Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Bayern München

 - 

1. FSV Mainz 05

 

5:2 (3:0)

Seite versenden

Bayern München
1. FSV Mainz 05
1.
15.
30.
45.





46.
60.
75.
90.











Versöhnlicher Saisonabschluss des Rekordmeisters

Scholl trifft beim Abschied

In der bedeutungslosen Partie siegte der FC Bayern beim letzten Spiel des seine Karriere beendenden Mehmet Scholl gegen Absteiger Mainz ungefährdet. Der Rekordmeister entschied das Spiel im Schlussdrittel der ersten Halbzeit mit drei Toren binnen acht Minuten vorzeitig. Scholls Ehrenrunde nach seiner Auswechslung und vier weitere Tore sorgten im zweiten Durchgang, in dem sich beide Teams nicht mehr sonderlich wehtaten, für Unterhaltung.

Routinier Mehmet Scholl nach seinem letzten Tor für die Bayern
Routinier Mehmet Scholl schreit seine Freude nach seinem letzten Tor für die Bayern heraus.
© dpaZoomansicht

Zum Saisonausklang traten die Bayern nach dem 3:0-Erfolg in Cottbus mit dem letzten Aufgebot an: Trainer Ottmar Hitzfeld musste neben vielen anderen Stammkräften auch auf Kahn, der sich beim Aufwärmen verletzte, und van Buyten (Wadenzerrung) verzichten. Der 40-jährige Torwart-Routinier Dreher und Salihamidzic kamen neu ins Team. Der Bosnier übernahm Lells Position, der von rechts nach innen rückte. Im Mittelfeld machte Scholl in dieser Spielzeit seine erste Partie von Beginn an, gleichzeitig seine letzte, denn der Routinier hört nach 15 Jahren bei den Münchnern mit nun 36 Jahren endgültig auf. Für Pizarro blieb nur die Bank. Bei den Mainzern brachte Trainer Jürgen Klopp im Vergleich zum 3:0 gegen Mönchengladbach für Noveski, Ruman und Zidan Subotic (Mainz II), Amri und Niculae.

Es passierte nicht viel in der Anfangsviertelstunde, in der sich beide Mannschaften viele Ungenauigkeiten leisteten. Die Gäste fanden zuerst den Faden, hatten die erste Chance, als Lahm und Keeper Dreher den Ex-Bayern-Akteur Feulner nach einer Amri-Hereingabe am linken Fünfereck gerade noch am Einschuss hindern konnten (17.). Makaay hatte für die Münchner eine klare Chance, hob den Ball zwar über Wetklo, aber auch über das Tor (21.). Die bis dorthin beste Gelegenheit vergab wenig später auf der Gegenseite Pekovic, als er nach toller Vorarbeit des flinken Amri allein vor Dreher aus 13 Metern knapp vorbeizielte (24.).

- Anzeige -

Nach einer halben Stunde nahm die Hitzfeld-Elf deutlich an Fahrt auf, und binnen acht Minuten entschied sie die Partie schon vorzeitig: Ottl spielte nach rechts zu Salihamidzic, der Zeit zur Flanke hatte. Der Bosnier schlug den Ball hoch in die Mitte, Santa Cruz stieg neun Meter vor dem Tor hoch und köpfte in die linke obere Ecke ein (30.).

Wenig später beschenkte sich Scholl, der nach dem Ausfall Kahns die Kapitänsbinde trug, bei seinem letzten Bundesligaspiel selbst: Der 36-Jährige spielte 25 Meter vor dem Tor Doppelpass mit Demichelis, fintierte nach rechts und schoss dann aus 18 Metern flach in die linke Ecke ein (33.).

Damit nicht genug: Salihamidzics weiter Pass erreichte Makaay, der den Ball gegen zwei Gegner behauptete und dann diagonal nach links in den Strafraum zu van Bommel passte. Der schob das Sportgerät aus halblinker Position unter Wetklo hindurch aus 13 Metern ins Netz (38.).

Die erste nennenswerte Szene im zweiten Durchgang war dann der schöne Anschlusstreffer der Rheinhessen durch Amri, der eine Rose-Flanke unhaltbar für Dreher unter die Latte einköpfte (55.).

Wenig später wurde es sehr emotional: Mehmet Scholl verließ das Spielfeld, und für einen Moment wurde die Partie zur Nebensache, denn der 36-Jährige ließ sich auf einer Abschiedsrunde durch das Stadion von allen Fans feiern.

Pizarro kam für den Dribbler, und nur sechs Minuten später war der Peruaner am Bayern-Tor Nummer vier beteiligt, spielte den Ball nach links zu Lahm, der wiederum quer zu Karimi passte. Aus neun Metern ließ der Iraner dem Mainzer Keeper Wetklo keine Abwehrchance (63.). Längst hatten beiden Teams sich von jeglichen taktischen Fesseln befreit, Chancen ergaben sich so hüben wie drüben: Erst nutzte Pizarro einen Subotic-Fehler zum 5:1 (74.), und wenig später verkürzte auf der Gegenseite Feulner nach Vorarbeit von Amri (76.).

In der Schlussphase versuchte dann Makaay vergeblich, sein Torkonto auf 17 Treffer aufzustocken - und gegen Pizarro klärte Wetklo in der Nachspielzeit wohl, bevor der Ball in vollem Umfang die Linie überschritten hatte.

Damit beendete der FC Bayern die Saison auf einem ungewohnten vierten Platz und spielt nächstes Jahr im UEFA-Cup, während Mainz im Unterhaus das Unternehmen Wiederaufstieg angehen wird.

19.05.07
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bayern München
Aufstellung:
Dreher (3) - 
Salihamidzic (2,5)    
Demichelis (3)    
Lell (3,5) , 
Lahm (3,5) - 
van Bommel (3)    
Ottl (3) - 
R. Santa Cruz (3)        
Karimi (2,5)    
Scholl (2)        
Makaay (3)

Einwechslungen:
52. Hummels (3,5) für Demichelis
57. Pizarro (2,5)     für Scholl
87. Görlitz für Salihamidzic

Reservebank:
Kahn (Tor)
,
Fürstner

Trainer:
Hitzfeld
1. FSV Mainz 05
Aufstellung:
Wetklo (5) - 
Demirtas (5) , 
Subotic (5) , 
Rose (4) - 
Feulner (3)    
Pekovic (5)        
Andreasen (5) , 
Soto (5)    
Amri (2,5)    
M. Niculae (5)    

Einwechslungen:
55. Vrancic (5) für Pekovic
55. D.-R. Cha (4,5) für M. Niculae
70. Gerber für Soto

Trainer:
Klopp

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
R. Santa Cruz (30., Kopfball, Salihamidzic)
2:0
Scholl (33., Rechtsschuss, Demichelis)
3:0
van Bommel (38., Linksschuss, Makaay)
3:1
Amri (55., Kopfball, Rose)
4:1
Karimi (63., Rechtsschuss, Lahm)
5:1
Pizarro (74., Linksschuss, Makaay)
5:2
Feulner (75., Rechtsschuss, Amri)
Gelbe Karten
Bayern:
R. Santa Cruz
(1. Gelbe Karte)
Mainz:
Pekovic
(8. Gelbe Karte)

Spielinfo

Anstoß:
19.05.2007 15:30 Uhr
Stadion:
Allianz-Arena, München
Zuschauer:
69000 (ausverkauft)
Spielnote:  2
Chancenverhältnis:
7:4
Eckenverhältnis:
3:1
Schiedsrichter:
Babak Rafati (Hannover)   Note 2
ohne Probleme in einem unkomplizierten Spiel.
Spieler des Spiels:
Mehmet Scholl
Der 36-Jährige machte sich selbst das optimale Abschiedsgeschenk: Er trickste, dribbelte, schoss noch mal ein Tor ? schön war?s.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -