Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt

2
:
2

Halbzeitstand
1:2
VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg


EINTRACHT FRANKFURT
VFL WOLFSBURG
15.
30.
45.








60.
75.
90.








       
Eintracht Frankfurt
2
:
2

VfL Wolfsburg
Schlusspfiff

 
Eintracht Frankfurt
2
:
2

VfL Wolfsburg
17:18
90.
2:2 R. Rodriguez (Eigentor, Kopfball, Schwegler)

Leverkusen führt in Hamburg, fast zeitgleich markiert Frankfurt den Ausgleich: Nach Schweglers weitem Pass köpft Rodriguez vorbei am herauseilenden Benaglio vorbei ins eigene Tor.


 
17:16
89.
Spielerwechsel: Madlung für Vieirinha (VfL Wolfsburg)

 
17:15
88.

Lapsus von Özer, aber Hasani kommt zu spät. Gegenzug der Eintracht, aber Inui scheitert aus spitzem Winkel an Benaglio.


 
17:14
87.

Ballverlsut Diego, aber Hasani greift ein und holt einen Einwurf heraus. Noch drei Minuten plus Nachspielzeit.


 
17:12
85.

... doch Djakpas Hereingabe fliegt in die Arme Benaglios.


 
17:12
84.

Freistoß von rechts für die Frankfurter ...


 
17:11
84.

Konter der Gäste mit Vieirinha, den Russ aber clever ausbremst.


 
17:09
82.
Spielerwechsel: Hasani für Olic (VfL Wolfsburg)

 
17:07
80.

Schwegler erwischt Djakpas Ecke, der Ball wird aber abgelenkt und fliegt zur erneuten Ecke. Die verpufft.


 
17:07
79.

Rodriguez lenkt Aigners Kopfball mit seinem Schädel zur Ecke. Frankfurt kommt nochmal.


 
17:05
77.

Olic taucht gefährlich halblinks im Sechzehner auf, Russ blockt den Linksschuss des Kroaten ab.


 
17:03
75.

Gute Idee von Diego, der auf Vieirinha durchsteckt. Anderson aber passt auf und kocht den Flügelflitzer ab.


 
16:59
71.

Foul von Diego an Rode. Freistoß aus dem Halbfeld von Djakpa. Lakic schraubt sich hoch, verfehlt aber das Tor per Kopf klar.


 
16:56
68.
Gelbe Karte: Russ (Eintracht Frankfurt)

Diego ist immer wieder das Opfer Frankfurter Fouls: Jetzt lässt Russ das Bein stehen, klare Sache: Gelb.


 
16:54
66.
Spielerwechsel: A. Özer für Nikolov (Eintracht Frankfurt)

... und muss raus! Bundesligadebüt für Ersatzmann Özer.


 
16:54
66.

Nikolov deutet eine Verletzung an ...


 
16:53
66.

Missverständnis zwischen Anderson und Nikolov, das Vieirinha aber nicht nutzen kann.


 
16:49
62.

Wolfsburg hat sich von der ersten Angriffswelle der Gastgeber freigemacht. Die Hecking-Elf agiert im Vorwärtsgang vorsichtig, aber durchaus noch mit Struktur.


 
16:48
60.
Gelbe Karte: Rode (Eintracht Frankfurt)

 
16:47
59.

Schwegler gleich mittendrin, knallt Meiers Zuspiel aus 20 Metern aber klar drüber.


 
16:47
59.
Spielerwechsel: Schwegler für Zambrano (Eintracht Frankfurt)

 
16:44
56.

Zweikampf Meier gegen Polak. Der Tscheche sinkt zu Boden und zeigt eine Verletzung an. Behandlungspause.


 
16:40
52.

Das Spiel ist unterbrochen, aber Zambrano schießt Medojevic den Ball an den Kopf. Und ist schon verwarnt. Glück für den Peruaner.


 
16:37
49.

Anderson köpft aus elf Metern an den linken Pfosten, Russ netzt den Abpraller ein, steht aber im Abseits. Treffer zählt nicht, aber die Hausherren drängen.


 
16:36
49.

Prima Flügelwechsel von Djakpa auf Jung, dessen Flanke Benaglio herunterpflückt.


 
16:34
46.
Spielerwechsel: Djakpa für Oczipka (Eintracht Frankfurt)

 
16:33
46.

Weiter geht's, auch Frankfurt nimmt einen Personalwechsel vor.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
16:17

Halbzeit. Ein intensiver und offensiv geführter Vortrag, vor allem Wolfsburg beeindruckte mit guter Raumaufteilung und guten Kombinationen. Für Spannung ist nach Hasebes hartem Platzverweis im zweiten Durchgang gesorgt.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
16:16
45.+2

... aber Diego schlenzt die Kugel in die Mauer und Naldos Nachschuss bleibt hängen.


 
16:15
45.+1
Gelbe Karte: Zambrano (Eintracht Frankfurt)

Zambrano foult Polak. Gefährliche Position, 20 Meter vor dem Tor, leicht halblinks ...


 
16:13
43.

Noch vor der Pause will die Eintracht in einer intensiven Partie den Ausgleich und drückt. Aigner geht aber gegen Rodriguez zu robust zu Werke, Freistoß VfL.


 
16:09
40.

Nikolov steht bei Naldos Freistoßknaller aus 35 Metern richtig.


 
16:07
38.
Spielerwechsel: Träsch für Perisic (VfL Wolfsburg)

 
Eintracht Frankfurt
1
:
2

VfL Wolfsburg
16:06
36.
1:2 Meier (Foulelfmeter, Rechtsschuss, Inui)

Inui ist halblinks im Strafraum durch, kommt von Hasebe bedrängt zu Fall. Naldo ist dabei, aber Zwayer sieht eine Notbremse, zeigt auf Punkt und zückt Rot, eine harte Entscheidung. Meier tritt an und verwandelt den Elfmeter sicher.


 
16:05
35.
Rote Karte: Hasebe - Notbremse (VfL Wolfsburg)

 
16:04
35.
Foulelfmeter für Eintracht Frankfurt (Hasebe an Inui)

 
16:02
33.

Distanzknaller Perisic. Einen Meter drüber.


 
16:00
31.

Fast das 0:3. Nach Vieirinhas scharfem Querpass ist Diego halblinks frei, verpasst aber den Zeitpunkt abzuziehen. Nikolov pariert den Schuss aufs linke Eck.


 
15:58
28.
Gelbe Karte: Diego (VfL Wolfsburg)

Diego und Zambrano rasseln zusammen, der Wolfsburger ist zu spät dran. Erste Gelbe.


 
15:57
27.

Vielleicht klappt es ja mit einem Standard: Inui bringt die Ecke von rechts. Zu nah vors Tor, Benaglio packt sicher zu.


 
15:55
25.

Die Eintracht sucht verzweifelt nach einer Antwort, spielt aber wie gelähmt. Wolfsburg beeindruckt mit der besseren Spielanlage.


 
Eintracht Frankfurt
0
:
2

VfL Wolfsburg
15:49
19.
0:2 Diego (Rechtsschuss, Olic)

Blitzsauberer Konter des VfL. Olic läuft sich links frei, seinen Pass auf Strafraumhöhe schiebt Diego in der Mitte aus elf Metern cool ins rechte Eck ein.


 
15:48
19.

Inui ist rechts durch, sein Schuss knallt an den rechten Pfosten.


 
15:47
18.

Die Veh-Schützlingen kommen langsam aber sicher auf Touren. Meier steckt im Zentrum auf Lakic durch, der bleibt aber hängen.


 
15:45
16.

Rode gewinnt den Zweikampf im Mittelfeld und spielt nach rechts zu Jung. Dessen Flanke nimmt Inui halblinks an, schießt aber unbedrängt aus elf Metern links vorbei.


 
15:42
13.

Traumpass Hasebe auf Vieirinha, der den Ball toll annimmt und die Kugel von halbrechts aus sieben Metern an den rechten Pfosten nagelt.


 
15:40
10.

Frankfurts Kombinationen laufen nicht wie gewohnt. Die Nervosität ist bei den Hessen doch deutlich zu spüren.


 
Eintracht Frankfurt
0
:
1

VfL Wolfsburg
15:38
8.
0:1 Polak (Kopfball, R. Rodriguez)

... und da liegt der Ball im Netz: Rodriguez bringt die Kugel ans vordere Fünfereck, Polak nickt nahezu unbedrängt ins rechte Eck ein.


 
15:37
7.

Olic zieht aus 20 Metern ab. Abgefälscht, erste Ecke ...


 
15:35
6.

Der VfL versteckt sich hier nicht. Knoche schaltet sich ein und wird gefoult, doch Zwayer interpretiert die Szene anders und lässt weiterspielen.


 
15:33
3.

Erste Torannäherung nach Hasebes Einwurf: Fallrückzieher Perisic aus 13 Metern, zwei Meter über den Balken.


 
15:30
1.

Los geht's! Referee Felix Zwayer hat das Duell freigegeben.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
15:26

Super-Stimmung, Sonnenschein und ein ausverkauftes Haus. Für das absolut frohgelaunte Hessen-Herz fehlt jetzt nur noch das fehlende Pünktchen ...


 
15:25

"Es wäre natürlich super, wenn wir den Punkt machen und Europa perfekt machen würden. Auch wenn es dann nächste Saison etwas schwerer werden würde in der Liga", so Veh im Interview vor der Partie.


 
15:15

Wie soeben bekanntgegeben wurde, hat Torwart-Routinier Nikolov seinen Vertrag bei Frankfurt nochmals um ein Jahr verlängert. Er geht in der kommenden Spielzeit damit in seine 20. Saison bei den Hessen.


 
15:08

Für Lakic und Russ geht es heute gegen den Ex-Klub. Für beide lief es in Wolfsburg nicht nach Maß, bei der Eintracht knüpfen die beiden langsam aber sicher ans alte Leistungsvermögen an.


 
15:02

VfL-Coach Dieter Hecking setzt nach dem 3:3 gegen den BVB zum Saisonausklang auf exakt dieselbe Startformation.


 
14:55

Veh tauscht im Vergleich zum 1:1 in Bremen einmal Personal aus. Meier kehrt nach ausgeheilter Bänderverletzung zurück und trägt die Kapitänsbinde. Matmour wie auch der eigentliche Spielführer Schwegler sitzen auf der Bank.


 
14:49

"Wir haben einen Etat von 25 Millionen Euro, die haben dieses Jahr Schulden gemacht. Und da sollen wir Druck haben. Das ist doch ein Witz. Da lache ich mich kaputt, wenn ich sowas höre", so Veh.


 
14:39

Aussagen aus Hamburg, der Druck liege im Saisonfinale bei der Eintracht, konterte Veh am Freitag.


 
14:26

Hinter der Eintracht liegt der HSV mit zwei Punkten und der weit schlechteren Tordifferenz zurück. Der Liga-Dino muss gewinnen und hofft gleichzeitig auf Schützenhilfe der "Wölfe".


 
14:20

Die Elf von Coach Armin Veh stand in dieser Saison immer unter den ersten sechs Teams der Tabelle.


 
14:12

Die Hessen wären der elfte Aufsteiger der Bundesliga-Historie, der den Sprung in den Europapokal schafft.


 
14:04

Endspiel für die Frankfurter Eintracht, die gegen Wolfsburg noch einen Punkt braucht, um ganz sicher in der Europa League zu stehen.


26.07.16
 
1 / 16

17:18, Commerzbank-Arena
Tor (90. Min)
R. Rodriguez
2:2 Eigentor, Kopfball, Vorbereitung Schwegler
Eintracht Frankfurt
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   34 80 91
2   34 39 66
3   34 26 65
4   34 8 55
5   34 5 51
6   34 3 51
7   34 -11 48
8   34 -4 47
9   34 -2 45
10 34 -8 44
11 34 -5 43
12 34 -18 43
13 34 -2 42
14   34 -16 34
15 34 -18 33
16 34 -25 31
17 34 -18 30
18   34 -34 21
MANNSCHAFTSDATEN
Eintracht Frankfurt
Aufstellung:
Nikolov (4)    
S. Jung (3) , 
Zambrano (4,5)        
Anderson (3,5) , 
Oczipka (5)    
Rode (2,5)    
Russ (3)    
Aigner (4) , 
Meier (3,5)        
Inui (3,5) - 
Lakic (4,5)

Einwechslungen:
46. Djakpa (2,5) für Oczipka
59. Schwegler (3) für Zambrano
66. A. Özer für Nikolov
Reservebank:
Trainer:
VfL Wolfsburg
Aufstellung:
Benaglio (3)    
Hasebe (5)    
Naldo (3) , 
Knoche (3) , 
R. Rodriguez (3,5) - 
Medojevic (3) , 
Polak (2)    
Vieirinha (3)    
Perisic (3,5)    
Diego (2)        
Olic (3)    

Einwechslungen:
38. Träsch (3) für Perisic
82. Hasani für Olic
89. Madlung für Vieirinha
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
18.05.2013 15:30 Uhr
Stadion:
Commerzbank-Arena, Frankfurt
Zuschauer:
51500 (ausverkauft)
Spielnote:  2,5
Wolfsburg bot beste Unterhaltung, die Eintracht sorgte für ein spektakuläres Ende.
Chancenverhältnis:
6:5
Eckenverhältnis:
6:9
Schiedsrichter:
 Felix Zwayer (Berlin)   Note 2,5
gab zurecht Elfmeter nach Hasebes Foul an Inui. Rot zu zeigen war eine sehr harte, gerade noch vertretbare Entscheidung, weil Naldo fast auf gleicher Höhe mit Hasebe war. Insgesamt eine überzeugende Leistung.

Spieler des Spiels:
 Diego
Torschütze, Antreiber, Kämpfer, teilte aus und musste viel einstecken.