Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

VfL Wolfsburg

 - 

Werder Bremen

 
VfL Wolfsburg

5:1 (3:1)

Werder Bremen
Seite versenden

VfL Wolfsburg
Werder Bremen
1.
15.
30.
45.




46.
60.
75.
90.









Spielinfos

Anstoß: Sa. 23.05.2009 15:30, 34. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Volkswagen-Arena, Wolfsburg
VfL Wolfsburg   Werder Bremen
1 Platz 10
69 Punkte 45
2,03 Punkte/Spiel 1,32
80:41 Tore 64:50
2,35:1,21 Tore/Spiel 1,88:1,47
BILANZ
15 Siege 13
7 Unentschieden 7
13 Niederlagen 15
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfL WolfsburgVfL Wolfsburg - Vereinsnews

Die Angreifer
Das 4:1 gegen den Rekordmeister passte so richtig zu der Aufbruchstimmung, die verschiedene Führungskräfte in Wolfsburg in den vergangenen Monaten immer mal wieder verbreiteten. Allen voran Klaus Allofs, der Sportdirektor, der den Bayern vor allem mit Werder Bremen jahrelang auf den Fersen war und sie bisweilen auch überholt hat. Genau das hat er jetzt auch mit Wolfsburg vor. ... [weiter]
 
Fall Schürrle wird zur Hängepartie
Kommt er oder kommt er nicht? Der Fall André Schürrle mutiert zur Hängepartie. Der offensive Mittelfeldspieler des FC Chelsea ist mit dem VfL Wolfsburg über die Transfermodalitäten überein gekommen, einzig zwischen den beiden Klubs hakt es. Laut VfL-Manager Klaus Allofs ist das Geld der Streitpunkt. Ob der Wechsel zustande kommt, ist noch offen. ... [weiter]
 
Diese Dortmunder Leistung muss bedenklich stimmen
Ein 0:0 in Leverkusen als Zeichen der Besserung, irgendwo zwischen "Gut" und "Befriedigend"? Nein, diese Dortmunder Leistung muss bedenklich stimmen - zumal gegen einen Gegner, der sich derzeit fußballerisch irgendwo im Nirgendwo befindet. Da spielt der VfL Wolfsburg derzeit in anderen Dimensionen. Der Kommentar zum Spieltag von Frank Lußem. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Skripnik setzt gleich auf Vestergaard
Die kurze Eingewöhnungszeit schreckt Viktor Skripnik nicht ab: Jannik Verstergaard, frisch verpflichteter Neuling aus Hoffenheim, wird am morgigen Sonntag sein Werder-Debüt geben, wenn gegen Hertha BSC die geplante Aufholjagd auf das Mittelfeld der Tabelle angepfiffen wird. "Er ist ein Kandidat für die Startelf", sagt der Bremer Coach, "er soll ja nicht nur trainieren, sondern uns verbessern." Schon gegen den Hauptstadt-Klub. ... [weiter]
 
Skripnik strotzt vor Optimismus:
Mit Optimismus in die Rückrunde: Viktor Skripnik sieht Werder Bremen gerüstet für den Abstiegskampf. Fortschritte in spielerischer Hinsicht sieht der Coach bei dem Team, das mit einem Sieg gegen Hertha BSC den Relegationsplatz verlassen könnte. Zum Start fordert Skripnik, der bis auf eine Position seine Startelf im Kopf hat, einen Sieg, "damit es danach für uns einfacher wird". ... [weiter]
 
Hüsing: Leihgabe Nr. 7 - Lorenzen operiert
Jannik Vestergaard und die Folgen: Mit Oliver Hüsing macht ein anderer Bremer Abwehrspieler zunächst Platz für den Neuen aus Hoffenheim. Auch Luca Caldirolas Abschied bleibt ein Thema. Dagegen feierte ein Langzeitverletzter Wiedersehen mit dem Trainingsplatz. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
01.02.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 34 39 69
 
2 34 29 67
 
3 34 20 64
 
4 34 7 63
 
5 34 2 61
 
6 34 23 59
 
7 34 14 55
 
8 34 12 50
 
9 34 13 49
 
10 34 14 45
 
11 34 -20 40
 
12 34 -15 39
 
13 34 -21 33
 
14 34 -16 32
 
15 34 -23 31
 
16 34 -27 30
 
17 34 -24 29
 
18 34 -27 28
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -