Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg

0
:
0

Halbzeitstand
0:0
FC Schalke 04

FC Schalke 04


Spielinfos

Anstoß: Sa. 21.12.2013 18:30, 17. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Grundig-Stadion, Nürnberg
1. FC Nürnberg   FC Schalke 04
17 Platz 7
11 Punkte 28
0,65 Punkte/Spiel 1,65
17:33 Tore 32:28
1,00:1,94 Tore/Spiel 1,88:1,65
BILANZ
15 Siege 25
14 Unentschieden 14
25 Niederlagen 15
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Schwartz:
"Fast 50 Jahre - so alt, wie ich werde. Also wird es mal wieder Zeit", hatte Nürnbergs Trainer Alois Schwartz die Tatsache kommentiert, dass dem FCN viele Jahrzehnte kein Liga-Sieg bei Eintracht Braunschweig gelang. Ein historischer Nachmittag wurde es dann auch für den Club-Coach, allerdings im negativen Sinne: Nürnberg holte sich eine deftige 1:6-Packung ab, wie sie Schwartz "noch nie erlebt" hat. ... [weiter]
 
Doppelpacker Decarli leitet FCN-Packung ein
48 Jahre lang holte der 1. FC Nürnberg keinen Liga-Sieg bei Eintracht Braunschweig - das änderte sich auch in diesem Jahr nicht. Im Gegenteil: Die Franken gerieten trotz früher Führung unter die Räder und handelten sich eine deftige 1:6-Packung ein. 40 Minuten machten die Franken ein gutes Spiel, ehe sie die defensive Ordnung komplett verloren und besonders nach Wiederanpfiff nach allen Regeln der Kunst zerlegt wurden. Während die Eintracht vom Platz an der Sonne grüßt, bleibt der FCN sieglos. ... [weiter]
 
Sieg in Braunschweig? Schwartz:
Ob es für den ersten Liga-Sieg bei Eintracht Braunschweig seit knapp 50 Jahren reicht? Die Antwort muss der 1. FC Nürnberg am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auf dem Platz geben. Alois Schwartz jedenfalls meint: "Es wird mal wieder Zeit!" Der Trainer muss allerdings auf einen Innenverteidiger verzichten. ... [weiter]
 
FCN: Eine Spur führt zu Stroh-Engel
Trotz der Verpflichtung von Flügelflitzer Shawn Parker (Augsburg, Leihe) sucht der 1. FC Nürnberg weiter nach Verstärkungen für die Offensive. Im Fadenkreuz: Ein wuchtiger und kopfballstarker Stoßstürmer. Eine Spur führt nach Darmstadt, wo Dominik Stroh-Engel im vergangenen Saison seinen Stammplatz in der Bundesliga eingebüßt hat (15 Einsätze, kein Tor, eine Vorlage, kicker-Notenschnitt 4,42), davor aber zuverlässig in der 2. Liga traf (33 Spiele, neun Tore, vier Vorlagen, kicker-Notenschnitt 3,76). Ins Anforderungsprofil des FCN würde die 1,95-Meter-Kante passen - allerdings verneinen die Lilien jeden Kontakt zum Club. Beim SV 98 steht der 30-Jährige noch bis 2017 unter Vertrag. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Burgstaller bekennt sich zum Club
Mehrfach hatte der 1. FC Nürnberg in den vergangenen Wochen betont, seinen Stürmer Guido Burgstaller halten zu wollen. Am Donnerstag bekannte sich der abwanderungswillige Österreicher dann eindeutig zum Club. Trotzdem bleibt die Offensive die größte Baustelle beim FCN. Auf der Suche nach einem Sturmtank führt eine Spur nach Darmstadt. ... [weiter]
 
 
 
 
 

FC Schalke 04 - Vereinsnews

Caligiuri von Schalke begehrt - Son als Lösung?
Dass die Transferaktivitäten des VfL Wolfsburg in diesem Sommer wohl noch nicht abgeschlossen sind, ist kein Geheimnis. Nach den vielen prominenten Abgängen bemühen sich die Niedersachsen darum, weitere Verstärkungen an Land zu ziehen. Ein begehrter Spieler könnte den VfL aber auch noch verlassen: Daniel Caligiuri. Aktuell beschäftigt sich Wolfsburg nicht damit, der offiziellen Anfrage der Schalker nachzugeben. ... [weiter]
 
Embolos Verständnis - Di Santo in ungeeigneter Rolle
Da hat sich Schalke 04 in diesem Sommer den teuersten Spieler der Klubgeschichte geleistet, als es richtig ernst wurde, fand sich Breel Embolo jedoch plötzlich auf der Ersatzbank wieder. Stattdessen sollte Zentrumsstürmer Franco di Santo gegen Frankfurt den rechten Flügel beackern. Die doppelte Überraschung von Trainer Markus Weinzierl ging schief - und mit ihr Schalkes Saisonstart. Embolo versuchte Verständnis für Weinzierls Entscheidung zu äußern. ... [weiter]
 
So viele Dauerkarten haben die Bundesligisten verkauft
So viele Dauerkarten haben die Bundesligisten verkauft
So viele Dauerkarten haben die Bundesligisten verkauft
So viele Dauerkarten haben die Bundesligisten verkauft

 
Es war ein Fehlstart für Schalke - im wahrsten Sinne des Wortes. Die Gelsenkirchener wurden zum Liga-Auftakt in Frankfurt in den Anfangsminuten von stürmischen Hessen förmlich überrannt und fanden auch nach dem frühen Rückstand nie in die Partie. Folgerichtig unterlagen die Königsblauen mit 0:1, die Gründe dafür waren zahlreich. Nun droht S04 ein kompletter Fehlstart in die neue Saison. ... [weiter]
 
Meier belohnt den Frankfurter Sturmlauf in der Anfangsphase
Schalke hat den Auftakt in die neue Saison verpatzt. Die Gelsenkirchener wurden in der Anfangsphase von stürmischen Frankfurtern förmlich überrollt und konnten von Glück sagen, dass es nur mit 0:1 in die Pause ging. Auch ein verschossener Elfmeter von Meier und eine Rote Karte für die Frankfurter führten keine Wende mehr gegen aufopferungsvoll kämpfende Hessen herbei. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 16 34 44
 
2 17 16 37
 
3 17 16 33
 
4 17 18 32
 
5 17 9 30
 
6 17 7 28
 
7 17 4 28
 
8 17 -4 24
 
9 17 -6 24
 
10 16 -2 19
 
11 17 -15 19
 
12 17 -2 18
 
13 17 -8 18
 
14 17 -5 16
 
15 17 -9 15
 
16 17 -15 14
 
17 17 -16 11
 
18 17 -22 11