Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
SC Paderborn 07

SC Paderborn 07

0
:
6

Halbzeitstand
0:2
Bayern München

Bayern München


SC PADERBORN 07
BAYERN MÜNCHEN
15.
30.
45.





60.
75.
90.












Hartherz patzt und sieht die Rote Karte

6:0! Lewandowski und Robben düpieren den SCP

Nur eine Hälfte lang hielt Aufsteiger SC Paderborn gegen den FC Bayern relativ gut mit. Die Münchner führten dank effektiver Chancenverwertung bereits mit 2:0 zur Pause. Doch erst nach der Halbzeit und einer Roten Karte gegen Hartherz brachen die Abwehr-Dämme bei den Ostwestfalen endgültig.

Robert Lewandowski (re.)
Abgeklatscht: "Doppelpacker" Robert Lewandoswki (re.) mit Thomas Müller.
© Getty ImagesZoomansicht

SC-Trainer André Breitenreiter stellte nach dem 2:1-Sieg in Hannover nur auf einer Position um: Rupp ersetzte im Mittelfeld Vrancic.

Pep Guardiola nahm im Vergleich zum 0:0 gegen Schachtar Donezk in der Champions League zwei Wechsel vor: Schweinsteiger und Götze erhielten eine schöpferische Pause, Lewandowski und Badstuber begannen.

Dankert entscheidet kurios

Während der Rekordmeister mit einem 4-2-3-1-System agierte, entschied sich Breitenreiter dazu, die defensive Zentrale mit Ziegler um einen dritten Verteidiger zu erweitern. Flankiert von den Außen Heinloth und Hartherz empfing Paderborn den Tabellenführer daher mit einer Fünferkette in der Abwehr. Ein strategisches Mittel, dass den Münchner zunächst durchaus Probleme bereitete. Trotz viel Ballbesitz gelang es dem FC Bayern in den 20 Minuten kaum einmal, auch nur bis an den Strafraumrand der Hausherren vorzudringen - von Torabschlüssen ganz zu schweigen.

Paderborn wagte sich selbst nur selten mit Tempo nach vorne. Immerhin verfehlte Meha mit einem tückischen Flatterball aus mehr als 25 Metern das Tor von Neuer nur knapp (12.). Bereits wenige Minuten zuvor bot sich dem SCP beinahe eine gute Freistoßchance, nachdem Neuer einen leicht von einem Paderborner abgefälschten Rückpass Boatengs mit den Händen aufgenommen hatte. Doch nachdem Referee Bastian Dankert zunächst abgepfiffen und den Arm zu einem indirekten Freistoß gehoben hatte, nahm der Unparteiische diese Entscheidung nach kurzer Diskussion wieder zurück (9.).

Eine einzige Unaufmerksamkeit der bis dahin zweikampfstarken und disziplinierten Breitenreiter-Elf genügte dem FC Bayern, um Mitte der ersten Hälfte mit der allerersten Großchance der Partie in Führung zu gehen. Weil Hartherz die Abseitsfalle aufhob, tauchte Lewandwoski nach Weiterleitung eines Alaba-Passes völlig frei vor Keeper Kruse auf und schob abgeklärt zum 1:0 für die Gäste ein (24.).

André Breitenreiter
Heimspiel vor ausverkauftem Haus: André Breitenreiter in Paderborn.
© Getty Images

Der Treffer veränderte den Spielverlauf kaum. Der SCP agierte weiter vorsichtig aus massierter Defensive. Gegen die Münchner Effektivität war indes kein Kraut gewachsen. Denn mit der zweiten Torchance gelang Lewandowski in der 37. Minute prompt das 2:0: Nach abgefälschtem Schuss von Müller schaltete Ribery links im Sechzehner schnell und bediente den Polen im Fünfmeterraum, der per Direktabnahme einschob. Danach wurden die Ostwestfalen kurzzeitig etwas offensiver, Kachunga und Rupp boten sich kleinere Schussmöglichkeiten. Noch vor der Pause einem Treffer näher kam allerdings Robben, dessen Linksschuss aus 22 Metern nur knapp am Tor vorbeistrich (43.).

Rot für Hartherz - Tor für Weiser

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Paderborner wie in den letzten Minuten der ersten Hälfte ein paar offensive Ansätze: Kachunga wurde nach einem Freistoß im Strafraum gerade noch abgeblockt (49.). Wenige Minuten später versuchte sich Meha mit einem listigen Heber aus dem Mittelkreis, der jedoch nicht nur über Neuer, sondern auch ein Stück über die Querlatte segelte (53.). Danach allerdings übernahm der Rekordmeister wieder vollumfänglich das Zepter. Nachdem Robben am Fünfmeterraum beim Versuch eine Flanke anzunehmen von Hartherz zu Fall gebracht wurde, gab es Strafstoß und die Rote Karte für den Linksverteidiger. Der gefoulte Niederländer vollendete souverän zur 3:0-Vorentscheidung (62.).

Nach dem dritten Gegentreffer und der numerischen Unterlegenheit war die Gegenwehr der Breitenreiter-Elf weitestgehend gebrochen. Mit deutlich weniger Mühe als noch zuvor kombinierten sich die Münchner nun an und in den Paderborner Strafraum. Weitere Tore waren so nur eine Frage der Zeit. Zunächst landete ein Klärungsversuch, der an Robbens Brust hängenblieb, genau bei Ribery, der aus etwa 14 Metern maßgenau einschoss (72.). Nur wenige Minuten später sorgte die Koproduktion zweier Joker für das 5:0 für die Gäste: Rode spielte Weiser mit einem hohem Ball rechts im Strafraum frei, der per geschicktem Heber ins lange Eck traf (78.).

Damit aber noch nicht genug: In der 86. Minute spielte Ribery links im Strafraum Katz und Maus mit Meha und bediente dann Robben in der Mitte, der mühelos per Direktabnahme den 6:0-Endstand markierte.

Für Paderborn geht es am Sonntag nächster Woche (15.30 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach weiter. Die Bayern empfangen bereits am Freitagabend (20.30 Uhr) den 1. FC Köln.

Bundesliga, 2014/15, 22. Spieltag
SC Paderborn 07 - Bayern München 0:6
SC Paderborn 07 - Bayern München 0:6
Schwerer Brocken

SCP-Coach André Breitenreiter macht sich auf den schier übermächtigen FC Bayern München gefasst.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SC Paderborn 07
Aufstellung:
L. Kruse (4,5) - 
Rafa Lopez (5)    
Ziegler (4,5) , 
Hünemeier (5)    
Heinloth (5) , 
Hartherz (5,5)    
Bakalorz (5)    
Rupp (4,5) - 
Koc (5) , 
Meha (4) - 
Kachunga (5)    

Einwechslungen:
59. Lakic (5) für Kachunga
71. Pepic für Bakalorz
76. Vrancic für Rafa Lopez

Trainer:
Breitenreiter
Bayern München
Aufstellung:
Neuer (3)    
Rafinha (3)    
J. Boateng (3) , 
Badstuber (2,5) , 
Juan Bernat (3)    
Xabi Alonso (3)    
Alaba (2,5) - 
T. Müller (4) - 
Robben (1)        
F. Ribery (2)    
Lewandowski (2)        

Einwechslungen:
74. Rode für Xabi Alonso
75. Weiser     für Rafinha
78. Dante für Juan Bernat

Trainer:
Guardiola

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Lewandowski (24., Rechtsschuss, Robben)
0:2
Lewandowski (37., Rechtsschuss, F. Ribery)
0:3
Robben (63., Foulelfmeter, Linksschuss, Robben)
0:4
F. Ribery (72., Rechtsschuss, Robben)
0:5
Weiser (78., Rechtsschuss, Rode)
0:6
Robben (86., Linksschuss, F. Ribery)
Rote Karten
Paderborn:
Hartherz
(62., Notbremse, Robben)
Bayern:
-

Spieldaten

SC Paderborn 07       Bayern München
Tore 0 : 6 Tore
 
Torschüsse 13 : 17 Torschüsse
 
gespielte Pässe 247 : 884 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 174 : 802 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 73 : 82 Fehlpässe
 
Passquote 70% : 91% Passquote
 
Ballbesitz 22% : 78% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 52% : 48% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 10 : 13 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 13 : 10 Gefoult worden
 
Abseits 3 : 2 Abseits
 
Ecken 4 : 4 Ecken
 
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 15. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
15
7x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
15
6x
 
3.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
14
5x
 
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
14
5x
 
5.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
13
4x
+ 2 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
21.02.2015 15:30 Uhr
Stadion:
Benteler-Arena, Paderborn
Zuschauer:
15000 (ausverkauft)
Spielnote:  2,5
trotz der sechs Tore kein Spektakel. Die an Einseitigkeit kaum zu überbietende Partie erlaubte sich auch einige Durchhänger.
Chancenverhältnis:
1:8
Eckenverhältnis:
4:4
Schiedsrichter:
Bastian Dankert (Rostock)   Note 3
die Elfmeterentscheidung war ebenso korrekt wie die Rote Karte für Hartherz. Beim 0:4 durch Ribery übersahen die Unparteiischen allerdings eine Abseitsstellung von Müller.
Spieler des Spiels:
Arjen Robben
Mit einem Geniestreich leitete Arjen Robben den Sieg ein. Danach ließ der Niederländer zwei Treffer und zwei weitere Torvorbereitungen folgen.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine