Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

3
:
1

Halbzeitstand
2:0
SC Freiburg

SC Freiburg


BORUSSIA DORTMUND
SC FREIBURG
15.
30.
45.






60.
75.
90.












       
Borussia Dortmund
3
:
1

SC Freiburg
17:20

Dortmund siegt auch in der Höhe verdient mit 3:0 gegen Freiburg. Die Borussia war über 90 Minuten die bessere Mannschaft, agierte dominant und erarbeitete sich ein klares Chancenplus.


 
Schlusspfiff

 
17:20
90.+2

Angezeigte Nachspielzeit: zwei Minuten.


 
Borussia Dortmund
3
:
1

SC Freiburg
17:18
90.
3:1 Sorg (Rechtsschuss, Philipp)

...die Ecke wird kurz ausgeführt und bringt zunächst nichts ein. Nach einem Einwurf spielt dann Philipp in den Strafraum zu Sorg, der aus 15 Metern rechter Position einfach mal einen Flachschuss abfeuert. Weidenfeller ist von einer missglückten Abwehraktion von Durm irritiert, sodass das Spielgerät zum 1:3 einschlägt.


BALLKONTAKTE
60
PASSQUOTE
67%
LAUFLEISTUNG
10,27km


 
17:17
90.

Ecke für den Sportclub von rechts...


 
17:17
89.

Rechts neben dem Sechzehner spielen die Breisgauer viele Kurzpässe. Gefährlich wird es aber nicht.


 
17:16
88.

Die Würfel sind hier längst gefallen. Die Borussia ist seit dem Seitenwechsel im Schongang für die Champions League am Dienstag gegen den FC Arsenal.


 
17:15
87.
Gelbe Karte: Zulechner (SC Freiburg)

Taktisches Foul von Zulechner in der Dortmunder Hälfte gegen Bender. Gelb!


BALLKONTAKTE
2
PASSQUOTE
0%
LAUFLEISTUNG
1,27km


 
17:13
86.

...Aubameyang zimmert den ruhenden Ball in die Fünf-Mann-Mauer.


 
17:12
85.

Freistoß für Dortmund aus 23 Metern halblinker Position...


 
17:12
85.
Gelbe Karte: Frantz (SC Freiburg)

Klares Frustfoul von Frantz gegen Bender vor dem Strafraum. Gelb!


BALLKONTAKTE
5
PASSQUOTE
100%
LAUFLEISTUNG
1,43km


 
17:11
84.
Gelbe Karte: Krmas (SC Freiburg)

Krmas zieht und zerrt vor der linken Strafraumkante gegen Immobile und holt sich Gelb ab.


BALLKONTAKTE
39
PASSQUOTE
79%
LAUFLEISTUNG
10,53km


 
17:09
82.
Spielerwechsel: Zulechner für Klaus (SC Freiburg)

Ein bitterer 22. Geburtstag für Klaus: Seine Mannschaft ist 0:3 hinten, und er muss nach 82 Minuten mit durchwachsener Leistung für Zulechner runter.


BALLKONTAKTE
31
PASSQUOTE
67%
LAUFLEISTUNG
10,24km


 
17:08
81.

Der BVB hat in der eigenen Arena alles im Griff. Der SCF kommt kaum auf.


 
17:08
80.
Spielerwechsel: S. Bender für Jojic (Borussia Dortmund)

...und Klopp bringt Bender für Jojic.


BALLKONTAKTE
81
PASSQUOTE
93%
LAUFLEISTUNG
10,89km


 
17:07
80.
Spielerwechsel: Frantz für Darida (SC Freiburg)

Beide Trainer wollen wechseln: Streich schickt Frantz für Darida aufs den Rasen...


BALLKONTAKTE
40
PASSQUOTE
72%
LAUFLEISTUNG
11,38km


 
17:06
79.

Nicht nur das Tor war sehenswert, sondern auch der anschließende Jubel: Aubameyang schlägt einen Salto.


 
Borussia Dortmund
3
:
0

SC Freiburg
17:05
78.
3:0 Aubameyang (Rechtsschuss, Kehl)

Nach der Freiburger Ecke startet Dortmund einen gnadenlosen Konter: Kehl schickt Aubameyang mit einem weiten Schlag aus der Abwehr steil. Der Joker schaltet den Turbo ein und ist in Windeseile auf und davon. Frei vor Bürki setzt der Gabuner zum Heber an und trifft zum 3:0.


BALLKONTAKTE
9
PASSQUOTE
100%
LAUFLEISTUNG
2,29km


 
17:05
77.

...Schmids Standard wird von Sokratis aus dem Gefahrenbereich geköpft.


 
17:04
77.

Klaus schickt Günter in den Strafraum. Der aufgerückte Linksverteidiger holt immerhin eine Ecke heraus...


 
17:03
76.

...Mkhitaryan schlägt den Standard in die Spielertraube, wo Freiburg klärt.


 
17:03
75.

Freistoß für den BVB aus dem rechten Halbfeld...


 
17:02
75.
Spielerwechsel: Aubameyang für Ramos (Borussia Dortmund)

Jetzt darf Ramos runter. Der pfeilschnelle Aubameyang wird den Torschützen zum 1:0 ersetzen.


BALLKONTAKTE
34
PASSQUOTE
68%
LAUFLEISTUNG
8,99km


 
17:00
73.

Ein Kullerball aus der Distanz ist für Weidenfeller kein Problem.


 
17:00
72.

Bürki spielt immer wieder aufmerksam mit und erstickt potenziell gefährliche Aktionen schon im Keim.


 
16:58
71.

...Darida bringt das Leder nach innen, wo aber niemand verwerten kann.


 
16:58
71.

Freistoß für die Gäste rechts neben dem Sechzehner...


 
16:57
70.

Es scheint, als gibt es auch heute nichts für Freiburg zu holen: Der SCF verlor schon die letzten acht Bundesliga-Spiele gegen den BVB (3:26 Tore).


 
16:57
69.

Die Borussia lauert auf Lücken und lässt das Spielgerät geduldig laufen.


 
16:55
68.

Vom Sportclub kommt nach wie vor wenig. Offensiv finden die Breisgauer gar nicht mehr statt.


 
16:55
67.

Zum ersten Mal Immobile: Der Joker dribbelt von links in den Strafraum und zieht dann aus 14 Metern ab. Bürki pariert.


 
16:53
66.

Auch wenn die Borussia hier augenscheinlich nur noch Halbgas gibt, so kontrollieren die Hausherren die Partie nach wie vor.


 
16:52
65.

Jetzt kann Immobile zeigen, was ihn in Italien ausgezeichnet hat. In der Dortmunder Stürmer-Hierarchie schien der Angreifer zuletzt hinter Ramos und Aubameyang auf Rang drei abgerutscht.


 
16:51
64.
Spielerwechsel: Immobile für Kagawa (Borussia Dortmund)

Kagawa muss runter. Der Japaner wird von Krämpfen geplagt. Stürmer Immobile löst den Torschützen zum 2:0 ab.


BALLKONTAKTE
41
PASSQUOTE
84%
LAUFLEISTUNG
8,35km


 
16:50
63.

Eigentlich soll Ramos ausgewechselt werden, doch Kagawa ist angeschlagen und zeigt an, dass er raus muss.


 
16:49
62.

Langsam aber sicher schaltet der BVB hier auf Sparflamme.


 
16:48
61.

Die Borussia kombiniert sich frech in den gegnerischen Strafraum. Ramos legt für Mkhitaryan ab, der aber das Spielgerät nicht richtig trifft aus aus zehn Metern drüber schießt.


 
16:47
60.

80.200 Zuschauer sind heute live im Signal-Iduna-Park dabei.


 
16:46
59.
Gelbe Karte: Kempf (SC Freiburg)

Der sichtlich gefrustete Kempf tritt Großkreutz im Mittelfeld seitlich in die Beine und kassiert die Gelbe Karte.


BALLKONTAKTE
52
PASSQUOTE
82%
LAUFLEISTUNG
10,78km


 
16:46
58.

In dieser Phase kommt der Sportclub kaum nach vorne.


 
16:45
57.

Dortmund hat 65 Prozent Ballbesitz und spielt fast doppelt so viele Pässe wie Freiburg (414:208).


 
16:43
56.

Subotic rennt einfach mal nach vorne durch. Kagawa sieht den Innenverteidiger im Augenwinkel und will ihn mit einem angechippten Zuspiel im Sechzehner finden. Subotic verpasst aber knapp.


 
16:43
55.

Durm schaltet sich frech in die Offensive mit ein, doch Bürki schnappt sich einen hohen Ball vor dem aufgerückten Linksverteidiger.


 
16:42
55.

Die Borussia nimmt jetzt bewusst etwas Tempo aus der Partie und spielt viele Querpässe.


 
16:41
54.

Unsere LIVE!-Daten zeigen, dass Dortmund nach Torschüssen bereits mit 10:3 führt.


 
16:41
53.

Trotz des Zwei-Tore-Vorsprungs verteidigt der BVB weiterhin sehr hoch. Die Innenverteidiger rücken weit auf.


 
16:39
52.

Nach der wenig ertragreichen Ecke startet die Borussia einen Konter. Bürki spielt aber gut mit und stürzt sich nach einer halbhohen Mkhitaryan-Flanke von rechts vor dem heraneilenden Jojic auf die Kugel.


 
16:38
51.

Nach einer Flanke von Günter von links kommt Schmid im Zentrum zum Kopfball und prüft Weidenfeller aus sieben Metern. Der Torwart lenkt das Spielgerät mit einem Reflex über die Latte.


 
16:38
50.

Der Sportclub verlagert das Spiel mal tief in die BVB-Hälfte. Zum Abschluss kommt der SCF aber nicht.


 
16:37
49.

Von links bedient Durm Ramos an der Strafraumgrenze. Der Sturmtank verarbeitet die Kugel und zieht dann aus 14 Metern zentraler Position ab. Drüber!


 
16:35
48.

Mkhitaryan ist im offensiven Mittelfeld nicht zu halten. Krmas greift nach dem Trikot des Armeniers, doch ist der quirlige Spieler auch so nicht zu halten. Eine nachträgliche Gelbe Karte bleibt anschließend überraschend aus.


 
16:34
47.

Dortmund lässt gleich mal wieder Ball und Gegner laufen.


 
16:33
46.

Keine personellen Wechsel zur Pause. Der Ball rollt wieder.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
16:16

Halbzeit in Dortmund! Die Borussia führt verdient mit 2:0. Lange sah es nach Rasenschach aus: Der BVB kontrollierte die Partie gegen tief stehende Freiburger. Zwei geniale Ideen leiteten dann die beiden Treffer ein. Insgesamt verzeichneten die Hausherren ein glasklares Chancenplus und müssten eigentlich längst höher führen.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
16:15
45.+1

Angezeigte Nachspielzeit: eine Minute.


 
16:15
45.

...Darida zieht den ruhenden Ball gefährlich vor das Tor, wo Weidenfeller lange abwarten muss und dann sicher zupackt.


 
16:14
45.

Freistoß für die Gäste vom linken Flügel...


 
16:13
44.

Das 2:0 ist mittlerweile hochverdient. Von Freiburg kommt offensiv zu wenig, Dortmund spielt sich indes in einen Rausch.


 
16:12
43.

Nach einem leichtsinnigen Ballverlust vor dem eigenen Strafraum kassieren die Freiburger beinahe das 0:3: Jojic zieht aus 17 Metern zentraler Position ab. Knapp links vorbei.


 
16:11
42.
Spielerwechsel: Philipp für Mehmedi (SC Freiburg)

Kurz vor dem 0:2 hatte sich Mehmedi verletzt und muss nun runter. Philipp ersetzt den Stürmer, der sich offensichtlich eine Zerrung zugezogen hat.


BALLKONTAKTE
25
PASSQUOTE
65%
LAUFLEISTUNG
5,16km


 
Borussia Dortmund
2
:
0

SC Freiburg
16:10
41.
2:0 Kagawa (Rechtsschuss, Ramos)

Der Rückkehrer schlägt zu! Großkreutz schickt Ramos am rechten Flügel steil. Kurz vor der Grundlinie flankt der Sturmtank flach nach innen, wo Mkhitaryan ein Luftloch schlägt und so unfreiwillig für dem hinter ihm postierten Kagawa durchlässt. Der hat nun freie Bahn und trifft per Direktabnahme zum 2:0.


BALLKONTAKTE
41
PASSQUOTE
84%
LAUFLEISTUNG
8,35km


 
16:09
40.

Derzeit zieht der BVB hier Einbahnstraßenfußball auf.


 
16:08
39.

Dortmund wird zwingender! Mkhitaryan zieht aus 16 Metern halblinker Position ab. Bürki ist schnell unten und hält sicher.


 
16:08
39.

Nach einer Flanke von rechts köpft Ramos gefährlich aufs Tor, doch das Spielgerät zischt knapp am rechten Pfosten vorbei.


 
16:07
38.

...Jojic legt kurz auf Mkhitaryan ab, der aus 35 Metern schießt, aber hängen bleibt.


 
16:06
37.

Freistoß für die Borussia aus dem linken Halbfeld...


 
16:05
36.

Die nächste dicke Möglichkeit: Dieses Mal wird Durm am linken Flügel steil geschickt und legt gekonnt in den Rücken der Abwehr auf Großkreutz ab. Dessen Schuss aus zwölf Metern zentraler Position rauscht aber weit rechts vorbei. Die Fans hatten den Torschrei schon auf den Lippen, doch Großkreutz traf den Ball hier überhaupt nicht.


 
Borussia Dortmund
1
:
0

SC Freiburg
16:03
34.
1:0 Ramos (Linksschuss, Großkreutz)

Ein schneller und präziser Spielzug bringt das 1:0 für Dortmund: Kagawa schickt Großkreutz mit einem Steilpass an die Grundlinie. Der Flügelflitzer flankt von links flach auf den ersten Pfosten, wo Ramos in Position gelaufen ist und aus kurzer Distanz nur noch den Fuß hinhalten muss.


BALLKONTAKTE
34
PASSQUOTE
68%
LAUFLEISTUNG
8,99km


 
16:01
32.

Kempf mit einem riskanten und viel zu kurzen Rückpass auf Bürki. Der Torwart ist aber reaktionsschnell, spielt gut mit und klärt gerade noch vor dem heranstürmenden Angreifer.


 
16:00
31.

Vor allem zentral vor dem eigenen Strafraum steht Freiburg sehr eng und macht die Räume dicht. Dort ist einfach kein Durchkommen.


 
15:59
30.

Laut unseren LIVE!-Daten hält sich der läuferische Aufwand die Waage und unterscheidet sich nur um wenige Meter.


 
15:58
28.

Die Partie wird zum Geduldsspiel. Die Borussia lässt das Spielgerät in den eigenen Reihen laufen und hofft auf Ideen. Der Sportclub lässt sich davon nicht aus der Reserve locken und bleibt kompakt hinten stehen.


 
15:56
27.

Gerade im Mittelfeld gibt Dortmund viele Bälle verloren. Freiburg setzt dann auf ein schnelles Umschaltsspiel, doch steht die BVB-Defensive noch sattelfest.


 
15:55
26.

Ramos lässt sich nach außen fallen, erläuft einen Steilpass und gibt die Kugel flach nach innen, wo Mkhitaryan nicht rankommt, weil vor ihm Kempf klärt.


 
15:54
25.

Piszczek flankt vom rechten Strafraumeck an die Fünfmeterraumgrenze, wo Bürki sicher zupackt.


 
15:53
24.

Der BVB steht sehr hoch: Das Innenverteidiger-Tandem Subotic/Sokratis spielt sich an der Mittellinie die Bälle zu und verteilen das Spielgerät immer mal wieder auf die Außen. Die Hausherren suchen nach einer Lücke.


 
15:52
23.

Freiburg erwartet die Dortmunder Angriffe in der eigenen Hälfte, stören dort dann aber früh und energisch. Zudem verschiebt der Defensivverbund des Sportclubs kompakt. Für die Borussia ergeben sich so nur wenige Lücken.


 
15:51
22.

Dortmunds Ballbesitz liegt auch nach 22 Minuten bei starken 70 Prozent.


 
15:50
21.

Gute Chance für den BVB! Großkreutz wird mit einem Steilpass in den Sechzehner geschickt und legt von der rechten Strafraumkante flach nach innen. Kagawa zieht in der Mitte schon auf, doch Kempf grätscht in höchster Not dazwischen und rettet.


 
15:49
20.

Schmids Freistoß wird schon an der Strafraumgrenze von den Borussen geklärt.


 
15:48
19.
Gelbe Karte: Sokratis (Borussia Dortmund)

Nach einem Ballverlust im Mittelfeld weiß sich Sokratis gegen den schnellen Mehmedi nur noch mit einem taktischen Foul im Mittelfeld zu helfen und holt sich die erste Gelbe Karte der Partie ab.


BALLKONTAKTE
112
PASSQUOTE
87%
LAUFLEISTUNG
10,01km


 
15:47
18.

Derzeit spielt sich viel im Mittelfeld ab. In den Strafräumen ist es ruhig.


 
15:46
17.

Die Breisgauer ziehen sich tief in die eigene Hälfte zurück und gewinnen dort viele Zweikämpfe (62 Prozent). Noch findet Dortmund kaum ein Durchkommen gegen diese massierte Defensive.


 
15:45
16.

Kagawa ist sehr agil im Mittelfeld, bewegt sich viel und ernetet nach mehreren Streicheleinheiten für das Spielgerät Applaus von den Rängen.


 
15:44
15.

Die Borussia hat satte 75 Prozent Ballbesitz! Alle Statistiken zum Spiel finden Sie in unseren LIVE!-Daten.


 
15:43
14.

...Schmids Standard wird per Kopf geklärt.


 
15:42
13.

Freistoß für die Gäste vom rechten Flügel...


 
15:41
12.

...Mkhitaryan bringt den ruhenden Ball nach innen, wo Ramos knapp verpasst.


 
15:41
12.

Ecke für den BVB von rechts...


 
15:41
11.

Sowohl Dortmund als auch Freiburg agieren heute im 4-2-3-1-System.


 
15:39
10.

Die Rollenverteilung ist mittlerweile klar: Die Borussia macht das Spiel, der Sportclub lauert auf Konterangriffe.


 
15:38
9.

Die nächste knifflige Situation im SCF-Sechzehner: Kempf im Zweikampf mit Mkhitaryan. Letzterer geht daraufhin zu Boden. Dankert gibt keinen Strafstoß - und liegt wohl erneut richtig.


 
15:37
8.

Auf der anderen Seite kontert der Sportclub: Darida wird bei seinem Schussversuch von der Strafraumgrenze aber geblockt.


 
15:36
7.

Gute Chance für den BVB! Nach einem Zuckerpass von Jojic in die Schnittstelle der Freiburger Viererkette ist Großkreutz auf und davon und schießt nur Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.


 
15:36
6.

Nach dem Wachmacher von Mehmedi (1.) reißt Dortmund die Partie nun an sich.


 
15:34
5.

Kagawa zieht aus 20 Metern halblinker Position einfach mal ab. Drüber.


 
15:33
4.

Die Borussia baut das Spiel geduldig auf.


 
15:32
3.

Das erste Foul der Partie: Höfler räumt im Mittelfeld Sokratis um. Freistoß für den BVB.


 
15:31
2.

Auf der anderen Seite geht Jojic nach einem Rempler von Höfler im Strafraum zu Boden. Ein Elfmeterpfiff bleibt aus.


 
15:30
1.

Freiburg startet seine erste Offensivaktion: Mehmedi wird steil geschickt und zieht aus spitzem Winkel ab. Weidenfeller ist hellwach und rettet mit einer Parade.


 
15:30
1.

Los geht's! Schiedsrichter Bastian Dankert aus Rostock hat angepfiffen.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
15:28

Die Kapitäne Weidenfeller und Schuster bei der Platzwahl. Der Torwart gewinnt und möchte die Seite tauschen. Damit hat der Sportclub Anstoß.


 
15:27

Die Mannschaften betreten den Rasen. Dortmund spielt in gelben Trikots mit schwarzen Hosen und schwarz-gelben Stutzen. Freiburg läuft in roten Trikots mit weißen Hosen und Stutzen auf.


 
15:04

SCF-Trainer Christian Streich nimmt einen personellen Wechsel vor: Höfler beginnt für Schahin (muskuläre Probleme im Oberschenkel).


 
15:02

Klopp stellt seine Startelf heute auf zwei Positionen um: Kagawa spielt für den verletzten Reus (Außenbandteilanriss), außerdem darf Ramos für Aubameyang (Bank) in der Sturmspitze ran.


 
14:56

Als Reus-Ersatz soll der erst kürzlich verpflichtete Rückkehrer Kagawa einspringen. Der Japaner - bereits von 2010 bis 2012 in Dortmund - kam für acht Millionen Euro von Manchester United und machte laut BVB-Coach Jürgen Klopp sofort einen "sehr guten Eindruck. Er hat viele Sachen noch auf der Festplatte".


 
14:55

Die Borussia muss hingegen einen Schock verdauen: Kaum war Reus nach seinem Teilriss der Syndesmose wieder zurück, verletzte sich der Offensivspieler erneut bei der Nationalmannschaft und fällt mit einem Außenbandteilriss erneut aus.


 
14:45

"Wir fahren nicht mit einem mulmigen Gefühl nach Dortmund", sagt Freiburgs Mittelfeldmann Schuster trotz der miserablen Bilanz gegen den BVB und hofft sogar auf Punkte: "Dazu bedarf es einer Leistung, die an das Maximale herankommt, und man braucht ein Stück weit das Glück auf unserer Seite. Nachlässigkeiten und Fehler bestraft Dortmund eiskalt."


 
14:43

Im Signal-Iduna-Park feierten die Breisgauer erst einen einzigen Sieg: Am 21.10.2001 traf ausgerechnet Kehl zum 2:0-Endstand - und wechselte dann zum BVB. Seitdem verlor er keines seiner neun Duelle mit dem SCF (sieben Siege).


 
14:40

Ginge es nur nach der Statistik, könnte sich der Sportclub die Fahrt nach Dortmund eigentlich sparen: Freiburg verlor die letzten acht Bundesliga-Spiele gegen die Borussia (3:26 Tore).


 
14:39

Borussia Dortmund erwartet heute (Anstoß: 15.30 Uhr) den SC Freiburg. Mit Jürgen Klopp (BVB) und Christian Streich (SCF) liefern sich heute auch zwei leidenschaftliche und aufbrausende Trainer ein Duell.


OPTA
Quelle Statistiken:
24.05.16
 
1 / 15

17:18, Signal-Iduna-Park
Tor (90. Min)
Sorg
3:1 Rechtsschuss, Vorbereitung Philipp
SC Freiburg
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   3 4 7
2 3 3 7
3 3 3 7
4 3 1 6
5 3 3 5
3 3 5
7 3 2 5
8 3 2 5
9 3 2 5
10 3 0 4
11 3 0 3
12 3 -2 3
13 3 -1 2
14   3 -3 1
15   3 -4 1
16 3 -4 1
17 3 -4 1
18 3 -5 1
MANNSCHAFTSDATEN
Borussia Dortmund
Aufstellung:
Weidenfeller (3)    
Piszczek (3) , 
Subotic (2,5) , 
Sokratis (3)    
Durm (3) - 
Jojic (3,5)    
Kehl (3) - 
H. Mkhitaryan (2,5) , 
Kagawa (2)        
Großkreutz (2) - 
Ramos (2)        

Einwechslungen:
64. Immobile für Kagawa
75. Aubameyang     für Ramos
80. S. Bender für Jojic
Trainer:
SC Freiburg
Aufstellung:
Bürki (3) - 
Sorg (4,5)    
Krmas (4)    
Kempf (5)    
C. Günter (5) - 
Schuster (4)    
Höfler (4,5) - 
Schmid (5) , 
Darida (4,5)    
Klaus (5)    
Mehmedi (4)    

Einwechslungen:
42. Philipp (5) für Mehmedi
80. Frantz     für Darida
82. Zulechner     für Klaus
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
13.09.2014 15:30 Uhr
Stadion:
Signal-Iduna-Park, Dortmund
Zuschauer:
80200
Spielnote:  2,5
die Spannung war schnell raus, die Partie lebte vor allem von einigen Dortmunder Offensivaktionen.
Chancenverhältnis:
9:3
Eckenverhältnis:
3:5
Schiedsrichter:
 Bastian Dankert (Rostock)   Note 3,5
keine groben Schnitzer, aber wiederholt Unsicherheiten bei der Bewertung von Zweikämpfen.

Spieler des Spiels:
 Shinji Kagawa
So weit die Füße tragen: Ein starker Auftritt von Rückkehrer Shinji Kagawa, mit tollen Ideen und feinen Pässen, auch wenn noch nicht alles rund lief.