Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt

3
:
1

Halbzeitstand
1:0
Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf


EINTRACHT FRANKFURT
FORTUNA DÜSSELDORF
15.
30.
45.



60.
75.
90.










       
Eintracht Frankfurt
3
:
1

Fortuna Düsseldorf
Schlusspfiff

 
17:17
90.

Die Nachspielzeit beträgt zwei Minuten.


 
17:15
89.
Spielerwechsel: Djakpa für Aigner (Eintracht Frankfurt)

 
Eintracht Frankfurt
3
:
1

Fortuna Düsseldorf
17:14
87.
3:1 Meier (Rechtsschuss)

Ein Traumtor von Meier: An der linken Strafraumgrenze schnappt er sich einen weiten Flankenwechsel von Celozzi und zirkelt die Kugel in die rechte obere Ecke von Giefers Kasten.


 
17:11
85.

Frankfurt hat kurz gewackelt, ist jetzt aber wieder da. Oczipka flankt von der linken Seite, doch in der Mitte passt Giefer auf und pflückt die Kugel vor Lakic herunter.


 
17:08
82.
Spielerwechsel: Tesche für Bodzek (Fortuna Düsseldorf)

Norbert Meier versucht noch einmal frischen Wind ins Spiel zu bringen. Tesche übernimmt im Mittelfeld für Bodzek.


 
17:07
81.

Es beginnt hektisch zu werden. Düsseldorf ist zurück im Spiel und die Eintracht-Akteure wirken nervös.


 
Eintracht Frankfurt
2
:
1

Fortuna Düsseldorf
17:05
78.
2:1 Schahin (Linksschuss)

Schahin holt sich an der Mittellinie das Leder und zieht unwiderstehlich davon. Er lässt Rode und Zambrano am Strafraumrand aussteigen und versenkt die Kugel unhaltbar im kurzen Eck.


 
17:02
76.

Der Düsseldorfer Druck der letzten Viertelstunde läßt nach. Frankfurt kann sich mehr und mehr befreien. Die Fortuna-Akteure wirken, als hätten sie den Glauben verloren, das Spiel noch drehen zu können.


 
17:00
74.

Lambertz kommt vor dem Strafraum der Eintracht zum Schuss. Der flache Roller wird aber zur sicheren Beute von Nikolov.


 
16:55
69.

Rode hämmert aus großer Distanz auf Giefers Tor. Nur knapp streicht das Leder über Giefers Kasten.


 
16:54
68.
Spielerwechsel: Stendera für Inui (Eintracht Frankfurt)

Inui hat sich müde gelaufen. Stendera übernimmt für den Japaner.


 
16:53
67.
Gelbe Karte: Bodzek (Fortuna Düsseldorf)

Bodzek sieht wegen Reklamierens die Gelbe Karte.


 
16:52
66.

Die Möglichkeiten für die Fortuna häufen sich. Schahin legt auf für Lambertz, der aus 17 Metern aber am Tor vorbei schiesst.


 
16:50
64.

Frankfurt hat jetzt Platz für Konter. Eine Flanke von Oczipka wird aber eine sichere Beute von Giefer.


 
16:48
62.

Lambertz bringt die Kugel von der rechten Seite flach vor das Eintracht-Tor. Dort klärt Nikolov im letzten Moment vor gleich zwei einschussbereiten Fortunen.


 
16:47
61.

Lakic taucht bei einem Eintracht-Konter frei vor Giefer aus. Er versucht den Heber, doch der Keeper passt auf und kommt mit den Fingerspitzen an den Ball.


 
16:45
59.
Spielerwechsel: Lambertz für O. Fink (Fortuna Düsseldorf)

Norbert Meier möchte den Seinen noch etwas mehr Schub verleihen. Schahin und Lambertz sollen für frischen Wind sorgen.


 
16:45
59.
Spielerwechsel: Schahin für Reisinger (Fortuna Düsseldorf)

 
16:44
58.

Die Eintracht lässt die Zügel ein wenig schleifen und prompt kommt Düsseldorf besser ins Spiel.


 
16:43
57.

Düsseldorf versucht es wieder einmal mit Offensive. Ein Freistoß von Bellinghausen und eine anschließende Flanke von Kruse können aber von der Eintracht-Abwehr sicher geklärt werden.


 
16:39
53.

Nach dem Tor ist die Eintracht wieder voll am Drücker. Oczipka versucht von links Lakic ins Spiel zu bringen. Im letzten Moment klärt Langeneke zur Ecke.


 
Eintracht Frankfurt
2
:
0

Fortuna Düsseldorf
16:37
50.
2:0 Lakic (Kopfball, Inui)

Inui bringt eine Ecke von der rechten Seite in den Strafraum. Dort springt Lakic am höchsten und köpft auf das Fortuna-Tor. Giefer kommt noch heran, kann den Ball aber nicht mehr entscheidend abwehren.


 
16:36
49.
Spielerwechsel: Celozzi für S. Jung (Eintracht Frankfurt)

Jung hat Verletzungsprobleme. Er hinkt vom Platz und wird durch Celozzi ersetzt.


 
16:35
49.

Düsseldorf kommt: Bellinghausen bringt eine gefährlich Flanke vor das Tor von Nikolov. Dort kommt aber keiner entscheidend heran.


 
16:32
46.

Personell unverändert geht es in die zweiten 45 Minuten.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
16:15

Mit hohem Tempo bringt die Eintracht die Gäste immer wieder in Schwierigkeiten. Trotz aller Überlegenheit der Hausherren ist der Rückstand der Fortuna zur Pause noch überschaubar und für den zweiten Durchgang noch was drin.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
16:14
45.

Giefer muss bei einem Nachschuss von Jung noch einmal ran und hat die Kugel sicher.


 
16:10
41.

Russ bringt Meier im Strafraum ins Spiel. Dieser versucht sich gegen drei Düsseldorfer durchzusetzen, anstatt zu Lakic weiter zu leiten. Schließlich klären die Fortuna-Verteidiger.


 
16:08
39.

Die Hausherren nehmen das Tempo etwas heraus. Der ganz große Druck auf Düsseldorfs Abwehr ist plötzlich weg.


 
16:06
37.

Frankfurt hat nach wie vor alles unter Kontrolle und belagert den Strafraum der Gäste.


 
Eintracht Frankfurt
1
:
0

Fortuna Düsseldorf
16:00
30.
1:0 Meier (Rechtsschuss, Lakic)

Russ leitet ein weites Zuspiel von Jung zu Lakic weiter. Dieser scheitert noch an Giefer, doch Meier staubt unbedrängt zum 1:0 ab.


 
15:57
28.

Trotz aller Frankfurter Überlegenheit scheint sich die Fortuna-Abwehr inzwischen gefunden zu haben. Die Gäste stehen gut und lassen keine großen Möglichkeiten mehr zu.


 
15:53
24.

Frankfurt hat fast ständig den Ball und übt viel Druck aus. Die Fortuna kommt kaum über die Mittellinie.


 
15:50
21.

Lakic legt im Strafraum auf für Meier. Dieser zieht sofort ab, befördert die Kugel allerdings in die zweite Etage.


 
15:46
17.

Kruse schnappt sich im Mittelfeld den Ball und setzt an der Strafraumgrenze Omae ein. Dessen Schuss wird allerdings abgeblockt.


 
15:44
15.

Bellinghausen hat eine Chance mit einem Freistoß aus 19 Metern. Er zirkelt den Ball allerdings an Mauer und Tor vorbei.


 
15:42
13.

Düsseldorfs Abwehr beginnt unter dem Eintracht-Druck zu schwimmen. Jung kommt auf der rechten Seite durch und legt ab für Meier. Dessen Direktabnahme geht aber am Tor vorbei.


 
15:41
12.

Meier versucht Aigner mit einem Steilpass in den Strafraum zu schicken. Der Ball ist etwas zu schnell und Aigner kommt nicht mehr entscheidend an die Kugel.


 
15:39
10.
Gelbe Karte: Malezas (Fortuna Düsseldorf)

Juanan kann Aigner nur mit einem Foul stoppen und sieht dafür Gelb.


 
15:39
9.
Gelbe Karte: Russ (Eintracht Frankfurt)

Gelb für Russ nach einem taktischen Foul an Omae.


 
15:37
8.

Rode findet Aigner an der Strafraumgrenze. Der versucht einen angeschnittenen Kunstschuss, befördert den Ball aber deutlich an Giefers Tor vorbei.


 
15:33
4.

Auch Frankfurt gibt Gas. Jung bringt den Ball von der rechten Seite vor das Tor von Giefer. Ein Schussversuch von Rode wird aber abgeblockt.


 
15:31
2.

Düsseldorf will sich keinesfalls verstecken und hat gleich die erste Ecke. Bellinghausens Ball wird aber sauber geklärt.


 
15:30
1.

Der Ball rollt in Frankfurt!


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
15:22

Mit einem riesigen "schiesst uns nach Europa"-Transparent zeigen die Eintracht-Fans wohin die Reise gehen soll.


 
15:12

Das Spiel steht unter der Leitung von Peter Sippel aus München.


 
15:03

Es beginnen dafür Levels, Langeneke und Juanan in der Abwehr, Fink und Reisinger im Mittelfeld, sowie Omae als Sturmspitze.


 
15:01

Erstmals in dieser Saison nimmt Coach Norbert Meier bei der Startelf der Fortuna gleich sechs Wechsel vor. Balogun, Latka, van den Bergh, Lambertz, Ilsö und Schahin bleiben zu Spielbeginn erst einmal draußen.


 
14:58

Celozzi, Djakpa und Stendera, die gegen Mainz in der Vorwoche noch begonnen hatten, müssen dafür auf die Bank.


 
14:56

Die Eintracht beginnt mit drei Veränderungen in der Startelf. Mit Zambrano und Oczipka kommen zwei Stammkräfte in die Abwehr zurück. Im Sturm gibt es mit Lakic wieder eine echte Spitze.


 
14:35

In der Rückrunde der laufenden Saison erzielte Frankfurt erzielte die wenigsten Tore. Gerade einmal zehn Treffer gelangen der Eintracht in 14 Partien.


 
14:34

Die Frankfurter Eintracht kassierte in der Vorrunde in Düsseldorf die höchste Niederlage dieser Saison (0:4).


 
14:31

Von 21 bisher ausgetragenen Bundesligaspielen bei der Eintracht gewann Düsseldorf gerade einmal ein einziges (2:1, am 26. Januar 1980). Die Tore schossen Thomas Allofs und Zewe.


 
14:29

Seit zwölf Auswärtsspielen ist die Fortuna sieglos (zwei Unentschieden, zehn Niederlagen). Damit sind die Düsseldorfer der einzige Bundesligist, der im Jahr 2013 noch keinen Auswärtssieg eingefahren hat.


 
14:27

Seit neun Spielen ist Düsseldorf sieglos. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz schmolz in dieser Zeit von elf Punkten auf gerade einmal drei Tore bei Punktegleichheit mit dem FC Augsburg.


 
14:18

Weder Frankfurt noch Düsseldorf haben Punkte zu verschenken. Die Konkurrenz sitzt den beiden Clubs im Nacken, weshalb weder die Eintracht im Kampf um den Europapokalplatz, noch die Fortuna im Kampf gegen den Abstieg durchatmen können.


24.07.16
 
1 / 13

17:15, Commerzbank-Arena
Spielerwechsel (89. Min)
Djakpa
für Aigner
Eintracht Frankfurt
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   32 76 85
2   32 40 65
3   32 23 59
4   32 8 52
5   32 3 49
6   32 5 48
7 32 -13 45
8 32 -5 44
9   32 -3 42
10   32 0 41
11   32 -5 41
12   32 -19 39
13   32 -10 38
14   32 -15 33
15   32 -14 30
16   32 -17 30
17   32 -23 28
18   32 -31 21
MANNSCHAFTSDATEN
Eintracht Frankfurt
Aufstellung:
Nikolov (3) - 
S. Jung (2,5)    
Zambrano (5) , 
Anderson (3) , 
Oczipka (3) - 
Rode (2) , 
Russ (2,5)    
Aigner (3)    
Meier (2)            
Inui (3,5)    
Lakic (2,5)    

Einwechslungen:
49. Celozzi (4,5) für S. Jung
68. Stendera für Inui
89. Djakpa für Aigner
Trainer:
Fortuna Düsseldorf
Aufstellung:
Giefer (4) - 
Levels (5) , 
Langeneke (5)    
Malezas (4,5)    
Juanan (5) - 
Reisinger (5)    
Bodzek (4,5)        
O. Fink (4,5)    
Bellinghausen (4,5) - 
Omae (5) , 

Einwechslungen:
59. Schahin (2,5)     für Reisinger
59. Lambertz (3) für O. Fink
82. Tesche für Bodzek
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
04.05.2013 15:30 Uhr
Stadion:
Commerzbank-Arena, Frankfurt
Zuschauer:
51500 (ausverkauft)
Spielnote:  3
ein munteres Spiel der Eintracht; insgesamt aber sehr einseitig, weil Düsseldorf über weite Strecken viel zu passiv agierte.
Chancenverhältnis:
9:3
Eckenverhältnis:
5:7
Schiedsrichter:
 Peter Sippel (München)   Note 5
ohne klare Linie. Oft zu kleinlich. Für das Foul von Malezas an Aigner (6.) wäre Gelb zwingend gewesen. Übersah Zambranos Tätlichkeit an Malezas (57.), die mit Rot und Elfmeter geahndet werden musste.

Spieler des Spiels:
 Alexander Meier
Vergab beste Chancen (13./21.), war dann Matchwinner mit Abstauer- und Traumtor.