Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
1. FC NÜRNBERG
HANNOVER 96
15.
30.
45.

60.
75.
90.











- Anzeige -
       
1. FC Nürnberg
2
:
2

Hannover 96
Schlusspfiff

 
1. FC Nürnberg
2
:
2

Hannover 96
17:18
90.+2
2:2 Polter (Rechtsschuss, Chandler)

Der Club belohnt sich für sein Engagement. Chandler flankt präzise nach innen. Am kurzen Pfosten verschätzt sich Schulz, der hinter ihm stehende Polter bedankt sich und drückt das Leder aus kurzer Distanz über die Linie.

- Anzeige -

 
17:16
90.+1

Drei Minuten gibt's obendrauf. Eine FCN-Ecke verpufft wirkungslos.


 
17:16
90.
Gelbe Karte: Rausch (Hannover 96)

Ballwegschlagen.


 
17:16
90.

Fast macht Kiyotake seinen Fehler wieder gut, der Japaner scheitert mit seinem Hammer aus der Distanz an Zieler.


 
17:15
89.

Jetzt kommt noch einmal Polter über die rechte Seite. Rausch hat keine großen Probleme, den Angreifer in Schach zu halten und zu klären.


 
17:12
86.

Bei einem Freistoß von der rechten Seite für Nürnberg herrscht im Strafraum dichter Betrieb. Mehrere Spieler fallen zu Boden, fordern Elfmeter, Kinhöfer winkt jedoch gleich ab.


 
17:10
84.
Spielerwechsel: A. Sobiech für M. Diouf (Hannover 96)
- Anzeige -

 
17:10
84.

Den anschließenden Freistoß führt Huszti kurz aus und pass an die Strafraumgrenze zu da Silva Pinto. Dieser nimmt aus zentraler Position Maß, befördert die Kugel aber knapp links vorbei.


 
17:09
83.

Chandler leistet sich in der Nähe des eigenen Sechzehners ein Foul.


 
17:07
81.
Spielerwechsel: Polter für Pekhart (1. FC Nürnberg)

Polter und Mak sollen die Schlussoffensive der Nürnberger ankurbeln.

- Anzeige -

 
17:06
81.
Spielerwechsel: Mak für Feulner (1. FC Nürnberg)
- Anzeige -

 
17:05
80.

Der FCN trägt seine Angriffe zu langsam vor. Dadurch haben die Niedersachsen immer wieder Zeit, sich zu ordnen.


 
17:03
77.

Hannover will die Führung über die Zeit bringen, ist aber zugleich auch um Entlastungsangriffe bemüht. Dem Club fällt derzeit nicht viel ein.


 
17:01
75.
Spielerwechsel: Schmiedebach für Ya Konan (Hannover 96)

Defensiver Wechsel bei den Gästen.

- Anzeige -

 
16:59
73.

Fast das 3:1. Urplötzlich taucht Diouf frei vor Schäfer auf, findet in diesem aus acht Metern aber seinen Meister. Wichtige Rettungstat des Nürnberger Schlussmanns.


 
16:57
71.

Sakai wird im Sechzehner steil geschickt, Klose behindert den Japaner allerdings noch entscheidend.


 
1. FC Nürnberg
1
:
2

Hannover 96
16:54
68.
1:2 Ya Konan (Rechtsschuss, Abdellaoue)

Kiyotake schenkt den Ball in der Vorwärtsbewegung her. Abdellaoue schnappt sich das Leder, läuft nach vorne und passt quer von links in die Mitte zu Ya Konan, der aus kurzer Distanz locker einschiebt.

- Anzeige -

 
16:52
66.
Spielerwechsel: Rausch für Pander (Hannover 96)

Rausch soll auf der linken Seite für mehr Druck sorgen.

- Anzeige -

 
16:51
65.

Slomka beschwert sich beim vierten Offiziellen. Das gefällt Kinhöfer gar nicht, der Schiedsrichter schickt den Trainer umgehend auf die Tribüne.


 
16:50
64.

Kanazaki am Ball, der Japaner hat das Auge für Feulner. Dessen anschließender Flachschuss aus der zweiten Reihe rast links vorbei.


 
16:49
63.
Spielerwechsel: Kanazaki für Frantz (1. FC Nürnberg)

Frantz konnte kaum Akzente setzen und muss nun Kanazaki weichen. Der Japaner gibt sein Bundesliga-Debüt.

- Anzeige -

 
16:48
62.
Gelbe Karte: H. Sakai (Hannover 96)

Nach einem härteren Foul an der rechten Außenbahn holt sich Sakai die erste Gelbe Karte des Spiels ab.


 
16:45
59.

Wieder schlägt Kiyotake einen Freistoß von links gefühlvoll von links in die Mitte. Diesmal schraubt sich Pekhart am Elfmeterpunkt hoch, köpft aber in die Arme von Zieler.


 
16:45
59.

Es bleibt ein intensives Spiel, das aber nicht unfair geführt wird.


 
16:42
56.

Da Silva Pinto prüft Schäfer mit einem scharfen Flachschuss aus dem Hinterhalt.


 
16:41
55.

Der Torschütze zum 1:1 muss kurz an die Seitenlinie. Klose braucht medizinische Hilfe, kann wohl aber weitermachen. Er greift sich aber immer mal wieder an den hinteren Oberschenkel.


 
1. FC Nürnberg
1
:
1

Hannover 96
16:39
53.
1:1 Klose (Kopfball, Kiyotake)

Der unverhoffte Ausgleich: Kiyotake schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in die Mitte. Am Elfmeterpunkt schraubt sich Klose hoch und verlängert den Ball per Kopf ins lange Eck.

- Anzeige -

 
16:37
51.

Kiyotakes Ballverlust eröffnet den Gästen die Konterchance. Schnell geht es nach vorne, ehe Abdellaoue aus 18 Metern abzieht - knapp drüber.


 
16:36
50.

Der Club zeigt sich bemüht, rennt immer wieder an, die Niedersachsen haben die Schotten aber dicht gemacht. Derzeit gibt es kein Durchkommen für die Franken.


 
16:33
47.

Huszti siebt quer zu Hoffmann, der aus 20 Metern abzieht - geblockt.


 
16:32
46.

Keine Wechsel zur Pause.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
16:15

Der FCN war anfangs die bessere Mannschaft, konnte daraus aber kein Kapital schlagen. Mit zunehmender Spieldauer steigerten sich 96er, wurden aktiver und schlugen kurz vor der Pause zu.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
16:13
43.

Chandlers Hereingabe von rechts findet keinen Abnehmer. Der Ball landet über Umwege vor den Füßen von Balitsch, der aus 20 Metern stark verzieht. Der Ball rauscht klar rechts vorbei.


 
16:12
43.

Wie reagiert der Club auf den Rückstand?


 
1. FC Nürnberg
0
:
1

Hannover 96
16:10
41.
0:1 Huszti (Rechtsschuss, da Silva Pinto)

Huszti bekommt den Ball und setzt zum Solo an. Der Ungar lässt Klose ganz alt aussehen, dringt in den Sechzehner ein und vollendet aus elf Metern zum 1:0.

- Anzeige -

 
16:07
38.

Panders Freistoß aus dem Mittelfeld rutscht durch und landet unverhofft bei Djourou, der aus spitzem Winkel aus kurzer Distanz am herausstürzenden Schäfer scheitert.


 
16:06
37.

Da Silva Pinto probiert es aus der zweiten Reihe, zielt dabei viel zu hoch.


 
16:06
36.

96 wird aktiver und ist inzwischen häufiger in der gegnerischen Hälfte anzutreffen.


 
16:01
32.

Husztis Ecke wird abgefangen, doch Pander erobert den zweiten Ball und eröffnet dem Ungarn die nächste Möglichkeit zur Flanke. Dieser kommt durchaus gefährlich an die Fünferlinie, findet dort aber keinen Hannoveraner.


 
16:00
31.

Abdellaoue sendet ein erstes Lebenszeichen der 96er. Der Norweger verzieht aus der Distanz nur knapp.


 
15:59
30.

Sakai treibt das Leder auf rechts nach vorne und flankt nach innen. Schäfer boxt den Ball aus der Gefahrenzone.


 
15:58
28.

Hannover bleibt harmlos und hat mit dem gegnerischen Pressing große Probleme. Die Niedersachsen konnten noch keinen Angriff vernünftig zu Ende spielen.


 
15:54
25.

Die Partie ist mittlerweile lebhafter geworden. Kiyotakes Ecke birgt nun jedoch keinerlei Gefahr in sich.


 
15:51
22.

Feulners Flanke von rechts gerät zu lang, doch Pinola erreicht den Ball nach und schlägt ihn im Anschluss gefährlich in den Fünfer. Dort lauert Pekhart, verpasst das Leder aber um Haaresbreite.


 
15:49
19.

Toller Pass von Simons in den Lauf von Kiyotake, der Djourou aussteigen lässt, dann aber freistehend aus 16 Metern vergibt. Die bisher beste Chance des Spiels.


 
15:46
17.

Fast rutscht Ya Konans Flanke - Pinola hatte den Ivorer ziehen lassen - im Fünfer zu Abdellaoue durch. Der Norweger verpasst den Ball aber um Fußbreite, ehe Chandler klären kann.


 
15:44
15.

Auf beiden Seiten leisten sich die Akteure zu viele Fehlpässe. Ein Grund, warum es bisher keine echten Torchancen zu sehen gab.


 
15:43
14.

Fast aus dem eigenen Sechzehner heraus schlägt da Silva Pinto den langen Ball auf die rechte Außenbahn. Ya Konan kann das Leder nicht erreichen, Schäfer schon.


 
15:41
12.

Auffällig ist, dass die Franken sehr früh stören und so einen geordneten Spielaufbau der Niedersachsen im Keim ersticken.


 
15:39
10.

Der FCN hat den besseren Start erwischt, hat aber noch Probleme beim finalen Pass, der nicht ankommen will. Hannover steht zu tief, agiert zu passiv und kam bisher offensiv im Grunde gar nicht zur Geltung.


 
15:36
7.

Wieder ein guter Ballgewinn im Mittelfeld der Nürnberger. Pinola wird auf links geschickt und flankt kurz darauf ins Zentrum auf Pekhart, der sich allerdings ein Stürmerfoul gegen Schulz leistet.


 
15:35
6.

Nach einem weiten Einwurf hat Diouf im gegnerischen Sechzehner so seine Probleme mit der Ballmitnahme. Dem Senegalesen verspringt der Ball, Abstoß für die Hausherren.


 
15:33
4.

Der Club entwickelt größeren Offensivdrang und macht mehr Wirbel. Nächste Ecke: Kiyotakes Ball von rechts landet im Zentrum bei Pekhart, der von Djourou aber geblockt wird.


 
15:32
3.

Kiyotake schlägt den Ball effetvoll rein, doch kein Nürnberger kommt entscheidend zum Abschluss.


 
15:31
2.

Intensiver Beginn. Beide Mannschaften gehen früh drauf und machen die Räume ziemlich eng. Feulner holt gegen Pander den ersten Eckball heraus.


 
15:30
1.

Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer gibt die Partie frei.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
14:38

Unterdessen wechselt 96-Coach Mirko Slomka im Gegensatz zur 1:3-Europa-League-Niederlage bei Anschi viermal: Sakai, Pander, Hoffmann und Abdellaoue ersetzen Pocognoli (Rot), Chahed, Schmiedebach und Schlaudraff (alle Bank).


 
14:36

FCN-Trainer Wiesinger schickt zum dritten Mal in Folge dieselbe Startelf ins Rennen.


 
14:26

Die Bundesliga-Bilanz beider Mannschaften könnte nicht ausgeglichener sein. Elf Siege stehen für Hannover zu Buche, elf für Nürnberg, elfmal teile man sich die Punkte. Die letzten vier Duell gewannen die 96er aber allesamt.


 
14:23

Doch auch den Niedersachsen fehlen etliche Stützen - Cherundolo (Knie), Eggimann (Sprunggelenk), Felipe (Hüft-OP), Pocognoli (Rot), Andreasen (Kreuzbandriss) und Stindl (Syndesmoseriss) stehen nicht zur Verfügung.


 
14:21

Personell müssen die Franken allerdings einige Ausfälle verkraften. Neben Marcos Antonio (Knie-OP), Gebhart (Leistenprobleme) und Hlousek (Knieprobleme) fällt auch Ildiz mit Adduktorenproblemen aus.


 
14:20

Beim FCN wurden auch etwaige Zweifel im Hinblick auf den neuen Trainer ausgeräumt. "Wir als Mannschaft haben gezeigt, dass wir alles für den Trainer geben, es macht Spaß, für ihn zu kämpfen", betonte Innenverteidiger Klose.


 
14:19

Der Club hat den Neun-Punkte-Vorsprung auf den Relegationsplatz mit vier Punkten aus den letzten beiden Partien gehalten und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugt.


 
14:18

Die Nürnberger rechnen sich aber selbst etwas aus, immerhin zeigte die Formkurve der Franken zuletzt nach oben.


 
14:18

Beim 1:3 in der Europa League bei Anschi Machatschkala ließ die Abwehrarbeit allerdings erneut zu wünschen übrig. Wiedergutmachung ist also angesagt.


 
14:17

Als Basis soll die neue Stabilität in der Defensive dienen. Diese scheint mit dem fünften Innenverteidiger-Duo in den letzten sechs Spielen endlich gefunden, das sich aus Djourou und Schulz zusammensetzt.


 
14:16

Hannover 96 ist heute beim 1. FC Nürnberg gefordert und möchte im Frankenland die eigene Auswärtsnegativserie endgültig beenden. Die Roten haben seit fünf Spielen in der Fremde nicht mehr gewonnen.


31.07.14
 
1 / 12

17:18, Grundig-Stadion
Tor (90.min +2)
Polter
2:2 Rechtsschuss, Vorbereitung Chandler
1. FC Nürnberg
- Anzeige -
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   22 50 57
2   22 24 42
3   22 13 41
4   22 4 37
5   22 7 34
6 22 0 34
7 22 3 32
8 22 0 30
9 22 -2 30
10 22 -2 30
11   22 -3 28
12 22 -15 28
13 22 -2 27
14 22 -7 26
15 22 -10 26
16   22 -20 16
17   22 -17 15
18   22 -23 12
MANNSCHAFTSDATEN
1. FC Nürnberg
Aufstellung:
R. Schäfer (2,5)    
Chandler (3,5) , 
Nilsson (4,5) , 
Klose (4)    
Pinola (4,5) - 
Simons (3,5) - 
Kiyotake (4) , 
Feulner (3,5)    
Balitsch (4) , 
Frantz (4)    
Pekhart (3,5)    

Einwechslungen:
63. Kanazaki für Frantz
81. Mak für Feulner
81. Polter         für Pekhart
Trainer:
Hannover 96
Aufstellung:
Zieler (3) - 
H. Sakai (3,5)    
Djourou (3,5) , 
C. Schulz (3,5)    
Pander (4,5)    
Hoffmann (3,5) - 
Ya Konan (3)        
Huszti (3,5)    
M. Diouf (4)    

Einwechslungen:
66. Rausch     für Pander
75. Schmiedebach für Ya Konan
84. A. Sobiech für M. Diouf
Trainer:
- Anzeige -
SPIELINFO
Anstoß:
17.02.2013 15:30 Uhr
Stadion:
Grundig-Stadion, Nürnberg
Zuschauer:
36101
Spielnote:  3,5
immer wieder ansehnliche Spielzüge, dazwischen aber auch einige Längen.
Chancenverhältnis:
6:6
Eckenverhältnis:
4:1
Schiedsrichter:
 Thorsten Kinhöfer (Herne)   Note 2,5
souveräne Leitung in einer Partie ohne große Schwierigkeiten, machte nur kleine Fehler, Slomka auf die Tribüne zu schicken war überzogen.

Spieler des Spiels:
 Sergio da Silva Pinto
Laufstark, fleißig, viele Ballgewinne. Kurbelte das Spiel mit klugen Pässen nach vorne an.

- Anzeige -