Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Hannover 96

 - 

Energie Cottbus

 
Hannover 96

4:0 (2:0)

Energie Cottbus
Seite versenden

Hannover 96
Energie Cottbus
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.












Spielinfos

Anstoß: Sa. 17.05.2008 15:30, 34. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: AWD-Arena, Hannover
Hannover 96   Energie Cottbus
8 Platz 14
49 Punkte 36
1,44 Punkte/Spiel 1,06
54:56 Tore 35:56
1,59:1,65 Tore/Spiel 1,03:1,65
BILANZ
3 Siege 4
1 Unentschieden 1
4 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hannover 96Hannover 96 - Vereinsnews

Diese Verträge laufen im Sommer aus
Diese Verträge laufen im Sommer aus
Diese Verträge laufen im Sommer aus
Diese Verträge laufen im Sommer aus

 
Der Abstiegscountdown - Wer packt es? Wen trifft es?
Am Samstag könnte es spannender kaum sein: Sechs Klubs - also ein Drittel aller Vereine - streiten sich um den Klassenerhalt in der Bundesliga. Berlin, Freiburg, Stuttgart, Hannover, Hamburg und Paderborn. Wer schafft es? Wer muss runter in die 2. Liga? Der Abstiegscountdown läuft. Die meisten Trainer zeigen sich vor den "Endspielen" kämpferisch. ... [zum Video]
 
Gerald Asamoah: Die Stimmungskanone hört auf
Gerald Asamoah: Die Stimmungskanone hört auf
Gerald Asamoah: Die Stimmungskanone hört auf
Gerald Asamoah: Die Stimmungskanone hört auf

 
Frontzeck zieht Stindl den Rucksack aus
Lars Stindl geht vorweg, seit Wochen. Die drei jüngsten Tore hat er erzielt und Hannover 96 damit vier Punkte beschert, auch am Samstag im Saisonfinale gegen den SC Freiburg (LIVE! ab 15.30 Uhr bei kicker.de) wird er seine Mannschaft wieder unermüdlich antreiben. Trainer Michael Frontzeck will aber vermeiden, dass Stindl einen Großteil der 96-Last trägt. Er hat seinem Kapitän "den Rucksack ausgezogen". ... [weiter]
 
Streich kontert Kritik und bleibt ruhig
Freiburgs Trainer Christian Streich gab sich am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Hannover 96 betont ruhig. Den Vorwurf der Wettbewerbsverzerrung an die Bayern kontert er gelassen. Die letzte Woche vor dem eigenen Abstiegs-Endspiel geht er auch ganz normal an. "Ich wüsste nicht, was man noch draufpacken könnte", sagt Streich. In Freiburg kennt man sich mit Abstiegskampf ja aus. ... [zum Video]
 
 
 
 
 

Energie CottbusEnergie Cottbus - Vereinsnews

Freiburg freut sich auf Kleindienst
Der SC Freiburg hat noch vor dem Saisonfinale auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich die Dienste eines vielversprechenden Talents gesichert. Ab der kommenden Saison wird Tim Kleindienst im Breisgau auflaufen. Der 19-jährige Stürmer kommt von Energie Cottbus. ... [weiter]
 
Hansa Rostock steckt einen Spieltag vor Schluss mitten im Abstiegskampf! Nach dem 0:1 gegen Energie Cottbus und einem Erfolg von Konkurrent Unterhaching ist die Baumann-Elf nach der dritten Liga-Niederlage in Folge nur noch zwei Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt. Die Lausitzer behielten wie schon beim 1:0 im Hinspiel auch im Ostseestadion die Oberhand. In einer über weite Strecken niveauarmen und kampfbetonten Begegnung hatten die Rostocker zwar mehr Spielanteile, Cottbus zeigte sich jedoch effizienter in der Chancenverwertung. ... [weiter]
 
Mit Makarenko wird nicht verlängert
Auch bei Energie Cottbus schreiten die Planungen für die kommende Saison voran. Neben Paterson Chato (nach Wiedenbrück), Patrick Wolf und Nils Gottschick wird auch Anton Makarenko den Verein verlassen. Die Verträge mit den Akteuren werden nicht verlängert. "Die Spieler wissen Bescheid, wir haben mit allen gesprochen", meint FCE-Trainer Stefan Krämer. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Auch Mattuschka muss passen
Die Personallage beim FC Energie Cottbus vor dem Ost-Derby bei Hansa Rostock spitzt sich weiter zu. Nun fällt auch noch Mittelfeldspieler Torsten Mattuschka aus. Der 34-Jährige zog sich im Training eine Bänderverletzung im Ellenbogen zu. Neben Mattuschka muss Trainer Stefan Krämer auf neun weitere Spieler verzichten, zur Verstärkung sollen zwei A-Junioren in den Profikader rücken. ... [weiter]
 
Diese Teams spielen 2015/16 im DFB-Pokal
Während Borussia Dortmund und der VfL Wolfsburg am 30. Mai noch um den diesjährigen DFB-Pokalsieg kämpfen werden, steht das Teilnehmerfeld für die nächste Runde bereits zu großen Teilen fest. Neben allen Bundes- und Zweitligisten qualifizieren sich auch die Top vier der 3. Liga sowie die Sieger der Landespokalwettbewerbe für die Endrunde. Außerdem ermöglichen Sonderregeln einigen weiteren Teams die Teilnahme. ... [weiter]
 
 
 
 
 
22.05.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 34 47 76
 
2 34 30 66
 
3 34 23 64
 
4 34 21 54
 
5 34 12 54
 
6 34 0 52
 
7 34 17 51
 
8 34 -2 49
 
9 34 -7 46
 
10 34 -5 44
 
11 34 -15 43
 
12 34 -6 41
 
13 34 -12 40
 
14 34 -21 36
 
15 34 -25 34
 
16 34 -16 31
 
17 34 -22 30
 
18 34 -19 29
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -