Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
Hertha BSC
2
:
1

Halbzeitstand
0:1
Werder Bremen
 

Hertha BSC

Werder Bremen

 

Spielinfos

Anstoß: So. 19.04.2009 17:00, 28. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Olympiastadion, Berlin
Hertha BSC   Werder Bremen
4 Platz 10
52 Punkte 36
1,86 Punkte/Spiel 1,29
42:35 Tore 52:39
1,50:1,25 Tore/Spiel 1,86:1,39
BILANZ
19 Siege 33
14 Unentschieden 14
33 Niederlagen 19
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hertha BSCHertha BSC - Vereinsnews

Lustenberger und Darida drohen auszufallen
Während sich vor Herthas Geschäftsstelle, wo die Fans nach Karten für das Schlagerspiel gegen den FC Bayern (22.-24. April) anstanden, eine lange Schlange bildete, sprach ein paar Meter weiter im Medienraum auf dem Olympiapark-Gelände Coach Pal Dardai über die Personalsituation in dieser so wichtigen Woche. Was der Berliner Cheftrainer verkündete, klang nicht gut. ... [weiter]
 
Tuchel:
Borussia Dortmunds Trainer Thomas Tuchel ließ sich die gute Laune weder durch das torlose Remis bei Hertha BSC noch durch die Anwesenheit von José Mourinho verderben. Der portugiesische Starcoach nahm im Olympiastadion neben BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke Platz, um seinen Posten muss Tuchel aber keineswegs fürchten. Wie Tuchel konnte auch Herthas Trainer Pal Dardai mit dem 0:0 leben, selbst wenn nach dem dritten Remis im neuen Jahr die Verfolger näher an den Tabellendritten herangerückt sind. ... [zum Video]
 
Warum die Statistik Berliner Träume erlaubt
Nach dem 0:0 gegen Borussia Dortmund bleibt Hertha BSC Tabellendritter. Einen Sieg gab es zwar auch im dritten Ligaspiel des neuen Jahres nicht, und nach dem dritten Unentschieden nacheinander ist die Konkurrenz wieder näher an das Team von Pal Dardai herangerückt. Aber nach wie vor liegt Hertha auf Kurs in Richtung internationales Geschäft. Und die Statistik macht zusätzlich Mut. ... [weiter]
 
Kalou vergibt den möglichen Sieg
Ladehemmung in Berlin: Borussia Dortmund, die beste Offensive der Liga, kam bei der defensivstarken Hertha nicht über ein 0:0 hinaus. Die Schwarz-Gelben bissen sich über den kompletten Spielverlauf die Zähne an der starken Abwehr der Dardai-Elf aus, hielten den Hauptstadt-Klub im Verfolgerduell aber immerhin auf Abstand. Die Berliner wiederum zeigten sich nur selten im Angriff, waren dann aber meist gefährlich. ... [weiter]
 
Piszczek, Ramos & Co. - Zwischen Hauptstadt und Ruhrpott
Piszczek, Ramos & Co. - Zwischen Hauptstadt und Ruhrpott
Piszczek, Ramos & Co. - Zwischen Hauptstadt und Ruhrpott
Piszczek, Ramos & Co. - Zwischen Hauptstadt und Ruhrpott

 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Skripnik will Geschichte schreiben - Junuzovic fällt aus
Raus aus dem Abstiegskampf in der Meisterschaft, rein ins Vergnügen des DFB-Pokals. So sehen sie bei Werder Bremen das Viertelfinale im Cupwettbewerb bei Bayer Leverkusen. "Wir können Geschichte schreiben", meint Viktor Skripnik im Vorfeld. Erstmals seit 2010 könnte der Nord-Klub, der seiner großen Pokal-Tradition hinterher trauert, wieder ins Halbfinale einziehen. Am Montag gab es indes eine Hiobsbotschaft: Zlatko Junuzovic wird wegen Problemen an der lädierten Schulter nicht mitwirken können - im Gegensatz zu Anthony Ujah. ... [weiter]
 
Das Lob für Guwara und Kleinheisler
Es gab viele Verlierer bei Werder Bremen bei der 1:5-Niederlage in Gladbach. Die meisten Profis bei dem Nord-Klub spielten unter Form. Zwei Ausnahmen: Obwohl sie auch nicht fehlerlos blieben, er-warben sich zwei Neuer ein Sonderlob und zählten zu den Gewinnern: Leon Guwara, der Debütant, sowie Laszlo Kleinheisler, der erstmals in der Startelf stand. ... [weiter]
 
Rekordmann Müller - Pizarro überholt Kirsten
Rekordmann Müller - Pizarro überholt Kirsten
Rekordmann Müller - Pizarro überholt Kirsten
Rekordmann Müller - Pizarro überholt Kirsten

 
5:1! Gladbacher Offensive überrollt schwache Bremer Abwehr
Erst am 15. Dezember 2015 im DFB-Pokal-Achtelfinale hatte der SV Werder Bremen seine Spuren in Gladbach hinterlassen (4:3), nun folgte das Gastspiel in der Bundesliga. Die Borussen ließen sich dieses Mal aber nicht von den Norddeutschen überraschen, sondern dominierten von Beginn an. Letztlich sprang ein etwas zu deutliches 5:1 heraus, mit dem die Hausherren nicht nur ihren Freitags-Fluch ad acta legten, sondern auch den ersten Dreier 2016 feierten. Für Bremens Pizarros war es demnach ein Abend zum Vergessen - trotz Tor und Bundesliga-Jubiläum. ... [weiter]
 
Nummer 400 für Pizarro: Trauriges Jubiläum
Nummer 400 für Pizarro: Trauriges Jubiläum
Nummer 400 für Pizarro: Trauriges Jubiläum
Nummer 400 für Pizarro: Trauriges Jubiläum

 
 
 
 
 
09.02.16
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 28 28 57
 
2 28 23 54
 
3 28 4 54
 
4 28 7 52
 
5 28 13 51
 
6 28 15 46
 
7 28 12 46
 
8 28 14 45
 
9 28 14 42
 
10 28 13 36
 
11 28 -9 32
 
12 28 -13 32
 
13 28 -19 29
 
14 28 -11 28
 
15 28 -19 24
 
16 28 -19 23
 
17 28 -27 23
 
18 28 -26 19
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -