Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt

0
:
0

Halbzeitstand
0:0
VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg


Spielinfos

Anstoß: Sa. 19.08.2006 15:30, 2. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Commerzbank-Arena, Frankfurt
Eintracht Frankfurt   VfL Wolfsburg
11 Platz 12
2 Punkte 2
1,00 Punkte/Spiel 1,00
1:1 Tore 0:0
0,50:0,50 Tore/Spiel 0,00:0,00
BILANZ
5 Siege 13
10 Unentschieden 10
13 Niederlagen 5
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eintracht Frankfurt - Vereinsnews

Hasenhüttl:
Das Duell zwischen Frankfurt und Hoffenheim am Freitagabend endete torlos, aber emotional. Das sagten die Beteiligten... ... [weiter]
 
Wagner:
Bei Frankfurt gegen Hoffenheim (0:0) war am Freitagabend Kampf pur angesagt. TSG-Stürmer Sandro Wagner stand nach der Partie unter anderem im Fokus, Eintracht-Pendant Alex Meier kritisierte Wagner für sein Verhalten auf dem Platz. Inzwischen hat der Hoffenheimer auf dessen Vorwürfe eine Reaktion gezeigt. ... [weiter]
 
UEFA bestätigt neue Anstoßzeiten in der Champions League
Das UEFA-Exekutivkomitee hat in Nyon die Reform der Champions League verabschiedet. Eine interessante Neuigkeit: Ab der Saison 2018/19 werden die Anstoßzeiten geändert. In der Gruppenphase beginnen am Dienstag und Mittwoch zwei Partien jeweils um 19 Uhr, sechs Spiele um 21 Uhr. Zudem reagierte die UEFA auf die Kritik der kleineren Verbände mit einigen Zugeständnissen - und kritisierte die FIFA. ... [weiter]
 
Chandler fliegt beim Frankfurter Foulfestival
Eintracht Frankfurt und die TSG Hoffenheim haben am 14. Spieltag 0:0 gespielt. In einer von Beginn an hitzigen und unfairen Partie blieben zwingende Chancen auf beiden Seiten aus. Die SGE verzeichnete allerdings ein Chancenplus, während Hoffenheims beste Offensivaktion, Hübners Kopfballtor, richtigerweise wegen Abseits keine Anerkennung fand. Unfreiwillig in den Fokus rückte Schiedsrichter Chrstian Dingert, der im ersten Durchgang einen klaren Ellbogenschlag von Abraham übersah, mehrmals die Gelbe Karte stecken ließ und in der turbulenten Schlussphase einen Platzverweis erteilte. ... [weiter]
 
Kovac und Nagelsmann: Vom Abgrund an die Spitze
Kovac und Nagelsmann: Vom Abgrund an die Spitze
Kovac und Nagelsmann: Vom Abgrund an die Spitze
Kovac und Nagelsmann: Vom Abgrund an die Spitze

 
 
 
 
 

VfL Wolfsburg - Vereinsnews

Wolfsburg macht ernst bei Bazoer
Der VfL Wolfsburg steckt in der Bundesliga im Abstiegskampf, personelle Verstärkungen in der Winterpause sollen für die Wende sorgen und den ersten Abstieg aus dem deutschen Oberhaus vermeiden. Dabei haben die Niedersachsen den Niederländer Riechedly Bazoer (20) ins Visier genommen. Nach niederländischen Medienberichten soll sich der VfL mit dem Spieler einig sein und zwölf Millionen an Ajax überweisen. ... [weiter]
 
Auch Müller trifft gegen zahnlose
Bayerns 5:0-Erfolg gegen Wolfsburg war nicht mehr als eine lockere Pflichtübung. In einer einseitigen Partie führte eine kurze Tempoverschärfung des Rekordmeisters Mitte des ersten Durchgangs gegen den harmlosen VfL per Doppelschlag zur Pausenführung, die die Münchner im zweiten Durchgang in ein leistungsgerechtes Ergebnis ausbauten. ... [weiter]
 
UEFA bestätigt neue Anstoßzeiten in der Champions League
Das UEFA-Exekutivkomitee hat in Nyon die Reform der Champions League verabschiedet. Eine interessante Neuigkeit: Ab der Saison 2018/19 werden die Anstoßzeiten geändert. In der Gruppenphase beginnen am Dienstag und Mittwoch zwei Partien jeweils um 19 Uhr, sechs Spiele um 21 Uhr. Zudem reagierte die UEFA auf die Kritik der kleineren Verbände mit einigen Zugeständnissen - und kritisierte die FIFA. ... [weiter]
 
Draxler gegen Bayern nicht im Kader
Der VfL Wolfsburg wird ohne seinen umstrittenen und wechselwilligen Star Julian Draxler zum Auswärtsspiel nach München reisen. Trainer Valerien Ismael, der den Einsatz des Mittelfeldspielers bis zuletzt offengelassen hatte, strich ihn heute aus dem VfL-Kader, der zum Auswärtsspiel beim FC Bayern München angetreten ist. ... [weiter]
 
Lewandowski gegen Wolfsburg - Ancelotti reichen
Am Samstag trifft der FC Bayern als Tabellenzweiter auf den VfL Wolfsburg. Es ist eines von drei Spielen, die Trainer Carlo Ancelotti alle gewinnen will - und eines, an den sich ein Bayern-Spieler gerne erinnern wird. Robert Lewandowski erzielte vor einem Jahr in diesem Duell fünf Tore. So viele werden es wohl diesmal nicht werden, so Ancelotti, der sich trotzdem erhofft, dass Lewandowski "vielleicht zwei macht". ... [zum Video]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 2 4 6
 
2 2 3 6
 
3 2 3 6
 
4 2 4 4
 
5 2 1 4
 
6 2 1 4
 
7 2 2 3
 
8 2 1 3
 
9 2 -2 3
 
10 2 0 2
 
11 2 0 2
 
12 2 0 2
 
13 2 -1 1
 
14 2 -2 1
 
15 2 -2 1
 
16 2 -2 0
 
17 2 -4 0
 
18 2 -6 0

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun