Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

FC St. Pauli

 - 

Werder Bremen

 
FC St. Pauli

1:3 (1:0)

Werder Bremen
Seite versenden

FC St. Pauli
Werder Bremen
1.
15.
30.
45.



46.
60.
75.
90.









Spielinfos

Anstoß: Sa. 23.04.2011 15:30, 31. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Millerntor-Stadion, Hamburg-St. Pauli
FC St. Pauli   Werder Bremen
18 Platz 11
29 Punkte 38
0,94 Punkte/Spiel 1,23
33:56 Tore 43:57
1,06:1,81 Tore/Spiel 1,39:1,84
BILANZ
1 Siege 11
4 Unentschieden 4
11 Niederlagen 1
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FC St. PauliFC St. Pauli - Vereinsnews

Torwart-Pingpong: Tschauners letzte Chance
Wer steht am 7. Februar gegen Sandhausen im Tor des FC St. Pauli? "Die Karten werden neu gemischt", hatte Trainer Ewald Lienen kurz vor der Winterpause erklärt. In den Testspielen bekamen also sowohl Routinier Philipp Tschauner (29) als auch der fünf Jahre jüngere Robin Himmelmann die Chance, sich zu beweisen. Am Wochenende sollten die Würfel dann aber fallen. ... [weiter]
 
Vielseitiger Sobota begeistert St. Pauli
Das ging schnell: Am Freitag erst wurde Waldemar Sobota beim FC St. Pauli vorgestellt, nur einen Tag später debütierte er bereits beim Testspiel in Paderborn, das die Hamburger mit 2:0 für sich entscheiden konnten. Bei winterlichen Bedingungen deutete der 27-Jährige an, dem Kiez-Klub sofort weiterhelfen zu können. ... [weiter]
 
0:2 gegen St. Pauli - doch Breitenreiter bleibt ruhig
Dem SC Paderborn ist die Generalprobe für den Rückrundenauftakt in einer Woche gegen Mainz misslungen: Gegen St. Pauli unterlag der Aufsteiger in einem wenig glanzvollen Spiel mit 0:2 - ein Resultat, das Andre Breitenreiter ob des kräftigen Schneefalls nicht überbewertet wissen wollte: "Die Bedingungen haben keinen Härtetest zugelassen." Positive Nachrichten gab es derweil von Marvin Ducksch. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Skripnik setzt gleich auf Vestergaard
Die kurze Eingewöhnungszeit schreckt Viktor Skripnik nicht ab: Jannik Verstergaard, frisch verpflichteter Neuling aus Hoffenheim, wird am morgigen Sonntag sein Werder-Debüt geben, wenn gegen Hertha BSC die geplante Aufholjagd auf das Mittelfeld der Tabelle angepfiffen wird. "Er ist ein Kandidat für die Startelf", sagt der Bremer Coach, "er soll ja nicht nur trainieren, sondern uns verbessern." Schon gegen den Hauptstadt-Klub. ... [weiter]
 
Skripnik strotzt vor Optimismus:
Mit Optimismus in die Rückrunde: Viktor Skripnik sieht Werder Bremen gerüstet für den Abstiegskampf. Fortschritte in spielerischer Hinsicht sieht der Coach bei dem Team, das mit einem Sieg gegen Hertha BSC den Relegationsplatz verlassen könnte. Zum Start fordert Skripnik, der bis auf eine Position seine Startelf im Kopf hat, einen Sieg, "damit es danach für uns einfacher wird". ... [weiter]
 
Hüsing: Leihgabe Nr. 7 - Lorenzen operiert
Jannik Vestergaard und die Folgen: Mit Oliver Hüsing macht ein anderer Bremer Abwehrspieler zunächst Platz für den Neuen aus Hoffenheim. Auch Luca Caldirolas Abschied bleibt ein Thema. Dagegen feierte ein Langzeitverletzter Wiedersehen mit dem Trainingsplatz. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
31.01.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 31 43 69
 
2 31 21 64
 
3 31 4 57
 
4 31 30 56
 
5 31 7 49
 
6 31 7 47
 
7 31 -4 43
 
8 31 -8 41
 
9 31 2 40
 
10 31 0 40
 
11 31 -14 38
 
12 31 -7 37
 
13 31 0 36
 
14 31 -20 35
 
15 31 -11 34
 
16 31 -7 32
 
17 31 -20 29
 
18 31 -23 29
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -