Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach

2
:
0

Halbzeitstand
0:0
Energie Cottbus

Energie Cottbus


Spielinfos

Anstoß: Sa. 12.08.2006 15:30, 1. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Borussia-Park, Mönchengladbach
Bor. Mönchengladbach   Energie Cottbus
4 Platz 15
3 Punkte 0
3,00 Punkte/Spiel 0,00
2:0 Tore 0:2
2,00:0,00 Tore/Spiel 0,00:2,00
BILANZ
3 Siege 2
3 Unentschieden 3
2 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Bor. MönchengladbachBor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Aufholjagd der Fohlen schon jetzt historisch
Aus der Pole-Position startet die Borussia in den Kampf um Platz vier. Ein Heimsieg gegen Bayer Leverkusen und die Fohlen könnten diese Ausgangssituation schon am Samstag veredeln: Patzt die Konkurrenz aus Berlin (gegen Darmstadt) und Gelsenkirchen (gegen Augsburg), wären die Fohlen bei einem eigenen Dreier eigentlich schon durch - die Tordifferenz spricht ganz klar für die Mannschaft von Trainer Andre Schubert. ... [weiter]
 
Brouwers' Vertrag wird nicht verlängert
Es ist offiziell: Borussia Mönchengladbach und Roel Brouwers gehen in Zukunft getrennte Wege, das teilte der Verein am Dienstagnachmittag mit. Von 2007 bis 2016 absolvierte der Niederländer 183 Bundesligaspiele für die Borussia (15 Tore, sechs Vorlagen). Aktuell sondieren die Gladbacher aber den Markt nach einem neuen Innenverteidiger, für Brouwers ist da kein Platz mehr. Wie es für den 34-Jährigen, der gerne bei der Borussia geblieben wäre, weitergeht, ist indes offen. "Der Abschied fällt mir sehr schwer, aber ich respektiere natürlich die Entscheidung des Vereins. Ich hatte neun wunderbare Jahre in Gladbach und bin sehr dankbar für diese Zeit, in der ich unheimlich viele schöne Dinge erlebt habe." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Nordtveit und das letzte Hurra
Im Fernduell mit Hertha BSC kann sich Borussia Mönchengladbach am Samstag mit einem Heimsieg gegen Bayer Leverkusen in Position bringen. Die Fohlen können aus eigener Kraft den Qualifikationsplatz für die Champions League sichern. Dazu will einer beitragen, der nach fünfeinhalb Jahren am Samstag zum letzten Mal im Borussia-Park aufläuft. ... [weiter]
 
Torreiche Legionäre: Pizarro übertrumpft sie alle
Torreiche Legionäre: Pizarro übertrumpft sie alle
Torreiche Legionäre: Pizarro übertrumpft sie alle
Torreiche Legionäre: Pizarro übertrumpft sie alle

 
Vestergaard und Doucoure als letzte Bausteine
Die Borussen-Defensive mitten im Umbruch: Drei Abgänge sind schon bekannt. Martin Stranzl (Karriereende), Havard Nordtveit (nach England) und Martin Hinteregger (Kaufoption wird nicht gezogen) verlassen die Fohlen. Mit Roel Brouwers steht nach den Saisoneindrücken sogar ein vierter Verteidiger vor dem Abschied, obwohl es weiterhin unklar ist, ob der auslaufende Vertrag tatsächlich nicht verlängert wird. Ein großer Aderlass, keine Frage. Aber die Borussen sind gewappnet. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Energie CottbusEnergie Cottbus - Vereinsnews

Wollitz hadert und versprüht Zuversicht
Den Befreiungsschlag im Abstiegskampf hat der FC Energie Cottbus verpasst. Nach der 1:2-Heimniederlage gegen Würzburg muss der ehemalige Bundesligist weiter um den Verbleib in der 3. Liga bangen. Trainer Claus-Dieter Wollitz haderte nach der Niederlage nicht nur mit dem Schiedsrichtergespann, das eine Abseitsposition bei Würzburgs zweitem Treffer übersehen hatte, sondern übte auch Selbstkritik. Trotzdem bemühte sich der 50-Jährige um Optimismus mit Blick auf die zwei noch ausstehenden Partien. ... [weiter]
 
Fennell lässt Würzburg weiter träumen
Würzburg kann weiter vom Durchmarsch in die Zweite Liga träumen: Die Unterfranken fuhren gegen Energie Cottbus trotz Rückstand einen 2:1-Sieg ein und belegen mit vier Punkten Vorsprung auf den VfL Osnabrück den Relegationsplatz. Für Energie Cottbus hingegen geht das Nervenspiel weiter: Nur einen Zähler liegen die Lausitzer vor dem Abstiegsplatz. ... [weiter]
 
Cottbus entkommt mit Jugendstil der Schockstarre
Mit einem 0:5 im Heimspiel gegen Großaspach war Claus-Dieter "Pele" Wollitz in seine zweite Amtszeit als Trainer von Energie Cottbus gestartet. Ein denkbar schlechter Einstand, auf den der Coach mit einer mutigen Aufstellung im wegweisenden Kellerduell beim VfB Stuttgart II reagierte. Wollitz schickte beim Tabellenletzten die jüngste Cottbuser Startelf auf den Rasen, die je in der 3. Liga auflief. Und er hatte mit dieser Aufstellung Erfolg, warnte aber sogleich: "Wir sind noch nicht gerettet." ... [weiter]
 
Sukuta-Pasu haucht Energie Leben ein - VfB wohl abgestiegen
Mit 1:0 besiegte Energie Cottbus den VfB Stuttgart II und feierte damit einen großen Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenverbleib. Gleichzeitig distanzierten die Lausitzer die Schwaben auf sieben Punkte, bei denen so langsam das Licht auszugehen scheint. Matchwinner der Partie war Sukuta-Pasu, der im ersten Durchgang zum Endstand traf. ... [weiter]
 
Wollitz:
Nach der 0:5-Niederlage gegen Großaspach steckt Energie Cottbus tief in der Krise. Mit 35 Punkten rangiert der ehemalige Bundesligist auf dem vorletzten Tabellenrang und steht vor dem Kellerduell mit Schlusslicht VfB Stuttgart II unter großem Druck. Trainer Pele Wollitz stellt sich nach seinem katastrophalen Einstand gegen die SGS vor seine Spieler, verlangt aber eine deutliche Leistungssteigerung und fordert Zusammenhalt. Für das Spiel bei den Schwaben drohen indes drei wichtige Akteure auszufallen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
06.05.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
  1 1 3 3
 
  1 3 3
 
  3 1 2 3
 
  4 1 2 3
 
  1 2 3
 
  6 1 1 3
 
  7 1 0 1
 
  1 0 1
 
  1 0 1
 
  1 0 1
 
  11 1 0 1
 
  1 0 1
 
  13 1 -1 0
 
  14 1 -2 0
 
  15 1 -2 0
 
  1 -2 0
 
  17 1 -3 0
 
  1 -3 0