Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

VfL Wolfsburg

 - 

1. FSV Mainz 05

 

0:2 (0:2)

Seite versenden

VfL Wolfsburg
1. FSV Mainz 05
1.
15.
30.
45.





46.
60.
75.
90.










Spielinfos

Anstoß: So. 30.09.2012 17:30, 6. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Volkswagen-Arena, Wolfsburg
VfL Wolfsburg   1. FSV Mainz 05
16 Platz 11
5 Punkte 7
0,83 Punkte/Spiel 1,17
2:10 Tore 6:8
0,33:1,67 Tore/Spiel 1,00:1,33
BILANZ
7 Siege 5
4 Unentschieden 4
5 Niederlagen 7
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfL Wolfsburg - Vereinsnews

Was sich seit anderthalb Wochen bereits abgezeichnet hatte, ist nun unter Dach und Fach: Ivica Olic bleibt dem VfL Wolfsburg auch über das Saisonende hinaus erhalten. Der 34-Jährige, der zwischenzeitlich mit einem Wechsel in die Premier League geliebäugelt hatte, unterschrieb einen neuen Zweijahresvertrag bis Sommer 2016. ... [weiter]
 
Die Elf des Tages am 31. Bundesliga-Spieltag... ... [weiter]
 
Wer schafft es nach Europa? Und wer bleibt drin? Im Bundesliga-Endspurt kann auch das Restprogramm entscheidend sein. Wer noch gegen wen spielt - hier sehen Sie es auf einen Blick. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

1. FSV Mainz 05 - Vereinsnews

Mit dem erwarteten DFB-Pokal-Finaleinzug der Bayern und des BVB rückte der verfügbare Europa-League-Platz ins Tableau der Bundesliga. Heißt: Auch Rang sieben berechtigt für die Teilnahme am internationalen Geschäft. Genau dort steht aktuell der 1. FSV Mainz, der abermals eine gute Saison spielt. Klar, dass die 05er an den verbleibenden drei Spieltagen diesen Platz halten wollen, um in der neuen Spielzeit internationale Fußstapfen setzen zu können. Ferner tüftelt der Manager an der Planstelle Torwart. ... [weiter]
 
So wünscht man sich sein Jubiläum nicht: Zwar war Niko Bungert in seinem 100. Bundesliga-Spiel beim Auftritt in Dortmund noch der beste in der gehörig unter Druck geratenen Mainzer-Viererkette. Doch neben der 2:4-Pleite beim BVB wurmte den Innenverteidiger natürlich seine Rote Karte, die nun ein erwartungsgemäßes Nachspiel hat. ... [weiter]
 
Er war der teuerste Transfer der Mainzer Vereinsgeschichte: Ja-Cheol Koo kam im Januar aus Wolfsburg zum FSV. Schon damals hatte Trainer Thomas Tuchel gesagt, dass der Südkoreaner Zeit brauche und niemand glauben solle, dass er "sofort den Karren zieht". Diese Zeit gönnt der Mainzer Trainer ihm nun auch. Gegen Bremen kam Koo erstmals in der Rückrunde nicht zum Einsatz, auch gegen Dortmund dürfte er nicht in der Startelf stehen. Für beide Seiten kein Problem. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
25.04.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 6 17 18
 
2 6 8 16
 
3 6 8 11
 
4 6 5 11
 
5 6 5 10
 
6 6 4 10
 
7 6 2 10
 
8 6 -1 7
 
9 6 -2 7
 
10 6 -2 7
 
11 6 -2 7
 
12 6 -4 7
 
13 6 -5 6
 
14 6 -2 5
 
15 6 -7 5
 
16 6 -8 5
 
17 6 -8 4
 
18 6 -8 2
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -