidung.


 
18:02
33.

Es ist nicht Meier, der den ersten Schuss der Gäste abfeuert, sondern Inui. Der Schlenzer des Japaners aus 18 Metern fliegt einen Meter über den Balken.


 
18:02
32.

Schaaf instruiert Meier an der Seitenlinie. Ob's hilft?


 
17:58
29.

Zweimal gibt es über die linke Seite mit Inui wenigstens vielversprechende Ansätze. Der Abschluss jedoch ist sehr verbesserungswürdig.


 
17:57
28.

Wieder einmal das Duell Koc gegen Oczipka, diesmal mit dem besseren Ausgang für den Verteidiger.


 
17:53
24.

Die SGE kontrolliert das Geschehen, sprüht aber im Vorwärtsgang nicht gerade vor Ideenreichtum.


 
17:50
21.

Hasebe auf Inui. Guter Pass, aber die Flanke des Offensivspielers segelt dann aus dem Halbfeld weit hinters Tor. Das Niveau hat viel Steigerungspotenzial.


 
17:46
17.

Piazon springt das Leder bei der Annahme an den Unterarm - genau auf der Strafraumgrenze. Aytekin steht günstig und lässt weiterlaufen.


 
17:45
15.

Das Tempo ist überschaubar. Auf beiden Seiten schleichen sich noch zu viele Fehler im Passspiel ein.


 
17:40
11.

Wieder Koc gegen Oczipka, der Angreifer setzt sich durch und flankt. Im Zentrum steht Kachunga völlig frei, trifft den Ball aber nicht voll und schießt aus acht Metern klar links vorbei.


 
17:39
10.

Oczipka steht schlecht, Koc enteilt und flankt von der Grundlinie. Nicht gut genug, Anderson bereinigt die Situation.


 
17:38
9.

Russ stellt sich gegen Kachunga im Zweikampf clever an und kocht den Angreifer ab.


 
17:35
6.

Ballverlust von Hasebe, aber Anderson ist schneller als Kachunga und grätscht das Leder zur Ecke. Die bringt nichts ein.


 
17:33
4.

Schöne Finte von Stoppelkamp auf der linken Seite, aber Russ kommt rechtzeitig raus und klärt.


 
17:31
2.

Viel Ballkontrolle der Hessen. Weiter Ball auf Seferovic, doch der steht im Abseits.


 
17:30
1.

Los geht's, die Eintracht spielt an.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
17:26

Die Ostwestfalen müssen vor allem auf das gefährliche Sturmduo der Gäste aufpassen: Sieben der zwölf Eintracht-Treffer geht auf das Konto von Meier und Seferovic.


 
17:22

Schaaf stellt gegenüber dem 3:2 gegen Köln einmal um: Für Zambrano rückt Russ aus dem Mittelfeld ins die Innenverteidigung, Piazon kommt neu ins Team.


 
17:15

Zuvor hatten sich bereits Valdez, Djakpa (beide Kreuzbandriss) sowie Keeper Trapp (Syndesmoseriss im Sprunggelenk) schwere Verletzungen zugezogen.


 
17:08

Bei der Eintracht haben sich die Verletzungssorgen von Coach Thomas Schaaf noch einmal vergrößert, nachdem sich der Peruaner Zambrano beim Nationalteam einen Außenbandschaden im rechten Knie zugezogen hat und längerfristig ausfällt.


 
17:04

Für das Duo kommen im Vergleich zum 2:2 in Leverkusen Heinloth und Vrancic in der Anfangsformation zum Zug.


 
17:01

Breitenreiter muss heute auf Bakalorz (Rotsperre) und Wemmer (Muskelfaserriss) verzichten.


 
16:55

Manager Michael Born stellte Besserung in Aussicht, die Rasenpflege des einzigen zur Verfügung stehenden Trainingsplatzes soll in Zukunft optimiert werden.


 
16:50

Unter der Woche kritisierte Paderborns Coach André Breitenreiter den Zustand des Trainingsplatzes und die Trainingsbedingungen als "katastrophal".


 
16:44

Beide Teams trafen sich 2011/12 in der 2. Liga. Der SCP siegte zu Hause mit 4:2, in Frankfurt gab es eine Nullnummer.


 
16:41

Die Hessen sind in der Fremde bislang noch ungeschlagen, haben von ihren Reisen aus drei Spielen fünf Punkte mitgebracht.


 
16:34

Mit einem Sieg kann der Aufsteiger mit der Eintracht nach Punkten gleichziehen.


 
16:30

Paderborn empfängt Frankfurt in der letzten Partie des 8. Spieltags.


OPTA
Quelle Statistiken:
24.05.16
 
1 / 10

19:14, Benteler-Arena
Spielerwechsel (87. Min)
Hartherz
für Koc
SC Paderborn 07
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   8 19 20
2 8 8 16
3 8 5 14
8 5 14
5 8 4 14
6 8 2 13
7 8 2 12
8 8 0 12
9 8 1 11
10 8 -6 10
11 8 -1 9
12 8 -2 9
13 8 -5 8
14 8 -4 7
15 8 -6 6
16 8 -6 6
17 8 -4 5
18   8 -12 4
MANNSCHAFTSDATEN
SC Paderborn 07
Aufstellung:
L. Kruse (3) - 
Heinloth (4) , 
Strohdiek (2) , 
Hünemeier (2)        
Brückner (2,5) - 
Ziegler (4) - 
Rupp (5)    
Vrancic (4) - 
Koc (3,5)    
Stoppelkamp (3,5) - 
Kachunga (5)    

Einwechslungen:
64. Kutschke     für Rupp
64. Ducksch     für Kachunga
87. Hartherz für Koc
Trainer:
Eintracht Frankfurt
Aufstellung:
Wiedwald (2,5) - 
Ignjovski (5)        
Russ (4) , 
Anderson (3) , 
Oczipka (3,5) - 
Medojevic (3,5)    
Hasebe (3,5) - 
Piazon (4,5) , 
Inui (4) - 
Meier (3)        

Einwechslungen:
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
19.10.2014 17:30 Uhr
Stadion:
Benteler-Arena, Paderborn
Zuschauer:
15000 (ausverkauft)
Spielnote:  3,5
lange Zeit eine zähe Partie, aber die turbulente und spannende Schlussphase entschädigte für so manchen Durchhänger.
Chancenverhältnis:
7:3
Eckenverhältnis:
3:4
Schiedsrichter:
 Deniz Aytekin (Oberasbach)   Note 4
mit kleineren Problemen bei der Beurteilung von Zweikämpfen, gravierender aber: Er versagte den Paderbornern nach Inuis Handspiel (44.) einen Elfmeter.

Spieler des Spiels:
 Uwe Hünemeier
Als starker Abwehrchef war Uwe Hünemeier im Zweikampf kaum zu bezwingen. Erzielte überdies den richtungsweisenden 2:1-Führungstreffer.