Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg

3
:
0

Halbzeitstand
2:0
Energie Cottbus

Energie Cottbus


Spielinfos

Anstoß: Sa. 08.03.2008 15:30, 23. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Volkswagen-Arena, Wolfsburg
VfL Wolfsburg   Energie Cottbus
8 Platz 18
33 Punkte 17
1,43 Punkte/Spiel 0,74
39:35 Tore 23:40
1,70:1,52 Tore/Spiel 1,00:1,74
BILANZ
6 Siege 2
4 Unentschieden 4
2 Niederlagen 6
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfL WolfsburgVfL Wolfsburg - Vereinsnews

Restprogramm im Keller
Hannover 96 hat es nicht geschafft und steht als erster Absteiger fest: Wer muss die Niedersachsen beim Gang ins Unterhaus begleiten? Anwärter gibt es viele. Das Restprogramm der Abstiegskandidaten ... ... [weiter]
 
Kramny:
So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Mannschaften ... ... [weiter]
 
Torreiche Legionäre: Pizarro übertrumpft sie alle
Torreiche Legionäre: Pizarro übertrumpft sie alle
Torreiche Legionäre: Pizarro übertrumpft sie alle
Torreiche Legionäre: Pizarro übertrumpft sie alle

 
Draxlers Weg zurück
Er schuftet für sein Comeback, meldet sich über die sozialen Netzwerke zu Wort. "Die Reha ist auf einem guten Weg", schreibt Wolfsburgs Anttreiber Julian Draxler dort. Und auch VfL-Trainer Dieter Hecking hofft, den Nationalspieler in dieser Saison noch einmal einsetzen zu können. ... [weiter]
 
Wolfsburg hat Mario Gomez im Auge
Der VfL Wolfsburg befindet sich auf Stürmersuche. Auf der Liste befindet sich Cedric Bakambu vom FC Villarreal, doch der steht auch in den Notizbüchern der europäischen Topklubs. Ein weiterer Kandidat könnte nach kicker-Informationen wieder Mario Gomez werden. Schon in der Winterpause bemühten sich die Niedersachsen um den Besiktas-Stürmer, der in der Türkei die Torjägerliste mit 24 Treffern anführt. Der Nationalstürmer ist aktuell vom AC Florenz ausgeliehen - eine Option auf eine Verlängerung ließ der 30-Jährige zuletzt verstreichen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 

Energie CottbusEnergie Cottbus - Vereinsnews

Wollitz hadert und versprüht Zuversicht
Den Befreiungsschlag im Abstiegskampf hat der FC Energie Cottbus verpasst. Nach der 1:2-Heimniederlage gegen Würzburg muss der ehemalige Bundesligist weiter um den Verbleib in der 3. Liga bangen. Trainer Claus-Dieter Wollitz haderte nach der Niederlage nicht nur mit dem Schiedsrichtergespann, das eine Abseitsposition bei Würzburgs zweitem Treffer übersehen hatte, sondern übte auch Selbstkritik. Trotzdem bemühte sich der 50-Jährige um Optimismus mit Blick auf die zwei noch ausstehenden Partien. ... [weiter]
 
Fennell lässt Würzburg weiter träumen
Würzburg kann weiter vom Durchmarsch in die Zweite Liga träumen: Die Unterfranken fuhren gegen Energie Cottbus trotz Rückstand einen 2:1-Sieg ein und belegen mit vier Punkten Vorsprung auf den VfL Osnabrück den Relegationsplatz. Für Energie Cottbus hingegen geht das Nervenspiel weiter: Nur einen Zähler liegen die Lausitzer vor dem Abstiegsplatz. ... [weiter]
 
Cottbus entkommt mit Jugendstil der Schockstarre
Mit einem 0:5 im Heimspiel gegen Großaspach war Claus-Dieter "Pele" Wollitz in seine zweite Amtszeit als Trainer von Energie Cottbus gestartet. Ein denkbar schlechter Einstand, auf den der Coach mit einer mutigen Aufstellung im wegweisenden Kellerduell beim VfB Stuttgart II reagierte. Wollitz schickte beim Tabellenletzten die jüngste Cottbuser Startelf auf den Rasen, die je in der 3. Liga auflief. Und er hatte mit dieser Aufstellung Erfolg, warnte aber sogleich: "Wir sind noch nicht gerettet." ... [weiter]
 
Sukuta-Pasu haucht Energie Leben ein - VfB wohl abgestiegen
Mit 1:0 besiegte Energie Cottbus den VfB Stuttgart II und feierte damit einen großen Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenverbleib. Gleichzeitig distanzierten die Lausitzer die Schwaben auf sieben Punkte, bei denen so langsam das Licht auszugehen scheint. Matchwinner der Partie war Sukuta-Pasu, der im ersten Durchgang zum Endstand traf. ... [weiter]
 
Wollitz:
Nach der 0:5-Niederlage gegen Großaspach steckt Energie Cottbus tief in der Krise. Mit 35 Punkten rangiert der ehemalige Bundesligist auf dem vorletzten Tabellenrang und steht vor dem Kellerduell mit Schlusslicht VfB Stuttgart II unter großem Druck. Trainer Pele Wollitz stellt sich nach seinem katastrophalen Einstand gegen die SGS vor seine Spieler, verlangt aber eine deutliche Leistungssteigerung und fordert Zusammenhalt. Für das Spiel bei den Schwaben drohen indes drei wichtige Akteure auszufallen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
03.05.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 23 30 50
 
2 23 17 43
 
3 23 17 42
 
4 23 18 41
 
5 23 12 38
 
6 23 1 37
 
7 23 -2 36
 
8 23 4 33
 
9 23 -3 33
 
10 23 -6 32
 
11 23 -3 31
 
12 23 -1 30
 
13 23 -4 29
 
14 23 -11 23
 
15 23 -26 19
 
16 23 -12 18
 
17 23 -14 18
 
18 23 -17 17