Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

VfL Wolfsburg

 - 

Werder Bremen

 
VfL Wolfsburg

5:1 (3:1)

Werder Bremen
Seite versenden

VfL Wolfsburg
Werder Bremen
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.









Spielinfos

Anstoß: Sa. 23.05.2009 15:30, 34. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Volkswagen-Arena, Wolfsburg
VfL Wolfsburg   Werder Bremen
1 Platz 10
69 Punkte 45
2,03 Punkte/Spiel 1,32
80:41 Tore 64:50
2,35:1,21 Tore/Spiel 1,88:1,47
BILANZ
16 Siege 13
7 Unentschieden 7
13 Niederlagen 16
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfL WolfsburgVfL Wolfsburg - Vereinsnews

Allofs: Wegen Perisic - Absage an Inter
Schon seit geraumer Zeit wird Ivan Perisic mit italienischen Klubs in Verbindung gebracht. Galt vor ein paar Wochen noch der SSC Neapel als heißester Interessent, so ist nun Inter Mailand der Klub, der die Fühler nach dem Flügelspieler des VfL Wolfsburg ausstreckt. Geht es nach Klaus Allofs, können die Italiener ihre Bemühungen jedoch einstellen. Der VfL-Manager erteilt einem Wechsel eine Absage. ... [weiter]
 
DFL: Montagspiele und verkürzte Sportschau?
Seit dem TV-Deal in England, die Premier League schloss einen Vertrag über drei Jahre mit einem Gesamtvolumen von 6,9 Milliarden Euro ab, wird auch in der Bundesliga über neue Anstoßzeiten debattiert. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) schlug nun neue Modelle ab der Saison 2017/18 vor. Laut einem Bericht der Zeitschrift "Sponsors" brachte der Verband als neue Anstoßzeiten den Sonntagmittag und den Montagabend ins Gespräch. ... [weiter]
 
Vom Schwarzwald bis nach China
Vom Schwarzwald bis nach China
Vom Schwarzwald bis nach China
Vom Schwarzwald bis nach China

 
Brunst schließt sich den Wölfen an
Der VfL Wolfsburg buhlte seit Tagen um Torhüter Alexander Brunst (19, Vertrag bis 2016 beim Hamburger SV) - nun ist der Wechsel perfekt. Dies gab der HSV via Twitter bekannt. Über Ablösemodalitäten oder Vertragslaufzeit gibt es bis dato keine Angabe. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Unter Flutlicht: St. Pauli gegen Gladbach im Free-TV
Flutlichtspiel am Millerntor: Der FC St. Pauli und Borussia Mönchengladbach bestreiten am 10. August (Montagabend, 20.30 Uhr) das Topspiel der 1. Runde im DFB-Pokal, die der DFB am Freitag genau terminierte. Die ARD überträgt das Duell live. Titelverteidiger VfL Wolfsburg spielt am Samstag bei den Stuttgarter Kickers, Vorjahresfinalist Borussia Dortmund und Rekordpokalsieger Bayern München sind am Sonntag im Einsatz. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Ujah schnürt zum Auftakt einen Dreierpack
Gelungener Saisonstart für Werder Bremen: Der Bundesligist siegte im ersten Spiel der neuen Saison standesgemäß mit 11:0 gegen den MSV Neuruppin, der in der 6. Liga spielt. "Wir haben gut nach vorn gespielt und uns gut präsentiert", kommentierte Trainer Viktor Skripnik, der hinterher von "einem typischen Arbeitstag" sprach. "Die Spieler aus der zweiten Reihe waren besonders motiviert und wollten sich zeigen." ... [weiter]
 
Kampf gegen den
Der neue Mann setzt neue Akzente: Jörn Heineke, als Athletiktrainer bei Werder Bremen seit dieser Saison engagiert, hat im Trainingslager in Neuruppin schon an den ersten Tagen seine Methode umgesetzt. "CrossFit", so lautet sein Zauberwort. Eine Vorgehensweise wie beim US-Guru Mark Verstegen. Der frühere Profi sagt: "Ich weiß, wie Fußballer ticken." Der 40-Jährige, der für den Kampf gegen den inneren Schweinehund steht, weiter: "Ich muss nicht der beste Freund der Spieler sein." ... [weiter]
 
Die Irrfahrt des Ulisses Garcia
Aus dem Trio der Neuen bei Werder Bremen gilt Ulisses Garcia als das große Talent. Der Mann mit dem ungewöhnlichen Vornamen, der aus der Schweiz in den Norden gewechselt ist und sich nun Hoffnungen macht, den Konkurrenzkampf auf der linken Abwehrseite gegen Namensvetter Santiago Garcia und Jungprofi Jannek Sternberg gewinnen zu können. ... [weiter]
 
DFL: Montagspiele und verkürzte Sportschau?
Seit dem TV-Deal in England, die Premier League schloss einen Vertrag über drei Jahre mit einem Gesamtvolumen von 6,9 Milliarden Euro ab, wird auch in der Bundesliga über neue Anstoßzeiten debattiert. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) schlug nun neue Modelle ab der Saison 2017/18 vor. Laut einem Bericht der Zeitschrift "Sponsors" brachte der Verband als neue Anstoßzeiten den Sonntagmittag und den Montagabend ins Gespräch. ... [weiter]
 
Vom Schwarzwald bis nach China
Vom Schwarzwald bis nach China
Vom Schwarzwald bis nach China
Vom Schwarzwald bis nach China

 
 
 
 
 
05.07.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 34 39 69
 
2 34 29 67
 
3 34 20 64
 
4 34 7 63
 
5 34 2 61
 
6 34 23 59
 
7 34 14 55
 
8 34 12 50
 
9 34 13 49
 
10 34 14 45
 
11 34 -20 40
 
12 34 -15 39
 
13 34 -21 33
 
14 34 -16 32
 
15 34 -23 31
 
16 34 -27 30
 
17 34 -24 29
 
18 34 -27 28
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -