Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Hamburger SV

Hamburger SV

1
:
1

Halbzeitstand
0:0
Werder Bremen

Werder Bremen


Spielinfos

Anstoß: Sa. 23.09.2006 15:30, 5. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: AOL Arena, Hamburg
Hamburger SV   Werder Bremen
14 Platz 8
4 Punkte 7
0,80 Punkte/Spiel 1,40
5:6 Tore 9:9
1,00:1,20 Tore/Spiel 1,80:1,80
BILANZ
34 Siege 37
33 Unentschieden 33
37 Niederlagen 34
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

25 Millionen: Wertvolle Hilfe für den HSV
Kleiner Befreiungsschlag des Hamburger SV aus der Finanznot. Nach einem Bericht des Wochenmagazins "Die Zeit" haben unbekannte Privatleute dem Bundesliga-Dino eine Zwischenfinanzierung zur Ablösung seiner ausstehenden Stadionschulden in Höhe von 25 Millionen Euro gewährt. ... [weiter]
 
Premiere in diesem Jahr - mit Olic nach Mainz
Sein letztes halbes Jahr beim HSV war bislang eine einzige Enttäuschung, spätestens seit seinem Faszienriss im Oberschenkel hatte es Ivica Olic dann auch offiziell nahezu abgehakt. "Das wird nichts mehr", sagte der 36-jährige Fanliebling vergangene Woche zu seinen Chancen, auf seiner Abschiedstourrnee nochmals zum Kader zu gehören. Doch die schnelle Genesung und der Personalnotstand machen es möglich - Donnerstag hat sich Bruno Labbadia auf den scheidenden Kroaten festgelegt. "Ivica ist dabei, wir werden ihn mit nach Mainz nehmen." ... [weiter]
 
Knäbel beobachtet Ödegaard
Der Hamburger SV will die Altersstruktur senken. Aus diesem Grund rückt das Schalker Abwehrtalent Marvin Friedrich beim HSV wieder in den Fokus. Aber die Hamburger versuchten ihr Glück auch bei Top-Talent Martin Ödegaard. Der 17-Jährige von Real Madrid, der vor eineinhalb Jahren von mehreren europäischen Topklubs gejagt worden war, absolvierte für die Reserve der Madrilenen 31 Spiele in der 3. Liga (4 Assists). HSV-Manager Peter Knäbel beobachtete den Norweger in Madrid und erfragte die Leihkonditionen. Diese sind ernüchternd: Reals zweite Mannschaft steht vor dem Zweitliga-Aufstieg und plant für diesen Fall mit Ödegaard. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Das Knie - auch Ilicevic wackelt
Die Trainingsgruppe wird fast täglich kleiner. Und die Personalsorgen von Bruno Labbadia vor dem Auftritt in Mainz am kommenden Samstag immer größer: Albin Ekdal, Nicolai Müller, Pierre-Michel Lasogga und Michael Gregoritsch muss Hamburgs Trainer definitiv ersetzen, seit Mittwoch droht auch noch der Ausfall von Dennis Diekmeier und Ivo Ilicevic. "Langsam", stöhnt der 50-Jährige, "wird es wirklich dünn." ... [weiter]
 
Beiersdorfer fordert den nächsten Schritt
Die ganz große Befreiung empfindet Dietmar Beiersdorfer noch nicht. "Ich fühle mich noch nicht gerettet", sagt Hamburgs Klubboss vor dem Trip nach Mainz und fordert ungeachtet der Personalnot den nächsten Schritt. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Werder-Kapitän Fritz hängt noch ein Jahr dran!
Eigentlich wollte Werder Bremens Kapitän Clemens Fritz nach dieser Saison seine Schuhe an den Nagel hängen. Doch am Donnerstagabend kündigte der 35-Jährige seinen Rücktritt vom Rücktritt an. Am Freitagvormittag wird Fritz seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr verlängern. Der neue Kontrakt soll für die 1. und 2. Liga gültig sein. ... [weiter]
 
Vorbild Fritz auf schmalem Grat
Sollte Werder am Saisonende den Klassenerhalt feiern, dann wäre diese Rettung ganz eng mit seinem Namen verknüpft: Kapitän Clemens Fritz. In seiner letzten Rückrunde als Fußballprofi präsentiert sich der 35-Jährige Woche für Woche als herausragendes kämpferisches Vorbild, kommt seit der Winterpause auf einen vorzüglichen kicker-Notenschnitt von 2,8 - der Routinier wird seinem Status "unverzichtbar" vollauf gerecht. Allerdings fällt auch noch eine andere Zahl ins Auge. ... [weiter]
 
Als er sich in Bremen vorstellte, formulierte er seinen Wunsch mit diesen Worten: "Ich möchte nicht noch einmal absteigen." Ein frommer Wunsch, den Fin Bartels hatte, wie sich inzwischen gezeigt hat. Der 2013 vom Zweitligisten St. Pauli geholte Offensivspieler wurde mit dem Thema Abstieg auch an der Weser konfrontiert: Schon vor einem Jahr, als seine neue Mannschaft mit einem eindrucksvollen Endspurt das Gespenst des Niedergang noch einmal vertreiben konnte. Noch heftiger indes in dieser Serie, wo es den Bremern bisher noch nicht geglückt ist, sich rechtzeitig aller Sorgen zu entledigen. ... [weiter]
 
Djilobodji als Botschafter der guten Laune
Als letzter der Werder-Spieler durfte er am Dienstag noch reden. Nun greift wieder der Maulkorb-Erlass in Bremen: Interview-Verbot für die Profis bis zum Schicksalsspiel gegen Stuttgart. Papy Djilobodji trat vor die Presse und gab sich als Botschafter der guten Laune trotz der angespannten Lage. Kernaussagen des Senegalesen, der den Fans die Angst vor dem Abstieg nehmen will: "Wir sind stark. Ich glaube an den Klassenerhalt." ... [weiter]
 
Grillitsch:
Selbst Routiniers wie Claudio Pizarro und Zlatko Junuzovic war der Schock des 1:2 in Hamburg auch in den Tagen danach noch anzumerken. Youngster Florian Grillitsch dagegen schaffte es als einer der Ersten, den Blick schon wieder nach vorne zu richten. "Wir können noch neun Punkte holen", sagt der 20-Jährige, "und die will ich auch." Und auf die Nachfrage, ob das denn realistisch sei, entgegnet der Mittelfeldspieler kämpferisch-trotzig: "Ich werde jedenfalls alles dafür geben." ... [weiter]
 
 
 
 
 
29.04.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 5 3 10
 
2 5 3 10
 
3 5 6 9
 
4 5 4 9
 
5 5 1 9
 
6 5 1 8
 
7 5 2 7
 
8 5 0 7
 
9 5 0 7
 
10 5 -3 7
 
11 5 0 6
 
12 5 -1 6
 
13 5 0 5
 
14 5 -1 4
 
15 5 -2 4
 
16 5 -2 4
 
17 5 -8 4
 
18 5 -3 3