Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg

4
:
2

Halbzeitstand
2:1
TSG Hoffenheim

TSG Hoffenheim


Spielinfos

Anstoß: Mi. 28.11.2012 20:45, 14. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Grundig-Stadion, Nürnberg
1. FC Nürnberg   TSG Hoffenheim
13 Platz 16
16 Punkte 12
1,14 Punkte/Spiel 0,86
14:20 Tore 21:32
1,00:1,43 Tore/Spiel 1,50:2,29
BILANZ
3 Siege 4
3 Unentschieden 3
4 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Nürnberg - Vereinsnews

0:0 - Nürnbergs Negativserie in Bochum hält an
Bochum und Nürnberg trennten sich mit einer Nullnummer. Der engagierte VfL hatte über weite Strecken mehr vom Spiel, agierte gegen den abwehrstarken Spitzenreiter allerdings nur selten zwingend. Ein Sieg der abstiegsbedrohten Westfalen wäre nicht unverdient gewesen, auch wenn der ansonsten offensiv enttäuschende FCN in der Schlussphase zwei gute Chancen liegen ließ. ... [weiter]
 
Knöll vor Wechsel vom HSV zum Club
Laut Informationen der Hamburger Morgenpost darf sich der 1.FC Nürnberg ab Sommer auf Törles Knöll freuen. Der 20-Jährige kommt vomHamburger SV nach Franken. Da er den Sprung zu den Profis bisher nichtgeschafft hat, hat sich der Stürmer entschlossen beim Club eine neueHerausforderung anzunehmen. "Es ist immer schade, wenn ein junger Spieler unsverlässt", wird Sportchef Jens Todt zitiert. Knöll traf in bisher 15Regionalligaspielen bereits 14-mal. Bis zum Sommer 2016 war Knöll fürdie A-Jugend des FSV Mainz aktiv. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Unberechenbare Zebras - Braunschweigs erster Doppelsieg?
Unberechenbare Zebras - Braunschweigs erster Doppelsieg?
Unberechenbare Zebras - Braunschweigs erster Doppelsieg?
Unberechenbare Zebras - Braunschweigs erster Doppelsieg?

 
Hält Nürnbergs Lauf auch bei Angstgegner Bochum?
Ein Blick in den Rückspiegel an die Anfänge der seit zehn Partien anhaltenden Serie ungeschlagener Spiele des 1. FC Nürnberg: Der Club bemühte die Historie mit einem 3:2-Erfolg in Braunschweig, ligaübergreifend war es der erste Sieg bei der Eintracht seit Oktober 1968. Beim nächstem Gegner Bochum siegte der FCN noch nie, durchbrach im Hinspiel aber mit dem ersten Dreier in der 2. Liga überhaupt die Negativserie. Gelingt nun auch der erste Auswärtssieg beim VfL? ... [weiter]
 
Behrens: Trotz
25.257 Fans im durchaus spärlich besetzten Max-Morlock-Stadion mussten in der zweiten Hälfte lange Zittern, dann kannte der Jubel für den Großteil der Zuschauer keine Grenzen mehr. Eduard Löwen sorgte mit einem sehenswerten Volley-Treffer für den 3:1-Endstand, der die Tabellenführung für den 1. FC Nürnberg bedeutete. Bedingt durch dieses sowohl schön anzuschauende als auch eminent wichtige Tor geriet die Leistung eines anderen Club-Akteurs dadurch ein wenig in den Hintergrund. ... [weiter]
 
 
 
 
 

TSG Hoffenheim - Vereinsnews

Nagelsmann rügt Gnabrys Kunstpausen
Nationalspieler Serge Gnabry war sicherlich der auffälligste Feldspieler auf dem Platz. Doch zufrieden waren nach dem 1:1 der TSG Hoffenheim gegen den SC Freiburg weder er selbst noch sein Trainer Julian Nagelsmann. ... [weiter]
 
Nagelsmann:
Mit 56 Punkten nach 24 Spielen stünde man derzeit souverän auf dem zweiten Tabellenplatz. Man hätte nur vier Zähler Rückstand auf den FC Bayern und würde dadurch dafür sorgen, dass die Meisterschaft noch nicht im März entschieden wäre. Zudem hätte man 18 (!) Zähler Vorsprung auf einen Nicht-Champions-League-Platz. Doch dafür ging die TSG Hoffenheim in dieser Saison zu fahrlässig mit einer eigenen Führung um. ... [weiter]
 
Petersen kontert Kramarics klasse Freistoß
Einmal mehr verspielte die TSG Hoffenheim eine Führung. Gegen den Sport-Club aus Freiburg währte die Freude über Kramarics Führungstreffer nur wenige Minuten, ehe der Ausgleichstreffer fiel. In der Entstehung von Petersens zwölftem Saisontreffer muss sich die TSG an die eigene Nase fassen, die zwar anschließend noch einmal alles versuchte, eine erneute Führung aber nicht mehr herausspielen konnte. ... [weiter]
 
Als wäre der enge Abstiegskampf oder das heiße Rennen um die internationalen Fleischtöpfe nicht schon brisant genug, stellt sich schier jedes Bundesliga-Wochenende eine immer wieder aufs Neue aufgewärmte Diskussion um den Videobeweis ein. Kalibrierte Abseitslinien? Fehlanzeige! Klare Linie? Fehlanzeige! Transparenz für Spieler, Trainer, Fans? Fehlanzeige! Diese Meinung teilten in der 22. Folge von DER kicker.tv TALK die Experten um Ex-Referee Urs Meier oder Ex-Coach Huub Stevens. ... [weiter]
 
Nagelsmann droht das 100. Gegentor
Die TSG ist nicht mehr weit entfernt von einem weniger erfreulichen Jubiläum. 98 Gegentore kassierten die Hoffenheimer bislang in den 71 Spielen unter der Regie von Trainer Julian Nagelsmann. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Kraichgauer schon am Samstag gegen Freiburg die Hundert voll machen, ist ziemlich hoch. Nicht nur, weil es schon im Hinspiel gegen den SC beim 2:3 gleich dreimal klingelte. In zwölf der bisherigen 23 Ligaspielen kassierten die Nagelsmänner zwei Gegentreffer oder mehr, nur sechsmal spielten sie zu null. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 14 35 37
 
2 14 8 27
 
3 14 14 26
 
4 14 6 24
 
5 14 5 24
 
6 14 2 20
 
7 14 2 20
 
8 14 -2 20
 
9 14 -3 20
 
10 14 3 19
 
11 14 -8 19
 
12 14 -1 18
 
13 14 -6 16
 
14 14 -5 15
 
15 14 -9 15
 
16 14 -11 12
 
17 14 -15 8
 
18 14 -15 7

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine