Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
SC Freiburg

SC Freiburg

1
:
2

Halbzeitstand
0:1
Hamburger SV

Hamburger SV


Spielinfos

Anstoß: So. 16.10.2011 15:30, 9. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Mage-Solar-Stadion, Freiburg
SC Freiburg   Hamburger SV
17 Platz 18
7 Punkte 7
0,78 Punkte/Spiel 0,78
14:24 Tore 11:21
1,56:2,67 Tore/Spiel 1,22:2,33
BILANZ
8 Siege 13
12 Unentschieden 12
13 Niederlagen 8
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SC Freiburg - Vereinsnews

Schwolow lobt Söyüncü:
Zuerst fällt Marc-Oliver Kempf aus, kurze Zeit später Marc Torrejon, so war die eigentlich favorisierte Dreierkette dann schnell passé und Caglar Söyüncü gefordert. Dem 20-Jährigen wollte man ursprünglich viel Zeit geben, sich an Deutschland und an die Bundesliga zu gewöhnen; daraus wurde jedoch nix. Es folgten ein gutes Spiel gegen Gladbach, ein schwarzer Tag in Köln, eine Partie auf der Bank und ein starker Auftritt beim BVB. ... [weiter]
 
Petersen:
Am 5. Spieltag war es also so weit. Startelfdebüt in dieser Saison für den Silbermedaillengewinner Nils Petersen. "Von Anfang an zu spielen, ist immer ein schönes Gefühl, vor allem in diesem Stadion", freute sich der Freiburger Torjäger. Dominierend war nach dem 1:3 jedoch die Enttäuschung, trotz gutem und couragiertem Auftritt mit leeren Händen dazustehen. ... [weiter]
 
Werner luchst Draxler die Bestmarke ab
Werner luchst Draxler die Bestmarke ab
Werner luchst Draxler die Bestmarke ab
Werner luchst Draxler die Bestmarke ab

 
Freiburgs Philipp:
"Wir haben auf den Lucky Punch gehofft, der uns leider nicht gelungen ist." Bei der 1:3-Niederlage in Dortmund hatte Maximilian Philipp seinem SC Freiburg in der 60. Minute mit dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:2 neue Hoffnung gegeben. Letztlich reichten sein drittes Saisontor und ein couragierter Freiburger Auftritt aber nicht zu mehr als einer knappen Niederlage. Entsprechend enttäuscht war der 22-Jährige nach dem Spiel. ... [weiter]
 
Aubameyang eröffnet, Guerreiro macht alles klar
Zwar erzielte die zuletzt so treffsichere Dortmunder Torfabrik gegen den Sportclub Freiburg nur drei Treffer, für einen Sieg reichte es aber trotzdem. Die Mannschaft von Thomas Tuchel ließ gerade im ersten Durchgang eine Vielzahl an Chancen ungenutzt, sodass das Ergebnis letztlich zu knapp ausfiel und es die Schwarz-Gelben lange Zeit unnötig spannend machten. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hamburger SV - Vereinsnews

Gladbach: Ein Beispiel für den HSV und Werder?
Die Wege der Traditionsklubs HSV, Werder und Gladbach haben sich zuletzt getrennt. Was läuft schief im Norden - und was wurde in den vergangenen Jahren am Niederrhein besser gemacht? Moderator Marco Hagemann begrüßt folgende Experten: Max Eberl, Thomas von Heesen und Uli Borowka. kicker-Redakteur Sebastian Wolff, der den HSV seit Jahren begleitet, komplettiert die kompetente Runde. ... [zum Video]
 
HSV und SVW zittern - eine Frage der Struktur?
In der Abschlusstabelle 2010/11 standen Hamburg (8.) und Bremen (13.) noch weit vor Mönchengladbach (16.), das sich erst in der Relegation rettete. Seitdem entwickelte sich die Borussia aber zu einem Champions-League-Team, während die Nordklubs um die Existenz kämpfen. Bei "kickter.tv - Der Talk" wurde am Montagabend Ursachenforschung betrieben. Gravierend sind vor allem die Unterschiede in den internen Strukturen. ... [weiter]
 
Wolff:
"Es gibt fachliche Gründe, warum man sich von Labbadia getrennt hat. 20 Punkte aus 22 Spielen, das sind Zahlen, die gegen ihn sprechen", zeigte kicker-Redakteur Sebastian Wolff Verständnis dafür, dass der HSV sich von Labbadia getrennt hat, mit der Art und Weise ist Wolff aber nicht einverstanden: "Das war nicht hanseatisch!" ... [zum Video]
 
Von Heesen:
"Ich glaub, dass ohne Kühne Vieles nicht möglich gewesen wäre. Man muss ihm dankbar sein", sagte Thomas von Heesen am Montag bei kicker.tv - Der Talk. Als großes HSV-Problem nannte er die Außendarstellung des Klubs: "So, wie es in der Vergangenheit passiert ist, geht's nicht. Es darf nur einen geben, der nach Außen spricht - und das ist Dietmar Beiersdorfer." ... [zum Video]
 
Gisdol:
Markus Gisdol soll den HSV zurück in die Spur bringen. Ein Plan wir er das machen will, hat er schon. "Wir müssen die Stimmung verbessern. Mit Leichtigkeit und Energie an die Sache angehen", sagte der Coach, der seine Begeisterung von Hamburg nicht verheimlichte: "Hamburg ist einfach ein Brett, mal ganz ehrlich. Ich habe einfach total Lust, es ist ein wahnsinnig geiler Klub." ... [zum Video]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 9 24 22
 
2 9 5 17
 
3 9 8 16
 
4 9 8 16
 
5 9 4 16
 
6 9 3 15
 
7 9 -1 15
 
8 9 -1 14
 
9 9 3 13
 
10 9 -3 13
 
11 9 -1 12
 
12 9 -5 12
 
13 9 -2 11
 
14 9 -6 8
 
15 9 -7 8
 
16 9 -9 7
 
17 9 -10 7
 
18 9 -10 7