Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Energie Cottbus

Energie Cottbus

2
:
2

Halbzeitstand
0:1
Hamburger SV

Hamburger SV


Spielinfos

Anstoß: Sa. 19.08.2006 15:30, 2. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Stadion der Freundschaft, Cottbus
Energie Cottbus   Hamburger SV
14 Platz 10
1 Punkte 2
0,50 Punkte/Spiel 1,00
2:4 Tore 3:3
1,00:2,00 Tore/Spiel 1,50:1,50
BILANZ
3 Siege 4
5 Unentschieden 5
4 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Energie CottbusEnergie Cottbus - Vereinsnews

Wollitz hadert und versprüht Zuversicht
Den Befreiungsschlag im Abstiegskampf hat der FC Energie Cottbus verpasst. Nach der 1:2-Heimniederlage gegen Würzburg muss der ehemalige Bundesligist weiter um den Verbleib in der 3. Liga bangen. Trainer Claus-Dieter Wollitz haderte nach der Niederlage nicht nur mit dem Schiedsrichtergespann, das eine Abseitsposition bei Würzburgs zweitem Treffer übersehen hatte, sondern übte auch Selbstkritik. Trotzdem bemühte sich der 50-Jährige um Optimismus mit Blick auf die zwei noch ausstehenden Partien. ... [weiter]
 
Fennell lässt Würzburg weiter träumen
Würzburg kann weiter vom Durchmarsch in die Zweite Liga träumen: Die Unterfranken fuhren gegen Energie Cottbus trotz Rückstand einen 2:1-Sieg ein und belegen mit vier Punkten Vorsprung auf den VfL Osnabrück den Relegationsplatz. Für Energie Cottbus hingegen geht das Nervenspiel weiter: Nur einen Zähler liegen die Lausitzer vor dem Abstiegsplatz. ... [weiter]
 
Cottbus entkommt mit Jugendstil der Schockstarre
Mit einem 0:5 im Heimspiel gegen Großaspach war Claus-Dieter "Pele" Wollitz in seine zweite Amtszeit als Trainer von Energie Cottbus gestartet. Ein denkbar schlechter Einstand, auf den der Coach mit einer mutigen Aufstellung im wegweisenden Kellerduell beim VfB Stuttgart II reagierte. Wollitz schickte beim Tabellenletzten die jüngste Cottbuser Startelf auf den Rasen, die je in der 3. Liga auflief. Und er hatte mit dieser Aufstellung Erfolg, warnte aber sogleich: "Wir sind noch nicht gerettet." ... [weiter]
 
Sukuta-Pasu haucht Energie Leben ein - VfB wohl abgestiegen
Mit 1:0 besiegte Energie Cottbus den VfB Stuttgart II und feierte damit einen großen Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenverbleib. Gleichzeitig distanzierten die Lausitzer die Schwaben auf sieben Punkte, bei denen so langsam das Licht auszugehen scheint. Matchwinner der Partie war Sukuta-Pasu, der im ersten Durchgang zum Endstand traf. ... [weiter]
 
Wollitz:
Nach der 0:5-Niederlage gegen Großaspach steckt Energie Cottbus tief in der Krise. Mit 35 Punkten rangiert der ehemalige Bundesligist auf dem vorletzten Tabellenrang und steht vor dem Kellerduell mit Schlusslicht VfB Stuttgart II unter großem Druck. Trainer Pele Wollitz stellt sich nach seinem katastrophalen Einstand gegen die SGS vor seine Spieler, verlangt aber eine deutliche Leistungssteigerung und fordert Zusammenhalt. Für das Spiel bei den Schwaben drohen indes drei wichtige Akteure auszufallen. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

HSV behält Holtmann im Visier
Wer folgt auf Ivo Ilicevic beim Hamburger SV? Die Suche läuft auch Hochtouren. Gerrit Holtmann (22), Flügelstürmer von Eintracht Braunschweig, hat während der regelmäßigen Beobachtung Teamkollege Salim Khelifi (22) überholt, gilt beim HSV intern aber als Talent, das weiter verfolgt und nicht sofort verpflichtet werden soll. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Ilicevic-Abschied ist beschlossene Sache
Entgegen anders lautender Meldungen plant der Hamburger SV nicht mehr mit Ivo Ilicevic (29). Zwar wird es ein Gespräch zwischen dem Kroaten und Klubverantwortlichen geben, doch dieses wird das endgültige Trennungsgespräch. Das entspricht auch Ilicevics Aussage: "Ich gehe von meinem Abschied aus." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Der Zukunftsplan mit Mathenia
Der Auftrag ist klar. HSV-Sportchef Peter Knäbel soll Hamburgs Kader zukunftsfähiger machen. Der Anfang wird wohl im Tor gelingen: Christian Mathenia, 24-jähriger Torhüter des SV Darmstadt 98, soll ab Sommer Jaroslav Drobny (36) ersetzen - und außerdem mittelfristig Druck auf René Adler (31) machen. ... [weiter]
 
HSV plant Verjüngungskur: Mathenia für Drobny
Der HSV plant eine Verjüngungskur im Tor. Das Objekt der Begierde ist Christian Mathenia vom SV Darmstadt, der Jaroslav Drobny (36) ersetzen soll. Der 24-Jährige ist deutlich jünger als Drobny, würde weniger verdienen als der Tscheche und somit trotz fälliger Ablöse den angespannten Etat entlasten. Obendrein wäre Mathenia, der in dieser Saison nachgewiesen hat, dass er eine potenzielle Nummer eins für die Zukunft ist, ein guter Backup für den verletzungsanfälligen René Adler (31). ... [Alle Transfermeldungen]
 
Labbadia verspricht: Olic ist zum Abschied dabei
Die Wolfsburger Misserfolgsserie soll niemandem die Sinne vernebeln. "Obwohl die letzten Ergebnisse des VfL nicht gut waren, ist und bleibt es eine absolute Qualitäts-Mannschaft, die vor der Saison alle unter den ersten Vier erwartet haben", warnt Bruno Labbadia vor der finalen Heimaufgabe des HSV gegen den Nord-Nachbarn und glaubt: "Dass sie extra nochmal ein Trainingslager beziehen, zeigt auch, dass sie die Partie bei uns ernst nehmen." ... [weiter]
 
 
 
 
 
06.05.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 2 4 6
 
2 2 3 6
 
3 2 3 6
 
4 2 4 4
 
5 2 1 4
 
6 2 1 4
 
7 2 2 3
 
8 2 1 3
 
9 2 -2 3
 
10 2 0 2
 
11 2 0 2
 
12 2 0 2
 
13 2 -1 1
 
14 2 -2 1
 
15 2 -2 1
 
16 2 -2 0
 
17 2 -4 0
 
18 2 -6 0