Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt

3
:
3

Halbzeitstand
0:2
Borussia Dortmund

Borussia Dortmund


EINTRACHT FRANKFURT
BORUSSIA DORTMUND
15.
30.
45.


60.
75.
90.













       
Eintracht Frankfurt
3
:
3

Borussia Dortmund
Schlusspfiff

 
21:50
90.+3

Klopp wird vom Unparteiischen auf die Tribüne geschickt.


 
21:48
90.+1

Subotic mit einem Fallrückzieher, den Schwegler auf der Linie klärt. Die Situation war aber abgepfiffen - Abseits.


 
21:47
90.
Spielerwechsel: Lanig für Meier (Eintracht Frankfurt)

 
21:46
90.

Ein Fehler von Anderson bringt den BVB noch einmal gefährlich vor das Tor, und auch Zambranos Querschläger wirkt nicht sicher.


 
21:45
88.
Gelbe Karte: Schwegler (Eintracht Frankfurt)

 
21:44
87.

Götze wuselt durch den Sechzehner, legt sich den Ball letztlich aber zu weit vor. Trapp kann das Spielgerät sichern.


 
21:42
85.
Spielerwechsel: Gündogan für Blaszczykowski (Borussia Dortmund)

Auch der BVB wechselt noch einmal: Gündogan kommt, Blaszczykowski verlässt den Platz.


 
21:41
85.
Spielerwechsel: Kittel für Aigner (Eintracht Frankfurt)

Kittel kommt für die Schlussphase, Aigner holt sich seinen Beifall ab.


 
21:38
81.

Oczipka schlägt einen Freistoß erneut schön in den Strafraum, doch Weidenfeller ist zur Stelle und wird zusätzlich durch Aigner bedrängt. Freistoß BVB im eigenen Sechzehner.


 
21:37
80.
Gelbe Karte: Lewandowski (Borussia Dortmund)

Lewandowski verhindert die Ausführung eines Freistoßes und wird dafür verwarnt.


 
21:36
80.

Inui macht das Spiel schnell, verlagert auf Aigner, der das Zuspiel aber nicht sauber annehmen kann. Ihm verspringt der Ball.


 
21:33
76.

Der Ausgleich der Frankfurter ist verdient - das Team kämpft aufopferungsvoll und taucht immer wieder gefährlich vor Weidenfeller auf.


 
Eintracht Frankfurt
3
:
3

Borussia Dortmund
21:31
73.
3:3 Anderson (Kopfball, Oczipka)

Inui führt eine kurze Ecke aus, Oczipka bringt den Ball in den Fünfmeterraum. Dort steigt Anderson am höchsten und köpft den Ball zum Ausgleich in die Maschen. Piszczek steht zwar auf der Linie, erreicht den Ball aber nicht.


 
21:27
71.

Frankfurt spielt hier weiter munter nach vorne, muss aber aufpassen, nicht den vierten Gegentreffer zu kassieren. Denn auch die Dortmunder sind noch hellwach.


 
21:25
68.
Spielerwechsel: Großkreutz für Perisic (Borussia Dortmund)

 
21:23
66.

Glanztat von Weidenfeller: Zambrano zieht von links in den Strafraum und hält drauf. Doch der Keeper der Dortmunder steht richtig und kann den Schuss blocken.


 
21:20
63.

Das Spiel hat sich jetzt wieder etwas beruhigt, bleibt aber temporeich. Beide Teams begegnen sich mit offenem Visier.


 
21:17
59.
Spielerwechsel: Matmour für Hoffer (Eintracht Frankfurt)

Erster Wechsel bei den Frankfurtern: Matmour kommt für Hoffer.


 
21:15
58.
Gelbe Karte: Zambrano (Eintracht Frankfurt)

Zambrano rauscht in einen Zweikampf mit Lewandowski und trifft den Dortmunder. Dafür sieht er die Gelbe Karte.


 
21:13
56.

Es hat sich hier ein offener Schlagabtausch entwickelt. Götze scheitert an Trapp und schon rollt der nächste Frankfurter Angriff.


 
Eintracht Frankfurt
2
:
3

Borussia Dortmund
21:11
54.
2:3 M. Götze (Rechtsschuss)

Was für eine Phase des Spiels! Auf der Gegenseite legen die Borussen gleich wieder nach. Götze greift Anderson im Strafraum an, holt sich den Ball und schlenzt das Leder ins Tor.


 
Eintracht Frankfurt
2
:
2

Borussia Dortmund
21:08
51.
2:2 Inui (Kopfball, Aigner)

Frankfurt legt direkt nach: Aigner mit einer butterweichen Flanke von rechts auf Inui, der per Kopf den Ausgleich besorgt.


 
Eintracht Frankfurt
1
:
2

Borussia Dortmund
21:07
49.
1:2 Aigner (Rechtsschuss, Inui)

Hummels verliert den Ball in der Defensive, Schwegler sieht Inui, der mit dem Zuspiel auf Aigner Übersicht beweist. Aigner zieht von rechts in die Mitte und markiert den Anschlusstreffer.


 
21:05
48.

Aigner tritt Leitner auf den Fuß. Freistoß für Dortmund nahe der Mittellinie.


 
21:03
46.
Spielerwechsel: M. Götze für Reus (Borussia Dortmund)

Bei Reus zeigten sich schon im ersten Durchgang Probleme. Er ist in der Kabine geblieben und wird nun durch Götze ersetzt.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
20:46

In einer unterhaltsamen Partie geht Borussia Dortmund durch einen schnellen Doppelschlag mit einem 2:0 in die Pause. Die Frankfurter haben sich allerdings noch nicht aufgegeben und spielten auch nach den Gegentoren munter mit.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
20:45
45.

Die nächste Ecke von Reus, die gut kommt. Perisic verlängert, doch Lewandowski kommt am langen Pfosten nicht an den Ball.


 
20:43
43.

Oczipkas Flanke stellt Weidenfeller vor Probleme: Der Keeper will den Aufpraller abfangen, er rutscht ihm aber durch die Finger. Subotic klärt für seinen Schlussmann.


 
20:42
42.

Meier steht bei einem Pass von Meier knapp im Abseits. Frankfurt gibt sich hier nicht auf.


 
20:39
39.

Blaszczykowski versucht es mit einem Distanzschuss, aber Trapp ist auf der Hut und begräbt den Ball sicher unter sich.


 
20:37
37.

Schöner Querpass von Rode auf Meier. Der will das Zuspiel direkt nehmen, trifft den Ball aber nicht voll. Sein Versuch landet weit über dem BVB-Tor.


 
20:33
34.

Dortmund schaltet mit der Zwei-Tore-Führung bisher keinen Gang zurück. Die Spieler suchen auch weiterhin den direkten Weg vor das Tor.


 
20:30
30.

Nun wird es ganz schwer für die Frankfurter. Aber Meier gleich mit der großen Chance: Nachdem Hummels Hoffer gefoult hatte, setzt Meier den Freistoß knapp neben den linken Pfosten.


 
Eintracht Frankfurt
0
:
2

Borussia Dortmund
20:29
28.
0:2 Reus (Rechtsschuss, Piszczek)

Dortmund legt direkt nach: Piszczek setzt sich auf der rechten Seite durch und legt den Ball zurück zu Reus. Der nimmt das Zuspiel direkt und netzt zum 2:0 ein.


 
20:27
27.

Jetzt wird es schwer für die Frankfurter, die aber gleich wieder ihre Schnelligkeit im Umschalten andeuten.


 
Eintracht Frankfurt
0
:
1

Borussia Dortmund
20:25
25.
0:1 Piszczek (Linksschuss, Hummels)

Piszczek lauft über links, zieht nach innen und hält am Sechzehnerrand drauf. Oczipka und Anderson wollen den Schuss blocken, doch der Ball wird durch diesen Klärungsversuch von beiden Akteuren unhaltbar für Trapp abgefälscht.


 
20:20
21.

Inui foult im Mittelfeld, Dortmund verliert nach dem Freistoß aber direkt den Ball. Einen langen Ball auf Meier kann dieser nicht verwerten.


 
20:16
16.

Rode dringt, begleitet von Hummels, in den Sechzehner ein. Subotic kommt seinem Kollegen zu Hilfe und stört Rode entscheidend.


 
20:14
14.

Reus bringt einen Eckball scharf in den Fünfer. Kehl verlängert, aber am langen Pfosten steht keiner seiner Mannschaftskameraden bereit.


 
20:12
12.

Beide Teams bemühen sich um Ballbesitz und Spielkontrolle, sie schenken sich hier bisher nichts. Die Partie wird intensiv geführt.


 
20:09
9.

Auf der Gegenseite startet Inui durch, läuft mit dem Ball am Fuß bis zum Sechzehner und zieht ab. Sein Schuss verpasst den linken Pfosten nur knapp.


 
20:08
8.

Erste gute Gelegenheit der Dortmunder: Piszczek setzt sich gegen Oczipka durch und passt zu Leitner. Dessen satten Schuss aus 16 Metern kann Trapp parieren.


 
20:05
5.

Jung und Aigner behaupten per Doppelpass auf der rechten Außenbahn den Ball. Aigner ist durch, verliert das Leder dann aber durch einen Fehler bei der Annahme.


 
20:02
2.

Frankfurt gleich im Vorwärtsgang - Respekt vor den Dortmundern ist hier in den Anfangsminuten nicht zu sehen.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
19:59

Die Mannschaften stehen bereit, die Frankfurter Fans haben die Kurve in schwarz-weiße Bahnen gehüllt. Alles ist angerichtet für das Duell zwischen dem Überraschungsteam und dem Deutschen Meister.


 
19:44

Durch den Wechsel sortiert sich das offensive Mittelfeld des BVB neu: Blaszczykowski beginnt auf der rechten Außenbahn, Reus rückt in die Zentrale und Perisic startet auf links.


 
19:42

Bei den Dortmundern gibt es ebenfalls eine personelle Veränderung. Blaszczykowski startet im Mittelfeld anstelle von Götze, der auf die Bank rückt.


 
19:40

Nicht gereicht hat es für Occean, der sich ebenfalls gegen die Franken am Oberschenkel verletzte. Für ihn läuft Hoffer von Beginn an auf.


 
19:39

Personell kann die Eintracht auf Schwegler zurückgreifen, der gegen Nürnberg mit einer Platzwunde früh ausgewechselt werden musste.


 
19:34

Frankfurt avanciert zum Lieblingsgegner der Dortmunder. Diese holten gegen die Eintracht 36 Siege - mehr als gegen jeden anderen Klub.


 
19:33

Unterdessen geriet der BVB ins Straucheln. Das Heimspiel gegen den HSV ging mit 2:3 verloren und beendete die Serie von 31 Bundesliga-Partien ohne Niederlage. Dabei war besonders die Chancenverwertung der Dortmunder zu bemängeln.


 
19:32

Frankfurt geht die Partie gegen den Meister mit breiter Brust an. Schließlich bauten die Hessen am vergangenen Wochenende mit einem 2:1-Sieg in Nürnberg ihre Erfolgsserie auf vier Spiele ohne Punktverlust aus.


 
19:32

Das Überraschungsteam der Liga, Aufsteiger Eintracht Frankfurt, hat heute Abend den Deutschen Meister Borussia Dortmund zu Gast.


 
1 / 15

21:47, Commerzbank-Arena
Spielerwechsel (90. Min)
Lanig
für Meier
Eintracht Frankfurt
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   5 15 15
2   5 7 13
3   5 6 10
4 5 5 10
5 5 4 9
6 5 3 8
7 5 1 7
8 5 0 7
9 5 -2 7
10 5 0 6
11 5 -2 6
12 5 -1 5
13 5 -6 5
14 5 -3 4
15 5 -4 4
16 5 -6 4
17   5 -9 2
18   5 -8 1
MANNSCHAFTSDATEN
Eintracht Frankfurt
Aufstellung:
Trapp (2,5) - 
S. Jung (3) , 
Zambrano (2,5)    
Anderson (4)    
Oczipka (4,5) - 
Schwegler (1)        
Rode (3) - 
Aigner (2,5)        
Meier (3,5)    
Inui (2,5)    
Hoffer (4)    

Einwechslungen:
59. Matmour (4,5) für Hoffer
85. Kittel für Aigner
90. Lanig für Meier
Trainer:
Borussia Dortmund
Aufstellung:
Weidenfeller (4) - 
Piszczek (2,5)    
Subotic (4) , 
Hummels (4) , 
Schmelzer (5) - 
Leitner (3) , 
Kehl (3,5)    
Blaszczykowski (3,5)    
Reus (3)        
Perisic (4,5)    
Lewandowski (4)    

Einwechslungen:
46. M. Götze (1,5)     für Reus
68. Großkreutz für Perisic
85. Gündogan für Blaszczykowski
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
25.09.2012 20:00 Uhr
Stadion:
Commerzbank-Arena, Frankfurt
Zuschauer:
51500 (ausverkauft)
Spielnote:  1
Spektakel pur: unglaubliches Tempo, rasante Umschaltaktionen, dramatische Strafraumszenen, tolle Tore. Fußball mit schnellen Ballwechseln wie im Tennis!
Chancenverhältnis:
6:8
Eckenverhältnis:
5:4
Schiedsrichter:
 Florian Meyer (Burgdorf)   Note 2
war extrem gefordert, zog seine klare Linie aber konsequent durch. Vertretbar, Zambranos Armbewegung gegen Lewandowski nur mit Gelb zu ahnden (57.).

Spieler des Spiels:
 Pirmin Schwegler
Sicherte ab, räumte ab, rieb sich auf, trieb mit an - das alles mit einem blaue Auge.