Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt

0
:
1

Halbzeitstand
0:1
Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach


EINTRACHT FRANKFURT
BOR. MÖNCHENGLADBACH
15.
30.
45.


60.
75.
90.









       
Eintracht Frankfurt
0
:
1

Bor. Mönchengladbach
Schlusspfiff

 
22:20
90.+2

Die dreiminütige Nachspielzeit ist fast abgelaufen.


 
22:19
90.+1
Gelbe Karte: Schwegler (Eintracht Frankfurt)

Mit der Sohle voraus trifft zwar Schwegler zuerst den Ball, dann aber auch Nordtveit. Gelb für den Schweizer. Veh regt sich fürchterlich auf und wird von Aytekin im Anschluss auf die Tribüne geschickt.


 
22:18
90.

Oczipka zieht den Ball lang, wo Meier zum Kopfball kommt, die Kugel aus kurzer Distanz jedoch knapp neben den linken Pfosten befördert.


 
22:17
90.

Stranzl holt Celozzi kompromisslos von den Beinen und verursacht einen Freistoß von der rechten Strafraumlinie aus.


 
22:16
89.

Ecke für die Hessen, der Ball wird abgefangen.


 
22:15
88.

Rode zögert zunächst mit dem Abschluss zu lange, gerät dann zu weit raus und kann ter Stegen aus spitzem Winkel nicht mehr fordern.


 
22:12
85.
Spielerwechsel: Rupp für Herrmann (Bor. Mönchengladbach)

Favre darf nicht mehr wechseln.


 
22:11
84.

Die Zeit ist derzeit auf der Seite der Borussia. Die Eintracht muss sich sputen, soll die Niederlage noch abgewendet werden.


 
22:11
83.
Gelbe Karte: Rode (Eintracht Frankfurt)

Rode läuft Stranzl in die Hacken und sieht dafür seine 5. Gelbe Karte.


 
22:09
82.
Gelbe Karte: Marx (Bor. Mönchengladbach)

Nachträglich wird Marx wegen eines Foulspiels verwarnt.


 
22:08
81.

Schwegler traut sich den Fernschuss zu, zielt aber zu hoch.


 
22:08
80.

Jung, Meier und Aigner kombinieren, Daems klärt zur Ecke. Diese boxt ter Stegen zentral weg.


 
22:06
79.

Ter Stegen pflückt Inuis Hereingabe von links locker aus der Luft.


 
22:05
77.
Spielerwechsel: Hanke für Younes (Bor. Mönchengladbach)

 
22:04
77.

Wendt geht im eigenen Sechzehner mit sehr robustem Körpereinsatz gegen Jung zu Werke - Aytekin lässt zum Unmut der Heim-Fans weiterspielen. Knifflige Entscheidung.


 
22:03
75.
Spielerwechsel: Mlapa für L. de Jong (Bor. Mönchengladbach)

Mit Mlapa bringt Favre einen schnellen Angreifer.


 
22:01
73.

Oczipkas Hereingabe segelt aus dem linken Halbfeld gefährlich in den gegnerischen Strafraum. Diesmal sind Stranzl und Dominguez weniger aufmerksam, sodass Aigner die Riesenchancen hat - er köpft aber aus acht Metern drüber.


 
21:58
71.

Inui entwischt im Sechzehner, scheitert dann aber aus spitzem Winkel von der linken Seite am gut reagierenden ter Stegen.


 
21:58
70.
Gelbe Karte: L. de Jong (Bor. Mönchengladbach)

De Jong verliert den Ball und macht dann das taktische Foul gegen Zambrano.


 
21:55
68.

Jung sucht im Strafraum den Abschluss, mehr als eine Ecke springt dabei nicht heraus. Diese ist dann leichte Beute von ter Stegen.


 
21:53
66.

Herrmann erobert den Ball am eigenen Sechzehner und schickt gleich Younes steil. Dieser wird bedrängt und will in die Gasse zum startenden de Jong, der völlig frei wäre, durchstecken. Sein Zuspiel kommt aber nicht durch.


 
21:51
64.

