Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Hamburger SV

 - 

Bayer 04 Leverkusen

 
Hamburger SV

0:0 (0:0)

Bayer 04 Leverkusen
Seite versenden

Hamburger SV
Bayer 04 Leverkusen
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.










Spielinfos

Anstoß: So. 11.03.2007 17:00, 25. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: AOL Arena, Hamburg
Hamburger SV   Bayer 04 Leverkusen
12 Platz 6
28 Punkte 36
1,12 Punkte/Spiel 1,44
29:27 Tore 39:35
1,16:1,08 Tore/Spiel 1,56:1,40
BILANZ
27 Siege 26
19 Unentschieden 19
26 Niederlagen 27
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler

 
Labbadia setzt auf Lasoggas Präsenz
Auch beim HSV waren die Auswirkungen des "Girls & Boys Day" an Deutschlands Schulen am Donnerstag deutlich sichtbar, denn viele Redaktionsteams gaben dem Nachwuchs die Chance, einmal live an der Pressekonferenz eines Bundesligisten teilzunehmen. Dieser ergriff die Gunst der Stunde und fragte Bruno Labbadia ganz direkt nach seinem Lieblingsspieler im Kader. "Meine Lieblingsspieler sind alle Spieler, die uns weiterhelfen" antwortete der HSV-Coach diplomatisch. ... [weiter]
 
Der HSV im
Bruno Labbadia versucht gar nicht erst, den Endspielcharakter von der Hand zu weisen. Der HSV ist Samstag gegen den FC Augsburg zum Siegen verdammt. "Wir sind so ein bisschen im Pokal-Modus", sagt der Coach. Nur bei einem Sieg geht es weiter - das klingt ultimativ, trifft aber den Kern. "Mit einem Dreier können wir wieder voll ins Rennen einsteigen." Alle anderen Gedanken schiebt der 49-Jährige noch weit weg. ... [weiter]
 
Ostrzolek:
Wenn der Hamburger SV am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) den FC Augsburg empfängt, trifft Matthias Ostrzolek auf seinen Ex-Klub - der zwölf Plätze vor dem HSV liegt. Der Linksverteidiger sagt, dass die Mannschaft derzeit "viel ausblenden" müsse. Ein Hoffnungsträger ist am Mittwoch wieder ins Training eingestiegen. ... [weiter]
 
Labbadia werkelt bei Behrami an zwei Baustellen
Bruno Labbadia weiß genau, welche Großbaustellen er in Hamburg vorgefunden hat. Eine ist fraglos Valon Behrami. Teamintern ist der 30-Jährige nicht erst seit seiner handfesten Auseinandersetzung mit Johan Djourou umstritten, leistungsmäßig hängt er den Ansprüchen spätestens seit seiner Knie-OP zum Jahreswechsel weit hinterher. Der vierte HSV-Trainer dieser Spielzeit versucht beide Probleme in den Griff zu bekommen. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Bayer 04 LeverkusenBayer 04 Leverkusen - Vereinsnews

Schmidt beeindruckt von Köln
Der Eindruck aus dem Hinspiel ist trügerisch. Zwar schickte Bayer 04 den Lokalrivalen aus der Domstadt mit einem 5:1 zurück auf die andere Rheinseite. So glatt, wie man vermuten könnte, setzte sich Leverkusen aber nicht durch. Nicht durch deshalb spricht Trainer Roger Schmidt voller Respekt über den Aufsteiger. ... [weiter]
 
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler
Jubiläen, ein Rekord und ein Standardkünstler

 
Derby-Härtetest für FC-Keeper Horn und Co.
Ein "Riesenschritt" könne gelingen gegen den Lokalrivalen am Rhein, stellt Peter Stöger in Aussicht. Gleichzeitig warnt der Kölner Trainer aber auch, der aktuelle Gegner sei "noch stabiler als im Herbst, als wir deutlich verloren haben". Die spannende Frage vor dem Derby am Samstag: Hält der kompakte Kölner Defensivblock auch gegen die stürmischen Leverkusener? ... [weiter]
 
Rolfes: Erinnerung an die Tor-Premiere
Seit zehn Jahren ist Simon Rolfes inzwischen Profi bei Bayer Leverkusen. Das Ende der aktuellen Spielzeit bedeutet zugleich auch das Ende der aktiven Karriere des Kapitäns der Werkself. An viele schöne Momente wird sich der 33-Jährige später erinnern. Einer davon ist das erste Derby gegen Köln: Dort erzielte er sein erstes Bundesligator. ... [weiter]
 
Nach Prügelattacke: Spahic drei Monate gesperrt
Nach der Prügelattacke auf Ordnungskräfte hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes am Donnerstag die Strafe für Emir Spahic festgesetzt: Der 34-Jährige Abwehrspieler ist für drei Monate bis zum 12. Juli gesperrt und muss eine Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro zahlen. Spahic hat dem Urteil zugestimmt, damit ist es rechtskräftig. ... [weiter]
 
 
 
 
 
25.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 25 16 50
 
2 25 26 47
 
3 25 13 46
 
4 25 9 44
 
5 25 12 37
 
6 25 4 36
 
7 25 -4 34
 
8 25 -5 34
 
9 25 -6 30
 
10 25 -12 30
 
11 25 -4 29
 
12 25 2 28
 
13 25 -8 28
 
14 25 -8 28
 
15 25 -10 27
 
16 25 -12 27
 
17 25 -3 26
 
18 25 -10 24
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -