Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Werder Bremen

Werder Bremen

2
:
2

Halbzeitstand
0:0
SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth


Spielinfos

Anstoß: Sa. 16.03.2013 15:30, 26. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Weser-Stadion, Bremen
Werder Bremen   SpVgg Greuther Fürth
14 Platz 18
30 Punkte 15
1,15 Punkte/Spiel 0,58
42:51 Tore 16:42
1,62:1,96 Tore/Spiel 0,62:1,62
BILANZ
0 Siege 0
2 Unentschieden 2
0 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Werder Bremen - Vereinsnews

Moisander:
Nach seinem Muskelbündelriss Anfang Juli hatte Niklas Moisander nur wenige Trainingseinheiten mit der Mannschaft absolviert, ehe er gegen Freiburg seine Saisonpremiere gab und gleich 90 Minuten durchhielt. Mehr noch: Der finnische Innenverteidiger lieferte ein stabiles Comeback ab und avancierte auf Anhieb wieder zum "Chef" der Dreierkette. ... [weiter]
 
Gisdol:
So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Teams... ... [weiter]
 
Bilder: Köln punktet erstmals - Bayer watscht HSV ab
Der VfL Wolfsburg gastierte zu Beginn des 6. Spieltages beim FC Bayern und nahm einen Punkt aus der bayerischen Landeshauptstadt mit. Für die Bayern ging somit die Generalprobe vor dem CL-Kracher in Paris schief. ... [weiter]
 
Baumann beim kicker:
Beim Besuch der kicker-Nordredaktion in Peine sprach Bremens Manager Frank Baumann u.a. über geringes Budget, geschickte Transferpolitik, Trainer Alexander Nouri und Max Kruse. Das komplette Interview lesen Sie am Montag im kicker. ... [zum Video]
 
Nouris Fehler mit Kainz
Mehr Mut forderte Werder-Trainer Alexander Nouri nach eigenen Angaben zur Pause von seinen Profis. Eine Vorgabe, die der Coach beim 0:0 gegen Freiburg im zweiten Abschnitt umgesetzt sah: "Wir wollten unbedingt gewinnen, das war erkennbar." Mit einem von vornherein unverständlichen Personalwechsel bremste aber ausgerechnet der Fußballlehrer selbst sein eigenes Team. Florian Kainz, der an praktisch allen gefährlichen Szenen beteiligt war, musste rund eine Viertelstunde vor Ende raus. Für ihn kam der lange verletzte Edeljoker Izet Hajrovic, der nicht mehr in die Partie fand. Für außenstehende Beobachter wie auch für Kainz selbst eine rätselhafte Maßnahme. ... [weiter]
 
 
 
 
 

SpVgg Greuther Fürth - Vereinsnews

Buric hofft auf Zeit, Sararer und Bolly
Die SpVgg Greuther Fürth belegt nach dem mit 1:3 verlorenen Frankenderby gegen den 1. FC Nürnberg weiterhin den 17. Tabellenplatz. Gewinnt Schlusslicht Kaiserslautern am Abend bei Union Berlin, könnte die Rote Laterne sogar noch zum "Kleeblatt" zurückwandern. Der Spitzenreiter der Ewigen Zweitliga-Tabelle leckt nach dem Sonntag die Wunden - und muss dringend Stabilität in die Mannschaft bekommen. ... [weiter]
 
Dank Ishak, Teuchert und Behrens: Club ist Derbysieger
Exakt 7293 Tage nach dem letzten Auswärts-Erfolg gegen Fürth ging der 1. FC Nürnberg im 263. Frankenderby als Sieger hervor und bezwang die SpVgg Greuther Fürth mit 3:1. Der Club, der bereits früh in Führung gegangen war, hatte mit dem Kleeblatt, das mit der Mehrheit an Ballbesitz nicht wirklich viel anzufangen wusste, keine Probleme und schraubte im zweiten Durchgang das Ergebnis zwar weiter in die Höhe, musste in der Schlussphase jedoch noch einmal zittern. ... [weiter]
 
Fürths Caligiuri:
Die positiven Eindrücke aus dem 3:1-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf konnte Greuther Fürth am vergangenen Mittwochabend nicht bestätigen. Mit einer 0:3-Niederlage mussten sich die Franken bei Eintracht Braunschweig geschlagen geben. Das Team von Cheftrainer Damir Buric bleibt weiter im Tabellenkeller stecken. Kommt da womöglich das Frankenderby am kommenden Sonntag gelegen? In den vergangenen Jahren sahen die Kleeblätter im Duell mit dem 1. FC Nürnberg meistens gut aus. ... [weiter]
 
Club gegen den Derby-Trend? - Fortuna beim Angstgegner
Club gegen den Derby-Trend? - Fortuna beim Angstgegner
Club gegen den Derby-Trend? - Fortuna beim Angstgegner
Club gegen den Derby-Trend? - Fortuna beim Angstgegner

 
Wer geht hoch? Jetzt die 2. Liga durchrechnen!
In der 2. Liga steht Fortuna Düsseldorf wieder auf Rang eins. Kaiserslautern wartet als einziger Klub im Unterhaus noch auf einen Sieg. Wer macht am Ende das Rennen um den Aufstieg? Und wer muss den Gang in die Drittklassigkeit antreten? Rechnen Sie es durch - im kicker-Tabellenrechner jetzt den Saisonstart 2017/18 simulieren. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 26 58 69
 
2 26 29 49
 
3 26 12 45
 
4 26 2 39
 
5 26 0 39
 
6 26 4 38
 
7 26 0 38
 
8 26 -4 38
 
9 26 0 36
 
10 26 1 34
 
11 26 -3 34
 
12 26 -16 32
 
13 26 -10 31
 
14 26 -9 30
 
15 26 -4 29
 
16 26 -15 24
 
17 26 -19 20
 
18 26 -26 15

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun