Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
EINTRACHT FRANKFURT
WERDER BREMEN
15.
30.
45.





60.
75.
90.











- Anzeige -
       
Eintracht Frankfurt
4
:
1

Werder Bremen
Schlusspfiff

 
20:18
90.+1
Spielerwechsel: Lanig für Inui (Eintracht Frankfurt)
- Anzeige -

 
Eintracht Frankfurt
4
:
1

Werder Bremen
20:17
90.
4:1 Inui (Rechtsschuss, S. Jung)

Inui ist frei durch, umkurvt Mielitz und schiebt den Ball im Anschluss von rechts ins leere Tor ein.

- Anzeige -

 
20:14
88.

Arnautovic steckt gut durch in den Lauf des startenden Gebre Selassie. Der Tscheche scheitert im Eins-gegen-Eins aber am stark reagierenden Trapp.


 
20:12
86.

Die Zeit läuft dem SVW davon. Werder gelingt kaum noch etwas Zwingendes.


 
20:11
84.
Spielerwechsel: Celozzi für Aigner (Eintracht Frankfurt)

Celozzi soll in den Schlussminuten mithelfen, den Sieg über die Zeit zu bringen.

- Anzeige -

 
20:08
81.

Die Eintracht hat den Gegner derzeit gut im Griff. Das liegt allerdings auch an einer erhöhten Fehlpassquote der Bremer.


 
20:06
80.
Spielerwechsel: Akpala für Fritz (Werder Bremen)

Noch mehr Offensive beim SVW, Prödl übernimmt die Kapitänsbinde.

- Anzeige -

 
20:03
77.

Werder ist sicherlich bemüht, agiert zuweilen aber recht planlos.


 
20:01
74.
Gelbe Karte: Schmitz (Werder Bremen)

Schmitz holt Inui von den Beinen und sieht die erste Gelbe im zweiten Durchgang.


 
20:00
73.

Gebre Selassie probiert es aus 25 Metern, jagt das Leder allerdings klar drüber.


 
19:56
69.
Spielerwechsel: Füllkrug für Elia (Werder Bremen)

Elia verlässt den Platz unglücklich, zumal er bei Arnautovics soeben vergebener Chance völlig blank im Zentrum gestanden hatte.

- Anzeige -

 
19:55
69.

Starke Parade von Trapp! Auf einmal taucht Arnautovic frei vor dem SGE-Keeper auf, zieht aber gegen Trapp aus 16 Metern den Kürzeren.


 
19:53
67.
Spielerwechsel: Ignjovski für Junuzovic (Werder Bremen)

Ignjovski ist auf der Sechs der defensiv stärkere Spieler, offensiv hat derweil Junuzovic Vorteile. Bemerkenswerter Tausch von Schaaf.

- Anzeige -

 
Eintracht Frankfurt
3
:
1

Werder Bremen
19:51
63.
3:1 Aigner (Rechtsschuss, Occean)

Occeans Einsatz wird belohnt! Der Kanadier setzt nach, erobert die Kugel und schiebt von links quer in die Mitte. Schmitz rutscht im Fünfer unglücklich aus, Aigner schiebt aus fünf Meter locker ein.

- Anzeige -

 
Eintracht Frankfurt
2
:
1

Werder Bremen
19:49
62.
2:1 Schwegler (Rechtsschuss, Rode)

Aus dem Nichts das 2.1! Schwegler lässt einen tollen Schuss aus 28 Metern los und vollendet gekonnt ins linke Eck.

- Anzeige -

 
19:48
61.

Auf der anderen Seite rennt sich Junuzovic fest, der Ball springt jedoch vor die Füße von de Bruyne. Der Belgier fackelt nicht lange, findet aus 18 Metern aber in Trapp seinen Meister.


 
19:46
60.

Steilpass auf Inui, der sich im Sechzehner dreht, Fritz ins Leere laufen lässt und dann per Drehschuss aus 14 Metern an Mielitz scheitert.


 
19:46
58.

Bremen forciert mittlerweile das Flügelspiel und stellt die Frankfurter vor größere Probleme.


 
Eintracht Frankfurt
1
:
1

Werder Bremen
19:41
54.
1:1 Petersen (Kopfball, Arnautovic)

Arnautovic läuft auf der rechten Seite und schlägt die Kugel mit Effet nach innen, wo sich Petersen freiläuft und per Kopf aus kurzer Distanz ausgleicht.

- Anzeige -

 
19:39
52.

Occean probiert es aus der Distanz - kein Problem für Mielitz.


 
19:37
50.

Beim Eckstoß geht Prödl zum Kopfball, bugsiert das Spielgerät aus sieben Metern aber ein gutes Stück neben den linken Pfosten.


 
19:36
49.

De Bruyne zieht einen Freistoß von links scharf in die Mitte. Dort fliegt Prödl um Haaresbreite am Leder vorbei, das dann von Trapp ins Toraus abprallt - der hätte wohl gepasst.


 
Eintracht Frankfurt
1
:
0

Werder Bremen
19:35
47.
1:0 Meier (Kopfball, Oczipka)

Verkettung von Fehlern! Oczipka darf nach einem Einwurf unbedrängt von links flanken. Im Zentrum steigt Prödl nicht hoch und schaut nur zu, wie Meier aus fünf Metern zentraler Position einköpft.

- Anzeige -

 
19:33
46.

Gebre Selassie rutscht aus und eröffnet Inui die Chance. Der Japaner scheitert zuerst aus 15 Metern von links an Mielitz und drischt dann den Nachschuss drüber.


 
19:32
46.

Keine Wechsel zur Pause.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
19:16

Unspektakuläre erste 45 Minuten sind zu Ende. Beide Mannschaften hielten sich offensiv vornehm zurück, gingen dafür defensiv durchaus robust zu Werke. Viele Unterbrechungen und ein zerfahrenes Spiel sind daher die Folge.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
19:15
44.

Spielerisch läuft nicht viel zusammen, dafür beharken sich die Spieler mit Haken und Ösen.


 
19:13
42.
Gelbe Karte: Prödl (Werder Bremen)

Der Österreicher fährt dem Schweizer robust in die Parade - erste Gelbe für Werder.


 
19:12
41.
Gelbe Karte: Rode (Eintracht Frankfurt)

Bereits die vierte Karte für die Eintracht. Rode hatte Junuzovic von den Beinen geholt.


 
19:11
40.
Gelbe Karte: Inui (Eintracht Frankfurt)

Nach einem leichtfertigen Ballverlust weiß sich Inui gegen Junuzovic nur noch mit einem Foul zu behelfen und wird dafür verwarnt.


 
19:10
39.

Mit einem schnellen Wackler narrt de Bruyne bei seinem Lauf in den Strafraum Butscher und hat dann freie Schussbahn. Aus halbrechter Position verzieht der Belgier jedoch - der Ball huscht knapp links vorbei.


 
19:08
37.

Nach einem langen Freistoß lässt Trapp den Ball nur nach vorne prallen und hat dann großes Glück, dass Aytekin auf Foul von Petersen im Fünfer entscheidet. Der Bremer hatte getroffen - knifflig.


 
19:07
36.

Und jetzt noch die Doppelchance für die SGE! zuerst rettet Prödl in letzter Sekunde per Grätsche gegen Occean, dann schlenzt Inui die Kugel aus elf Metern von rechts knapp links vorbei.


 
19:06
35.

Oczipka setzt sich mal gut auf der linken Seite durch und bedient Inui. Der Japaner legt sich die Kugel zurecht und zieht ab - geblockt.


 
19:05
34.

Arnautovic lamentiert lautstark nach einem Schiedsrichterpfiff und wird dann von Aytekin ermahnt.


 
19:01
30.

Drei-gegen-Zwei-Situation für Werder. Junuzovic treibt den Ball nach vorne und will quer ins Zentrum, wo Petersen und Arnautovic warten, passen. Butscher steht jedoch goldrichtig und blockt das Zuspiel noch entscheidend ab.


 
18:59
28.

Gebre Selassie läuft sich bei einer Ecke am rechten Fünfereck frei und köpft dann ein gutes Stück drüber.


 
18:58
27.

Im Mittelfeld beschäftigt de Bruyne gleich zwei Mann und bleibt am Ball, den Gebre Selassie übernimmt und nach vorne stürmt. Im Strafraum wird Elia jedoch abgelaufen.


 
18:53
23.

Die Eintracht stellt die aktivere Mannschaft, kann sich aber ebenso wenig durchsetzen wie die auf Konter lauernden Werderaner. Bisher ist noch nicht viel geboten.


 
18:52
22.

Auf Höhe der Mittellinie dribbelt de Bruyne an drei Mann vorbei, rennt sich dann allerdings fest.


 
18:50
20.
Gelbe Karte: Zambrano (Eintracht Frankfurt)

Schneller Konter der Gäste. De Bruyne passt diagonal nach rechts zum startenden Arnautovic. Zambrano stoppt das Leder mit dem linken Oberarm und beendet so den Angriff. Gelb, da gibt's wenig zu diskutieren.


 
18:47
16.

Nach einer missglückten Kopfballklärung kehrt der Ball prompt in den Bremer Strafraum zurück, wo aber gleich drei Frankfurter deutlich im Abseits stehen.


 
18:45
14.

De Bruyne will Elia steil schicken, Jung schaltet schnell und fängt das Zuspiel ab.


 
18:43
12.

Meier taucht urplötzlich in guter Position auf und zieht aus 16 Metern ab. Sein Schuss verfehlt das Tor nur knapp.


 
18:41
10.
Gelbe Karte: Aigner (Eintracht Frankfurt)

Aigner hakelt gegen de Bruyne an der Außenlinie nach und wird früh verwarnt.


 
18:39
8.

Die Hessen geben Gas! Rode spritzt in den Sechzehner, wird dort aber von Gebre Selassie abgelaufen. Der Frankfurter sucht dann den Körperkontakt, geht rasch zu Boden und fordert Elfmeter. Den gibt es aber zu Recht nicht.


 
18:36
6.

Am eigenen Sechzehner befreit sich Arnautovic mit einem riskanten Hackenpass und leitet den Konter ein. Fritz ist schneller als Inui und spitzelt das Leder dann in die Gefahrenzone zu Petersen. Dessen Schrägschuss wehrt Trapp ab.


 
18:35
4.

Oczipka passt gut in den Lauf von Aigner, der im Sechzehner erstens zu spät kommt und zweitens von Sokratis bereits zugestellt war.


 
18:33
2.

Leichtfertig hebt Aigner an der rechten Strafraumlinie ab. Aytekin winkt direkt ab und lässt weitermachen.


 
18:31
1.

Der Ball rollt.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
17:51

Referee Deniz Aytekin wird die Partie leiten.


 
17:50

Der letzte Sieg der Bremer liegt aber schon eine Weile zurück. Am 13. Mai 2009 feierte Werder ein 5:0-Schützenfest gegen die SGE - seitdem gab es zwei Pleiten und zuletzt zwei Unentschieden zwischen diesen beiden Klubs.


 
17:49

Die Bilanz spricht für die Hanseaten, die 38 Siege aus den bisherigen 84 Bundesliga-Duellen gegen die Adlerträger einfuhren - bei 17 Remis und 29 Niederlagen.


 
17:47

Deutlich gelassener geht SVW-Coach Thomas Schaaf die Sache an und wechselt nur einmal: Junuzovic kehrt nach Gelb-Sperre zurück und verdrängt Ignjovski auf die Bank.


 
17:45

Vier Änderungen bei den Hessen: Zambrano, Butscher, Schwegler und Occean spielen für Demidov, Kempf, Lanig und Matmour.


 
17:31

Eintracht-Coach Armin Veh kann im Vergleich zum 0:4 von Düsseldorf auf die zuletzt gelbgesperrten Zambrano und Schwegler zurückgreifen. Dafür fehlt Matmour wegen einer Gelb-Rot-Sperre.


 
17:31

Die Hanseaten scheinen mit dem 4:1 in Hoffenheim wieder auf Kurs zu sein. Selbst den Ausfall der Mittelfeld-Achse Hunt/Junuzovic steckte die Schaaf-Elf weg.


 
17:31

Im Winter soll nachgebessert werden, vor allem in der Abwehr. Davor stehen allerdings noch zwei Spiele an, zunächst das heutige Duell mit Werder Bremen.


 
17:31

Nach furiosem Saisonstart hat Eintracht Frankfurt derzeit einen Durchhänger. Nur einen Sieg (und fünf Punkte) fuhren die Schützlinge von Armin Veh aus den letzten sieben Spielen ein.


28.07.14
 
1 / 16

20:18, Commerzbank-Arena
Spielerwechsel (90.min +1)
Lanig
für Inui
Eintracht Frankfurt
- Anzeige -
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   16 37 41
2   16 8 30
3   16 13 27
4 16 4 27
5 16 4 25
6 16 -5 25
7 16 0 24
8 16 -1 24
9 16 4 23
10 16 2 23
11 16 1 23
12 16 -1 21
13 16 -5 19
14 16 -8 19
15 16 -3 18
16   16 -16 12
17   16 -17 8
18   16 -17 8
MANNSCHAFTSDATEN
Eintracht Frankfurt
Aufstellung:
Trapp (1,5) - 
S. Jung (3) , 
Zambrano (3,5)    
Butscher (3,5) , 
Oczipka (3) - 
Schwegler (2)        
Rode (2,5)    
Aigner (3)            
Meier (2)    
Inui (2,5)            
Occean (3)

Einwechslungen:
84. Celozzi für Aigner
90. + 1 Lanig für Inui
Trainer:
Werder Bremen
Aufstellung:
Mielitz (3,5) - 
Gebre Selassie (4,5) , 
Prödl (5)    
Sokratis (4) , 
Schmitz (4,5)    
Junuzovic (3,5)    
Fritz (3,5)        
de Bruyne (2,5) - 
Arnautovic (3,5) , 
Elia (5)    
Petersen (3)    

Einwechslungen:
67. Ignjovski für Junuzovic
69. Füllkrug für Elia
80. Akpala für Fritz
Trainer:
- Anzeige -
SPIELINFO
Anstoß:
08.12.2012 18:30 Uhr
Stadion:
Commerzbank-Arena, Frankfurt
Zuschauer:
51500 (ausverkauft)
Spielnote:  2
eine sehr unterhaltsame, intensive Partie auf spielerisch hohem Niveau mit vielen Torszenen.
Chancenverhältnis:
9:8
Eckenverhältnis:
3:4
Schiedsrichter:
 Deniz Aytekin (Oberasbach)   Note 2,5
vertretbar, Petersens Gerangel mit Trapp im Fünfmeterraum (38.) abzupfeifen. Die Gelben Karten, die Hektik ins Spiel brachten, waren alle berechtigt. Übersah zweimal ein sehr knappes Abseits von Inui (17., 90.); Letzteres führte zum 4:1.

Spieler des Spiels:
 Kevin Trapp
War mit Großtaten gegen Prödl (49.), Arnautovic (69.) und Gebre Selassi (88.) erneut Frankfurts Rückhalt.

- Anzeige -