Das Bemühen kann und darf man den Hausherren nicht absprechen, nur bringen sie ihre Angreifer nicht entscheidend in Szene und kommen folglich auch nicht zu nennenswerten Abschlüssen.


 
21:48
61.

Die Gladbacher verlassen sich etwas zu sehr auf die eigene Abwehrstärke und stehen etwas zu tief. Riskant von der Favre-Elf, die nur mit einem Tor vorne liegt.


 
21:47
60.

Inui sucht das Dribbling gegen Stranzl, bleibt im Strafraum allerdings hängen, ehe Marx die Kugel wegdrischt.


 
21:46
58.

No-Look-Pass von Jung in den Lauf von Aigner, der damit aber auch nicht gerechnet hat. Daems ist zur Stelle.


 
21:42
55.

Drei Ecken in Folge für die Gladbacher bringen keinen Ertrag ein.


 
21:40
53.

Nordtveit probiert es per Freistoß aus 22 Metern zentraler Position direkt. Der abgefälschte Flachschuss saust ins Toraus.


 
21:40
52.
Gelbe Karte: Anderson (Eintracht Frankfurt)

Wegen Ballwegschlagens sieht Anderson Gelb. Damit sind beide Innenverteidiger der Hessen vorbelastet.


 
21:39
52.

Bei einer Flanke von links boxt Trapp am Ball vorbei, de Jong setzt nach, kommt aber nicht mehr entscheidend an die Kugel.


 
21:37
50.

Die Eintracht entwickelt nun mehr Druck. Celozzi sucht aus 20 Metern den Abschluss, wird jedoch geblockt.


 
21:36
49.

Kein Abseits bei einem Steilpass auf Inui, der losspurtet, dann aus zehn Metern aber drüber schießt. Da war mehr drin.


 
21:34
47.

Younes probiert es ganz frech mit einem Heber aus fast 40 Metern, da er sieht, dass Trapp zu weit vor seinem Tor steht. Der Ball huscht dann doch ein gutes Stück rechts vorbei.


 
21:33
46.
Spielerwechsel: Celozzi für Lakic (Eintracht Frankfurt)

Aigner spielt nun etwas offensiver, während Celozzi die rechte Seite übernimmt.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
21:18

Auch hatten die Gäste die besseren Chancen, weshalb die Führung durchaus in Ordnung geht.


 
21:17

Es waren eigentlich ausgeglichene 45 Minuten, in denen die Gladbacher aber cleverer agieren und sich vor allem auf ihre Defensive verlassen können.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
21:13
43.

Eins muss man dem Aufsteiger lassen, er gibt nicht auf. Nur fehlt es den Heesen oft an Ideen, um die lauffreudigen und zweikampfstarken Gladbacher in Gefahr zu bringen.


 
21:11
40.

An der linken Strafraumgrenze zieht Inui zwei Mann auf sich und bringt dann die Flanke ins Zentrum. Dort geht Meier zum Kopfball, befördert die Kugel unter Bedrängnis dann aber doch ein gutes Stück über den Kasten.


 
21:08
38.

Die Hessen stecken nicht auf, drängen immer wieder mutig nach vorne, beißen sich aber an der exzellenten Grundordnung der Gäste meist die Zähne aus.


 
21:05
35.

Jetzt eine Drei-gegen-Zwei-Situation für die Hausherren. Aigner legt von rechts quer in die Mitte zu Lakic, der in letzter Sekunde von Jantschke am Abschluss gehindert wird.


 
21:03
33.

Wieder macht's der Norweger, der es direkt probiert. Dominguez fälscht den 28-Meter-Schuss noch ab, Trapp hat dennoch keine Mühe.


 
21:02
32.

Den folgenden Freistoß von Nordtveit fälscht Lakic mit der Hand ab. Das ist Aytekin nicht entgangen. Der Freistoß wird ein paar Meter vorverlegt.


 
21:01
31.
Gelbe Karte: Zambrano (Eintracht Frankfurt)

Zambrano fährt gegen Herrmann den Ellenbogen aus und handelt sich deshalb Gelb ein.


 
21:00
30.

Herrmann überlässt für Younes, der ein wenig die Übersicht verliert und sich im Sechzehner bei Jung festrennt.


 
20:58
28.

Inui marschiert und will im Strafraum Lakic in Szene setzen. Der Kroate kommt jedoch an Dominguez nicht entscheidend vorbei.


 
20:54
24.

Bei Standards wirken die Hessen unsortiert, so wird's nach einem Freistoß wieder gefährlich - Stranzl köpft vorbei.


 
Eintracht Frankfurt
0
:
1

Bor. Mönchengladbach
20:53
22.
0:1 L. de Jong (Kopfball, Marx)

Beim folgenden Eckball setzt sich Marx im Kopfballduell am ersten Pfosten gegen Meier durch und verlängert zu de Jong, der aus sechs Metern per Kopf auf 1:0 stellt.


 
20:52
21.

Herrmann tankt sich dynamisch gegen Zambrano durch und passt nach hinten zum blank stehenden Younes. Dessen folgender Schuss wird von Jung gerade noch so zur Ecke abgefälscht.


 
20:49
19.

Kontermöglichkeit für die Gladbacher. Younes treibt das Leder nach vorne und passt nach links zu Daems raus. Dieser gleich spielt quer ins Zentrum, allerdings in den Rücken von de Jong und Herrmann - Chance vertan.


 
20:46
16.

Jetzt gibt's Ecke für die Gäste: De Jong setzt sich im Kopfballduell gegen Jung durch, köpft aus zehn Metern zentraler Position aber drüber.


 
20:44
14.

Jung schickt Aigner, der mit viel Einsatz immerhin noch einen Eckball herausholt. Dieser führt zu nichts.


 
20:43
13.

Die Gladbacher sind stark darum bemüht, das Tempo zu verschleppen und so der Eintracht den Wind aus den Segeln zu nehmen. Bisher geht das auf.


 
20:42
12.

Younes nimmt das Leder gekonnt mit und wird von Rode dann am Kragen gezupft. Freistoß für die Borussia, der aber nichts einbringt.


 
20:40
10.

Auch wenn die Frankfurter mehr ins Spiel investieren, so ist es trotzdem eine ausgeglichene und durchaus unterhaltsame Partie.


 
20:38
8.

Zambrano marschiert nach vorne und lupft das Leder sehenswert in die Gefahrenzone auf Inui, der freie Bahn hat, wegen Abseits aber zurückgepfiffen wird - außerdem hatte er noch die Hand zu Hilfe genommen.


 
20:36
5.

Auf der Gegenseite flankt Oczipka von links im Zentrum zu Meier, der den schnellen Abschluss sucht, den Ball aber nicht richtig trifft - keine Gefahr.


 
20:35
5.

Zambrano verschätzt sich bei einem Pass auf de Jong und bringt seinen Keeper Trapp so in Not. Der Schlussmann verlässt den Strafraum und klärt rechtzeitig per Kopf.


 
20:35
4.

Mit einem weiten Einwurf in den Sechzehner wird Lakic gesucht, der Kroate kriegt die Kugel aber nicht kontrolliert.


 
20:33
3.

Nordtveit mit dem langen Ball auf de Jong, Zambrano ist aufmerksam und kommt dem Niederländer zuvor.


 
20:31
1.

Inui schleicht sich in den Sechzehner, wird angespielt und kommt zum Abschluss. Aus 15 Metern bekommt der Japaner nicht genügend Druck hinter den Ball und kann ter Stegen daher nicht sonderlich fordern.


 
20:31
1.

Das Spiel ist freigegeben.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
20:00

Schiedsrichter Deniz Aytekin wird die Partie leiten.


 
19:52

Hüben wie drüben gibt es im Vergleich zur Vorwoche jeweils zwei Wechsel: Bei der SGE spielen Inui und Lakic anstelle von Celozzi und Matmour, bei den Gladbachern ersetzen Herrmann und de Jong Rupp sowie Hanke.


 
19:35

Armin Veh bringt es mittlerweile auf 222 Bundesligapartien als Trainer. Es gibt nur einen Kollegen, gegen den er viermal antrat und immer verlor: Lucien Favre. Der Schweizer erlebte bisher 144 Bundesligaspiele als Chefcoach.


 
19:34

Zuletzt aber auch nicht oft gewonnen. Seit mittlerweile sechs Spielen wartet die Fohlenelf auf einen Sieg. Bei den Hessen sind es nur drei Spiele.


 
19:33

Die Borussia steht zwar derzeit nur auf Rang zehn, hat die internationalen Plätze mit drei Zählen Rückstand aber noch fest im Blick. Und zudem noch nicht gegen ein Top-4-Team in dieser Saison verloren.


 
19:33

Wir dürfen unsere Fans nicht wieder 16 Jahre auf Europapokalspiele warten lassen", stellt Torwart ter Stegen das Saisonziel klar.


 
19:32

Gegner Gladbach kann sich nach dem Europa-League-Aus gegen Lazio Rom (3:3, 0:2) nun wieder voll auf die Bundesliga konzentrieren. Mit anpacken kann wieder Herrmann (nach Gelb-Sperre).


 
19:32

Immerhin steht Veh wieder Stürmer Lakic (Rückenbeschwerden) und der gesperrte Inui (Gelb-Rote Karte) zur Verfügung.


 
19:32

Laut Armin Veh ist das aber kein Problem: "Wissen Sie was ich dramatisch finde? 38 Punkte nach 23 Spieltagen, das ist Dramatik pur", kontert der SGE-Trainer.


 
19:31

Heute Abend will Frankfurt den eigenen Torfluch brechen. Seit 325 Minuten, also seit über drei Spielen, wartet die Eintracht nun schon auf einen eigenen Torerfolg.


27.05.16
 
1 / 11

22:19, Commerzbank-Arena
Gelbe Karte: (90. Min + 1)
Schwegler
Eintracht Frankfurt
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   24 56 63
2   24 26 46
3   24 14 45
4   24 3 38
5   24 7 36
6 24 2 36
7 24 -4 35
8   24 3 34
9 24 -1 34
10 24 2 33
11   24 -16 29
12 24 -3 28
13 24 -7 28
14 24 -9 28
15   24 -13 27
16   24 -15 21
17   24 -22 16
18   24 -23 14
MANNSCHAFTSDATEN
Eintracht Frankfurt
Aufstellung:
Trapp (3) - 
S. Jung (3) , 
Zambrano (4)    
Anderson (3,5)    
Oczipka (3,5) - 
Schwegler (3)        
Rode (3)    
Aigner (4) , 
Meier (4) , 
Inui (3,5) - 
Lakic (5)    

Einwechslungen:
46. Celozzi (4) für Lakic
Trainer:
Bor. Mönchengladbach
Aufstellung:
ter Stegen (3) - 
Jantschke (3,5) , 
Stranzl (2,5) , 
Daems (3,5)    
Nordtveit (3,5) , 
Marx (3)    
Herrmann (4)    
Wendt (4) - 
Younes (3,5)    
L. de Jong (2,5)            

Einwechslungen:
75. Mlapa für L. de Jong
77. Hanke für Younes
85. Rupp für Herrmann
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
01.03.2013 20:30 Uhr
Stadion:
Commerzbank-Arena, Frankfurt
Zuschauer:
51500 (ausverkauft)
Spielnote:  3,5
schleppender Beginn, nach dem Wechsel nahm die Partie Fahrt auf, packende Torraumszenen blieben aber Mangelware.
Chancenverhältnis:
6:4
Eckenverhältnis:
8:5
Schiedsrichter:
 Deniz Aytekin (Oberasbach)   Note 4
etliche falsche Zweikampfbeurteilungen und ein wenig souveräner Gesamteindruck, richtig allerdings, das Einsteigen von Schwegler gegen Nordtveit kurz vor Schluss als Foulspiel zu werten.

Spieler des Spiels:
 Luuk de Jong
Erkannte beim Siegtor seine Chance und verrichtete viel Defensivarbeit.