Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt

1
:
1

Halbzeitstand
1:1
FC Augsburg

FC Augsburg


EINTRACHT FRANKFURT
FC AUGSBURG
15.
30.
45.









60.
75.
90.






       
Eintracht Frankfurt
1
:
1

FC Augsburg
Schlusspfiff

 
22:19
90.+2

Djakpa dringt bis zur Grundlinie durch und flankt von links nach innen, wo er den Arm von Callsen-Bracker trifft. Ein Elfmeterpfiff bleibt aber aus.


 
22:18
90.+1
Spielerwechsel: M. de Jong für To. Werner (FC Augsburg)

Wechsel auf der linken Außenbahn: Der deutlich defensivere de Jong ersetzt Werner.


BALLKONTAKTE
28
PASSQUOTE
47%
LAUFLEISTUNG
11,54km


 
22:17
90.+1

Angezeigte Nachspielzeit: zwei Minuten.


 
22:16
90.

...daraufhin kommt es zu einer Rudelbildung auf dem Rasen.


 
22:16
89.

Djakpa springt voll in Hahn hinein und räumt den Flügelflitzer um...


 
22:15
88.

Frankfurt findet weiterhin keinen Weg durch die massierten Defensivreihen der Augsburger. Es fehlt an zündenden Ideen, um die FCA-Abwehr auszuhebeln.


 
22:14
87.
Spielerwechsel: Bakalorz für Joselu (Eintracht Frankfurt)

Mittelfeldmann Bakalorz ersetzt Stürmer Joselu.


BALLKONTAKTE
40
PASSQUOTE
78%
LAUFLEISTUNG
10,65km


 
22:12
86.

Beinahe wäre die Rechnung für den FCA hier aufgegangen. Auf diesen Konter hatten die Gäste gewartet, doch Milik scheiterte gleich zweimal am überragenden Trapp.


 
22:12
85.

Riesenchance für Augsburg! Baier spielt den perfekten langen Ball auf Milik, der frei auf Trapp zuläuft. Trapp pariert sowohl den Schuss als auch den Nachschuss. Im dritten Versuch klärt Zambrano vor der Linie.


 
22:11
84.

Augsburg investiert kaum noch etwas in die Offensive und konzentriert sich voll auf die Defensive. Frankfurt rennt zwar an, beißt sich aber reihenweise die Zähne aus.


 
22:10
83.

Die Leerlaufphasen nehmen leider immer mehr zu.


 
22:07
81.
Spielerwechsel: Milik für Bobadilla (FC Augsburg)

Stürmerwechsel beim FCA: Torschütze Bobadilla erhält vorzeitigen Feierabend. Dafür kommt mit Milik ein frischer Stoßstürmer.


BALLKONTAKTE
44
PASSQUOTE
70%
LAUFLEISTUNG
10,33km


 
22:05
79.
Gelbe Karte: Schwegler (Eintracht Frankfurt)

Schwegler lässt Bobadilla über die Klinge springen und sieht den Gelben Karton.


BALLKONTAKTE
91
PASSQUOTE
92%
LAUFLEISTUNG
11,24km


 
22:05
79.

Jungs Flanke von rechts wird geklärt.


 
22:04
77.

Nach wie vor viel Leerlauf. Verhaeghs Flanke vom rechten Strafraumeck wird abgeblockt.


 
22:00
74.
Gelbe Karte: Rode (Eintracht Frankfurt)

Rode checkt Hahn an der Seitenauslinie um und sieht die Gelbe Karte.


BALLKONTAKTE
56
PASSQUOTE
79%
LAUFLEISTUNG
12,12km


 
21:59
73.

Kaum noch Strafraumszenen in Frankfurt. Augsburg agiert immer zurückhaltender und lauert auf Lücken für Konterangriffe. Die Eintracht beißt sich hingegen die Zähne aus. Der FCA steht sehr kompakt.


 
21:58
71.

Bobadilla steckt für Altintop durch, der frei vor Trapp auftaucht, doch der Türke steht im Abseits.


 
21:57
70.

Für Klavan geht es weiter. Der Innenverteidiger ist zurück auf dem Rasen.


 
21:56
69.

Klavan hat sich in einem Zweikampf mit Rosenthal verletzt und muss auf dem Platz behandelt werden.


 
21:55
68.

Ostrzolek flankt flach von links. Sein Zuspiel rauscht knapp am rechten Pfosten vorbei. Trapp hat dies aber gesehen und hebt beschichtigend die Arme.


 
21:54
67.

Hitz schnappt sich eine Djakpa-Flanke von links.


 
21:52
66.

Schröck flankt gefährlich von rechts. Am Elfmeterpunkt setzt Joselu zum Fallrückzieher an, trifft aber die Kugel nicht.


 
21:50
64.

Eine Schröck-Ecke von rechts bringt nichts ein.


 
21:48
62.
Spielerwechsel: Meier für Flum (Eintracht Frankfurt)

Veh schenkt Meier das Comeback! Der Torjäger fehlte vier Wochen wegen einer Patellasehnenentzündung. Dafür muss Flum weichen - es wird also deutlich offensiver bei der Eintracht.


BALLKONTAKTE
50
PASSQUOTE
76%
LAUFLEISTUNG
7,99km


 
21:46
60.

Eine Stunde ist absolviert. Zeit, für einen Blick auf unsere LIVE!-Daten: Augsburg führt nach Torschüssen (6:4) und Laufleistung (76,81:74,50 Kilometer), Frankfurt nach Ballbesitz (59 Prozent) und gewonnenen Zweikämpfen (56 Prozent).


 
21:44
58.

Bobadilla will für Hahn durchstecken, doch Zambrano kocht den Flügelspieler mit einer Flugkopfballeinlage ab.


 
21:43
57.

Momentan plätschert die Partie vor sich hin. Augsburg nimmt wieder das Tempo mit vielen Querpässen aus dem Spiel.


 
21:41
55.

...Werner will das Leder nach innen drehen, doch schon die "Ein-Mann-Mauer" Schröck (nur 1,70 Meter groß) klärt per Kopf. Ein schlechter Standard des Augsburger Flügelflitzers.


 
21:41
54.

Freistoß für den FCA rechts neben dem Sechzehner...


 
21:40
53.

Werner dringt mit einem schnellen Antritt über das linke Sechzehnereck in den Strafraum ein und produziert eine Mischung aus Torschuss und flacher Flanke. Der Ball rauscht aber sowohl am Tor als auch an Hahn vorbei.


 
21:37
51.

Diese zweite Halbzeit startet beinahe identisch mit der ersten. Frankfurt hat viel Ballbesitz und rennt an - Augsburg verteidigt souverän und ist nicht zu durchdringen. Zudem unterlaufen beiden Seiten viele Fehlpässe in der "Endzone".


 
21:35
49.

Augsburg hält wieder voll dagegen und entscheidet die entscheidenden Zweikämpfe für sich.


 
21:33
47.

Sofort drängt die Eintracht wieder nach vorne.


 
21:32
46.

Keine personellen Wechsel zur Pause. Der Ball rollt wieder.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
21:17

Halbzeit in Frankfurt! Das 1:0 wirkte wie ein Knotenlöser. Zuvor neutralisierten sich beide Mannschaften mit vielen intensiven Zweikämpfen im Mittelfeld. Mit einem kuriosen aber korrekt gegebenen Treffer - der Linienrichter hatte Abseits gewunken - ging Augsburg in Führung. Danach startete die Eintracht wütende Angriffe und erzwang den leistungsgerechten Ausgleich kurz vor der Pause.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
21:16
45.+1

Noch ist keine Nachspielzeit angezeigt.


 
21:16
45.

Schiedsrichter Weiner sieht Gesprächsbedarf mit Bobadilla und Flum. Beide hatten sich in einem intensiven Zweikampf aufgerieben.


 
21:15
44.

Der Ausgleichstreffer wurde regelrecht erzwungen. Seit dem Rückstand drängt Frankfurt vehement nach vorne und hatte mit Schröck kurz vor dem 1:1 schon eine Großchance. Wie geht es hier weiter?


 
Eintracht Frankfurt
1
:
1

FC Augsburg
21:13
42.
1:1 Rosenthal (Rechtsschuss)

Nach einer Schwegler-Flanke von rechts gewinnt Joselu in der Mitte das Kopfballduell. Der Ball fällt vor die Füße von Rosenthal, der aus sechs Metern einschießt.


BALLKONTAKTE
66
PASSQUOTE
76%
LAUFLEISTUNG
11,55km


 
21:12
41.

Kurios: Der 1,70 Meter kleine Schröck kommt nach eine Flanke von links zum Kopfball. Hitz entschärft mit einer Parade.


 
21:11
40.
Gelbe Karte: Vogt (FC Augsburg)

Vogt schubst Schwegler im Zweikampf in Hahn hinein und sieht die Gelbe Karte.


BALLKONTAKTE
36
PASSQUOTE
69%
LAUFLEISTUNG
11,49km


 
21:10
40.

Jung flankt vom rechten Sechzehnereck nach innen, wo sich Hitz in die Spielertraube wirft und klärt.


 
21:08
38.

Riesenchance für die Eintracht: Mit der Hacke leitet Rosenthal für Flum weiter, der wiederum Joselu in die Tiefe schickt. Der Spanier schließt vom Elfmeterpunkt ab, doch Hitz lenkt den Schuss gerade noch an den Pfosten.


 
21:06
35.

Frankfurt antwortet mit wütenden Angriffen.


 
Eintracht Frankfurt
0
:
1

FC Augsburg
21:04
33.
0:1 Bobadilla (Rechtsschuss)

Kurioser Treffer: Verhaegh flankt aus dem rechten Halbfeld auf den Elfmeterpunkt, wo Schwegler unfreiwillig auf das rechte Fünfmetereck verlängert. Dort lässt Werner für Bobadilla durch, der gegen den irritierten Trapp einschießt. Da der Ball vom eigenen Mann kam, gibt es kein Abseits. Der Treffer ist korrekt.


BALLKONTAKTE
44
PASSQUOTE
70%
LAUFLEISTUNG
10,33km


 
21:01
31.

Wieder zieht Hahn von rechts ab und trifft das Außennetz. Zumindest nähern sich die bayerischen Schwaben dem Tor an.


 
21:01
30.

Am rechten Sechzehnereck lässt Schröck Werner aussteigen und flankt nach innen. Dabei schießt der Flügelflitzer aber den eigenen Mann ab. Abstoß.


 
20:59
28.

Es bleibt dabei: Weder die Eintracht noch der FCA kommt hier in Schussposition. Bislang gab es keinen einzigen gefährlichen Abschluss. Dafür geht es in den Zweikämpfen ordentlich zur Sache.


 
20:58
27.

Djakpa wird auf der linken Außenbahn steil geschickt, erreicht das Zuspiel gerade noch vor der Eckfahne und holt immerhin noch einen Einwurf heraus.


 
20:56
25.

Hahn zieht vom rechten Sechzehnereck ab. Links vorbei.


 
20:55
24.

Wieder darf Bobadilla bei einer Ecke von links ran. Dieses Mal fliegt der Ball zwar in die Spielertraube, dort kann aber kein Augsburger verwerten.


 
20:54
23.

...Bobadilla bolzt das Spielgerät auf den nächst platzierten Frankfurter Spieler. Ein schwacher Standard.


 
20:53
22.

Wieder lässt Augsburg die Kugel lange in den eigenen Reihen kreisen. Schließlich wird Werner mit einem langen Ball steil geschickt und flankt nach innen, wo die Eintracht zur Ecke klärt...


 
20:52
21.

...Schwegler zirkelt den Freistoß auf den zweiten Pfosten, wo Vogt klären möchte und beinahe ein Luftloch schlägt. Am Ende lenkt der Mittelfeldmann das Spielgerät Richtung Seitenaus.


 
20:50
20.

Rechtsverdeidiger Jung rückt weit auf und will von rechts flanken. Dabei trifft er Ostrzolek an der Seite. Schiedsrichter Weiner entscheidet auf Handspiel und gibt den Freistoß für Frankfurt, rechts neben dem Strafraum...


 
20:49
18.

Schröck dringt bis zur Grundlinie durch und flankt von rechts auf den ersten Pfosten. Hitz kann das Leder erneut nicht sicher fangen und muss nachgreifen.


 
20:48
17.

Nach wie vor viele Mittelfeldgeplänkel. Beide Mannschaften neutralisieren sich.


 
20:46
15.

Die Gäste aus Bayern haben bekommen jetzt etwas mehr Ballbesitz. Dabei nehmen die Schwaben das Tempo gekonnt aus dem Spiel und spielen viele Querpässe. Vorne lauert die Weinzierl-Elf auf Lücken.


 
20:44
13.

Leider noch immer keine Torchancen. Die Eintracht ist ein wenig bestimmender, kommt gegen gut sortierte Schwaben aber einfach nicht zum Abschluss.


 
20:43
12.

Intensiver Beginn in Frankfurt! Beide Mannschaften wollen hier ein hohes Tempo gehen. Allerdings sind beide Teams präsent in den Zweikämpfen. Jeder Zentimeter Rasen muss hart erkämpft werden.


 
20:42
11.

...Bobadilla darf den Standard treten, bleibt aber hängen.


 
20:42
11.

Freistoß für den FCA aus 35 Metern rechter Position...


 
20:41
10.
Gelbe Karte: Flum (Eintracht Frankfurt)

Hahn wird mit einem Pass in die Tiefe gesucht. Flum kann den antrittsstarken Flügelflitzer nur mit einem Foul stoppen. Gelb!


BALLKONTAKTE
50
PASSQUOTE
76%
LAUFLEISTUNG
7,99km


 
20:40
9.

...Schwegler tritt den Standard direkt Richtung Tor, zielt aber drei, vier Meter am rechten Pfosten vorbei.


 
20:40
9.

Freistoß für Frankfurt aus 30 Metern halblinker Position...


 
20:38
8.
Gelbe Karte: Baier (FC Augsburg)

Baier sieht Gelb wegen Handspiels. Im Fallen hatte sich der Sechser das Spielgerät einfach geschnappt.


BALLKONTAKTE
71
PASSQUOTE
74%
LAUFLEISTUNG
11,33km


 
20:38
7.

Erstes ruppiges Foul an der Seitenauslinie. Werner legt sich die Kugel etwas zu weit vor und der flinke Schröck spritzt dazwischen. Also räumt Werner Schröck mit einer Grätsche um. Weiner lässt eine Karte aber stecken.


 
20:37
6.

Die SGE macht einen selbstbewussten Eindruck und möchte aggressiv nach vorne spielen. Augsburg erweist sich aber als kompakter und nur schwer zu bespielender Gegner. Der FCA ist voll drin, in den Zweikämpfen.


 
20:35
5.

Auf der anderen Seite spielt Hitz gut mit, verlässt seinen Sechzehner und klärt.


 
20:35
4.

Ostrzolek flankt flach von links an die Strafraumgrenze, wo Altintop wohl einen leichten Kontakt von Schwegler spürt, daraufhin einen Schwinger schlägt und zu Boden geht. Danach entsteht kurz Hektik, doch die Eintracht kann klären. Weiner lässt weiterspielen.


 
20:35
4.

In der jeweils gegnerischen Hälfte leisten sich beide Seiten noch viele Fehlpässe.


 
20:33
3.

Rosenthals Flanke von rechts hat Hitz im Nachfassen.


 
20:33
2.

Zum ersten Mal kommt der FCA tief in die Hälfte der Hausherren. Jung läuft den Ball gekonnt gegen Bobadilla ab. Abstoß.


 
20:32
1.

Die Hessen drängen gleich nach vorne.


 
20:31
1.

Los geht's! Schiedsrichter Michael Weiner aus Giesen hat angepfiffen.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
20:29

Die Kapitäne Schwegler und Verhaegh führen die Mannschaften auf den Rasen der Commerzbank-Arena. Frankfurt spielt in rot-schwarz-gestreiften Trikots mit schwarzen Hosen und Stutzen. Augsburg läuft ganz in Weiß auf.


 
20:28

Die komplette SGE-Kurve zeigt eine riesige rot-schwarze Choreographie. Natürlich im Mittelpunkt: der Name Nikolov. "Danke Oka", heißt es.


 
20:27

...Nikolov ließt zwar die Vornamen vor, doch die Fans antworten nur mit "Nikolov". Der Torwart wird auf den Rängen gefeiert.


 
20:27

Frankfurts ehemaliger Torwart Oka Nikolov sagt gerade die Mannschaftsaufstellung durch. Der 39-Jährige wurde zuvor heute im Stadion verabschiedet. Der Publikumsliebling hielt 22 Jahre lang die Knochen für die Eintracht hin…


 
19:40

Veh muss seine Startelf heute zwangsläufig verändern: Russ fehlt wegen einer Oberschenkelverletzung, dafür beginnt Rode. FCA-Trainer Markus Weinzierl nimmt keine Wechsel vor.


 
19:35

Das Geheimrezept der Augsburger ein unglaublicher Zusammenhalt in der Mannschaft. "Besonders bei uns wäre es sehr auffällig, wenn nicht jeder an dem einen Strang mit ziehen würde. Dann würde ein Rad nicht mehr in das andere greifen, unser System, unsere Vorstellung vom Fußball würde dann überhaupt nicht mehr funktionieren", so Altintop.


 
19:33

"Hier macht es riesig viel Spaß", sagt Mittelfeldmann Altintop über die momentane Stimmungslage beim FCA. "Hier wird Teamspirit großgeschrieben. Und das spiegelt sich auch in den Leistungen wieder."


 
19:30

Die Fuggerstädter haben momentan einen Lauf: Seit vier Spielen ist der FCA ungeschlagen (drei Siege) und gewann zuletzt zweimal in Folge. Damit haben die bayerischen Schwaben schon jetzt zwölf Punkte Vorsprung auf Rang 16. In einer Tabelle, die nur die letzten vier Spieltage zählt, steht Augsburg hinter Bayern auf Rang zwei.


 
19:25

...Zum anderen absolviert Veh heute sein 250. Bundesligaspiel als Trainer (96 Siege, 55 Unentschieden, 98 Niederlagen).


 
19:23

Für Frankfurts Trainer Armin Veh wird es heute ein ganz besonderes Spiel: Zum einen trifft der 52-Jährige heute auf seinen Ex-Verein. Veh wurde in Augsburg geboren und war für den FCA als Spieler und Coach aktiv...


 
19:20

In sieben Anläufen konnte Frankfurt nicht in der eigenen Arena gewinnen (vier Niederlagen, drei Unentschieden, Platz 17 in der Heim-Tabelle). Viel wichtiger als das erste Erfolgserlebnis auf heimischem Rasen dürften aber die Punkte sein: Die Eintracht steckt mittendrin im Abstiegskampf und hat nur drei Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz.


 
19:15

Heute bietet sich Frankfurt die letzte Chance auf einen Heimsieg in der Hinrunde. Um 20.30 Uhr empfängt die Eintracht die Überraschungsmannschaft aus Augsburg.


OPTA
Quelle Statistiken:
 
1 / 11

22:18, Commerzbank-Arena
Spielerwechsel (90. Min + 1)
M. de Jong
für To. Werner
FC Augsburg
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   16 34 44
2   17 16 37
3 17 16 33
4 17 18 32
5   17 9 30
6 17 7 28
7 17 4 28
8   17 -4 24
9   17 -6 24
10   16 -2 19
11 17 -15 19
12 17 -2 18
13 17 -8 18
14 17 -5 16
15   17 -9 15
16   17 -15 14
17   17 -16 11
18   17 -22 11
MANNSCHAFTSDATEN
Eintracht Frankfurt
Aufstellung:
Trapp (3) - 
S. Jung (3,5) , 
Zambrano (4) , 
Anderson (4) , 
Djakpa (4,5) - 
Schwegler (3)        
Flum (4,5)        
Schröck (3) , 
Rode (4)    
Rosenthal (3,5)    
Joselu (4)    

Einwechslungen:
62. Meier für Flum
87. Bakalorz für Joselu
Trainer:
FC Augsburg
Aufstellung:
Hitz (3) - 
Verhaegh (4)    
Klavan (4) , 
Ostrzolek (4) - 
Vogt (3,5)    
Baier (3)    
Hahn (4) , 
To. Werner (4)    
Bobadilla (3)        

Einwechslungen:
81. Milik für Bobadilla
90. + 1 M. de Jong für To. Werner
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
20.12.2013 20:30 Uhr
Stadion:
Commerzbank-Arena, Frankfurt
Zuschauer:
46400
Spielnote:  4,5
viele Abspielfehler, wenig Torszenen, sehr zerfahren.
Chancenverhältnis:
4:3
Eckenverhältnis:
4:3
Schiedsrichter:
 Michael Weiner (Hasede)   Note 3,5
erkannte das 0:1 zu Recht an, weil der Ball weder von einem Mitspieler kam, noch Werner eine aktive Abseitsstellung besaß, hätte allerdings beim Foul von Schwegler an Altintop (4.) auf Elfmeter entscheiden müssen, zudem war die Zweikampfbewertung recht ungleichmäßig.

Spieler des Spiels:
 Raul Bobadilla
Beschäftigte die Eintracht-Abwehr ständig, war viel unterwegs, erzielte die Führung.