Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Werder Bremen

Werder Bremen

3
:
2

Halbzeitstand
2:0
Hamburger SV

Hamburger SV


Spielinfos

Anstoß: Sa. 25.09.2010 18:30, 6. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Weser-Stadion, Bremen
Werder Bremen   Hamburger SV
12 Platz 8
7 Punkte 8
1,17 Punkte/Spiel 1,33
9:14 Tore 10:10
1,50:2,33 Tore/Spiel 1,67:1,67
BILANZ
37 Siege 34
33 Unentschieden 33
34 Niederlagen 37
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Werder Bremen - Vereinsnews

Fritz:
Seine definitiv letzte Sommervorbereitung als Bundesligaprofi? Darüber, sagt Clemens Fritz, "habe ich mir überhaupt noch keine Gedanken gemacht." Nach dem Rücktritt vom Rücktritt genießt der Werder-Kapitän regelrecht die Tage im Trainingslager in Zell am Ziller - auch wegen der Umgestaltung des Fitnessprogramms. "Wir arbeiten da jetzt viel fußballspezifischer", erklärt der 35-Jährige und prophezeit eine sorgenfreie Saison: "Ich sehe uns nicht als diejenigen, die gegen den Abstieg spielen." ... [weiter]
 
Galvez vor dem Absprung, Djilobodji kein Thema
Innenverteidiger Alejandro Galvez (Vertrag bis 2017) steht beim SV Werder vor dem Absprung. Wie Manager Frank Baumann am Mittwochmittag bestätigte, ist der Profi mit einem Wechselwunsch an den Klub herangetreten. Den Bremern liegt inzwischen auch ein konkretes Angebot aus Spanien vor, vermutlich von Galvez' Heimatklub FC Granada. Allerdings betont Baumann: "Wir werden Alex nicht verschenken. Bis jetzt entspricht das Angebot noch nicht dem, was wir uns vorstellen." ... [weiter]
 
Moisanders stabiles Debüt - Durchschlagskraft fehlt
Ohne die angeschlagenen Claudio Pizarro und Santiago Garcia, die jeweils wegen muskulärer Beschwerden aussetzten, trennte sich Werder Bremen am Dienstagabend in Zell am Ziller vom englischen Zweitligisten Huddersfield mit 0:0. Wie beim 1:2 gegen 1860 München fehlte dem Team von Trainer Viktor Skripnik dabei erneut die Durchschlagskraft, obwohl die Mannschaft diesmal deutlich spritziger wirkte als vergangenen Samstag. ... [weiter]
 
Schrecksekunde für Junuzovic
Dieser Ausfall hätte Werder extrem geschmerzt: Als Zlatko Junuzovic am Montagvormittag in Zell am Ziller nach einem Schlag aufs rechte Sprunggelenk lange liegenblieb und danach von den Physios vom Feld geführt wurde, waren die Sorgenfalten bei Trainer Viktor Skripnik und Manager Frank Baumann deutlich zu erkennen. ... [weiter]
 
Kainz: Ein Mann mit Star-Potenzial
Nach eigenem Bekunden sieht sich Florian Kainz noch "eher als jungen Spieler", der zu renommierten Kollegen wie Claudio Pizarro "aufschaut". Doch das hindert den 23-Jährigen nicht daran, unbequeme Wahrheiten auch öffentlich bemerkenswert konsequent anzusprechen. So übt Werders neuer Linksaußen, für 3,5 Millionen Euro von Rapid Wien losgeeist, an der Leistung in der Partie gegen 1860 München (1:2) unverblümt Kritik. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hamburger SV - Vereinsnews

Beiersdorfer:
Der Boss hat den ersten Teil seines Parts erfüllt. Für knapp 26 Millionen Euro hat Dietmar Beiersdorfer mit den von Klaus-Michael Kühne bereitgestellten Mitteln Hamburgs Kaderumbau vorangetrieben, jetzt verfolgt der 52-jährige Franke mit gewisser Gelassenheit die Trainingsarbeit im Hotel Klosterpforte. Für den defensiven Bereich fahndet er noch nach Personal, betont aber auch: "Wir haben jetzt keinen großen Druck, noch etwas machen zu müssen. Für den Zeitpunkt der Vorbereitung steht die Mannschaft gut da, jetzt hat die Arbeit auf dem Platz Priorität." ... [weiter]
 
Geburtstagskind Ekdal hat Wünsche
Mit den Erinnerungen an seine Kindheit konnte das Ständchen der Kollegen nicht mithalten. "Als Kind", verrät Albin Ekdal, "haben mich meine Eltern zum Geburtstag geweckt und mir Frühstück ans Bett gebracht." Zum 27. sang am Donnerstag im Hotel Klosterpforte die HSV-Belegschaft vor dem Mittagessen "Happy Birthday", im Mittelpunkt aber stehen ohnehin nicht die Geschenke, sondern die Geburtstags-Wünsche des Schweden. "Ich hoffe auf eine Saison mit weniger Verletzungen und einer besseren Platzierung." ... [weiter]
 
Labbadias Freude über Holtby
Die erste Einheit auf dem Trainingsplatz in der Klosterpforte dauerte rund zwei Stunden und war für Hamburgs Profis ein Vorgeschmack auf das, was sie während des Aufenthalts in Marienfeld erwartet: intensive Tage, auf und neben dem Platz. Für den Mittwochabend hatte Bruno Labbadia zudem noch eine Videoanalyse angesetzt. "Es ist wichtig, dass gerade auch die neuen Spieler schnell verinnerlichen, wie wir spielen wollen." ... [weiter]
 
Kostic genießt die Euphorie
Die Euphorie, die allein seine Verpflichtung ausgelöst hatte, bekam Filip Kostic am eigenen Leib zu spüren. Rund 800 Anhänger hatten sich Dienstagmorgen zur ersten Einheit des mit 14 Millionen Euro teuersten HSV-Einkaufs der Vereinsgeschichte am Trainingsplatz neben dem Volksparkstadion eingefunden, umlagerten den Serben danach für Foto-und Autogrammwünsche. ... [weiter]
 
Hamburg: Pure Vorfreude auf Kostic
Dass es am Ende mit der Unterschrift bis in den frühen Abend hinein dauerte, konnte der Vorfreude keinen Abbruch tun: Sonntagabend hatte Filip Kostic seinen Medizincheck bestanden, weil noch Kleinigkeiten zu klären waren, fand die Vertragsunterzeichnung aber erst Montag um kurz vor 17 Uhr statt. Seitdem ist es auch offiziell: Der Serbe wird mit 14 Millionen Euro Ablöse zum teuersten HSV-Profi aller Zeiten und bindet sich für fünf Jahre. ... [weiter]
 
 
 
 
 
29.07.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 6 9 18
 
2 6 11 15
 
3 6 4 13
 
4 6 5 11
 
5 6 3 11
 
6 6 1 9
 
7 6 -1 9
 
8 6 0 8
 
9 6 -1 8
 
10 6 -1 7
 
11 6 -3 7
 
12 6 -5 7
 
13 6 1 6
 
14 6 -2 6
 
15 6 -5 5
 
16 6 -9 5
 
17 6 -5 4
 
18 6 -2 3