Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
Werder Bremen

Werder Bremen

3
:
0

Halbzeitstand
2:0
FC St. Pauli

FC St. Pauli


Spielinfos

Anstoß: So. 28.11.2010 15:30, 14. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Weser-Stadion, Bremen
Werder Bremen   FC St. Pauli
11 Platz 14
18 Punkte 14
1,29 Punkte/Spiel 1,00
22:31 Tore 13:23
1,57:2,21 Tore/Spiel 0,93:1,64
BILANZ
11 Siege 1
4 Unentschieden 4
1 Niederlagen 11
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Skripnik über Nagelsmann:
Ärger über das Pokal-Los, aber Zuversicht für die Aufgabe in der Bundesliga: Bremen startet optimistisch in die schicksalhaften Wochen im Abstiegskampf und hofft auf einen Dreier im Duell mit Hoffenheim. Dabei spielt die jüngste Entwicklung auf dem Trainerstuhl beim Rivalen, so jedenfalls Trainer Viktor Skripnik, Werder in die Karten. ... [weiter]
 
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer

 
Bilder: Auswärtsteams setzen sich durch
... [weiter]
 
Vestergaard:
Überglücklich stellte er sich nach dem 3:1-Erfolg im Pokal bei Bayer Leverkusen in der Mixed-Zone der BayArena. Jannik Vestergaard sprach über die Sensation und über den Abstiegskrimi in der Bundesliga gegen seinen Ex-Klub Hoffenheim. ... [weiter]
 
Skripnik:
Mit einem 3:1 bei Bayer Leverkusen überraschte Werder Bremen im Viertelfinale des DFB-Pokals. "Heute hat alles gepasst" freute sich Coach Viktor Skripnik über den Coup. Der Einzug in das Halbfinale sei eine "gute Sache", der zudem für Selbstvertrauen im Abstiegskampf sorgen soll. "Wir haben gesehen, dass wir was erreichen können", sagte Skripnik. Erreichen wollte das Halbfinale auch die Werkself, bei der die Enttäuschung über das Aus riesengroß ist. "Wir sind nicht glücklich" so Trainer Roger Schmidt, dem besonders die Leistung in der ersten Hälfte absolut nicht gefallen hat. "Da waren wir viel zu fahrlässig, deshalb haben wir das Spiel verloren". ... [zum Video]
 
 
 
 
 

FC St. PauliFC St. Pauli - Vereinsnews

Lienen:
Der Start ins neue Fußballjahr gelang dem FC St. Pauli mit dem 2:0-Auswärtssieg in Fürth. Zum Heimauftakt 2016 wartet auf die Hamburger am Freitagabend (18.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) nun allerdings die denkbar schwerste Aufgabe: Spitzenreiter Leipzig wird am Millerntor vorstellig, wo St. Pauli die letzten beiden Heimspiele in den Sand setzte. ... [weiter]
 
Besondere Aktion des FC St. Pauli: Wie der Zweitligist am Mittwoch mitteilte, werden die Schützlinge von Trainer Ewald Lienen zum Heimauftakt gegen RB Leipzig am Freitag (18.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) in Sondertrikots mit dem Schriftzug "Kein Fußball den Faschisten" auflaufen. ... [weiter]
 
St. Pauli: Mit kompakter Defensive zum Erfolg
Nicht schön, aber effizient - gegen Greuther Fürth setzte St. Paulis Trainer Ewald Lienen weniger auf Ballbesitz und nette Kombinationen, sondern auf eine stabile Defensive und eiskalte Konter. Und das mit Erfolg: Die Hamburger bezwangen die Fürther mit 2:0 und wahrten so den Anschluss an die Aufstiegsränge. Gegen Spitzenreiter Leipzig könnte Lienens Defensiv-Strategie am kommenden Freitag (LIVE! ab 18.30 Uhr bei kicker.de) dann dem nächsten Härtetest unterzogen werden. ... [weiter]
 
Dicke Luft am Kiez: St. Pauli muss zahlen
Das 2:0 in Fürth hat die Mienen auf St. Pauli wieder freundlicher gemacht, bedeutete es doch nach zuvor zwei sieglosen Spielen in Folge einen gelungenen Start ins neue Jahr. Am Montag ereilten die Kiez-Kicker aber wieder schlechte Nachrichten: Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) verurteilte die Hamburger zu einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro. ... [weiter]
 
Sobota stutzt das Kleeblatt
Fürth musste beim Neustart gegen St. Pauli eine etwas unglückliche Niederlage einstecken. Das Kleeblatt war im ersten Durchgang besser und hatte ein Chancenplus, die Führung der Kiez-Kicker zur Halbzeit war schmeichelhaft. Nach Wiederanpfiff drängten die Franken vergeblich auf den Ausgleich - die Hamburger standen defensiv stabil, sorgten durch einen Konter für die Entscheidung und ließen sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
12.02.16
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 14 26 37
 
2 14 11 30
 
3 14 7 26
 
4 14 -2 25
 
5 14 8 23
 
6 14 10 22
 
7 14 1 21
 
8 14 -4 21
 
9 14 2 20
 
10 14 -6 18
 
11 14 -9 18
 
12 14 0 17
 
13 14 -1 16
 
14 14 -10 14
 
15 14 -5 13
 
16 14 -12 12
 
17 14 0 11
 
18 14 -16 10
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -