Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Bor. Mönchengladbach

 - 

Werder Bremen

 
Bor. Mönchengladbach

1:4 (0:2)

Werder Bremen
Seite versenden

Bor. Mönchengladbach
Werder Bremen
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.











Spielinfos

Anstoß: Sa. 23.10.2010 15:30, 9. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Stadion im Borussia-Park, Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach   Werder Bremen
17 Platz 8
6 Punkte 14
0,67 Punkte/Spiel 1,56
14:27 Tore 17:18
1,56:3,00 Tore/Spiel 1,89:2,00
BILANZ
32 Siege 37
22 Unentschieden 22
37 Niederlagen 32
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Bor. MönchengladbachBor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten
Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten
Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten
Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten

 
Frankfurt belohnt sich nicht - Serien bestehen
Borussia Mönchengladbach hat im Kampf um den sicheren Champions-League-Rang drei Federn gelassen: Bei der Frankfurter Eintracht erreichten die Fohlen nur ein 0:0. Die insgesamt etwas stärkeren Hessen verpassten dagegen ihrerseits ein Zeichen im Kampf um die Europa League. Zwei Serien blieben mit der Nullnummer immerhin aufrecht: Die Borussia ist seit neun Ligaspielen ungeschlagen, die SGE seit neun Heimspielen. ... [weiter]
 
Favre kein Thema beim BVB - Tuchel vor der Unterschrift
Borussia Dortmund wird den Nachfolger von Jürgen Klopp nicht vor dem Wochenende präsentieren. Dass Thomas Tuchel Favorit auf den Trainerposten bei den Westfalen ist und einen langfristigen Vertrag beim BVB unterschreiben soll, gilt als sicher. Gerüchte um Gladbach-Coach Lucien Favre, dessen Arbeit in Dortmund außerordentlich positiv bewertet wird, bewahrheiteten sich nach kicker-Informationen nicht. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Seit 2007 spielt Roel Brouwers in Mönchengladbach, hat alle Höhen und Tiefen miterlebt. Nun steht er mit der Borussia vor dem großen Sprung in die Champions League. Und die Dienste von "Mister Zuverlässig" sind weiter gefragt, dem 33-Jährigen winkt ein neuer Vertrag bis 2016: Die seit langem laufenden Gespräche werden zu einem positiven Ergebnis führen - Brouwers hängt noch ein Jahr dran. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Hrgota kämpft:
Fünf Spieltage sind es mittlerweile. Fünf Spieltage, an denen Branimir Hrgota nicht eine Sekunde zum Einsatz kam. Seit dem 2:0-Sieg über den SC Paderborn am 1. März ist der Angreifer nur noch Bankdrücker - und auch am Freitagabend beim Gladbacher Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt dürfte für den 22-Jährigen kein Platz in der Startelf sein. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten
Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten
Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten
Rekordjäger, Remiskönige und Kuriositäten

 
Bremen gegen Hamburg - 101-mal Brisanz
Bremen gegen Hamburg - 101-mal Brisanz
Bremen gegen Hamburg - 101-mal Brisanz
Bremen gegen Hamburg - 101-mal Brisanz

 
Kapitän Fritz wünscht ein
Werder startet eine Initiative vor dem 102. Nord-Derby, um bei diesem Risikospiel zur Deeskalation beizutragen. Kapitän Clemens Fritz wünscht sich bei aller sportlichen Rivalität ein "friedliches Fußballfest". Der Routinier appelliert an die Fans beider Seiten, "neben dem Feld und außerhalb des Stadions muss es ruhig bleiben." Vor der Partie treffen sich die Führungsriegen der beiden Konkurrenten im Weserstadion zu einem gemeinsamen Essen. ... [weiter]
 
Skripnik:
Im Duell mit seinem früheren Kumpel Bruno Labbadia erwartet Viktor Skripnik ein anderes Gesicht der Elf des Tabellenletzten HSV. Der Trainer bei Werder Bremen strebt im 102. Nord-Derby den 500. Heimsieg in der Liga-Historie an. Skripnik: "Wir wollen uns ganz auf uns fokussieren. Der mögliche Abstieg des HSV ist nicht unsere Sache." Der Ukrainer wünscht seinem Gegenspieler Labbadia viel Erfolg: "Nur nicht am Sonntag." ... [weiter]
 
Derbyjahr 2009: Als der HSV vom Nordgipfel fiel
Zwischen April und Mai 2009 bebt der Fußball-Norden: Die Erzrivalen Hamburger SV und Werder Bremen treffen nicht weniger als viermal in 19 Tagen aufeinander. Während der SV Werder (damals auf Platz zehn in der Liga) bis dahin nur in den Pokalwettbewerben auftrumpfen kann, weiß der HSV (Platz drei in der Liga) in allen drei Wettbewerben zu überzeugen. Doch, des einen Freud ist des anderen Papierkugel... ... [weiter]
 
 
 
 
 
18.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 9 11 24
 
2 9 14 22
 
3 9 1 16
 
4 9 4 15
 
5 9 3 15
 
6 9 2 15
 
7 9 0 15
 
8 9 -1 14
 
9 9 5 13
 
10 9 -1 13
 
11 9 0 12
 
12 9 -1 12
 
13 9 -1 10
 
14 9 -1 7
 
15 9 -8 7
 
16 9 -6 6
 
17 9 -13 6
 
18 9 -8 5
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -