Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Werder Bremen

 - 

SpVgg Greuther Fürth

 
Werder Bremen

2:2 (0:0)

SpVgg Greuther Fürth
Seite versenden

Werder Bremen
SpVgg Greuther Fürth
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.













Spielinfos

Anstoß: Sa. 16.03.2013 15:30, 26. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Weser-Stadion, Bremen
Werder Bremen   SpVgg Greuther Fürth
14 Platz 18
30 Punkte 15
1,15 Punkte/Spiel 0,58
42:51 Tore 16:42
1,62:1,96 Tore/Spiel 0,62:1,62
BILANZ
0 Siege 0
2 Unentschieden 2
0 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Björnmose, Labbadia, Ailton: Die Überläufer im Norden
Björnmose, Labbadia, Ailton: Die Überläufer im Norden
Björnmose, Labbadia, Ailton: Die Überläufer im Norden
Björnmose, Labbadia, Ailton: Die Überläufer im Norden

 
Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten
Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten
Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten
Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten

 
Bremen gegen Hamburg - 101-mal Brisanz
Bremen gegen Hamburg - 101-mal Brisanz
Bremen gegen Hamburg - 101-mal Brisanz
Bremen gegen Hamburg - 101-mal Brisanz

 
Kapitän Fritz wünscht ein
Werder startet eine Initiative vor dem 102. Nord-Derby, um bei diesem Risikospiel zur Deeskalation beizutragen. Kapitän Clemens Fritz wünscht sich bei aller sportlichen Rivalität ein "friedliches Fußballfest". Der Routinier appelliert an die Fans beider Seiten, "neben dem Feld und außerhalb des Stadions muss es ruhig bleiben." Vor der Partie treffen sich die Führungsriegen der beiden Konkurrenten im Weserstadion zu einem gemeinsamen Essen. ... [weiter]
 
Skripnik:
Im Duell mit seinem früheren Kumpel Bruno Labbadia erwartet Viktor Skripnik ein anderes Gesicht der Elf des Tabellenletzten HSV. Der Trainer bei Werder Bremen strebt im 102. Nord-Derby den 500. Heimsieg in der Liga-Historie an. Skripnik: "Wir wollen uns ganz auf uns fokussieren. Der mögliche Abstieg des HSV ist nicht unsere Sache." Der Ukrainer wünscht seinem Gegenspieler Labbadia viel Erfolg: "Nur nicht am Sonntag." ... [weiter]
 
 
 
 
 

SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther Fürth - Vereinsnews

Sieglos-Serie nagt an Büskens und treibt ihn an
Die Lage beim Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth bleibt weiterhin prekär: In den vergangenen 16 Begegnungen holten die Franken lediglich einen Sieg und liegen mit 30 Zählern knapp über dem Strich. Auch unter Maik Büskens gelang es den Fürthern bislang nicht, die Talfahrt zu stoppen. Am Sonntag soll gegen Union Berlin (LIVE! ab 13.30 Uhr bei kicker.de) dennoch ein weiterer Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht werden. Für Stephan Fürstner wird es in jedem Fall eine besondere Partie werden. ... [weiter]
 
Büskens:
1:1 gegen den FSV Frankfurt, wieder kein Sieg. Nach dem enttäuschenden Remis gegen die Hessen haderte Fürths Trainer Mike Büskens mit der Passivität und mangelnden Aggressivität seiner Elf: "So darf ich mich nicht verstecken. Das geht echt nicht. Da fehlt mir jegliches Verständnis." Die Darbietungen des Kleeblatts in den letzten Wochen waren bedenklich - und Büskens formuliert klare Worte. Immerhin ein kleiner Trost: Auch die Konkurrenz schwächelt. ... [weiter]
 
Freistoßspezialist Gießelmann rettet einen Punkt
Weder Frankfurt noch Fürth schafften es am Samstag, ihren Negativlauf mit einem Sieg zu beenden - beide Mannschaften trennten sich 1:1. Der FSV ging dank eines schlafmützigen Defensivverhaltens der SpVgg durch einen Kauko-Kopfball in Führung - das Kleeblatt antwortete dann verdientermaßen in der zweiten Hälfte mit einem frechen Freistoß von Gießelmann. ... [weiter]
 
Personal-Puzzle für Büskens
Mit denkbar schlechten Vorzeichen tritt die SpVgg Greuther Fürth die Reise zum Auswärtsspiel in Frankfurt an: Sowohl in der Abwehr als auch im defensiven Mittelfeld hat Trainer Mike Büskens kaum noch Personal zur Auswahl. Dabei wächst der Druck auf den noch immer sieglosen Kleeblatt-Coach (0/2/3) immer mehr. "Ich bin überzeugt, dass die Mannschaft die Nerven behält und wachsen wird", so der 47-Jährige. ... [weiter]
 
Fürth: Abstiegsgefahr selbst gemacht
Nicht St. Pauli, Aalen, Aue oder München, sondern Fürth stellt die schlechteste Rückrundenmannschaft der 2. Liga. Gerade einmal acht Punkte (1/5/4) sammelte die SpVgg aus den letzten zehn Spielen und steht nur dank eines Polsters aus der Hinrunde noch knapp über dem Strich. Es kriselt gewaltig im Frankenland, doch die Abstiegsangst ist hausgemacht: Haarsträubende Fehler kosteten auch beim jüngsten 1:2 gegen Braunschweig wieder die Punkte. ... [weiter]
 
 
 
 
 
18.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 26 58 69
 
2 26 29 49
 
3 26 12 45
 
4 26 2 39
 
5 26 0 39
 
6 26 4 38
 
7 26 0 38
 
8 26 -4 38
 
9 26 0 36
 
10 26 1 34
 
11 26 -3 34
 
12 26 -16 32
 
13 26 -10 31
 
14 26 -9 30
 
15 26 -4 29
 
16 26 -15 24
 
17 26 -19 20
 
18 26 -26 15
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -