Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

SpVgg Greuther Fürth

 - 

SC Freiburg

 
SpVgg Greuther Fürth

1:2 (1:0)

SC Freiburg
Seite versenden

SpVgg Greuther Fürth
SC Freiburg
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.











Spielinfos

Anstoß: Sa. 11.05.2013 15:30, 33. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Trolli-Arena, Fürth
SpVgg Greuther Fürth   SC Freiburg
18 Platz 5
21 Punkte 51
0,64 Punkte/Spiel 1,55
25:57 Tore 44:38
0,76:1,73 Tore/Spiel 1,33:1,15
BILANZ
0 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther Fürth - Vereinsnews

Kramer:
Mit Wut im Bauch gingen Trainer Frank Kramer und seine Fürther nach dem Last-Minute-Unentschieden in Braunschweig in die Partie gegen den FSV Frankfurt - heraus kamen eine deftige Pleite, die viele Fragen offen ließ. Das 2:5 gegen die Hessen war ein herber Rückschlag im Versuch, den Anschluss an die oberen Plätze zu halten. Zudem wird Doppeltorschütze Goran Sukalo rotgesperrt fehlen. ... [weiter]
 
Kramer hofft auf
Wieder gelang es nicht, eine Siegesserie zu starten: Nach dem 2:0 gegen Erzgebirge Aue reichte es in Braunschweig am letzten Samstag nur zu einem 2:2-Remis. Und das nach einer 2:0-Führung. Besonders ärgerlich: Der Ausgleich in der Nachspielzeit. "In Braunschweig haben wir ein ordentliches Spiel gemacht, leider aber den Ertrag nicht so mitgebracht, wie wir ihn hätten mitbringen müssen", sagt Trainer Frank Kramer. ... [weiter]
 
Kramers Gefühl:
Nur fünf Sekunden trennten die SpVgg am Samstag vom ersten Auswärtssieg der Saison. Dann köpfte Benjamin Kessel zum 2:2 für Braunschweig ein. Eine Blaupause des ersten Gegentreffers. "Beide Tore resultieren aus abgewehrten Standards. Das darf uns nicht passieren", ärgerte sich Trainer Frank Kramer, der eine nüchterne Bilanz zog: "Das Ergebnis wurmt mich brutal. Wir haben am Ende ein ordentliches Spiel abgeliefert, mehr nicht." ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

SC FreiburgSC Freiburg - Vereinsnews

Mehmedi hofft in Augsburg auf ein Déjà-vu
Admir Mehmedi durchläuft aktuell wohl die schwierigste Phase, seit er im Sommer 2013 zum SC Freiburg wechselte. Nach der Weltmeisterschaft in Brasilien plagten den Schweizer Nationalspieler immer wieder körperliche Probleme. Schließlich warf ihn ein am 3. Spieltag in Dortmund (1:3) erlittener Muskelfaserriss zurück. Sollte nun ausgerechnet in Augsburg der Knoten platzen, wäre das ein Déjà-vu-Erlebnis. ... [weiter]
 
Freiburg kämpft mit der Stürmer-Misere
"Das Runde muss ins Eckige." Was im Volksmund so einfach klingt, erweist sich für den SC Freiburg in dieser Saison in vielen Spielen als handfestes Problem. Der Top-Torjäger aus der vergangenen Saison, Admir Mehmedi (12 Treffer), durchläuft ein Formtief. Doch auch andere Akteure müssen mehr Kaltschnäuzigkeit entwickeln. ... [weiter]
 
Streich mit
Der letzte Liga-Sieg des SC Freiburg liegt schon über ein halbes Jahr zurück. Die Tabelle erinnert stark an die vergangene Saison, als die Breisgauer den schlechtesten Saisonstart der Vereinsgeschichte hinlegten. Doch Trainer Christian Streich will von seiner Philosophie nicht abrücken. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
25.10.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 33 79 88
 
2 33 40 66
 
3 33 25 62
 
4 33 7 52
 
5 33 6 51
 
6 33 3 50
 
7 33 -10 48
 
8 33 -3 47
 
9 33 -5 42
 
10 33 -5 42
 
11 33 -18 42
 
12 33 -2 41
 
13 33 -9 41
 
14 33 -15 34
 
15 33 -15 30
 
16 33 -20 30
 
17 33 -26 28
 
18 33 -32 21
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -