Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Borussia Dortmund

 - 

VfL Wolfsburg

 
Borussia Dortmund

1:0 (0:0)

VfL Wolfsburg
Seite versenden

Borussia Dortmund
VfL Wolfsburg
1.
15.
30.
45.
46.
60.
75.
90.










Spielinfos

Anstoß: Sa. 02.12.2006 15:30, 15. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Signal-Iduna-Park, Dortmund
Borussia Dortmund   VfL Wolfsburg
6 Platz 11
22 Punkte 19
1,47 Punkte/Spiel 1,27
19:16 Tore 10:12
1,27:1,07 Tore/Spiel 0,67:0,80
BILANZ
18 Siege 8
9 Unentschieden 9
8 Niederlagen 18
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Borussia DortmundBorussia Dortmund - Vereinsnews

Der moderne Klassiker - Klopps BVB fordert die Bayern
Endet der "moderne Klassiker" zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund für Jürgen Klopp zum Abschied letztlich am Borsigplatz? Viele spannende Duelle lieferten sich die Münchner und der BVB in der Ära Klopp, von den letzten drei DFB-Pokalendspielen bestritten die Kontrahenten zwei. Dortmund fertigte 2012 die Bayern ab, die revanchierten sich 2014. Zwischendrin ging es im Wembley-Stadion 2013 um den Königsklassen-Titel. Und 2015? Der FCB ist Meister, der BVB muss es im Pokal versuchen. Der Weg zur Triumphfahrt am Borsigplatz führt die Westfalen heute im Halbfinale über München. Die letzte Chance für den BVB unter Klopp, den großen Kontrahenten zu ärgern. ... [zum Video]
 
Gerüchte um Abschied: Gündogan spielt auf Zeit
Mit Ilkay Gündogan wird der nächste Spieler Borussia Dortmunds auf dem Transfermarkt heiß gehandelt. Der deutsche Nationalspieler hat seinen im kommenden Jahr auslaufenden Vertrag noch nicht verlängert, obwohl der BVB bei seinem Angebot finanziell kräftig draufgelegt haben soll. Ein Szenario wie bei Robert Lewandowski - sprich einen ablösefreien Abgang - wollen die Schwarz-Gelben vermeiden. Und so sprießen die Gerüchte wie Pilze aus dem Boden. Manchester United soll seine Fühler ausgestreckt haben, auch der FC Arsenal sich mit dem Mittelfeldspieler beschäftigen. Oder geht Gündogan gar den Weg einiger Kollegen vor ihm und wechselt zum FC Bayern? ... [zum Video]
 
Klopp will Bayern schlagen:
Zum vorerst letzten Mal wird Jürgen Klopp heute Abend im Pokal-Halbfinale als Coach von Borussia Dortmund bei Bayern München zu Gast sein. Die angebotenen Blumen als Abschiedsgeschenk hat er bereits abgelehnt, vielmehr sei er auf "Krawall gebürstet". Mit einem Titel soll seine letzten Saison beim BVB enden, und wer den DFB-Pokal gewinnen will, muss die Bayern schlagen. ... [zum Video]
 
Aubameyang: Ballstreichler, Torjäger, Akrobat
Ziemlich frech war der Schuss, und so eine Nummer kann auch böse ins Auge gehen. Doch wenn es so richtig rund läuft bei einem Spieler, dann glückt auch mal so ein Trickschuss wie beim 1:0 gegen Frankfurt, als Pierre-Emerick Aubameyang den Ball beim Elfmeter sanft mitten ins Tor streichelte. Was Dortmunds Torjäger derzeit anpackt - es gelingt. ... [weiter]
 
Klopp:
Dass Borussia Dortmund unter Jürgen Klopp in der Lage ist, beim FC Bayern zu gewinnen, haben die Westfalen schon dreimal bewiesen. Auch beim letzten Liga-Auftritt am 1. November waren sie lange auf Kurs, letztlich gingen aber die Münchner als Sieger vom Platz. Dennoch hat Klopp die positiven Ansätze von damals noch gut in Erinnerung. "Maximal aktiv sein", heißt sein Credo vor dem Halbfinal-Pokalschlager am Dienstag (LIVE! ab 20.30 bei kicker.de). ... [weiter]
 
 
 
 
 

VfL WolfsburgVfL Wolfsburg - Vereinsnews

Pokal-Halbfinale: Heckings vierter Anlauf
Der Pokal hat seine eigenen Gesetze - und Dieter Hecking seine eigene, persönliche Pokal-Geschichte. Diese wiederum ist aus Sicht des heutigen Wolfsburger Trainers durchaus noch ausbaufähig. Dreimal blieb ihm der ersehnte Sprung ins Finale von Berlin verwehrt, in Bielefeld soll es nun endlich klappen. ... [weiter]
 
Neuer Pokalheld? Reich tippt auf De Bruyne
Es war am 11. April 1995. Also nahezu exakt vor 20 Jahren. Der Tag, an dem der VfL Wolfsburg das erste und bislang einzige Mal ins DFB-Pokalfinale eingezogen ist. Dank Siggi Reich. Der Stürmer schoss den damaligen Zweitligisten beim 1:0 gegen den 1. FC Köln ins Endspiel nach Berlin. Reichs Erben im VfL-Trikot wollen am Mittwoch gegen Arminia Bielefeld nachziehen. ... [weiter]
 
Klose: Blauer Fuß, grünes Licht?
Nach knapp einer Stunde ging es nicht mehr. Timm Klose musste am Sonntag in Mönchengladbach (0:1) mit einer Fußverletzung ausscheiden. Den Wolfsburger Innenverteidiger hatte es zweimal am linken Fuß erwischt, "extreme Schmerzen" machten ein Weiterspielen unmöglich. Am Montag gab der Schweizer gegenüber dem kicker aber leichte Entwarnung: "Nichts gebrochen, keine Sehne gerissen." Nun hofft er, am Mittwoch im Pokalhalbfinale bei Arminia Bielefeld wieder dabei zu sein. ... [weiter]
 
Kruse macht Bayern zum Meister
Borussia Mönchengladbach feierte gegen den VfL Wolfsburg einen späten 1:0-Sieg, ist damit seit zehn Spielen ungeschlagen und sprang damit auf Platz drei. Für Begeisterung dürfte das Resultat aber auch in München sorgen, denn der FC Bayern ist damit definitiv zum 25. Mal deutscher Meister. ... [weiter]
 
Heckings Erfolgsrezept gilt auch für Gladbach
Mehrere Faktoren müssen zusammenkommen, um erfolgreich sein zu können. Vor dem Duell mit Mönchengladbach am Sonntag nennt Dieter Hecking drei davon: "Qualität, Konstanz und Kompetenz. Es macht sich immer bezahlt, wenn man es schafft, das unter einen Hut zu bringen." Es wäre nicht verwunderlich, wenn der VfL-Trainer dies auf seinen VfL beziehen würde, jedoch lobt er damit den nächsten Gegner. ... [weiter]
 
 
 
 
 
28.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 15 20 30
 
2 15 9 30
 
3 15 8 28
 
4 15 6 27
 
5 15 4 24
 
6 15 3 22
 
7 15 5 21
 
8 15 -1 20
 
9 15 3 19
 
10 15 2 19
 
11 15 -2 19
 
12 15 -8 19
 
13 15 -5 16
 
14 15 -6 15
 
15 15 -9 15
 
16 15 -8 14
 
17 15 -6 11
 
18 15 -15 10
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -