Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
VfB Stuttgart

VfB Stuttgart

2
:
1

Halbzeitstand
1:0
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt


VFB STUTTGART
EINTRACHT FRANKFURT
15.
30.
45.



60.
75.
90.










       
VfB Stuttgart
2
:
1

Eintracht Frankfurt
Schlusspfiff

 
17:20
90.+3

Ulreich muss nach einem Freistoß noch einmal in höchster Not gegen Matmour eingreifen.


 
17:20
90.+2

Die zweiminütige Nachspielzeit ist fast abgelaufen.


 
17:19
90.
Spielerwechsel: Maza für Traoré (VfB Stuttgart)

 
17:17
89.

Wieder eine knappe Abseitsentscheidung. Occean legt per Kopf für Matmour auf, der einnickt. Das Tor zählt nicht.


 
17:16
89.

Diese wird von der VfB-Abwehr locker abgefangen.


 
17:16
88.

Die Eintracht noch einmal im Vorwärtsgang. Tasci haut die Kugel weg. Prompt kehrt das Leder zurück, Aigner holt eine Ecke heraus.


 
VfB Stuttgart
2
:
1

Eintracht Frankfurt
17:13
84.
2:1 Ibisevic (Kopfball, Harnik)

Und jetzt ist doch passiert! Ibisevic steigt bei einer Flanke aus dem linken Halbfeld am höchsten und köpft aus acht Metern ins rechte Eck.


 
17:11
84.
Spielerwechsel: Demidov für Zambrano (Eintracht Frankfurt)

Zambrano beklagt sich über Schmerzen, bleibt liegen und humpelt bei seiner Auswechslung vom Platz.


 
17:09
82.

Jetzt klingelt's! Okazaki verlängert per Kopf unfreiwillig zu Ibisevic, der aus kürzester Distanz einnickt. Der Treffer zählt aber zu Recht wegen Abseits nicht.


 
17:08
80.
Spielerwechsel: Okazaki für Holzhauser (VfB Stuttgart)

Holzhauser hatte zuletzt ein wenig abgebaut und wird nun von Okazaki ersetzt.


 
17:07
80.

Diesmal ist Harnik nicht im Abseits, allerdings verzettelt sich der Österreicher beim anschließenden Dribbling.


 
17:06
79.

Holzhauser schickt Harnik steil, der schon wieder wegen Abseits zurückgepfiffen wird. Knifflige Entscheidung.


 
17:05
78.

Derzeit ist die Partie etwas verflacht. Die Ruhe vor dem Sturm?


 
17:00
73.

Traoré flankt scharf von links nach innen zu Ibisevic, der Probleme mit der Ballannahme hat. Zambrano klärt auf Kosten einer Ecke, die nichts einbringt.


 
16:59
72.

Wütende Angriffe der Schwaben, die unbedingt erneut in Führung gehen wollen. Derzeit kommt der finale Pass bei den Hausherren aber nicht an.


 
16:57
69.

Zambrano kommt an der Außenlinie gegen Harnik zu spät und trifft diesen unglücklich. Der bereits verwarnte Peruaner kommt diesmal ohne Karte davon, zum Unmut der schwäbischen Fans.


 
VfB Stuttgart
1
:
1

Eintracht Frankfurt
16:54
67.
1:1 Meier (Rechtsschuss, Aigner)

Meier hat am linken Strafraumeck etwas Platz und schlenzt den Ball im Anschluss wunderbar ins lange Eck.


 
16:50
62.
Gelbe Karte: Rode (Eintracht Frankfurt)

Nach Celozzis Katastrophenpass muss Rode gegen Harnik foulen, um einen Abschluss zu verhindern.


 
16:49
62.

Nach einer Ecke von links bekommen die Frankfurter den Ball nicht entscheidend geklärt. Irgendwie landet die Kugel bei Tasci, der aus elf Metern drauf hält. Trapp fährt blitzartig den Arm raus und rettet spektakulär.


 
16:48
60.

Jungs verdeckter Schuss aus 18 Metern zentraler Position zwingt Ulreich zum Eingreifen.


 
16:47
59.
Spielerwechsel: Celozzi für Lanig (Eintracht Frankfurt)

Ein ehemaliger Stuttgarter geht, ein ehemaliger Stuttgarter kommt. Jung wechselt ins defensive Mittelfeld, während sich der neue Mann rechts in der Viererkette einordnet.


 
16:46
59.
Gelbe Karte: Gentner (VfB Stuttgart)

Gentner kommt gegen Jung zu spät und handelt sich unnötigerweise Gelb ein.


 
16:44
57.

Aus dem Hinterhalt hält Aigner einfach mal drauf und zwingt Ulreich zu einer starken Parade.


 
16:42
55.

Traoré wittert im Sechzehner seine Chance, legt sich den Ball aber auf den rechten Fuß und zieht aus 15 Metern ab - geblockt.


 
16:40
52.

Ein hoher Diagonalball mutiert zur Vorlage für Harnik, der frei Bahn hat. Der Österreicher wird jedoch zurückgepfiffen, weil Assistent Sascha Thielert die Fahne hebt und auf Abseits entscheidet - wohl eine Fehlentscheidung.


 
16:38
51.
Gelbe Karte: Zambrano (Eintracht Frankfurt)

Zambrano fährt im Laufduell mit Traoré den rechten Arm raus und touchiert den Stuttgarter im Gesicht. Dafür sieht er nun Gelb.


 
16:36
48.

Der VfB hat den besseren Start erwischt und schnürt die Hessen in deren Hälfte ein.


 
16:34
46.

Und gleich fast der Paukenschlag! Harnik fackelt im Sechzehner nicht lange und hat dann Peck, dass sein satter Schuss nur an den linken Pfosten klatscht.


 
16:33
46.
Spielerwechsel: Matmour für Inui (Eintracht Frankfurt)

Inui war im ersten Durchgang recht blass geblieben. Nun darf sich Matmour bewähren.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
16:16

Allerdings steckten die Hessen nicht auf und haben sicherlich noch alle Chancen. Dafür müssten sie aber mehr Zug zum Tor bekommen - ansonsten wird es nichts mit dem Torerfolg.


 
16:16

Von Beginn an präsentierte sich der VfB lauffreudig und war auch präsent in den Zweikämpfen. Insgesamt machten die Stuttgarter den besseren Eindruck und führen zur Pause durchaus verdient.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
16:14
45.

Diese bringt Oczipka in die Mitte zu Lanig, der jedoch unter Bedrängnis aus acht Metern deutlich neben den linken Pfosten köpft.


 
16:13
44.

Aigner bringt die Kugel zu Meier, der im Sechzehner zum Solo ansetzt, sich den Ball aber einen Tick zu weit vorlegt - Tasci klärt noch zur Ecke.


 
16:12
43.

Zu lange gewartet. Gentner wartet bei einer Drei-gegen-Zwei-Situation zu lange mit dem Abspiel. weshalb bei Harnik letztlich die Abseitsfalle zuschnappt.


 
16:07
38.

Kompromisslos faustet Ulreich eine Hereingabe aus dem linken Halbfeld aus der Gefahrenzone.


 
16:06
37.

Ibisevic taucht in aussichtsreicher Position auf, mehr als eine Ecke springt aber nicht heraus. Diese bringt dann nichts ein.


 
16:05
35.

Molinaro hat die Hände nicht genau am Körper und wird angeschossen. Eingefleischte Frankfurter werden da Elfmeter fordern, Gagelmann hatte freie Sicht und winkt ab.


 
16:04
34.

Wieder Freistoß von Oczipka. Der Ball segelt in den Sechzehner, wo Harnik hochsteigt und ihn unfreiwillig aufs eigene Tor köpft - knapp links vorbei.


 
16:03
34.

Es ist ein zerfahrenes Spiel geworden, da beiden Mannschaften die letzte Konsequenz im Spiel nach vorne fehlt.


 
16:03
33.

Traoré setzt nach, erkämpft sich den Ball und passt in die Mitte zum freistehenden Ibisevic - Abseits.


 
15:58
28.

Ibisevic verpasst Holzhausers Ecke von links nur um wenige Zentimeter.


 
15:57
27.
Gelbe Karte: Meier (Eintracht Frankfurt)

Foul an Holzhauser.


 
15:55
26.
Gelbe Karte: Molinaro (VfB Stuttgart)

Der Italiener erlaubt sich ein robustes und unnötiges Foul in der gegnerischen Hälfte - Gelb.


 
15:54
25.

Oczipkas Flanke landet im Fünfer bei Meier, der sich hochschraubt, den Ball dann jedoch nicht entscheidend drücken kann. Sein Kopfball saust über die Latte.


 
15:52
22.

Sakai verlängert in den Lauf von Harnik, der den mitgelaufenen Traoré sucht. Zambrano klärt jedoch in großer Not zur Ecke, die dann nichts einbringt.


 
15:50
20.

Es geht durchaus ruppig zur Sache. Beide Mannschaften halten sich in Zweikämpfen nicht wirklich zurück, allerdings befinden sich die meisten Duelle noch im Rahmen des Erlaubten.


 
15:46
17.

Harniks Hereingabe aus dem rechten Halbfeld wird noch vor dem lauernden Ibisevic abgefangen.


 
15:45
15.

Lanig spielt zwar an der linken Außenlinie den Ball, räumt aber auch Traoré ab. Gagelmann spricht deshalb ein ernstes Wörtchen mit dem defensiven Mittelfeldmann.


 
15:40
11.

Die Hessen haben mit einer Tempoverschärfung reagiert und drängen nun direkt auf den Ausgleich, entwickeln dabei aber noch keine echte Durchschlagskraft.


 
15:39
10.

Den anschließenden Oczipka-Freistoß aus dem rechten Halbfeld boxt Ulreich aus der Gefahrenzone.


 
15:38
9.

Es ist ein glänzender Beginn der Schwaben, die bissiger und griffiger sind. Niedermeier übertreibt es jetzt aber gegen Rode und wird dafür ermahnt.


 
VfB Stuttgart
1
:
0

Eintracht Frankfurt
15:36
6.
1:0 Gentner (Linksschuss)

Sakais Flanke von rechts klärt Anderson noch, aber nur zu Traoré. Dieser schlägt die Kugel erneut nach innen. Dort steigt Anderson höher als Ibisevic, verlängert per Kopf aber nur Gentner, der vom linken Fünfereck aus vollendet.


 
15:35
6.

Die Eintracht präsentiert sich gut geordnet und aufmerksam in den Zweikämpfen.


 
15:34
5.

Occean behauptet sich auf rechts gegen Molinaro und will in die Gasse auf Inui passen. Niedermeier fängt das Zuspiel jedoch ab.


 
15:33
4.

Der VfB stört früh und will gleich zeigen, wer Herr im Hause ist. Die Frankfurter haben Probleme mit dem Spielaufbau, verlieren die Bälle rasch und kamen deshalb noch nicht bis zum gegnerischen Sechzehner durch.


 
15:32
3.

Erster Eckball für Stuttgart. Sakai schlägt den Ball nach ihnen, Gefahr kommt dabei jedoch nicht auf.


 
15:30
1.

Der Ball ist freigegeben.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
15:28

Kurzfristig musste Frankfurts Spielführer Schwegler mit muskulären Problemen passen. Lanig rückt dafür in die Startelf. Meier übernimmt die Kapitänsbinde.


 
15:12

Trotz Heimkomplex weist die Formkurve der Schwaben nach oben. Unbestritten ist, dass die Stuttgarter sieben Punkte aus den letzten drei Ligaspielen holten und zuletzt in drei Pflichtspielen nicht bezwungen werden konnten.


 
15:10

Für Armin Veh ist es ein besonderes Spiel, kehrt er doch an seine alte Wirkungsstätte zurück, an die er gute Erinnerungen hat - 2006/07 wurde er mit dem VfB Meister.


 
14:45

Der erfahrene Schiedsrichter Peter Gagelmann wird die Partie leiten.


 
14:43

Beide wurden rechtzeitig fit und stehen in der Startelf. Der VfB läuft damit in derselben Formation auf wie bei der Nullnummer in der Europa League gegen Kopenhagen.


 
14:42

Labbadias Taktik mit einem Sechser, zwei Achtern und drei Stürmern hat sich bewährt. Allerdings waren Sakai (Fußprellung) und Gentner (muskuläre Probleme) angeschlagen und für die Partie gegen Frankfurt fraglich.


 
14:34

Bei der SGE ist Occean nach grippalem Infekt wieder einsatzbereit und verdrängt Aushilfsstürmer Matmour auf die Bank.


 
14:32

Mit Eintracht Frankfurt kommt das Überraschungsteam dieser Saison. Der Aufsteiger holte 19 Punkte aus acht Spielen, "eine gute Ausbeute", wie Meier, der Dreh- und Angelpunkt im Offensivspiel der Hessen feststellt.


 
14:32

Die Schwaben, die zuhause bisher zweimal remis spielten und zwei Niederlagen kassierten, haben allerdings eine schwere Aufgabe vor der Brust.


 
14:30

Beim VfB Stuttgart laufen Dinge derzeit alles andere als rund. Vor allem zuhause steckt der Wurm drin, denn der VfB ist vor eigenem Publikum noch immer sieglos. Das soll sich heute gegen Frankfurt jedoch tunlichst ändern.


25.07.16
 
1 / 13

17:19, Mercedes-Benz-Arena
Spielerwechsel (90. Min)
Maza
für Traoré
VfB Stuttgart
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   9 23 24
2 9 10 20
3 9 7 19
4   9 9 15
5   9 3 15
6 9 2 14
7 9 0 13
8 9 -5 12
9 9 -6 12
10 9 2 11
11 9 1 11
12 9 1 11
13 9 -5 10
14   9 -7 8
15   9 -8 8
16 9 -10 8
17 9 -8 6
18 9 -9 6
MANNSCHAFTSDATEN
VfB Stuttgart
Aufstellung:
Ulreich (2) - 
G. Sakai (4) , 
Tasci (2,5)    
Niedermeier (3) , 
Molinaro (4)    
Kvist (2,5) - 
Holzhauser (3,5)    
Gentner (2)        
Harnik (3,5) , 
Traoré (4)    
Ibisevic (3)    

Einwechslungen:
80. Okazaki für Holzhauser
90. Maza für Traoré
Trainer:
Eintracht Frankfurt
Aufstellung:
Trapp (2,5) - 
S. Jung (3) , 
Zambrano (2,5)        
Anderson (4) , 
Oczipka (4) - 
Lanig (3,5)    
Rode (2,5)    
Aigner (3) , 
Meier (2,5)            
Inui (4,5)    
Occean (4)

Einwechslungen:
46. Matmour (3,5) für Inui
59. Celozzi (3,5) für Lanig
84. Demidov für Zambrano
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
28.10.2012 15:30 Uhr
Stadion:
Mercedes-Benz-Arena, Stuttgart
Zuschauer:
54840
Spielnote:  2,5
intensive Partie, beide Teams mit einer offensiven Ausrichtung.
Chancenverhältnis:
6:5
Eckenverhältnis:
10:5
Schiedsrichter:
 Peter Gagelmann (Bremen)   Note 5
nur wenige Fehler bei der Beurteilung der vielen Zweikämpfe. Pfiff jedoch Occean fälschlicherweise wegen vermeintlichem Abseits zurück (88.).

Spieler des Spiels:
 Christian Gentner
Ständiger Antreiber und Ideengeber im Stuttgarter Mittelfeld, erzielte das 1:0.