Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt

1
:
1

Halbzeitstand
1:0
Borussia Dortmund

Borussia Dortmund


Spielinfos

Anstoß: Sa. 25.11.2006 15:30, 14. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Commerzbank-Arena, Frankfurt
Eintracht Frankfurt   Borussia Dortmund
11 Platz 7
17 Punkte 19
1,21 Punkte/Spiel 1,36
17:19 Tore 18:16
1,21:1,36 Tore/Spiel 1,29:1,14
BILANZ
30 Siege 41
16 Unentschieden 16
41 Niederlagen 30
70
60
50
40
30
20
10
10
20
30
40
50
60
70
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eintracht Frankfurt - Vereinsnews

So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer

 
Nach Tätlichkeit: Seferovic muss dreimal zuschauen
Frankfurts Angreifer Haris Seferovic hat sich im Spiel bei Hertha BSC (0:2) zu einer Tätlichkeit hinreißen lassen. Die Folge: Der Offensivmann wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes für drei Meisterschaftsspiele gesperrt. Auch vereinsintern wurde er bestraft. ... [weiter]
 
96 Festnahmen: Schlägerei vor Hertha gegen Frankfurt
Vor dem Bundesliga-Spiel zwischen Hertha BSC und Eintracht Frankfurt am Samstagabend ist es in Berlin zu einer Massenschlägerei zwischen Problemfans beider Klubs gekommen - die Polizisten sahen sich sogar gezwungen, ihre Dienstwaffen zu ziehen. ... [weiter]
 
Kovac:
Bei der Frankfurter Eintracht ist der Wurm drin: Bis vor zwei Wochen hatten die Hessen in dieser Saison nicht einmal zwei Pleiten am Stück kassiert. Nun sind es deren drei: Nach dem 0:3 in Leverkusen und dem 0:2 gegen Ingolstadt setzte es nun ein 0:2 in Berlin. Es hakt im Angriff und die personalgeschwächte Abwehr leistet sich zu viele Fehler. Doch nicht nur das: Einmal mehr erlaubte sich die SGE einen Platzverweis. Blechen muss dieses Mal Haris Seferovic - und das "geht richtig ins Portemonnaie". ... [weiter]
 
Ibisevics verzwicktes Tor hievt Hertha zum Dreier
Hertha BSC ist weiterhin die heimstärkste Mannschaft der Bundesliga: In einer insgesamt kargen Partie gegen Eintracht Frankfurt zeigte sich die Alte Dame in Abschnitt zwei einfach wacher wie effektiver und fuhr mit einem 2:0 bereits den neunten Sieg im Olympiastadion ein. Die Gäste aus Hessen vergaben derweil die Großchance aufs 1:0, leisteten sich abermals einen Platzverweis und blieben vorne zu ungefährlich. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Borussia Dortmund - Vereinsnews

So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer

 
Torhüterfrage? Tuchel vermeidet ein Bekenntnis
Eigentlich war die Sache klar: Roman Bürki sollte bei Borussia Dortmund in der Bundesliga und der Champions League zum Einsatz kommen, Routinier Roman Weidenfeller dafür im DFB-Pokal. So jedenfalls hatte es Trainer Thomas Tuchel vor der Saison angekündigt. Diese Regelung wackelt aber offenbar. ... [weiter]
 
Zorc: Seine Empfehlung für Löw
Gonzalo Castro gehörte bei Borussia Dortmunds 3:0-Sieg in Freiburg am Samstag zu den Besten - und Joachim Löw sah es live. Bekommt der Mittelfeldmann noch mal eine Chance beim Bundestrainer? Das nächste Spiel wäre passend. ... [weiter]
 
Glücklicher Tuchel:
Thomas Tuchel feierte beim 3:0 in Freiburg seinen 100. Sieg im 226. Spiel als Bundesliga-Coach und Dortmund seinen zwölften Sieg in Folge gegen den SCF. Pierre-Emerick Aubameyang entdeckte seinen Torriecher wieder und erhöhte sein Torkonto in dieser Saison auf 19 Bundesligatreffer. Das sind schöne Statistiken - doch am wichtigsten dürfte dem Borussia-Coach wohl die souveräne Vorstellung seines Teams im Breisgau gewesen sein. ... [weiter]
 
Doppelter Aubameyang macht mit BVB das Dutzend voll
Freiburgs schwarze Serie gegen Dortmund nahm eine weitere Fortsetzung, der chancenlose Aufsteiger verlor verdient mit 0:3. Die spielfreudige, spritzige und stets dominante Borussia betrieb nach der frühen Führung im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs Chancenwucher. Auch nach Wiederanpfiff behielt der BVB stets die Spielkontrolle, zeigte sich nun aber vor dem gegnerischen Tor konzentrierter. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 14 9 29
 
2 14 18 27
 
3 14 8 27
 
4 14 6 26
 
5 14 6 24
 
6 14 5 20
 
7 14 2 19
 
8 14 -1 19
 
9 14 3 18
 
10 14 2 18
 
11 14 -2 17
 
12 14 -4 16
 
13 14 -9 16
 
14 14 -5 15
 
15 14 -8 13
 
16 14 -10 12
 
17 14 -5 11
 
18 14 -15 9

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun