Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

1. FC Nürnberg

 - 

VfL Wolfsburg

 
1. FC Nürnberg

1:0 (0:0)

VfL Wolfsburg
Seite versenden

1. FC Nürnberg
VfL Wolfsburg
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.













Spielinfos

Anstoß: Sa. 03.11.2012 15:30, 10. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Grundig-Stadion, Nürnberg
1. FC Nürnberg   VfL Wolfsburg
14 Platz 16
11 Punkte 8
1,10 Punkte/Spiel 0,80
8:15 Tore 6:17
0,80:1,50 Tore/Spiel 0,60:1,70
BILANZ
10 Siege 6
8 Unentschieden 8
6 Niederlagen 10
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Nürnberg1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Mit Kerk klappt's: Der FCN atmet auf
Der 1. FC Nürnberg kann noch gewinnen. Nach sieben sieglosen Partien überzeugte der Club beim 2:0 gegen Sandhausen weniger spielerisch, dafür aber mit einer kämpferisch starken Leistung. Joker Kerk ebnete dem FCN den Weg, ehe der treffsichere Burgstaller in der Nachspielzeit den Deckel auf den verdienten Heimsieg schraubte. Durch den Dreier schiebt der Altmeister seine Abstiegssorgen beiseite. ... [weiter]
 
Schwartz-Elf will Serie in Nürnberg ausbauen
Das Jahr 2015 läuft für den SV Sandhausen nahezu optimal: Von zehn Begegnungen ging nur eine verloren (0:1 gegen Braunschweig). Durch den imposanten Höhenflug belegt die Elf von Trainer Alois Schwartz mit 37 Zählern einen guten achten Tabellenplatz. Bereits am kommenden Freitag (LIVE! ab 18.30 Uhr bei kicker.de) hat der SVS beim 1. FC Nürnberg die Möglichkeit, die 40-Punkte-Marke vollzumachen. Die Chancen stehen jedenfalls nicht schlecht, auch wenn Kapitän Stefan Kulovits fehlt. ... [weiter]
 
Club bangt um Duo - Koch wieder dabei
Sieben Zähler beträgt der Abstand des 1. FC Nürnberg auf den 17. Tabellenplatz. Durch die 0:1-Niederlage beim FC St. Pauli ist der Club jetzt das siebte Ligaspiel sieglos (fünf Niederlagen, zwei Remis). Der Blick der Weiler-Elf muss, auch aufgrund der jüngsten Erfolge der Teams im Keller, nochmal nach unten gehen. Im Heimspiel am Freitag gegen Sandhausen (18.30 Uhr, LIVE bei kicker.de) wollen die Franken einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gehen. ... [weiter]
 
Bader: Kein Verkauf von Leistungsträgern
Am Dienstagmorgen stellte der FCN die Meldung auf die vereinseigene Webseite. "Der 1. FC Nürnberg hat von der DFL im Lizenzierungsverfahren 2015/16 für die 2. Bundesliga in der ersten Entscheidung erwartungsgemäß die Lizenz mit Auflagen und Bedingungen erhalten. Konkret verlangt die DFL die weitere sukzessive Verbesserung des negativen Eigenkapitals, die der Verein in den vergangenen Jahren regelmäßig erfüllt hat." ... [weiter]
 
Weiler:
Beim 1. FC Nürnberg ist der Wurm drin: Die 0:1-Niederlage beim FC St. Pauli war für die Franken bereits das siebte Spiel in Serie ohne Dreier. Mit 35 Zählern nähert sich der Club immer mehr der bedrohlichen Zone. Am Freitagabend (LIVE! ab 18.30 Uhr bei kicker.de) soll im Heimspiel gegen den SV Sandhausen wieder ein Sieg her, um den Abstand nach unten zu vergrößern. Dabei wird Jürgen Mössmer nicht mithelfen können, da der Mittelfeldmann verletzungsbedingt nicht zur Verfügung steht. ... [weiter]
 
 
 
 
 

VfL WolfsburgVfL Wolfsburg - Vereinsnews

Heckings Erfolgsrezept gilt auch für Gladbach
Mehrere Faktoren müssen zusammenkommen, um erfolgreich sein zu können. Vor dem Duell mit Mönchengladbach am Sonntag nennt Dieter Hecking drei davon: "Qualität, Konstanz und Kompetenz. Es macht sich immer bezahlt, wenn man es schafft, das unter einen Hut zu bringen." Es wäre nicht verwunderlich, wenn der VfL-Trainer dies auf seinen VfL beziehen würde, jedoch lobt er damit den nächsten Gegner. ... [weiter]
 
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler

 
De Bruyne & Co. fehlen auch in Gladbach
Der VfL Wolfsburg hat sich beim SSC Neapel (2:2) ohne Kevin De Bruyne, André Schürrle und Vieirinha achtbar aus der Affäre gezogen - mit einer Berufung des Trios für das Spiel am Sonntag (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) bei Borussia Mönchengladbach ist erneut nicht zu rechnen. "Es wird sehr eng", sagte Trainer Dieter Hecking am Freitag. ... [weiter]
 
Schäfer:
Nach dem Europa-League-Aus ist vor dem Pokalhalbfinale. Noch unter dem Eindruck des 2:2 beim SSC Neapel blickt Wolfsburgs Verteidiger Marcel Schäfer bereits auf die Möglichkeit, die sich ihm und seinen Teamkollegen in der nächsten Woche bietet. Der VfL will sich den Traum von Berlin unbedingt erfüllen. ... [weiter]
 
Würdevoller Abtritt: Wölfe erreichen Remis in Neapel
Die Ausgangslage war beinahe aussichtslos, und letztlich sollte es auch nichts werden für Wolfsburg mit dem "Wunder von Neapel". Nach starker erster Hälfte fingen sich die Wölfe zwei Gegentore, ehe die Hecking-Elf Moral zeigte und noch zu einem 2:2 kam. Auch Manager Klaus Allofs zeigte sich mit der Leistung der Truppe versöhnlich, die bereits auf das Spiel am Sonntag in Mönchengladbach blickt. ... [zum Video]
 
 
 
 
 
26.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 10 26 27
 
2 10 9 20
 
3 10 7 20
 
4 10 4 18
 
5 10 9 16
 
6 10 4 14
 
7 10 2 14
 
8 10 1 14
 
9 10 -3 13
 
10 10 -5 13
 
11 10 -6 13
 
12 10 1 12
 
13 10 -6 11
 
14 10 -7 11
 
15 10 -6 10
 
16 10 -11 8
 
17 10 -9 7
 
18 10 -10 6
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -