Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Energie Cottbus

 - 

Eintracht Frankfurt

 

0:1 (0:1)

Seite versenden

Energie Cottbus
Eintracht Frankfurt
1.
15.
30.
45.

46.
60.
75.
90.









Spielinfos

Anstoß: Mi. 08.11.2006 20:00, 11. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Stadion der Freundschaft, Cottbus
Energie Cottbus   Eintracht Frankfurt
11 Platz 7
15 Punkte 16
1,36 Punkte/Spiel 1,45
14:14 Tore 13:11
1,27:1,27 Tore/Spiel 1,18:1,00
BILANZ
2 Siege 5
1 Unentschieden 1
5 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Energie Cottbus - Vereinsnews

Nicht nur sportlich steht der FC Energie Cottbus angesichts des bevorstehenden Abstiegs in die 3. Liga, der schon am Donnerstagabend feststehen könnte, vor einem Neuanfang: Vor dem Heimspiel gegen den FC St. Pauli hat Ulrich Lepsch angekündigt, nach dem Ende seiner Amtszeit Ende Mai nicht weiter Präsident des Vereins sein zu wollen. Lepsch führte den Verein seit 2005. Als Nachfolger nominierten Verwaltungsrat und Präsidium den bisherigen Vizepräsidenten Wolfgang Neubert. ... [weiter]
 
Energie Cottbus gewährt nach einer Einstweiligen Verfügung des Amtsgerichts Cottbus allen Dauerkarteninhabern der drei gesperrten Blöcke der Nordtribüne beim Spiel am Donnerstagabend gegen den FC St. Pauli freien Eintritt zu einem anderen Bereich des Stadions. Das DFB-Sportgericht hatte das Schlusslicht der 2. Liga zu einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 sowie einer teilweisen Sperrung des Stadions verurteilt. ... [weiter]
 
Durch die 2:3-Heimpleite gegen den 1. FC Kaiserslautern sind die Chancen auf Rang drei für den FC St. Pauli bei sechs Punkten Rückstand auf ein Minimum geschrumpft. Soll der Relegationsplatz doch noch irgendwie erreicht werden, muss bei Energie Cottbus am Donnerstag (18.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) auf jeden Fall ein Sieg her - gleiches gilt allerdings auch für den Gegner. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Eintracht Frankfurt - Vereinsnews

Im Saisonendspurt werden die Weichen gestellt - sowohl sportlich als auch personell. Denn längst haben natürlich die Planungen für die kommende Spielzeit begonnen. Auch bei der TSG 1899 Hoffenheim ist man bemüht, die Schwachstellen abzustellen. Zwangsläufig gerät dabei die Defensive angesichts von bisher 63 Gegentoren - den meisten aller Erstligisten - ins Visier. Als Stabilisator könnte da ein erfahrener Mittelfeldspieler wie Pirmin Schwegler gute Dienste leisten. ... [weiter]
 
Hannover 96 hat nach dem zweiten Erfolg in Serie den Klassenerhalt dicht vor Augen. Durch den verdienten 3:2-Erfolg bei Eintracht Frankfurt haben die Niedersachsen zu den Hessen aufgeschlossen. Und dort tobte Armin Veh, denn nach zwei Niederlagen in Folge müsse man endlich aufwachen. Seine Mannschaft sei diese Partie angegangen "wie ein Freundschaftsspiel". ... [weiter]
 
Nicht nur Eintracht Frankfurt sucht nach dem angekündigten Abschied von Armin Veh einen neuen Trainer. Auch in Leverkusen wird Interimscoach Sascha Lewandowski definitiv nur bis Saisonende auf der Bank sitzen. Und beide Klubs werben um den gleichen potenziellen Nachfolger, wie Frankfurts Vorstandsvorsitzender Heribert Bruchhagen bestätigte: "Bayer Leverkusen mischt mit." Im Rennen um Roger Schmidt (47). ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
21.04.14
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 11 17 23
 
2 11 7 21
 
3 11 2 20
 
4 11 4 17
 
5 11 3 17
 
6 11 5 16
 
7 11 2 16
 
8 11 -1 16
 
9 11 2 15
 
10 11 1 15
 
11 11 0 15
 
12 11 2 13
 
13 11 -4 13
 
14 11 -6 12
 
15 11 -10 10
 
16 11 -4 9
 
17 11 -10 8
 
11 -10 8
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -