Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

SpVgg Greuther Fürth

 - 

VfB Stuttgart

 
SpVgg Greuther Fürth

0:1 (0:1)

VfB Stuttgart
Seite versenden

SpVgg Greuther Fürth
VfB Stuttgart
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.

















Spielinfos

Anstoß: Sa. 01.12.2012 15:30, 15. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Trolli-Arena, Fürth
SpVgg Greuther Fürth   VfB Stuttgart
18 Platz 7
8 Punkte 22
0,53 Punkte/Spiel 1,47
10:26 Tore 17:24
0,67:1,73 Tore/Spiel 1,13:1,60
BILANZ
1 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther Fürth - Vereinsnews

Röcker lädt Hennings zweimal ein
Karlsruhe hat einen wichtigen Dreier im Aufstiegskampf gelandet und das abstiegsbedrohte Fürth mit 2:1 besiegt. Zwar lag die passive SpVgg durch einen Premierentreffer von U-23-Kapitän Rapp lange in Führung, doch zwei folgenschwere Fehler von Röcker luden den KSC in Person von Hennings zweimal ein. Während die Badener auf Rang drei springen, müssen die Franken weiter um den Klassenerhalt zittern. Kleeblatt-Coach Mike Büskens bleibt ohne Sieg (0/4/4). ... [weiter]
 
Büskens sieht spielerische Fortschritte
Noch immer wartet die SpVgg Greuther Fürth seit der Rückkehr von Trainer Mike Büskens auf einen Sieg. Sieben vergebliche Anläufe haben das Team mittlerweile unternommen. Ob im achten Versuch der Knoten platzt? Am Samstag (LIVE! ab 13 Uhr bei kicker.de) treten die Franken beim Karlsruher SC an. Trotz der mauen Ergebnisse sieht Büskens einen fußballerischen Fortschritt bei seiner Elf. Das stimmt ihn optimistisch für die Aufgabe in Baden. ... [weiter]
 
Hesl verletzt sich beim Aufwärmen
Schon vor dem Anpfiff schien das Heimspiel der SpVgg Greuther Fürth gegen Union Berlin nicht unter einem guten Stern zu stehen: Denn beim Aufwärmen knickte Stammkeeper Wolfgang Hesl um und musste wegen eines Muskelfaserrisses passen. So kam Ersatzmann Mark Flekken zu seinem Zweitliga-Debüt und Tom Mickel machte sich nach einem Anruf auf den Weg ins Stadion, um auf der Ersatzbank Platz zu nehmen. ... [weiter]
 
Wurtz bewältigt den Parensen-Schock
Es wird immer enger für Fürth: Nach dem 2:2 gegen Union spürt die SpVgg den heißen Atem der Abstiegskonkurrenz. Gegen die Berliner liefen die Kleeblättler einem frühen Rückstand im ersten Durchgang vergeblich hinterher, egalisierten aber bald nach Wiederanpfiff und verpassten die Chance auf mehr. Die Eisernen, die sich in der Hauptsache auf die Defensive beschränkt hatten, schlugen wie aus dem Nichts zu, ein Jokertor aber bewahrte die Franken vor der Pleite. ... [weiter]
 
Sieglos-Serie nagt an Büskens und treibt ihn an
Die Lage beim Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth bleibt weiterhin prekär: In den vergangenen 16 Begegnungen holten die Franken lediglich einen Sieg und liegen mit 30 Zählern knapp über dem Strich. Auch unter Maik Büskens gelang es den Fürthern bislang nicht, die Talfahrt zu stoppen. Am Sonntag soll gegen Union Berlin (LIVE! ab 13.30 Uhr bei kicker.de) dennoch ein weiterer Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht werden. Für Stephan Fürstner wird es in jedem Fall eine besondere Partie werden. ... [weiter]
 
 
 
 
 

VfB StuttgartVfB Stuttgart - Vereinsnews

Noch nichts klar bei Kirschbaum
Auf der Suche nach einer neuen Nummer eins gilt Thorsten Kirschbaum, derzeit hinter Sven Ulreich Ersatzmann beim VfB Stuttgart, beim 1. FC Nürnberg als klarer Favorit. Das Interesse der Franken ist Kirschbaum bekannt - mehr aber auch nicht. "Klar ist noch gar nichts", so der 28-jährige Keeper, der für eine Ablöse von 750.000 Euro aus seinem bis 2016 gültigen Vertrag aussteigen kann. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Auf einen Blick: Das Restprogramm im Keller
Es wird immer enger im Keller: Nur drei Punkte liegen zwischen dem Letzten Stuttgart und dem SC Freiburg auf Rang 14. Fünf Klubs sind in diesem Bereich noch im Abstiegskampf involviert - und alle haben den Klassenerhalt noch selbst in der Hand: Es stehen zahlreiche direkte Duelle aus. Das Keller-Restprogramm auf einen Blick. ... [weiter]
 
Didavi: Doppelt bitteres Wochenende
Mit seinem Namen wird jeweils die Hoffnung auf den Klassenerhalt in Verbindung gebracht. Doch an diesem Wochenende konnte Daniel Didavi gleich zweimal nicht wirklich etwas Positives für seinen Klub beisteuern. Weder in der Bundesliga, noch für den VfB II in der 3. Liga. Beide Partien endeten mit bitteren Enttäuschungen für den offensiven Mittelfeldspieler. ... [weiter]
 
Gegen die Wand
Viermal in Folge hatte der VfB Stuttgart das "Ländle-Derby" gegen den SC Freiburg gewonnen - und nicht viel deutete zur Pause darauf hin, dass die Siegesserie bei der neuerlichen Auflage am Samstag ein Ende finden würde. Die Stuttgarter lagen verdient mit 2:0 in Führung und schienen gegen den direkten Konkurrenten klar auf dem Weg zu drei wichtigen Punkten im Abstiegskampf zu sein. Was dann passierte, hatte wohl kaum jemand kommen sehen - außer Huub Stevens. ... [weiter]
 
Streich:
Der SC Freiburg spielte im Kellerduell beim VfB Stuttgart eine katastrophale erste Halbzeit. Dass sich die Gäste am Ende trotzdem wie die Sieger fühlen konnten, lag vor allem an einem Mann: Nils Petersen. Statistisch gesehen war das keine Überraschung - Trainer Christian Streich war dennoch verwirrt und sauer. In erster Linie aber auf sich selbst. ... [weiter]
 
 
 
 
 
27.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 15 35 38
 
2 15 9 30
 
3 15 14 27
 
4 15 6 25
 
5 15 1 24
 
6 15 3 23
 
7 15 -7 22
 
8 15 2 21
 
9 15 -2 21
 
10 15 -3 21
 
11 15 3 20
 
12 15 1 20
 
13 15 -1 18
 
14 15 -7 16
 
15 15 -9 16
 
16 15 -14 12
 
17 15 -15 8
 
18 15 -16 8
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -