Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
BOR. MÖNCHENGLADBACH
SC FREIBURG
15.
30.
45.

60.
75.
90.








       
Bor. Mönchengladbach
1
:
1

SC Freiburg
Schlusspfiff

 
17:19
90.+2
Spielerwechsel: Jendrisek für M. Kruse (SC Freiburg)

Streich bringt noch Jendrisek für ein paar Sekunden. Dafür muss Kruse weichen.

- Anzeige -

 
17:19
90.+2

Angezeigte Nachspielzeit: drei Minuten.


 
17:18
90.+1

Freiburg wirkt hier griffiger, kommt aber nicht mehr entscheidend durch.


 
17:17
90.
Spielerwechsel: Guedé für Makiadi (SC Freiburg)

Guedé kommt noch für Makiadi ins Spiel.

- Anzeige -

 
17:15
87.

Die Partie ist sehr zerfahren, weil Stark viele kleine Fouls ahndet.


 
17:11
85.

Schuster mit einer Mischung aus Flanke und Torschuss aus 20 Metern. Ter Stegen ist zur Stelle.


 
17:10
84.

Favre muss auf die Tribüne. Er hatte den vierten Offiziellen mit den Fingern eine Brille angedeutet.


 
17:09
82.

Nach einem weiten Einwurf von rechts durch Nordtveit verlängert Arango per Kopf in die Mitte, wo Rupp aus sieben Metern den Ball nicht richtig trifft.


 
17:08
82.

In der Schlussphase ist hier jetzt wieder alles offen. Wem gelingt der Last-Minute-Sieg?


 
17:06
80.

Caligiuri dribbelt von links nach innen und zieht dann ab. Haarscharf rechts vorbei!


 
Bor. Mönchengladbach
1
:
1

SC Freiburg
17:04
77.
1:1 D. Caligiuri (Foulelfmeter, Rechtsschuss, Sorg)

Caligiuri tritt an und verwandelt mit einem halbhohen Schuss ins rechte Eck. Ter Stegen war in die andere Richtung abgehoben.

- Anzeige -

 
17:03
76.
Foulelfmeter für SC Freiburg (Arango an Sorg)

Sorg wird mit einem Steilpass in den Strafraum geschickt. Erst holt ihn Arango von den Beinen, dann prallt er mit Wendt zusammen. Schiedsrichter Stark entscheidet sofort auf Elfmeter.


 
17:01
75.

Caligiuri hebt den Ball gefährlich in den Strafraum. Ter Stegen funkt mit einer Faust dazwischen.


 
16:59
73.
Spielerwechsel: Mlapa für de Camargo (Bor. Mönchengladbach)

... und auch für den Torschützen de Camargo ist vorzeitig Schluss. Die Hereinnahme von Mlapa bedeutet einen weiteren Stürmerwechsel.

- Anzeige -

 
16:59
73.
Spielerwechsel: Hanke für Herrmann (Bor. Mönchengladbach)

Favre vollzieht einen Doppelwechsel: Der emsige Herrmann hat Feierabend. Für ihn kommt mit Hanke ein frischer Angreifer ...

- Anzeige -

 
16:59
72.

Freiburg rennt immer wieder an, findet aber noch kein Durchkommen.


 
16:56
69.

Nach einer Kopfballablage von Schmid kommt Caligiuri am zweiten Pfosten Kopfball und zielt haarscharf am linken Pfosten vorbei.


 
16:55
68.
Spielerwechsel: Rosenthal für Freis (SC Freiburg)

Der unauffällige Freis muss runter. Für ihn kommt Rosenthal, der sein Comeback nach langer Verletzungspause geben darf.

- Anzeige -

 
16:53
67.

Vor dem Strafraum legt Makiadi für Schuster ab dessen 20-Meter-Schuss landet in den Armen von ter Stegen.


 
16:52
65.

Riesenchance für Rupp: De Camargo spielt Rupp am rechten Sechzehnereck an. Der lässt Mujdza mit einer Körpertäuschung ins Leere Laufen, läuft nach innen und zieht dann ab. Zentimeter am linken Pfosten vorbei.


 
16:51
65.

Der Sportclub sucht seine Stürmer immer wieder mit hohen Bällen. Hier räumen Brouwers und Alvaro Dominguez aber bislang recht gut ab.


 
16:50
63.

Arango zieht einen 25-Meter-Freistoß direkt auf das Tor, verfehlt sein Ziel aber knapp.


 
16:48
62.

Kruse kommt im Strafraum zum Schuss und zielt aus zehn Metern aus spitzem Winkel direkt auf ter Stegen, der mit einem Reflex parieren kann.


 
16:48
61.

Die Borussen setzen jetzt auf Konter im eigenen Stadion und kommen durch die schnellen Außen immer wieder gefährlich nach vorne.


 
16:46
59.

Der SCF muss sich etwas einfallen lassen. Noch kommen die Breisgauer nicht gefährlich vor das gegnerische Tor.


 
16:42
55.

Herrmann überläuft Krmas auf dem linken Flügel und zieht nach innen. Seine Flanke landet bei Rupp am zweiten Pfosten, der eigentlich freie Bahn hat. Aus spitzem Winkel knallt er die Kugel aber neben das Tor.


 
16:41
54.

Innenverteidiger Diagné schiebt mit an und chippt das Spielgerät auf den Elfmeterpunkt. Dort ist aber nur ter Stegen, der das Leder problemlos aufnehmen kann.


 
16:37
51.

Freiburg antwortet sofort mit wütenden Distanzschüssen.


 
Bor. Mönchengladbach
1
:
0

SC Freiburg
16:36
49.
1:0 de Camargo (Rechtsschuss, Wendt)

Marx spielt einen Sahne-Pass in die Tiefe auf Wendt, der von links eine flache Flanke in den Strafraum schlägt. Der Ball fliegt direkt zu de Camargo, der nur noch den Fuß hinhalten muss und aus fünf Metern zum 1:0 trifft.

- Anzeige -

 
16:34
47.

Die Borussen leisten sich viele Fehlpässe zu Beginn der zweiten Hälfte.


 
16:33
47.

Der Sportclub baut das Spiel langsam auf.


 
16:32
46.

Beide Mannschaften kommen ohne personelle Wechsel aus den Katakomben. Der Ball rollt wieder.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
16:17

Halbzeit in Gladbach! Nach schwachem Beginn hatte erst Freiburg und dann die Borussen eine Drangphase. Die größte Chance hatte Alvaro Dominguez (35.). So geht es torlos in die Kabinen.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
16:16
45.+1

... diese wird kurz ausgeführt und mündet wiederholt in einer Flanke. Ter Stegen pflückt die Kugel sicher aus der Luft.


 
16:15
45.+1

Stranzl hat Probleme mit der Ballkontrolle und drischt das Leder ins Toraus. Noch einmal Ecke für den SCF ...


 
16:15
45.

... Arango tritt den Standard nach innen. Freiburg kann klären.


 
16:14
44.

Gute Freistoßposition für die Borussen: Rechts neben dem Sechzehner ...


 
16:12
42.

Auf der anderen Seite zieht de Camargo aus 16 Metern ab und wird von Krmas geblockt. Die folgende Ecke von Arango von links findet keinen Abnehmer.


 
16:12
42.

Schmid probiert es mit einer flachen Flanke vom rechten Flügel. Genau in die Arme von ter Stegen.


 
16:11
41.

Der Sportclub entlastet jetzt wieder öfters, bringt aber keine nennenswerten Offensivaktionen zu Stande.


 
16:08
38.

Die Borussen erhöhen den Druck. Der finale Pass will aber noch nicht ankommen.


 
16:06
36.

Die nächste Ecke kommt von rechts und wird von Rupp getreten. Diese bringt aber nichts ein.


 
16:05
35.

Arango tritt die Ecke von links und findet in der Mitte Alvaro Dominguez, der mit einem Seitfallzieher aus zehn Metern abzieht. Baumann rettet mit einer spektakulären Parade.


 
16:04
34.

Arango dribbelt von links in die Mitte und spielt dann auf Rupp ab. Dessen Schussversuch aus der Distanz wird zur Ecke geblockt.


 
16:03
33.

Das Spiel scheint jetzt zu Gunsten der Gladbacher zu kippen. Mehr als Halbchancen sprangen bislang aber nicht heraus.


 
16:01
31.

Herrmann wird in der Spitze angespielt und zieht aus 20 Metern sofort ab. Der leicht abgefälschte, flache Kullerball ist kein Problem für Baumann.


 
16:00
31.

Marx zieht aus 25 Metern halblinker Position ab und verfehlt sein Ziel deutlich.


 
15:59
29.

Gladbach kombiniert gut über links nach vorne. Schließlich ist Herrmann in Schussposition, wird aber von Sorg abgegrätscht. Die folgende Ecke von Arango bringt nichts ein.


 
15:58
28.

Stranzl war bei dieser Aktion mit Krmas und Krmas mit Baumann zusammengeprallt. Die beiden Feldspieler mussten sich draußen behandeln lassen.


 
15:55
26.

Arango schnibbelt das Spielgerät bei einem Freistoß auf den Elfmeterpunkt. Stranzl kommt nicht an den Ball, weil Krmas höher springt und klär. Baumann war zeitgleich an der Hereingabe vorbeigesegelt.


 
15:53
24.

Mönchengladbach kann wieder jetzt wieder etwas mehr entlasten. Nach einem Einwurf schaufelt Stranzl das Leder in den Sechzehner, wo erst de Camargo und dann Herrmann verpassen.


 
15:51
21.

Die Breisgauer machen hier mittlerweile den besseren Eindruck und bauen allmählich immer mehr Druck auf die Borussen-Defensive aus.


 
15:49
20.

Kruse führt eine Ecke von rechts kurz aus, bekommt den Ball zurück und flankt dann gefährlich nach innen. Am zweiten Pfosten lauert Makiadi der nicht am herausstürmenden ter Stegen vorbei kommt.


 
15:47
17.

Kruse zieht frech vom rechten Strafraumeck ab und verfehlt das Kreuzeck nur um Zentimeter.


 
15:47
17.

Freiburg verteidigt wirklich gut und stört den Gladbacher Spielaufbau empfindlich.


 
15:45
15.

Nach wie vor bleiben die großen Tormöglichkeiten aus. Beide Teams reiben sich im Mittelfeld in vielen Duellen auf.


 
15:42
12.

Arango zirkelt einen Freistoß vom linken Flügel in Richtung zweiter Pfosten, wo Krmas per Brust zu Baumann zurück gibt, der den Ball nun mit den Händen aufnehmen kann.


 
15:39
9.

Der SCF führt den Freistoß kurz aus und probiert es dann mit einer Flanke. Diesen Versuch können die Hausherren problemlos klären.


 
15:39
9.
Gelbe Karte: Stranzl (Bor. Mönchengladbach)

Stranzl räumt Caligiuri an der Seitenauslinie mit gestrecktem Bein um. Dafür sieht er die Gelbe Karte.


 
15:38
8.

Am linken Strafraumeck versucht sich Caligiuri mit einem Doppelpass mit Schuster in den Sechzehner zu kombinieren. Die Borussen gehen aber entschieden dazwischen.


 
15:37
7.

Herrmann ist in der Anfangsphase ein Aktivposten. Der Angreifer lässt sich immer wieder auf die Flügel oder ins Mittelfeld fallen, arbeitet und läuft viel und startet dann immer wieder mit Tempo nach vorne durch.


 
15:36
6.

Auf der anderen Seite flankt Makiadi von links und findet keinen Abnehmer.


 
15:35
5.

Herrmann wird von Rupp steil in den Strafraum geschickt. Der Gladbacher ist schneller als Bewacher Krmas, doch Baumann spielt klasse mit und ist einen Wimpernschlag eher am Ball. Das war knapp!


 
15:34
4.

Herrmann flankt von links nach innen, wo Krmas und Diagne klären.


 
15:33
3.

Gladbach baut das Spiel geduldig auf und lässt die Kugel in der eigenen Hälfte kreisen. Der Sportclub stört früh, so kommt die Borussia kaum über die Mittellinie.


 
15:32
2.

Verhaltener Beginn von beiden Seiten. Noch kommt kein Team in Tornähe.


 
15:30
1.

Los geht's! Schiedsrichter Wolfgang Stark aus Ergolding hat angepfiffen.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
15:28

Die Teams betreten den Rasen. Gladbach läuft komplett in Weiß auf. Freiburg spielt ganz in Schwarz.


 
15:10

Auch Streich tauscht einmal Personal: Rechtsverteidiger Sorg ist wieder fit (nach Pferdekuss) und darf für Hedenstad beginnen.


 
15:05

Favre verändert seine Startelf heute auf der Linksverteidigerposition: Wendt spielt für den verletzten Kapitän Daems (Bauchmuskelzerrung).


 
15:00

In der vergangenen Saison fielen in beiden Aufeinandertreffen nur ein Tor: Im Hinspiel setzte sich der SCF zu Hause mit 1:0 durch (Tor: Flum). Das Rückspiel endete torlos.


 
14:53

Dem Sportclub ist vor dem Auftritt heute in Gladbach nicht bange: Seit dem Wiederaufstieg 2009 gelangen Freiburg drei Siege, zwei Unentschieden und nur eine Niederlage gegen die Borussia.


 
14:50

Der Trainer selbst, kann das Lob an seinen zuletzt auffällig starken Flügelspieler nur zurückgeben: "Caligiuri hat gut in den Rhythmus gefunden und mit seiner Schnelligkeit Zug nach vorne."


 
14:47

"Charakterlich war der Auftritt einwandfrei. So souverän aufzutreten, ist ein Zeichen unserer Weiterentwicklung", sagte Kapitän Schuster. "Wir haben schon einige große Schritte unter Christian Streich gemacht", fügte Caligiuri hinzu.


 
14:45

Der heutige Gegner Freiburg konnte im Pokal Selbstvertrauen tanken und zog mit einem 2:0-Sieg beim Zweitliga-Spitzenreiter Eintracht Braunschweig ins Achtelfinale ein.


 
14:37

Bis dahin könnte Hanke, de Camargo, Herrmann, Mlapa oder Hrgota im 4-4-2-System neben dem gesetzten Arango stürmen. Im 4-2-3-1 würde diese Position wegfallen und stattdessen könnten Xhaka oder Cigerci ins Team rutschen.


 
14:35

Manager Max Eberl denk deshalb schon an Verstärkungen in der Winterpause: "Wir überlegen immer, wie wir den Kader verbessern können." Vor allem in der Offensive hat Gladbach nach dem Ausfall von de Jong Handlungsbedarf.


 
14:33

Zuletzt verabschiedete man sich mit einem 0:1 n.V. aus dem DFB-Pokal. Auch hier spielte die Borussia eine halbe Stunde lang überzeugend, machte aber trotz drückender Überlegenheit die Tore nicht.


 
14:30

Weder Fleisch noch Fisch ist der bisherige Saisonverlauf von Borussia Mönchengladbach. Überzeugende Auftritte wechseln sich immer wieder mit derben Klatschen ab. Den Fohlen fehlt es an Konstanz.


18.04.14
 
- Anzeige -
1 / 9

17:19, Stadion im Borussia-Park
Spielerwechsel (90.min +2)
Jendrisek
für M. Kruse
SC Freiburg
- Anzeige -
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   10 26 27
2   10 9 20
3   10 7 20
4 10 4 18
5 10 9 16
6 10 4 14
7 10 2 14
8 10 1 14
9 10 -3 13
10 10 -5 13
11 10 -6 13
12   10 1 12
13 10 -6 11
14 10 -7 11
15 10 -6 10
16   10 -11 8
17 10 -9 7
18 10 -10 6
MANNSCHAFTSDATEN
Bor. Mönchengladbach
Aufstellung:
ter Stegen (3) - 
Stranzl (3,5)        
Brouwers (3,5) , 
Wendt (3) - 
Nordtveit (3,5) , 
Marx (3) - 
Rupp (3,5) , 
Arango (5) - 
Herrmann (3,5)    
de Camargo (3)        

Einwechslungen:
73. Hanke für Herrmann
73. Mlapa für de Camargo
Trainer:
SC Freiburg
Aufstellung:
Baumann (2,5) - 
Sorg (3) , 
Krmas (4) , 
Diagne (3,5) , 
Mujdza (4) - 
Schuster (3)    
Makiadi (3,5)    
Schmid (4) , 
D. Caligiuri (2)    
M. Kruse (3,5)    
Freis (4,5)    

Einwechslungen:
68. Rosenthal für Freis
90. Guedé für Makiadi
90. + 2 Jendrisek für M. Kruse
Trainer:
- Anzeige -
SPIELINFO
Anstoß:
03.11.2012 15:30 Uhr
Stadion:
Stadion im Borussia-Park, Mönchengladbach
Zuschauer:
47673
Spielnote:  3,5
nach fader erster Halbzeit steigerten sich nach der Pause Spielniveau, Intensität und Spannung.
Chancenverhältnis:
6:6
Eckenverhältnis:
4:5
Schiedsrichter:
 Wolfgang Stark (Ergolding)   Note 2,5
beging mehrere kleine Fehler, absolut in Ordnung jedoch, Arangos Eingreifen gegen Sorg mit Strafstoß zu ahnden. Ebenso vertretbar, wenn auch hart, Trainer Favre auf die Tribüne zu verweisen.

Spieler des Spiels:
 Daniel Caligiuri
Sorgte nach der Pause für Belebung über links, torgefährlich und nervenstark beim Elfmeter.

- Anzeige -