Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
FC Augsburg

FC Augsburg

0
:
0

Halbzeitstand
0:0
FC Schalke 04

FC Schalke 04


FC AUGSBURG
FC SCHALKE 04
15.
30.
45.





60.
75.
90.









FCA-Negativserie gegen Schalke hat Bestand

Hitz und Fährmann halten sich schadlos

Der FC Augsburg kann einfach nicht gegen FC Schalke gewinnen. Auch im neunten Pflichtspiel blieben die bayerischen Schwaben gegen die Königsblauen ohne Sieg. In einem umkämpften Spiel, in dem es für beide Teams um die internationalen Plätze ging, trennten sich der FCA und S04 am Ende nicht unverdient 0:0 - hüben wie drüben war diesmal fehlende Genauigkeit das wohl größte Manko.

Ab durch die Mitte: Augsburgs Klavan bedrängt Huntelaar (li.).
Ab durch die Mitte: Augsburgs Klavan bedrängt Huntelaar (li.).
© Getty ImagesZoomansicht

Augsburgs Trainer Markus Weinzierl brachte nach dem 0:2 beim SC Freiburg den zuvor schmerzlich vermissten Kapitän Verhaegh und ließ zudem Hong, Caiuby und Höjbjerg von Anfang an auflaufen. Es fehlten: Callsen-Bracker (Innenbandanriss im Sprunggelenk), Ji, Djurdjic und Baba, der wegen einer Kapselverletzung am großen Zeh nur auf Bank Platz nahm.

Ebenfalls vier Neue brachte Schalkes Coach Roberto di Matteo. Im Vergleich zum 0:1 gegen Bayer Leverkusen spielten der wiedergenesene Fährmann (Tor), Kapitän Höwedes (nach Gelb-Sperre), Goretzka (erster Startelf-Einsatz der Saison) sowie Choupo-Moting anstelle von Wellenreuther (Tor), Ayhan, Neustädter (5. Gelbe) und Sané.

Kurz vor Spielbeginn gab der FC Augsburg bekannt, dass Manager Stefan Reuter sowie Trainer Markus Weinzierl ihre Verträge vorzeitig bei den bayerischen Schwaben verlängert hatten. Danach wurde Fußball gespielt, und das bei frühlingshaften Bedingungen recht ordentlich.

Das Tempo war hoch, der Wille vorhanden und Augsburg überließ weite Teile des Feldes den Schalkern. Diese nahmen das Angebot an, investierten mehr nach vorne und bekamen bei gegnerischen Kontern immer wieder Probleme mit den flinken und quirligen Schwaben. Die Folge: Nach etwas mehr als einer halben Stunde hatten sich sowohl Nastasic als auch Matip schon Gelb abgeholt.

Leidenschaft war ohnehin das Stichwort: Zuweilen übertrieben es die Akteure auf dem Feld damit, zahlreiche Nickeligkeiten störten den Spielfluss. Dennoch gab es auch immer mal wieder vielversprechende Abschlüsse zu bestaunen: Matip (10.), der bereits nach einer Viertelstunde für den am Oberschenkel verletzten Goretzka eingewechselte Aogo (26.) sowie Fuchs (29.) waren auf Schalker Seite zu ungenau, Baier (30.), Bobadilla (42.) und Höjbjerg (45.+1) waren beim FCA zu unpräzise. So ging es letztlich torlos zum Pausentee.

Di Matteos Griff in die Trickkiste bringt nichts ein

Mann gegen Mann: Augsburgs Verhaegh im Zweikampf mit Fuchs (re.).
Mann gegen Mann: Augsburgs Verhaegh im Zweikampf mit Fuchs (re.).
© Getty Images

In der Halbzeit griff di Matteo in die Trickkiste, brachte Farfan für Fuchs und verstärkte so seine Offensive. Der Peruaner hatte zwar nicht unmittelbar damit zu tun, dass die Knappen fortan durchaus gefälliger agierten und mehr Torgefahr ausstrahlten, war aber gewiss ein Puzzlestück im Konzept der Gäste, die über Huntelaar die wohl größte Chance der Partie hatten. Der Niederländer hatte freie Schussbahn, zielte jedoch aus 15 Metern direkt in die Arme von FCA-Schlussmann Hitz (53.).

Das sollte dann aber wiederum für lange Zeit der einzig nennenswerte Abschluss in diesem Spiel gewesen sein. Zwar mangelte es hüben wie drüben weiterhin nicht an Einsatzbereitschaft, dafür aber umso mehr an Genauigkeit. Sowohl im Passspiel als auch bei der Ballan- und -mitnahme offenbarten Profis beider Lager immer wieder verwunderliche Schwächen. Das führte natürlich dazu, dass beide Torhüter eine eher ruhigen Nachmittag verlebten und sich letzten Endes unbezwungen in die Osterfeiertage verabschiedeten.

Der FC Augsburg tritt in der kommenden Woche am Samstag (15.30 Uhr) beim SC Paderborn an. Zur gleichen Zeit empfängt Schalke den SC Freiburg.

Bundesliga, 2014/15, 27. Spieltag
FC Augsburg - FC Schalke 04 0:0
FC Augsburg - FC Schalke 04 0:0
Gute Nachrichten vorab

Wie der Verein kurz vor Anpfiff bekanntgab, hat FCA-Trainer Markus Weinzierl seinen Vertrag bis 2019 verlängert.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FC Augsburg
Aufstellung:
Hitz (2,5) - 
Verhaegh (3,5)    
Hong (3)    
Klavan (3) , 
Feulner (2,5)    
Kohr (3,5)    
D. Baier (3,5) - 
Bobadilla (2,5) , 
Höjbjerg (4)    
To. Werner (4)        
Caiuby (3)

Einwechslungen:
65. Baba für Höjbjerg
79. Ji für Feulner
90. Matavz für To. Werner

Trainer:
Weinzierl
FC Schalke 04
Aufstellung:
Fährmann (2,5) - 
Höwedes (3)        
J. Matip (4)    
Nastasic (3,5)    
Barnetta (3) , 
Höger (3,5) , 
Fuchs (4,5)    
Goretzka    
M. Meyer (2,5)    
Huntelaar (4) , 

Einwechslungen:
15. Aogo (3,5) für Goretzka
46. Farfan (2,5) für Fuchs
84. K.-P. Boateng für M. Meyer

Trainer:
di Matteo

Tore & Karten

 
Torschützen
keine
Gelbe Karten
Augsburg:
Hong
(1. Gelbe Karte)
,
Kohr
(9.)
,
To. Werner
(8.)
Schalke:
Nastasic
(2. Gelbe Karte)
,
J. Matip
(2.)
,
Höwedes
(6.)

Spieldaten

FC Augsburg       FC Schalke 04
Tore 0 : 0 Tore
 
Torschüsse 21 : 18 Torschüsse
 
gespielte Pässe 298 : 392 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 208 : 285 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 90 : 107 Fehlpässe
 
Passquote 70% : 73% Passquote
 
Ballbesitz 44% : 56% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 47% : 53% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 22 : 23 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 23 : 21 Gefoult worden
 
Abseits 1 : 0 Abseits
 
Ecken 4 : 4 Ecken
 
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 15. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
15
7x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
15
6x
 
3.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
14
5x
 
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
14
5x
 
5.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
13
4x
+ 2 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
05.04.2015 15:30 Uhr
Stadion:
SGL-Arena, Augsburg
Zuschauer:
30660 (ausverkauft)
Spielnote:  3
keine Partie für Ästheten, dafür spannend, mit viel Einsatz und taktischem Anspruch.
Chancenverhältnis:
4:3
Eckenverhältnis:
4:4
Schiedsrichter:
Florian Meyer (Burgdorf)   Note 2
schwer vorhersehbar, ob Matip bei dem Foul an Caiuby 35 Meter vor dem Tor (33.) eine klare Torchance verhinderte, Meyer nutzte seinen Ermessensspielraum, gab kein Rot, sondern Gelb - vertretbar, ansonsten ohne Probleme in einem intensiv geführten Spiel.
Spieler des Spiels:
Raul Bobadilla
Wenn FCA-Außenstürmer Raul Bobadilla an den Ball kam, wurde es gefährlich. Nie ganz auszuschalten, muss nur an seiner Effektivität arbeiten.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine