Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

1. FC Kaiserslautern

 - 

Werder Bremen

 

1:5 (0:3)

Seite versenden

1. FC Kaiserslautern
Werder Bremen
1.
15.
30.
45.





46.
60.
75.
90.











4. Spieltag, 1. FC Kaiserslautern - Werder Bremen 1:5 (0:3)

Werder demontiert die "Roten Teufel"

- Anzeige -

Auf Seiten des 1. FC Kaiserslautern musste Trainer Michael Henke eine Umstellung nach dem 3:2-Erfolg in Köln vornehmen. Im Sturmzentrum begann Jancker an Stelle des verletzten Sanogo (Hüftprobleme). Bei Werder Bremen kehrten die vor zwei Wochen beim 1:1 gegen den VfB Stuttgart angeschlagenen Pasanen und Micoud ins Team zurück. Die Dänen Andreasen und Daniel Jensen mussten daher zunächst wieder auf der Bank Platz nehmen.


Der 4. Spieltag im Überblick


Bremen war von Beginn der Partie an spielerisch stärker, auch wenn die Pfälzer Abwehr die Anfangsphase mehr oder weniger souverän überstand. In der ersten halben Stunde entwickelte sich wenig Spielfluss. Hart geführte Zweikämpfe sorgten für zahlreiche Unterbrechungen. Dem FCK fehlten kreative Ideen, um die Abwehr der Schaaf-Elf ernsthaft zu gefährden. Doch auch bei Werder war zunächst viel dem Zufall überlassen. So auch beim Führungstreffer: Mettomo "klärte" eine Flanke von Frings genau auf den Kopf von Baumann, der den Ball sofort wieder in den Strafraum beförderte. Vom Knie Klasnics fiel der Ball dann vor die Füße von Micoud, der - halbrechts am Fünfmeterraum plötzlich frei stehend - überlegt zu seinem ersten Saisontreffer einschob (31.). Auch danach war von Lautern wenig zu sehen. Halil Altintop vergab die einzig nennenswerte Offensivakion der Henke-Schützlinge mit einem Schuss vom Strafraumrand. Vor der Pause wurde es dann bitter für die "Roten Teufel": Ein Doppelschlag der Bremer sorgte für die frühe Vorentscheidung. Zunächst traf Klose nach schönem Doppelpass mit Klasnic (44.). Nur etwa eine Minute später besorgte Frings nach schönem Seitenwechsel von Klasnic vom Strafraumrand aus mit einem Flachschuss ins linke Eck für das 3:0 (45.).

Deutlich offensiver ausgerichtet als im ersten Abschnitt gingen die Pfälzer in Hälfte zwei. Mehr Zug zum Tor und zudem eine aufgrund des komfortablen Vorsprungs tief stehende Bremer Mannschaft sorgten für vermehrte Torszenen vor Werder-Torhüter Reinke. Sforza und Halil Altintop zwangen den Keeper der Norddeutschen zu Paraden. Doch die Angriffsbemühungen des FCK, bei denen Neuzugang Göktan für Jancker ins Spiel kam, verebbten nach gut einer Stunde schnell wieder. Die Schaaf-Elf konnte die Partie fast nach Belieben kontrollieren. Der eingewechselte Valdez und Klose sorgten für weitaus mehr Gefahr vor dem Tor der Lauterer, als Halil Altintop und Göktan auf der Gegenseite. Beleg hierfür das 4:0 für die Bremer: Borowski schickte Klose mit schönem Zuspiel aus dem Mittelfeld Richtung Macho und der Nationalspieler konnte problemlos seinen zweiten Treffer des Nachmittags erzielen (78.). Zumindest Torjäger Halil Altintop konnte seine beeindruckende Torserie doch noch ausbauen. Weil sich Naldo und Reinke im Zweikampf mit dem Türken verschätzten, musste der 22-Jährige den Ball nur noch ins leere Tor einschießen (84.). Schließlich sorgte Vranjes mit einem Kopfballtreffer zum 5:1 für Werder für den Endstand (89.).

Verdient und souverän gewinnen die Norddeutschen in der Pfalz. Gegen die spielerische Dominanz der Schaaf-Elf fand die Defensive der Lauterer kein Mittel. Zwar waren die "Roten Teufel" über die ganze Spielzeit engagiert, offenbarten jedoch defensive und offensive Mängel.

09.09.05
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

1. FC Kaiserslautern
Aufstellung:
Macho (4) - 
Lembi (5) , 
Pletsch (5) , 
Mettomo (5) , 
Blank (5,5) - 
Sforza (4) , 
Engelhardt (4,5)    
Seitz (5)    
Halil Altintop (3)    
Skela (4) - 
Jancker (5)    

Einwechslungen:
46. Reuter (4) für Seitz
67. Göktan für Jancker

Trainer:
Henke
Werder Bremen
Aufstellung:
Reinke (3) - 
Owomoyela (3)    
Naldo (3,5) , 
Pasanen (2,5)    
C. Schulz (3) - 
Baumann (3) - 
Frings (2,5)        
Borowski (2,5) - 
Micoud (3)        
Klose (1,5)            
Klasnic (1,5)    

Einwechslungen:
68. D. Jensen für Frings
70. Valdez für Klasnic
76. Vranjes     für Micoud

Trainer:
Schaaf

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Micoud (31., Rechtsschuss, Klasnic)
0:2
Klose (44., Rechtsschuss, Klasnic)
0:3
Frings (45., Rechtsschuss, Klasnic)
0:4
Klose (78., Rechtsschuss, Borowski)
1:4
Halil Altintop (84., Rechtsschuss, Skela)
1:5
Vranjes (89., Kopfball, Borowski)
Gelbe Karten
K'lautern:
Engelhardt
(1. Gelbe Karte)
Bremen:
Owomoyela
(1. Gelbe Karte)
,
Pasanen
(2.)
,
Klose
(1.)

Spielinfo

Anstoß:
10.09.2005 15:30 Uhr
Stadion:
Fritz-Walter-Stadion, Kaiserslautern
Zuschauer:
32851
Spielnote:  2,5
Chancenverhältnis:
4:8
Eckenverhältnis:
2:6
Schiedsrichter:
Knut Kircher (Rottenburg)   Note 2,5
legte einige Male die Vorteilsregel zu großzügig aus; ansonsten ein sicherer Leiter
Spieler des Spiels:
Miroslav Klose
An früherer Wirkungsstätte ohne Hemmungen. Wie sein ebenfalls starker Partner Klasnic oft zu schnell für seine Gegenspiele
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -