Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg

2
:
2

Halbzeitstand
1:0
Hertha BSC

Hertha BSC


1. FC NÜRNBERG
HERTHA BSC
15.
30.
45.






60.
75.
90.













       
1. FC Nürnberg
2
:
2

Hertha BSC
17:18

Nach emotionalen 90 Minuten trennen sich der 1. FC Nürnberg und Hertha BSC letztlich leistungsgerecht 2:2. Dennoch dürfte das Spiel noch für viel Diskussionsstoff sorgen - dabei wird es auch um den Referee Guido Winkmann und dessen Leistung gehen.


 
Schlusspfiff

 
17:17
90.+1

Eine Minute wird nachgespielt.


 
1. FC Nürnberg
2
:
2

Hertha BSC
17:16
89.
2:2 Kiyotake (direkter Freistoß, Rechtsschuss)

Und Kiyotake macht's! Der Japaner zwirbelt den Ball über die Mauer hinweg genau ins lange Eck. Kraft schaut nur hinterher.


BALLKONTAKTE
55
PASSQUOTE
83%
LAUFLEISTUNG
10,32km


 
17:15
89.

Jetzt eine gute Freistoßchance für den Club! 18 Metern halbrechte Position.


 
17:12
86.

Ginczek wittert Morgenluft, kann eine Flanke aus dem linken Halbfeld allerdings nicht entscheidend kontrollieren.


 
17:10
83.

Derweil köpft Dabanli nach Kiyotakes Freistoß von rechts unter Bedrängnis drüber.


 
17:09
82.
Spielerwechsel: Brooks für Baumjohann (Hertha BSC)

Jetzt will Luhukay den Sieg über die Zeit bringen. Ein weiterer Verteidiger kommt.


BALLKONTAKTE
44
PASSQUOTE
60%
LAUFLEISTUNG
9,69km


 
17:06
80.

Die Emotionen kochen hoch. Hosogai wird von Ginczek und Chandler in die Mangel genommen. Die Berliner machen fürchterlich viel Betrieb und bedrängen den Referee, der aber cool bleibt und wartet, bis sich die Gemüter wieder beruhigen.


 
1. FC Nürnberg
1
:
2

Hertha BSC
17:05
79.
1:2 Ronny (Foulelfmeter, Linksschuss, Baumjohann)

Ronny tritt an und zimmert das Leder sicher ins linke untere Eck.


BALLKONTAKTE
20
PASSQUOTE
64%
LAUFLEISTUNG
2,89km


 
17:03
77.
Foulelfmeter für Hertha BSC (Pinola an Baumjohann)

Haarige Entscheidung! Baumjohann dringt in den Sechzehner ein, Pinola eilt herbei und haut den Ball weg. Danach geht der Berliner zu Boden und bekommt einen Elfmeter.


 
17:01
74.

Ronny prüft Schäfer mit einem halbherzigen Flachschuss aus der Distanz.


 
16:58
71.
Spielerwechsel: Esswein für Stark (1. FC Nürnberg)

Auch Weisinger wechselt offensiv. Offenbar wollen sich weder die Nürnberger noch die Berliner mit einem Remis abfinden.


BALLKONTAKTE
28
PASSQUOTE
90%
LAUFLEISTUNG
9,01km


 
16:58
71.
Gelbe Karte: Chandler (1. FC Nürnberg)

BALLKONTAKTE
18
PASSQUOTE
78%
LAUFLEISTUNG
3,51km


 
16:57
71.

Die Nürnberger hatten im zweiten Durchgang lange Zeit zu passiv gespielt und wurden dafür bestraft. Kann der Club jetzt den Schalter umlegen?


 
16:55
69.
Gelbe Karte: Stark (1. FC Nürnberg)

Foul an Lustenberger.


BALLKONTAKTE
28
PASSQUOTE
90%
LAUFLEISTUNG
9,01km


 
16:54
68.

Frantz wird steil geschickt und sucht direkt den Abschluss aus der zweiten Reihen - in die Arme von Kraft.


 
16:52
66.
Spielerwechsel: Ronny für Janker (Hertha BSC)

Luhukay tauscht offensiv.


BALLKONTAKTE
47
PASSQUOTE
87%
LAUFLEISTUNG
7,18km


 
16:52
66.
Spielerwechsel: Wagner für Allagui (Hertha BSC)

BALLKONTAKTE
23
PASSQUOTE
67%
LAUFLEISTUNG
7,49km


 
16:51
65.
Spielerwechsel: Frantz für Mak (1. FC Nürnberg)

Mak war im zweiten Durchgang völlig abgetaucht und muss nun Frantz Platz machen.


BALLKONTAKTE
42
PASSQUOTE
96%
LAUFLEISTUNG
7,58km


 
16:49
63.

Jetzt schwimmt der Club gewaltig! Allagui treibt den Ball nach vorne und nimmt Baumjohann mit. Dieser will es schön per Außenrist ins lange Eck machen, scheitert jedoch an Schäfer.


 
1. FC Nürnberg
1
:
1

Hertha BSC
16:47
61.
1:1 Allagui (Linksschuss, Pekarik)

Bitter für die Nürnberger: Allagui wird im Strafraum angespielt, dreht sich dann geschickt um seinen Gegenspieler und sucht den Abschluss. Dabanli hat großes Pech und fälscht den Ball extrem unglücklich an Schäfer vorbei ins eigene Tor ab.


BALLKONTAKTE
23
PASSQUOTE
67%
LAUFLEISTUNG
7,49km


 
16:46
60.

Ben-Hatira bleibt mit seinem Freistoß aus 22 Metern zentraler Position an der Mauer hängen.


 
16:44
57.
Spielerwechsel: Chandler für Feulner (1. FC Nürnberg)

Der logische Wechsel.


BALLKONTAKTE
42
PASSQUOTE
78%
LAUFLEISTUNG
6,33km


 
16:43
56.

Bei den Hausherren macht sich Chandler bereit. Der US-Amerikaner ist auf der rechten Seite der Viererkette beheimatet, genau dort, wo Feulner bisher große Probleme mit Ben-Hatira hatte.


 
16:40
55.

Lustenberger mit der Chance zum Ausgleich! Der Schweizer wird im Sechzehner gesucht und gefunden, dann aber beim Abschluss von Dabanli entscheidend am Abschluss gestört.


 
16:40
53.
Gelbe Karte: Pinola (1. FC Nürnberg)

Beide Protagonisten werden verwarnt.


BALLKONTAKTE
51
PASSQUOTE
93%
LAUFLEISTUNG
10,24km


 
16:40
53.
Gelbe Karte: Baumjohann (Hertha BSC)

BALLKONTAKTE
44
PASSQUOTE
60%
LAUFLEISTUNG
9,69km


 
16:39
53.

Baumjohann und Pinola geraten aneinander, es kommt zu Rudelbildung und gegenseitigem Geschubse. Dabei schlägt der Berliner dem Argentinier auf den Kopf und kommt glimpflich davon.


 
16:37
51.

Wieder fällt Ginczek positiv auf, diesmal erzwingt er einen Eckball, den Kraft locker aus der Luft pflückt.


 
16:36
49.

Ben-Hatira kommt über links und schlägt die Kugel nach innen. Dort läuft sich Ramos frei und kommt zum Kopfball, befördert das Leder allerdings rechts vorbei.


 
16:33
47.

Der Club zeigt sich auch im zweiten Durchgang geduldig und lässte die Hertha zunächst kommen. Ben-Hatira sucht mit seinem Freistoß von der linken Außenlinie Ramos im Fünfer, findet ihn aber nicht.


 
16:32
46.

Keine Wechsel zur Pause.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
16:16

Es war kein hochklassiges, dafür aber ausgeglichenes Spiel. Die "Alte Dame" hatte mehr Spielanteile, Nürnberg gewann jedoch mehr Zweikämpfe, wurde gegen Ende des ersten Durchgangs besser und belohnte sich nach starker Einzelleistung von Ginczek selbst. Die Führung ist nicht unverdient.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
16:15
45.

Eine Minute wird nachgespielt.


 
16:12
43.

Diesen führen die Herthaner kurz aus: Pekarik zieht dann aus 16 Metern ab, sein Schuss wird jedoch von der vielbeinigen Abwehr geblockt.


 
16:11
42.

Feulner klärt per Kopf vor den nachsetzende Ben-Hatira. Doch dann sieht er, dass Winkmann auf Freistoß an der rechten Strafraumlinie entschieden hat.


 
1. FC Nürnberg
1
:
0

Hertha BSC
16:09
40.
1:0 Drmic (Rechtsschuss, Ginczek)

Und da ist es passiert! Ginczek tankt sich stark gegen zwei Mann durch und hat dann auch noch das Auge für den startenden Drmic. Dieser bedankt sich und vollendet aus zentraler Lage souverän zum 1:0.


BALLKONTAKTE
37
PASSQUOTE
45%
LAUFLEISTUNG
10,09km


 
16:05
36.

Nachdem Janker im eigenen Sechzehner gegen Ginczek klärt, läuft der Konter der Berliner: Baumjohann treibt das Leder nach vorne und flankt dann aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum. Schäfer kommt raus, erwischt den Ball aber nicht und hat dann Glück, dass der nachsetzende Ben-Hatira nicht konkret zum Abschluss kommt.


 
16:02
33.

In letzter Sekunde spitzel Feulner den Ball aus der Gefahrenzone weg. Fast hätte Ben-Hatria sieben Meter vor Schäfer freistehend abschließen dürfen. Da war die Club-Defensive nicht ganz so aufmerksam.


 
16:01
32.
Gelbe Karte: Pekarik (Hertha BSC)

Nach Foul an Kiyotake sieht mit Pekarik nun auch der erste Berliner eine Gelbe Karte.


BALLKONTAKTE
46
PASSQUOTE
83%
LAUFLEISTUNG
10,25km


 
16:00
31.

Mak führt das leder, lässt zwei Gegenspieler aussteigen und prüft anschließend Kraft mit einem Flachschuss aus 16 Metern zentraler Position.


 
15:56
27.
Gelbe Karte: Feulner (1. FC Nürnberg)

Feulner fährt Hosogai robust in die Parade und sieht dafür Gelb.


BALLKONTAKTE
42
PASSQUOTE
78%
LAUFLEISTUNG
6,33km


 
15:54
25.

Pinola probiert sein Glück aus der zweiten Reihe, zielt jedoch viel zu weit nach rechts.


 
15:52
23.

Nächster Freistoß für den FCN: Diesmal klärt Langkamp per Kopf zur Ecke - Pogatetz hatte gelauert. Der folgende Eckball bringt dann allerdings nichts ein.


 
15:51
22.

Auf der Gegenseite ein schöner Spielzug der Berliner, bei dem am Ende Ben-Hatira in guter Schussposition an die Kugel kommt. Balitsch geht hohes Risiko und klärt 16 Meter vor dem eigenen Tor in zentraler Position per Grätsche.


 
15:50
21.

Die erste dicke Chance für den Club: Kiyotake findet mit seinem Freistoß von der linken Seite Ginczek im Zentrum, der dann aber per Kopf aus elf Metern am rechten Pfosten scheitert.


 
15:49
20.

Hertha hat deutlich mehr Ballbesitz (66 Prozent), dafür gewinnen die Franken deutlich mehr Zweikämpfe (64 Prozent).


 
15:48
19.

Die im Ansatz besseren Möglichkeiten haben die Berliner: Ramos schlägt den Ball von der rechten Eckfahne hoch nach innen auf Ben-Hatira, dem die Kugel dann jedoch verspringt - Chance vertan.


 
15:46
17.

Bei einem Konter spielt Mak Ginczek hoch an, der die Kugel allerdings mit der Hand mitnimmt. Das ist den Unparteiischen nicht entgangen.


 
15:44
14.

Nach Hollands Foul zieht Kiyotake die anschließende Freistoßflanke von rechts hoch in die Gefahrenzone. Kraft kommt raus, kann die Kugel aber nicht richtig erwischen und lenkt sie dann ins Toraus zur Ecke. Diese bringt nichts ein.


 
15:42
13.

Auf der anderen Seite liefern sich Feulner und Ben-Hatira hochintensive Duelle.


 
15:40
11.

Drmic tankt sich dynamisch auf der linken Außenbahn gegen Pekarik durch und passt dann mit Übersicht nach hinten. Nur hat keiner seiner Mitspieler mitgedacht - Lustenberger fängt das Zuspiel ab.


 
15:39
10.

Ben-Hatira will es ganz frech machen und schlenzt die Kugel mit links über die Mauer hinweg direkt auf den kurzen Pfosten. Der Ball saust knapp drüber.


 
15:38
8.
Gelbe Karte: Dabanli (1. FC Nürnberg)

Haarscharf! Nach einem Doppelpass ist Ramos klar schneller als Dabanli, der den Kolumbianer per Grätsche von den Beinen holt und sich Gelb einhandelt. Außerdem gibt es Freistoß direkt an der linken Strafraumlinie.


BALLKONTAKTE
56
PASSQUOTE
98%
LAUFLEISTUNG
9,54km


 
15:35
6.

Bei diesem segelt das Leder in die Gefahrenzone, Balitsch klärt kompromisslos zur Ecke. Diese bringt dann auch nichts ein.


 
15:35
5.

Ben-Hatira nimmt den Ball gekonnt auf und mit, für Feulner geht das zu schnell. Es gibt Freistoß für die Hertha.


 
15:32
3.

Frühes Pressing ist hüben wie drüben nicht zu sehen. Die Berliner agieren allerdings zielstrebiger nach vorne: So segelt ein hoher Ball in den Fünfer, wo Hosogai hochsteigt, dann aber nur in Schäfer unabsichtlich hineinfliegt. Der Japaner entschuldigt sich danach ganz artig.


 
15:32
3.

Beide Mannschaften tasten sich zu Beginn noch ab. Schleppende Anfangsphase.


 
15:30
1.

Der Ball rollt.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
14:59

Schiedsrichter Guido Winkmann wird die Begegnung im Grundig-Stadion leiten.


 
14:55

Gäste-Coach Luhukay muss derweil nahezu seine komplette Abwehr umstellen: Pekarik, Holland und Janker bilden gemeinsam mit Langkamp, der als einziger auch gegen Frankfurt auf dem Platz gestanden hat, die Viererkette. Es fehlen: Ndjeng, van den Bergh und Brooks, der nach seinem Länderspieleinsatz unter der Woche eine Schonpause bekommt und auf der Bank beginnt.


 
14:52

FCN-Coach Michael Wiesinger wechselt zweimal: Dabanli ersetzt in der Innenverteidigung Nilsson (Oberschenkelprobleme), während im Mittelfeld Drmic für Gebhart (muskuläre Probleme).


 
14:45

Hinzu kommt, dass die Nürnberger die letzten vier Bundesliga-Spiele gegen die Hertha allesamt gewonnen haben - die Berliner sind demnach so etwas wie ein Lieblingsgegner des Clubs.


 
14:34

Das Problem der "Alten Dame" ist dabei aber, dass sie im Frankenland zuletzt nichts reißen konnte. Der letzte Sieg der Herthaner beim Club datiert vom 16. März 2003 (3:0). Ein Jahr später gab's für die Hauptstädter zumindest noch ein Remis, ehe es fünf Niederlagen in Folge hagelte. Berlin konnte also seit sechs Spielen in Nürnberg nicht mehr gewinnen.


 
14:32

Die Bilanz beider Mannschaften ist völlig ausgeglichen: 13 Siege führen die Nürnberger ein, ebenso häufig jubelten die Berliner - viermal teilte man sich die Punkte.


 
14:30

Dagegen hat Hertha-Coach Jos Luhukay mit den Franken noch eine Rechnung offen: Der Niederländer konnte noch nie gegen den FCN gewinnen - ein Remis und drei Niederlagen stehen bisher für ihn zu Buche.


 
14:29

Der Club hat übrigens eine einmalige Serie in der Bundesliga vorzuweisen: In den vergangenen sieben Bundesliga-Spielen lagen die Nürnberger zur Halbzeit immer in Rückstand - das hat's zuvor noch nie gegeben. Mal sehen, ob das auch heute so läuft.


 
14:26

Bringt die "Alte Dame" diese Tugenden auch in Franken auf den Rasen? Nicht mitwirken können dabei aber Ndjeng (Knochenmarksödem am rechten großen Zeh), van den Bergh (Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel) und Mukhtar (Teilruptur des Außenbandes im rechten Sprunggelenk), die sich allesamt unter der Woche verletzt abmeldeten.


 
14:26

In Berlin wurde indes eine Euphoriewelle losgetreten. Die Hauptstädter überzeugten mit aggressivem und kollektivem Pressing, hebelten die gegnerischen Abwehrreihen mit direkten Kombinationen aus und zeigten sich lauffreudig und zweikampfstark.


 
14:26

Der letztjährige Stoßstürmer Pekhart musste diese Erfahrung jüngst machen und fuhr nicht mit nach Hoffenheim (2:2).


 
14:25

Heute muss der 1. FC Nürnberg gegen die furios gestartete Hertha (6:1 gegen Frankfurt) bestehen. Personell hat Trainer Michael Wiesinger die Qual der Wahl. "Wenn alle an Bord sind, ist es ein Privileg, im 18er Kader zu stehen", so der Coach.


OPTA
Quelle Statistiken:
02.07.16
 
1 / 17

17:16, Grundig-Stadion
Tor (89. Min)
Kiyotake
2:2 direkter Freistoß, Rechtsschuss
1. FC Nürnberg
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 2 5 6
2 2 3 6
2 3 6
4 2 2 6
5 2 2 6
6 2 5 4
7 2 4 4
8 2 2 3
9 2 1 3
10 2 -1 3
11 2 0 2
12 2 -4 1
13 2 -4 1
14 2 -2 0
15 2 -2 0
16 2 -3 0
17   2 -5 0
18   2 -6 0
MANNSCHAFTSDATEN
1. FC Nürnberg
Aufstellung:
R. Schäfer (2,5)    
Feulner (2,5)        
Dabanli (4)    
Pogatetz (3) , 
Pinola (4)    
Balitsch (3,5) - 
Stark (3,5)        
Kiyotake (3)    
Mak (3,5)    
Drmic (3)    

Einwechslungen:
57. Chandler (3,5)     für Feulner
65. Frantz für Mak
71. Esswein für Stark
Trainer:
Hertha BSC
Aufstellung:
Kraft (3) - 
Pekarik (3,5)    
S. Langkamp (4) , 
Janker (5)    
Holland (3,5) - 
Lustenberger (2,5)    
Hosogai (3) - 
Allagui (3)        
Baumjohann (3)        
Ben-Hatira (3) - 
Ramos (3,5)

Einwechslungen:
66. Wagner für Allagui
66. Ronny     für Janker
82. Brooks für Baumjohann
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
18.08.2013 15:30 Uhr
Stadion:
Grundig-Stadion, Nürnberg
Zuschauer:
37068
Spielnote:  2
flottes und intensives Spiel.
Chancenverhältnis:
6:7
Eckenverhältnis:
4:3
Schiedsrichter:
 Guido Winkmann (Kerken)   Note 5
war mit dem intensiven Spiel mitunter überfordert. Er hatte Glück, dass ihm das Spiel nicht aus der Hand glitt. Der Elfmeter war umstritten, aber selbst TV-Bilder konnten nicht eindeutig belegen, ob Pinola zuerst den Ball oder den Fuß traf. Hätte Baumjohann nach einer Tätlichkeit an Pinola Rot geben müssen (53.).

Spieler des Spiels:
 Daniel Ginczek
Viel unterwegs, stets anspielbar. Ein wertvoller Vorarbeiter wie beim 1:0.