Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Hertha BSC

Hertha BSC

1
:
3

Halbzeitstand
0:1
1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05


HERTHA BSC
1. FSV MAINZ 05
15.
30.
45.






60.
75.
90.












       
Hertha BSC
1
:
3

1. FSV Mainz 05
17:21

Mainz holt verdient den ersten Saisondreier in Berlin, weil sie den etwas abgeklärteren Eindruck machten und die Chancen eiskalt ausnutzte. Dank Ronnys Elfmetertreffer hoffte die Hertha zwar noch kurz, am Ende machte Okazaki aber alles klar.


 
Schlusspfiff

 
Hertha BSC
1
:
3

1. FSV Mainz 05
17:18
90.+1
1:3 Okazaki (Rechtsschuss, Malli)

Der FSV kontert erfolgreich und macht den Deckel drauf. Malli dringt alleine in den Sechzehner ein, hat dann das Auge für den mitgelaufenen Okazaki. Dieser muss bei seinem zweiten Treffer nur noch einschieben.


BALLKONTAKTE
31
PASSQUOTE
53%
LAUFLEISTUNG
9,79km


 
17:18
90.+1

Drei Minuten bleiben den Berlinern.


 
17:16
89.

Ballbesitz Hertha, der Ball muss nach vorne.


 
17:15
87.

Mainz setzt nun auf eine Fünferkette, der Sieg soll irgendwie über die Zeit gebracht werden. Die Haupstädter drängen.


 
Hertha BSC
1
:
2

1. FSV Mainz 05
17:13
86.
1:2 Ronny (Handelfmeter, Linksschuss)

Die Hertha ist wieder da. Ronny sucht sich die rechte Eck aus, Karius bekommt die Finger dran, kann das Leder aber nicht abwehren.


BALLKONTAKTE
35
PASSQUOTE
73%
LAUFLEISTUNG
4,33km


 
17:13
86.
Spielerwechsel: Wollscheid für Hofmann (1. FSV Mainz 05)

Hjulmand verstärkt die Defensive, Wollscheid feiert sein Debüt im FSV-Dress.


BALLKONTAKTE
46
PASSQUOTE
70%
LAUFLEISTUNG
10,80km


 
17:13
85.
Gelbe Karte: Bungert (1. FSV Mainz 05)

BALLKONTAKTE
46
PASSQUOTE
74%
LAUFLEISTUNG
10,23km


 
17:12
85.
Handelfmeter für Hertha BSC (Bungert)

Bungert wirft sich in einem Ben-Hatira Schuss, die Kugel prallt gegen seine Hand. Winkmann entscheidet auf Strafstoß.


 
17:11
83.

Die Uhr tickt gegen die Berliner, der Anschlusstreffer muss schnell her.


 
17:10
83.

Die Nullfünfer halten das Geschehen aktuell weit vom eigenen Tor entfernt.


 
17:08
81.
Spielerwechsel: Ben-Hatira für Hegeler (Hertha BSC)

Luhukay zieht seine letzte Option, mit Ben-Hatira kommt noch ein Offensivmann.


BALLKONTAKTE
57
PASSQUOTE
66%
LAUFLEISTUNG
10,13km


 
17:04
77.

Die Schlussviertelstunde läuft bereits, bei den Hausherren müssen noch zwei Treffer her.


 
17:02
75.
Gelbe Karte: Beerens (Hertha BSC)

Beerens versucht gegen Karius eine Schwalbe - Referee Winkmann fällt darauf nicht rein und zeigt dem Niederländer Gelb.


BALLKONTAKTE
51
PASSQUOTE
81%
LAUFLEISTUNG
11,06km


 
17:02
74.
Spielerwechsel: Moritz für Allagui (1. FSV Mainz 05)

Der Torschütze und Rückkehrer geht vom Feld, Moritz kommt frisch rein.


BALLKONTAKTE
43
PASSQUOTE
68%
LAUFLEISTUNG
8,41km


 
17:00
72.

Ein herber Rückschlag für die Hertha, die mit der Einwechslung von Kalou mit aller Macht auf den Ausgleich drängen wollte.


 
Hertha BSC
0
:
2

1. FSV Mainz 05
16:57
70.
0:2 Allagui (Rechtsschuss, Junior Diaz)

Stattdessen laufen die Hausherren jetzt einem 2:0-Rückstand hinterher. Und wer trifft? Selbstverständlich Allagui, gegen seine alten Kollegen. Hofmann leitet den Angriff ein, legt dann auf Diaz im Sechzehner rüber. Seine Hereingabe kullert durch den Strafraum, am zweiten Pfosten kommt Allagui angerauscht und drückt die Kugel über die Linie.


BALLKONTAKTE
43
PASSQUOTE
68%
LAUFLEISTUNG
8,41km


 
16:56
69.
Spielerwechsel: Kalou für J. van den Bergh (Hertha BSC)

Der Hoffnungsträger debütiert! Der ehemalige Champions-League-Sieger Kalou kommt für van den Bergh, ein klares Zeichen von Luhukay: Attacke!


BALLKONTAKTE
46
PASSQUOTE
50%
LAUFLEISTUNG
8,03km


 
16:53
66.

Weil die Luhukay-Elf mehr riskiert, eröffnen sich den Gästen mehr Räume zum Kontern. Damit kann der FSV bis zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht viel anfangen.


 
16:52
64.

Ronny tut dem Spiel der Hausherren gut, wirkt motiviert und ist stets anspielbar.


 
16:48
61.

Feine Einzelleistung von Schulz, der es mit drei Gegenspielern aufnimmt, dann aber aus dem Gleichgewicht kommt und das Leder verliert.


 
16:47
60.
Spielerwechsel: Malli für Koo (1. FSV Mainz 05)

Koos Arbeitstag ist beendet. Malli übernimmt die Zehnerposition.


BALLKONTAKTE
40
PASSQUOTE
74%
LAUFLEISTUNG
7,63km


 
16:45
58.

Überzahlsituation für die Hjulmand-Elf, doch Brosinski spielt Koo etwas zu ungenau an.


 
16:44
56.

Ronny fasst sich bei einem 35-Meter-Freistoß ein Herz - in die Mauer.


 
16:43
55.
Gelbe Karte: Junior Diaz (1. FSV Mainz 05)

Jetzt nimmt Diaz selbst den Arm zur Hilfe - allerdings gegen Schieber. Dafür wird der Costaricaner verwarnt.


BALLKONTAKTE
61
PASSQUOTE
69%
LAUFLEISTUNG
10,38km


 
16:41
54.
Spielerwechsel: Ronny für Skjelbred (Hertha BSC)

Erster Wechsel: Skjelbred geht nach ordentlicher Leistung vom Feld, Ronny soll mehr Druck nach vorne erzeugen.


BALLKONTAKTE
33
PASSQUOTE
62%
LAUFLEISTUNG
6,81km


 
16:41
53.

Diaz bekam den Ellenbogen von Mitspieler Bell ab. Das tat weh.


 
16:39
52.

Die Hertha bemüht sich um Druck und wirkt zumindest etwas zielgerichteter.


 
16:37
50.

Riesenchance für Schieber! Diesmal legt Baumgartlinger die Kugel etwas unglücklich vor die Füße von Schieber, der aus 14 Metern halblinker Position zum Abschluss kommt. Sein Flachschuss rauscht knapp am langen Pfosten vorbei.


 
16:34
47.

Unsicherheit von Karius, der bei einem misslungenen Befreiungsschlag zudem von Hegeler geblockt wurde. Schulz steht an der Strafraumkante, setzt die Kugel aber weit über das Gehäuse.


 
16:34
46.

Hoffentlich bieten die Akteure im zweiten Durchgang mehr Spektakel. Noch bekommen dieselben 22 Mann die Gelegenheit dazu.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
16:16

Vereinzelt Pfiffe zur Pause. Ein chancenarmes Bundesligaspiel hier in der Hauptstadt, Taktik ist klar Trumpf. Die einzige wirkliche Großchance nutzte Mainz zur Führung. Die Hertha muss sich im zweiten Durchgang etwas einfallen lassen.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
16:14
45.
Gelbe Karte: J. van den Bergh (Hertha BSC)

Van den Bergh schlägt direkt zurück gegen Allagui. Der Berliner grätscht seinen Gegenspieler rüde um.


BALLKONTAKTE
46
PASSQUOTE
50%
LAUFLEISTUNG
8,03km


 
16:13
43.
Gelbe Karte: Allagui (1. FSV Mainz 05)

Allagui streckt van den Bergh direkt an der Außenlinie nieder - Gelb für den Ex-Herthaner!


BALLKONTAKTE
43
PASSQUOTE
68%
LAUFLEISTUNG
8,41km


 
16:11
42.

Denkt Luhukay schon über Wechsel in der Pause nach? Es fehlt an der nötigen Durchschlagskraft im Angriff.


 
16:09
40.

Einer nennt die Führung glücklich, man kann aber auch gnadenlos effizient sagen. Mit der ersten richtigen Gelegenheit schaffen die Gäste den Führungstreffer.


 
16:08
38.

Damit ist Okazaki nun der Japaner mit den meisten Bundendesligatoren.


 
Hertha BSC
0
:
1

1. FSV Mainz 05
16:06
36.
0:1 Okazaki (Linksschuss, Koo)

Mainz führt! Brosinskis Einwurf wird von Langkamp nicht sonderlich gut geklärt, Diaz schlägt die Kugel direkt zurück in die Gefahrenzone. Dort stiehlt sich Koo davon, scheitert aus spitzem Winkel zwar erst noch an Kraft, von seiner Hand prallt die Kugel aber genau vor die Füße von Okazaki. Der Japaner netzt aus acht Metern freistehend mit Links ein.


BALLKONTAKTE
31
PASSQUOTE
53%
LAUFLEISTUNG
9,79km


 
16:04
34.

... dann vielleicht bei Standardsituationen? Diesmal nicht, Brooks' Kopfball fliegt deutlich rechts vorbei.


 
16:03
34.

Schulz holt für die Haupststädter eine Ecke heraus. Wenn aus dem Spiel heraus schon nichts läuft...


 
16:02
32.

Ganz starkes und faires Tackling von Lustenberger gegen Allagui im Sechzehner. Wenn das nicht geklappt hätte...


 
16:00
31.

Ein Offensivfeuerwerk sieht anders aus. Ein Lob gebührt dennoch den Trainern, die ihre jeweilige Elf taktisch bestens auf den Gegner eingestellt haben.


 
15:59
30.

Brooks klärt Geis' Ecke, dann zieht Brosinski aus gefühlt 35 Metern ab. Zwei Meter links vorbei.


 
15:58
29.

Ecke für die Rheinhessen, nachdem Schulz vor dem einschussbereiten Hofmann zur Ecke klärt.


 
15:56
26.

Viele Zweikämpfe, viel Mittelfeldgeplänkel. So sieht das Bild aktuell aus.


 
15:53
24.

Immerhin ein Hauch von Torgefahr: Hegeler nimmt den Rebound, nachdem Bell gegen Schieber per Kopf klärte, verzieht aus 15 Metern aber deutlich.


 
15:51
22.

Was machen eigentlich die Neuzugänge des FSV? Hofmann tritt bis dato kaum in Erscheinung, Allagui hat schon etwas mehr Zugriff, allerdings praktiziert auch er noch nichts Nennenswertes.


 
15:50
20.

Zwanzig Minuten sind rum: Es sieht bislang eher nach beschnuppern aus, Torraumszenen haben Seltenheitswert. Was nicht ist, kann ja noch werden.


 
15:48
19.

Geis hält gegen Hegeler nahe der Mittellinie voll den Fuß drauf. Der Herthaner humpelt, kann aber weitermachen.


 
15:46
17.

Auch eine Ecke kurz daraufhin hat es in sich: Langkamp köpft, Niemeyer lauert in der Nähe von Karius, streift das Leder aber nur mit den Haaren und bekommt daher keinen Druck dahinter.


 
15:46
16.

Karius stürmt aus seinem Kasten heraus, kann dann nur unzureichend "klären": Skjelbred bekommt die Kugel etwa an der Mittellinie, schließt aber zu überhastet und flach ab, sodass Bell bereinigen kann.


 
15:43
14.

Geis bleibt nach einem Zweikampf im Mittelfeld liegen und muss behandelt werden.


 
15:41
11.

Beerens agiert auf der linken Seite, woraufhin seine angestammte rechte Bahn völlig verwaist und ein Seitenwechsel daher unmöglich ist. Dann verzettelt sich der Niederländer.


 
15:40
10.

Der Drei-Tore-Mann erstmals in Aktion! Skjelbred verlängert einen langen Schlag auf Schieber, der aus spitzem Winkel von links flach abzieht. Karius ist schnell unten und hat die Finger dran.


 
15:38
9.

Immer wieder operieren die Gäste mit langen Bällen. Das von Hjulmand prophezeite Kurzpassspiel fällt bislang aus.


 
15:37
7.
Gelbe Karte: Lustenberger (Hertha BSC)

Der Berliner Kapitän wird früh verwarnt, das allerdings völlig zurecht. Lustenberger zieht gegen Okazaki ein taktisches Foul nahe des Mittelkreises.


BALLKONTAKTE
57
PASSQUOTE
85%
LAUFLEISTUNG
9,48km


 
15:36
7.

Geis schickt Okazaki steil, Kraft ist bereits auf dem Weg und fängt das Leder vor dem Japaner ab.


 
15:34
5.

Berlin versucht, die Mainzer bereits im Spielaufbau zu stören. Mittelfeldmann Skjelbred agiert extrem offensiv, reiht sich teilweise neben Schieber ganz vorne ein.


 
15:32
3.

Die ersten Augenblicke offenbaren, dass Allagui gegen seine alten Kollegen brennt. Der Tunesier fordert viele Bälle.


 
15:31
1.

Direkt der erste Abschluss: Spezialist Geis zirkelt die Kugel gen Elfmeterpunkt, wo Allagui hochsteigt und das Leder in die Arme von Kraft köpft.


 
15:30
1.

Der Ball läuft - und stockt direkt wieder, nachdem Beerens im Mittelfeld die Hand zur Hilfe nimmt. Freistoß FSV.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
15:27

Referee Guido Winkmann wird die Partie leiten.


 
15:26

Die Akteure stehen in den Katakomben bereit. Gleich geht's los in der Hauptstadt!


 
15:24

"Wir wollen die Offensive beleben", kündigt Herthas Coach Luhukay an. Wir sind gespannt, inwiefern Berlin das umsetzen kann.


 
15:15

Noch gut 15 Minuten bis zum Anpfiff: Das Olympistadion füllt sich, knapp 45000 Karten sind verkauft. Die Berliner wollen mal wieder einen Sieg sehen, ihre Hertha gewann nur eins der letzten 14 BL-Spiele (fünf Remis, acht Niederlagen).


 
15:01

Die Gäste können froh sein, dass Tolga Cigerci heute nicht im Kader der Berliner steht. Der Mittelfeldmann verkörpert den FSV-Schreck, gewann jedes seiner vier Duelle mit den Mainzern.


 
15:00

Zwei Heimsiege, drei Remis, ein Auswärtssieg: So lautet die bisherige Bilanz dieser Paarung. Ein Dreier würde beiden Parteien gut zu Gesicht stehen, um den Saisonstart besser aussehen zu lassen.


 
14:56

Innenverteidiger Wollscheid steht immerhin noch im Aufgebot, während de Blasis und Jairo noch nicht den Sprung in den Kader geschafft haben und daher auf ihr Debüt warten müssen.


 
14:54

Genauso wie BVB-Leihgabe Hofmann, der unter der Woche im Dienste der deutschen U 21 gegen Rumänien (8:0) brillierte. Für die beiden Last-Minute-Neuzugänge müssen Moritz und Malli ihre Plätze in der offensiven Dreirreihe räumen. Ansonsten läuft dieselbe Elf auf, die gegen Hannover über weite Strecken enttäuschte (0:0).


 
14:52

Stichwort Allagui: Der Tunesier war am ersten Spieltag noch für den heutigen Gegner im Einsatz, wirkte zuletzt aber unglücklich und brauchte daher "keine fünf Minuten" Bedenkzeit, als sein Ex-Klub anklopfte. "Es ist wie nach Hause kommen", so Allagui. Der Offensivmann darf sogar direkt gegen die ehemaligen Kollegen ran.


 
14:49

Die Verantwortlichen sahen sich infolgedessen in der Pflicht, allen voran die Konkurrenzsituation in der Offensive zu verschärfen. Mit Hofmann (Dortmund), Jairo (FC Sevilla), de Blasis (Tripolis) und Rückkehrer Allagui (Berlin) kamen vier Neue für die Abteilung Attacke. Wollscheid (Leverkusen) soll der Defensive wieder Stabilität verleihen.


 
14:49

Zeit für einen Blick auf die Gäste aus Rheinhessen. Mainz kam mit dem neuen Trainer Kasper Hjulmand denkbar schlecht aus den Startlöchern: Dem peinlichen EL-Quali-Aus gegen Asteras Tripolis folgte das Pokal-Aus beim Drittligisten Chemnitz. In der Liga fuhren die Mainzer zumindest zwei Zähler (2:2 in Paderborn, 0:0 gegen Hannover ein).


 
14:46

Kann damit endlich die wacklige Defensive gestärkt werden? In drei Pflichtspielen kassierten die Hauptstädter schon acht Gegentreffer. "Defensive Stabilität lässt sich nicht nur an Gegentoren bemessen - und erst nach zehn Spieltagen beurteilen. Wir sind nicht verunsichert", bleibt Luhukay dennoch locker.


 
14:44

Damit agieren die Berliner, nicht wie beim 2:4 in Leverkusen, wieder mit einer Viererkette und verstärken dafür das Mittelfeld.


 
14:40

Wie bereits angekündigt, setzt Luhukay erneut auf den gut aus den Startlöchern gekommenden Schieber (drei Saisontore) in vorderster Front. Dahinter nimmt der Niederländer allerdings drei Veränderungen vor: Kraft kehrt für Jarstein zwischen die Pfosten zurück, zudem ersetzen Hegeler und Skjelbred Hosogai und Heitinga.


 
14:38

Bei den Berlinern stellt sich die Frage, ob die neue Sturmhoffnung Salomon Kalou sein Debüt feiern darf. Um diese vorzeitig zu beantworten: Der Ivorer steht zwar im Kader, sitzt aber vorerst auf der Bank. Dafür darf Per Skjelbred, der vom HSV endülgtig losgeeist werden konnte, sofort beginnen.


 
14:36

In der Hauptstadt könnte es heute ein Schaulaufen einiger Last-Minute-Neuzugänge geben: Die Hertha schnappte sich einen Hochkaräter sowie einen Rückkehrer, der Gast aus Mainz in der Schlussphase gar fünf Neue.


OPTA
Quelle Statistiken:
 
1 / 16

17:18, Olympiastadion
Tor (90. Min + 1)
Okazaki
1:3 Rechtsschuss, Vorbereitung Malli
1. FSV Mainz 05
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   3 4 7
2 3 3 7
3 3 3 7
4 3 1 6
5 3 3 5
3 3 5
7 3 2 5
8 3 2 5
9 3 2 5
10 3 0 4
11 3 0 3
12 3 -2 3
13 3 -1 2
14   3 -3 1
15   3 -4 1
16 3 -4 1
17 3 -4 1
18 3 -5 1
MANNSCHAFTSDATEN
Hertha BSC
Aufstellung:
Kraft (3) - 
M. Ndjeng (4) , 
Lustenberger (4)        
Brooks (4) , 
J. van den Bergh (5)        
Niemeyer (3,5) - 
Hegeler (4)    
Beerens (5)    
N. Schulz (4,5) - 
Skjelbred (3,5)    

Einwechslungen:
54. Ronny (3)     für Skjelbred
69. Kalou für J. van den Bergh
81. Ben-Hatira für Hegeler
Trainer:
1. FSV Mainz 05
Aufstellung:
Karius (3,5) - 
Brosinski (3) , 
Bungert (3)        
Bell (3) , 
Junior Diaz (3)    
Geis (3,5) , 
Allagui (3,5)            
Koo (4,5)    
Hofmann (4)    
Okazaki (2)        

Einwechslungen:
60. Malli (3) für Koo
74. Moritz für Allagui
86. Wollscheid für Hofmann
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
13.09.2014 15:30 Uhr
Stadion:
Olympiastadion, Berlin
Zuschauer:
42069
Spielnote:  4
lange Zeit ein eher zähes Spiel, in dem sich beide Teams neutralisierten. Die beiden besten Mainzer Angriffe führten nach der Pause zu den Toren, Hertha blieb fußballerisch ideenlos.
Chancenverhältnis:
6:3
Eckenverhältnis:
4:1
Schiedsrichter:
 Guido Winkmann (Kerken)   Note 2,5
hatte alles im Griff und ein gutes Auge, lag auch bei den persönlichen Strafen fast immer richtig. Lediglich bei Geis' Foul an Hegeler hätte es auch Gelb geben müssen (19.).

Spieler des Spiels:
 Shinji Okazaki
Arbeitstier und eiskalter Vollstrecker: Erneut bewies Shinji Okazaki seinen immensen Wert für die Mannschaft von Coach Kasper Hjulmand.