Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

SC Freiburg

 - 

SpVgg Greuther Fürth

 
SC Freiburg

1:0 (1:0)

SpVgg Greuther Fürth
Seite versenden

SC Freiburg
SpVgg Greuther Fürth
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.











Spielinfos

Anstoß: Sa. 08.12.2012 15:30, 16. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Mage-Solar-Stadion, Freiburg
SC Freiburg   SpVgg Greuther Fürth
9 Platz 18
23 Punkte 8
1,44 Punkte/Spiel 0,50
21:17 Tore 10:27
1,31:1,06 Tore/Spiel 0,63:1,69
BILANZ
2 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SC FreiburgSC Freiburg - Vereinsnews

Schmid nach Hoffenheim? Viel spricht dafür!
Durch den nun feststehenden Abstieg des SC Freiburg rückt nun das Personal in den Vordergrund. Wer bleibt? Wer geht? Einige Spieler der Breisgauer stehen nämlich durchaus auf der Wunschliste von anderen Klubs, unter anderem Jonathan Schmid. Der Franzose steht unmittelbar vor einem Wechsel nach Hoffenheim. ... [weiter]
 
Streich:
Nach dem bitteren Abstieg in die 2. Bundesliga zeigte sich Trainer Christian Streich bei der offiziellen Pressekonferenz noch einigermaßen gefasst. Der Coach der Breisgauer lobte seinen Verein und sprach von einer "grotesken Saison". Danach flossen beim Anhang und auch beim Trainer die Abstiegstränen. ... [zum Video]
 
Als Schiedsrichter Wolfgang Stark um 17:22 Uhr letztmals die Pfeife in den Mund nahm und die Partie in der HDI-Arena damit beendete, war es um den Sportclub aus Freiburg geschehen. Siege der Konkurrenten Hamburg (2:0 gegen Schalke) und Stuttgart (2:1 in Paderborn) sowie die eigene 1:2-Niederlage in Hannover ließen den SCF am letzten Spieltag noch von Rang 14 auf 17 abrutschen. Der vierte Abstieg der Vereinsgeschichte damit unvermeidbar. ... [weiter]
 
Freiburg stürzt in die 2. Liga ab
Freiburg stürzt in die 2. Liga ab
Freiburg stürzt in die 2. Liga ab
Freiburg stürzt in die 2. Liga ab

 
Petersens Joker-Tor kommt zu spät - Freiburg steigt ab
Michael Frontzeck ist der Held. Hannover feiert den 51-Jährigen als Retter. Freiburg indes muss nach der 1:2-Niederlage in der HDI-Arena den Gang in die 2. Bundesliga antreten. 96 legte im Abstiegskrimi einen Blitzstart hin, kam kurz vor dem Ende auf kuriose Art und Weise zum zweiten Tor - und musste schließlich doch nochmal um den Sieg bangen. Doch Petersens Treffer genügte nicht. ... [weiter]
 
 
 
 
 

SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther Fürth - Vereinsnews

Frahn und Kaiser leisten Wiedergutmachung
Am letzten Spieltag leistete RasenBallsport Leipzig Wiedergutmachung nach drei Pleiten in Folge und verabschiedete sich mit einem 2:0 gegen die SpVgg Greuther Fürth in die Sommerpause. Durch die Niederlage musste das abstiegsbedrohte Kleeblatt lange zittern, doch die Konkurrenz in den anderen Stadien schaffte es nicht, die Franken vom rettenden Ufer zu verdrängen. ... [weiter]
 
Gerald Asamoah: Die Stimmungskanone hört auf
Gerald Asamoah: Die Stimmungskanone hört auf
Gerald Asamoah: Die Stimmungskanone hört auf
Gerald Asamoah: Die Stimmungskanone hört auf

 
Büskens:
Nach dem wichtigen 1:0-Heimerfolg gegen den Aufstiegsaspiranten SV Darmstadt 98 liegt die SpVgg Greuther Fürth einen Zähler vor dem Abstiegsrelegationsplatz bzw. zwei vor einem direkten. Bei einem Dreier am kommenden Sonntag (LIVE! ab 15.30 Uhr bei kicker.de) in Leipzig hätten die Franken den Klassenerhalt sicher. Selbst ein Remis oder eine Niederlage könnten unter Umständen für den Ligaverbleib reichen. Allerdings muss Coach Michael Büskens aller Voraussicht nach verletzungsbedingt auf zwei Akteure verzichten. ... [weiter]
 
Krimi im Keller: Sechskampf um die Existenz
Ein wahres Herzschlagfinale steht am 34. Spieltag der 2. Bundesliga an: Bei sechs Mannschaften geht noch die Abstiegsangst um. Sandhausen, Fürth, St. Pauli, 1860 München, Frankfurt und Aue haben nur eines im Sinn: die Rettung. Gegen wen die Klubs zum Saisonabschluss gefordert sind und wer mit welcher Ausgangslage die Partien angeht - eine Übersicht in Bildern. ... [weiter]
 
Trinks:
Darmstadt hat den ersten Matchball am vergangenen Sonntag vergeben - 0:1 in Fürth. Die SpVgg stand mit dem Rücken zur Wand, wehrte sich erfolgreich und hat jetzt ihrerseits einen Matchball - allerdings in Sachen Abstiegskampf. In Leipzig kann die Elf von Trainer Mike Büskens aus eigener Kraft den Ligaverbleib sichern. Ob Niko Gießelmann auflaufen kann, ist fraglich. Sicher ist, dass Fürth "nicht wieder locker lassen" will, wie Florian Trinks betont. ... [weiter]
 
 
 
 
 
25.05.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 16 37 41
 
2 16 8 30
 
3 16 13 27
 
4 16 4 27
 
5 16 4 25
 
6 16 -5 25
 
7 16 0 24
 
8 16 -1 24
 
9 16 4 23
 
10 16 2 23
 
11 16 1 23
 
12 16 -1 21
 
13 16 -5 19
 
14 16 -8 19
 
15 16 -3 18
 
16 16 -16 12
 
17 16 -17 8
 
18 16 -17 8
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -