Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg

2
:
1

Halbzeitstand
1:1
Werder Bremen

Werder Bremen


VFL WOLFSBURG
WERDER BREMEN
15.
30.
45.








60.
75.
90.






       
VfL Wolfsburg
2
:
1

Werder Bremen
20:19

Wolfsburg geht verdientermaßen als Sieger vom Feld. Bremen entwickelte auch nach dem erneuten Rückstand keinerlei offensive Gefahr. Der VfL erarbeitete sich ein klares Chancenplus.


 
Schlusspfiff

 
20:18
90.+2

Der SVW kommt hier nicht mehr nach vorne. Die Uhr tickt gnadenlos runter.


 
20:17
90.+1

Angezeigte Nachspielzeit: zwei Minuten.


 
20:16
90.

De Bruyne zieht aus 15 Metern halblinker Position ab. Wolf pariert.


 
20:16
89.

Von einer totalen Offensive der Gäste ist noch immer nichts zu sehen.


 
20:14
88.

Werder kann hier nichts gestalten und kommt kaum aus der eigenen Hälfte heraus.


 
20:13
87.

Vieirinha flankt gefährlich von rechts. Am zweiten Pfosten klärt Busch gerade noch vor dem einköpfbereiten Bendtner.


 
20:12
86.
Spielerwechsel: Bendtner für Olic (VfL Wolfsburg)

Torschütze Olic holt sich den Applaus vom Publikum ab. Sturmtank Bendtner kommt für die Schlussminuten.


BALLKONTAKTE
36
PASSQUOTE
62%
LAUFLEISTUNG
11,30km


 
20:12
85.

Wolfsburg lässt die Kugel laufen. So wird es nichts, mit der Bremer Aufholjagd.


 
20:11
85.

Nach einem SVW-Fehlpass treibt Caligiuri das Leder Richtung Strafraum und zieht ab. Prödl grätscht dazwischen und blockt.


 
20:10
84.

De Bruyne feuert einen Flachschuss aus 20 Metern ab. Wolf hat den Schuss sicher.


 
20:09
83.
Spielerwechsel: F. Kroos für Hajrovic (Werder Bremen)

Bringt Kroos neuen Schwung? Hajrovic muss für ihn runter.


BALLKONTAKTE
44
PASSQUOTE
70%
LAUFLEISTUNG
10,20km


 
20:07
81.

Hajrovic hebt die Kugel in den gegnerischen Sechzehner, wo aber nur Benaglio steht.


 
20:06
80.

Die Schlussphase ist angebrochen - was hat Werder noch im Köcher?


 
20:05
79.

Bremen schafft es nicht, hier Druck aufzubauen. Es fehlt in der Offensive schlichtweg an Durchschlagskraft.


 
20:03
77.

...Rodriguez tritt das Spielgerät scharf nach innen, findet aber keinen Mitspieler.


 
20:03
77.

Ecke für den VfL von links...


 
20:01
75.

De Bruyne chippt die Kugel aus dem linken Halbfeld vor das Tor, wo Wolf sicher zupackt.


 
20:01
75.

...de Bruyne führt aus, findet aber keinen Abnehmer in der Mitte.


 
20:00
74.

Freistoß für die Wölfe links neben dem Sechzehner...


 
19:58
72.

Ein Benaglio-Abstoß rauscht ins Seitenaus. Der Torwart ernetet Pfiffe vom Publikum.


 
19:57
71.

Prödl zieht von der Strafraumgrenze aus der Drehung ab. Haarscharf links vorbei.


 
19:57
71.

...der Standard bringt nichts ein.


 
19:56
70.

Freistoß für Werder vom linken Flügel...


 
19:55
69.
Spielerwechsel: D. Caligiuri für Hunt (VfL Wolfsburg)

Der Ex-Bremer Hunt geht runter. Für ihn kommt mit Caligiuri ein frischer Mittelfeldmann.


BALLKONTAKTE
44
PASSQUOTE
87%
LAUFLEISTUNG
9,21km


 
19:54
68.

Riesenchance für Wolfsburg! Rodriguez bricht über links durch und legt quer auf Hunt, der acht Meter mit dem Rücken zum Tor steht und mit der Hacke abschließt. Knapp am rechten Pfosten vorbei.


 
19:53
66.
Spielerwechsel: Selke für Petersen (Werder Bremen)

Dutt vollzieht einen Stürmerwechsel: Selke löst Petersen ab.


BALLKONTAKTE
32
PASSQUOTE
45%
LAUFLEISTUNG
8,67km


 
19:53
66.

Ist diese Aktion der Knotenlöser für Werder?


 
19:51
65.

Gute Möglichkeit für den SVW: Nach einem schlimmen Fehlpass von Rodriguez schaltet Junuzovic schnell um und spielt einen langen Ball nach vorne, den Hajorvic per Kopf auf di Santo weiterleitet. Der Stürmer will im Strafraum sofort abziehen, wird aber gekonnt von Knoche abgekocht.


 
19:51
64.

Guilavogui köpft eine Vieirinha-Flanke von rechts links am Tor vorbei.


 
19:50
64.

Wolfsburg bleibt hier die aktivere Mannschaft.


 
19:48
62.

Vieirinha zieht aus 25 Metern halbrechter Position ab. Knapp drüber.


 
19:48
61.

Bremen bekommt in der Offensive nach wie vor kaum Zugriff.


 
19:46
60.

Eine Stunde ist gespielt. Wolfsburg führt die statistischen Werte in Sachen Ballbesitz, Zweikampfquote und Torschüsse an.


 
19:45
59.

...Rodriguez führt von links aus und findet am zweiten Pfosten Guilavogui, der per Kopfball-Aufsetzer abschließt. Wolf fängt sicher.


 
19:45
59.

Ecke für Wolfsburg von links...


 
19:44
58.

Auch bei diesem Gegentreffer war Werders Hintermannschaft nicht wirklich wach.


 
VfL Wolfsburg
2
:
1

Werder Bremen
19:43
57.
2:1 Olic (Kopfball, Vieirinha)

Vieirinha flankt vom rechten Flügel in die Spitze. Dort stiehlt sich Olic davon und vollendet aus sieben Metern mit einem Flugkopfball gegen die Laufrichtung von Wolf zum 2:1.


BALLKONTAKTE
36
PASSQUOTE
62%
LAUFLEISTUNG
11,30km


 
19:42
56.

Die Fehlpassquote im Mittelfeld ist sehr hoch.


 
19:41
55.

Wieder Ecke für Bremen von rechts. Junuzovic bringt das Leder nach innen, wo der VfL mit Mühe klärt.


 
19:41
55.

...Junuzovics Standard klärt Guilavogui per Kopf.


 
19:40
54.

Eine flache Flanke von di Santo klärt Naldo ins Toraus. Ecke für Werder von rechts...


 
19:39
53.

Am linken Flügel läuft sich Olic an Makiadi fest. Da ist kein Vorbeikommen.


 
19:39
53.

29.117 Zuschauer sind heute live in der Volkswagen-Arena dabei.


 
19:38
52.

Vor der Strafraumgrenze zieht Hajrovic aus linker Position ab. Benaglio begräbt das Spielgerät unter sich.


 
19:37
51.

Nach einem schlimmen Fehlpass von Perisic in der Vorwärtsbewegung schaltet Junuzovic schnell um und schickt Petersen mit einem gechippten Ball in den Sechzehner. Dessen Abschluss aus spitzem Winkel hat Benaglio im Nachfassen.


 
19:36
50.

Der SVW kommt im zweiten Durchgang noch kaum über die Mittellinie. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Defensivarbeit.


 
19:35
49.

Olic bricht über rechts durch und zieht aus spitzem Winkel ab. Außennetz!


 
19:34
48.

Die Wölfe suchen den Weg nach vorne, Bremen zieht sich entsprechend zurück.


 
19:33
47.

Olic versucht, einen Steilpass zu erreichen, kann das Leder aber nicht mehr ganz von der Torauslinie kratzen.


 
19:32
46.

Keine personellen Wechsel bei Werder. Der Ball rollt wieder.


 
19:32
46.
Spielerwechsel: Vieirinha für S. Jung (VfL Wolfsburg)

Jung muss mit einer Muskelverletzung in der Kabine bleiben. Vieirinha gibt in den zweiten 45 Minuten den Rechtsverteidiger.


BALLKONTAKTE
43
PASSQUOTE
78%
LAUFLEISTUNG
5,62km


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
19:15

Halbzeit in Wolfsburg! Die meiste Zeit neutralisieren sich beide Mannschaften im Mittelfeld. Der VfL ist aber tonangebend und ging durch einen blitzsauberen Konter in Führung. Wie aus dem Nichts antworteten später die Bremer, die in der Offensive nur wenig zu Stande kriegen.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
19:15
45.

Werder will kontern, dann verliert Bartels aber die Kugel am rechten Sechzehnereck.


 
19:14
45.

De Bruyne feuert aus der Distanz. Wolf fängt den Aufsetzer sicher.


 
19:13
43.

Torwart Wolf wird aggressiv von zwei Wolfsburgern angelaufen. Der Keeper klärt gerade noch rechtzeitig.


 
19:11
42.

Garcia kommt einen Schritt gegen Naldo zu spät und räumt den Innenverteidiger um. Wieder lässt Sippel die Karte stecken.


 
19:10
41.

Die beiden Stürmer di Santo und Petersen lassen sich immer wieder abwechselnd auf die Flügel fallen, um Bälle zu verarbeiten.


 
19:10
40.

Hunt sucht Perisic am linken Flügel mit einem Pass in die Tiefe, doch Bremen funkt dazwischen.


 
19:08
39.

Olic zieht aus der Distanz ab - am Kasten vorbei.


 
19:07
38.

Kurios! Eine verunglückte Flanke von Busch leitet seinen eigenen Treffer ein.


 
VfL Wolfsburg
1
:
1

Werder Bremen
19:06
37.
1:1 Busch (Rechtsschuss, Bartels)

Aus dem Nichts der Ausgleich! Erst zischt eine Busch-Flanke von rechts knapp am Gehäuse vorbei, dann probiert es di Santo von links. In der Mitte verlängert Petersen per Kopf auf Bartels, der das Spielgerät für Busch runterstoppt. Der Rechtsverteidiger zieht sofort ab. Die noch abgefälschte Kugel schlägt voll im Netz ein. 1:1!


BALLKONTAKTE
73
PASSQUOTE
65%
LAUFLEISTUNG
11,49km


 
19:05
36.

Der VfL gewinnt im Mittelfeld die entscheidenden Zweikämpfe. Insgesamt gehen derzeit 56 Prozent der direkten Duelle an die Wölfe.


 
19:04
35.

Wolf muss nach einem zu kurz geratenen Rückpass ran und klärt.


 
19:04
34.

Auch die Wölfe stören jetzt mit Pressing. So kann Werder hier keinerlei Druck entwickeln.


 
19:03
33.

Grenzwertiger Einsatz von Bartels: Knoche läuft vor der Grundlinie den Ball ab, dann packt der rechte Mittelfeldmann die Sense aus. Sippel lässt die Karte aber noch stecken.


 
19:02
32.

Von Bremen kommt offensiv zu wenig. Die Defensive wirkt zwar etwas stabiler als zuvor, ist aber immernoch anfällig.


 
19:00
31.

Die folgende Ecke von de Bruyne saust in die Spieltraube, wo Naldo über das Tor köpft.


 
19:00
31.

Von der linken Strafraumkante legt Luiz Gustavo quer. Lukimya klärt in höchster Not vor dem einschussbereiten Perisic.


 
18:59
30.

...wieder de Bruyne, doch dieses Mal kann sich Werder befreien.


 
18:59
29.

...de Bruyne spielt Hunt vor dem ersten Pfosten an. Der Ex-Bremer zieht sofort ab, wird aber geblockt. Nochmal Ecke...


 
18:58
29.

Perisic sucht Landsmann Olic mit einer flachen Flanke von rechts, doch Prödl ahnt das und geht dazwischen. Ecke für den VfL von rechts...


 
18:57
28.

Die Gäste aus der Hansestadt kommen hier einfach nicht in Schussposition. Wolfsburg verteidigt gut.


 
18:56
27.

Mittlerweile hat der VfL die Spielkontrolle übernommen.


 
18:55
26.

Die folgende Ecke bringt nichts ein.


 
18:54
25.

Gleich nochmal Rodriguez: Sein strammer Schuss aus zweiter Reihe wird von Wolf gerade noch um den linken Pfosten gedreht.


 
18:53
24.

...Riesenchance für Wolfsburg! Der ruhende Ball wird von Rodriguez gefährlich vor das Tor getreten. Dort verlängert Perisic per Kopf auf den zweiten Pfosten wo Luiz Gustavo sofort abzieht, aber aus kurzer Distanz an einem Abwehrspieler hängen bleibt.


 
18:53
23.

Ecke für die Hausherren von links...


 
18:52
22.

Bei Wolfsburg haben de Bruyne und Perisic die Seiten getauscht. Der Belgier kommt jetzt über rechts, der Kroate über links. Hunt unterstützt die Flügel je nach Bedarf als zentraler Mann.


 
18:51
21.

Der VfL hat mittlerweile deutlich mehr Ballbesitz (56 Prozent), doch tun sich nach wie vor nur wenige Lücken auf.


 
18:49
20.

Eine verunglückte flache Flanke von Busch von rechts landet zentral an der Strafraumgrenze vor den Füßen von Petersen, der sofort abziehen will, doch Naldo funkt gedankenschnell dazwischen. Am Ende pfeift Sippel ein Offensivfoul.


 
18:48
19.

Der SVW sucht nach einer Antwort, findet aber noch keine.


 
18:47
18.

Und wieder klingelt es in der Schießbude der Liga! Das 0:1 war Bremens Gegentreffer Nummer 17! Erneut war die Entstehung äußerst fragwürdig.


 
18:45
16.

Ein blitzsauberer Konter der Wolfsburger!


 
VfL Wolfsburg
1
:
0

Werder Bremen
18:45
15.
1:0 R. Rodriguez (Linksschuss, De Bruyne)

Auf einen Eckball kassiert Werder hier das 0:1! Hunt blockt einen Busch-Schuss vor dem Strafraum, dann geht es ganz schnell: De Bruyne treibt das Leder nach vorne und serviert das Spielgerät dann punktgenau in den Lauf von Rodriguez, der nicht mehr zu halten ist und aus etwa acht Metern linker Position einschießt.


BALLKONTAKTE
97
PASSQUOTE
81%
LAUFLEISTUNG
10,22km


 
18:44
15.

Ecke für die Gäste von links. Junuzovic wird ausführen.


 
18:43
14.

Bei einem Klärungsversuch schießt Benaglio den direkt vor ihm postierten Petersen auf den Kopf und hat Glück, dass der Ball von dort nur knapp am Tor vorbeisegelt.


 
18:42
13.

Laut unseren LIVE!-Daten gewinnt Bremen hier viele Zweikämpfe (62 Prozent).


 
18:41
12.

Nach einem langen Ball in die Spitze muss Wolf seinen Sechzehner verlassen und mitspielen. Der Torwart klärt gerade rechtzeitig vor dem heranstürmenden Angreifer.


 
18:41
12.

Auch nach elf Minuten bleibt es in den Strafräumen noch ruhig. Nach Torschüssen führt sogar der VfL mit 1:0.


 
18:40
11.

Schaffen es die Wölfe, in die gegnerische Hälfte einzudringen, zieht sich der SVW wie eine Ziehharmonika zusammen und stellt die Räume vor dem Sechzehner zu.


 
18:40
10.

Immer wieder zieht sich Werder schnell zurück. Stehen die Bremer dann kompakt, laufen die beiden Angreifer di Santo und Petersen abwechselnd die ballführenden Spieler an.


 
18:38
9.

...Hajrovic zirkelt den ruhenden Ball nach innen, wo Perisic per Kopf klärt.


 
18:38
9.

Ecke für den SVW von rechts...


 
18:38
8.

Die Partie hat hier schnell an Tempo verloren.


 
18:37
7.

Auf der anderen Seite zieht Perisic einfach mal aus der Distanz ab. Über die Querlatte.


 
18:36
7.

Bartels flache Flanke von rechts landet im Nirgendwo.


 
18:36
6.

De Bruyne sucht Perisic mit einem vertikalen Pass in der Spitze. Der Kroate steht aber im Abseits.


 
18:34
5.

Das Werder-Pressing schmeckt dem VfL gar nicht. Die Hausherren kommen kaum aus der eigenen Hälfte.


 
18:33
4.

Bremen spult gleich mal viele Kilometer ab und stört den Wolfsburger Spielaufbau schon früh mit Pressing.


 
18:32
3.

Zum ersten Mal drängen die Wölfe nach vorne. Der SVW kann sich nur mit Mühe befreien. Am Ende schießt Garcia Hunt an.


 
18:31
2.

Werder tritt hier gleich voll aufs Gaspedal.


 
18:31
2.

...den Standard kann in der Mitte niemand verwerten.


 
18:30
1.

Garcia holt nach einem Doppelpass am linken Flügel die erste Ecke heraus...


 
18:30
1.

Petersen drängt gleich mal über den linken Flügel nach vorne, kommt aber nicht an Naldo vorbei.


 
18:30
1.

Los geht's! Schiedsrichter Peter Sippel aus München hat angepfiffen.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
18:28

Die Kapitäne Benaglio und Prödl bei der Platzwahl. Prödl gewinnt und möchte die Seite tauschen. Damit hat der VfL Anstoß.


 
18:27

Die Mannschaften betreten den Rasen der Volkswagen-Arena. Wolfsburg spielt in grünen Trikots mit weißen Hosen und grünen Stutzen. Bremen läuft ganz in Schwarz auf.


 
17:38

Vier Wechsel auch bei Dutts Bremern: Hajrovic, Makiadi, Petersen und Prödl starten für Elia (Infekt), Caldirola, Galvez und Selke (alle Bank).


 
17:35

Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking nimmt vier personelle Veränderungen in seiner Startelf vor: Guilavogui, Hunt, Knoche und Perisic spielen für Bendtner, Junior Malanda, Klose und Vieirinha (alle Bank).


 
17:29

Die Hauptbaustelle der Hanseaten ist die Defensive: Mit schon 13 Gegentreffern stellt Werder die Schießbude der Liga. "Beschissen", findet das Torwart Wolf, "es sind komische Dinger, die wir uns einfangen." Bremen will fortan mehr Wert auf die Defensivarbeit legen.


 
17:27

Der Werder-Coach fordert deshalb ein Umdenken: "Unsere Stärke muss es sein, dass wir als erster von den Traditionsklubs wie Stuttgart oder Hamburg, die auch so eine geringe Punktausbeute haben, die Realität erkennen."


 
17:25

Bremen ist noch ohne Sieg und hat nach zwei Pleiten in Folge nur drei Punkte auf dem Konto. "Uns stehen harte Wochen bevor", prognostiziert Trainer Robin Dutt, "wir schauen der Realität ins Auge."


 
17:23

Erstmals nach 30 Spielen in Serie mit mindestens einem Treffer ging der VfL also leer aus, stattdessen kassierte er zum 19. Mal hintereinander mindestens ein Tor und baute so den Vereinsnegativrekord aus.


 
17:21

Die Wölfe mussten unter der Woche eine bittere 0:1-Niederlage bei Hertha BSC hinnehmen. "Das ist zu wenig für unsere Ansprüche", stellte Naldo unmissverständlich klar.


 
17:19

Zwischen dem VfL und Werder gibt es weitaus mehr Parallelen als die geographische Lage und die Vereinsfarben Grün-Weiß: Mit Manager Klaus Allofs, Innenverteidiger Naldo und Mittelfeldmann Hunt arbeiten drei langjährige Bremer in Wolfsburg.


 
17:17

Das Samstagabendsspiel (Anstoß: 18.30 Uhr) ist das Nord-Duell zwischen Wolfsburg und Bremen.


OPTA
Quelle Statistiken:
27.06.16
 
1 / 8

20:12, Volkswagen-Arena
Spielerwechsel (86. Min)
Bendtner
für Olic
VfL Wolfsburg
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   6 9 14
2 6 5 12
3 6 2 11
4   6 4 10
  6 4 10
6 6 1 10
7 6 1 9
8 6 0 9
9 6 2 8
10 6 0 8
11 6 0 8
12 6 -2 7
13 6 -1 6
14   6 -4 5
15 6 -5 5
16 6 -3 4
17 6 -6 3
18   6 -7 2
MANNSCHAFTSDATEN
VfL Wolfsburg
Aufstellung:
Benaglio (4)    
S. Jung (4)    
Naldo (2,5) , 
Knoche (4) , 
R. Rodriguez (2)    
Guilavogui (2,5) , 
Perisic (4) , 
Hunt (3,5)    
De Bruyne (3) - 
Olic (3)        

Einwechslungen:
46. Vieirinha (2,5) für S. Jung
69. D. Caligiuri für Hunt
86. Bendtner für Olic
Trainer:
Werder Bremen
Aufstellung:
Wolf (3) - 
Busch (4)    
Prödl (3)    
Lukimya (3) , 
S. Garcia (4) - 
Junuzovic (3,5) , 
Makiadi (4) - 
Bartels (3,5) , 
Hajrovic (5)    
di Santo (4,5) , 
Petersen (5)    

Einwechslungen:
66. Selke für Petersen
83. F. Kroos für Hajrovic
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
27.09.2014 18:30 Uhr
Stadion:
Volkswagen-Arena, Wolfsburg
Zuschauer:
29117
Spielnote:  2,5
beide Mannschaften mit Unzulänglichkeiten, aber dennoch temporeich und unterhaltsam.
Chancenverhältnis:
6:5
Eckenverhältnis:
8:5
Schiedsrichter:
 Peter Sippel (München)   Note 2
sehr souveräner Auftritt, ließ im umkämpften Spiel keinerlei Hektik aufkommen und kam ohne Verwarnung aus.

Spieler des Spiels:
 Ricardo Rodriguez
Verteidiger mit ungeheurer Offensivwucht. In Manier eines Stürmers brachte Ricardo Rodriguez den VfL nach einem Sprint über den Platz 1:0 in Führung.