Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

SC Freiburg

 - 

Hamburger SV

 
SC Freiburg

1:1 (1:1)

Hamburger SV
Seite versenden

SC Freiburg
Hamburger SV
1.
15.
30.
45.






46.
60.
75.
90.










Spielinfos

Anstoß: Sa. 02.04.2005 15:30, 27. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Badenova-Stadion, Freiburg
SC Freiburg   Hamburger SV
18 Platz 6
17 Punkte 44
0,63 Punkte/Spiel 1,63
21:55 Tore 48:43
0,78:2,04 Tore/Spiel 1,78:1,59
BILANZ
7 Siege 13
11 Unentschieden 11
13 Niederlagen 7
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SC FreiburgSC Freiburg - Vereinsnews

Günter: Schwarze Tage für den Verteidiger
Viel zu leicht ließ der SC Freiburg zuletzt den VfB Stuttgart (2:2) und Mainz 05 (2:3) zum Torerfolg kommen. Zwar gingen allen fünf Treffern Fehlerketten voraus, der ansonsten so stabile Linksverteidiger Christian Günter sah allerdings bei gleich vier Gegentoren nicht gut aus. In Stuttgart wechselte ihn Christian Streich schon zur Halbzeit aus. ... [weiter]
 
Doping-Kommission: Auch Schöch tritt zurück
Die Evaluierungskommission Freiburger Sportmedizin kommt nicht zur Ruhe. Das bisherige Gremiumsmitglied Heinz Schöch teilte am Montag seinen Rücktritt mit. Zudem warf der Wissenschaftler der Kommissionsleiterin Letizia Paoli Konzeptlosigkeit und eine Verschleppung der Doping-Aufklärung vor. "Die Leitung einer solchen Kommission gehört nicht zu ihren Stärken", schrieb er. ... [weiter]
 
Auf einen Blick: Das Restprogramm im Keller
Es wird immer enger im Keller: Nur drei Punkte liegen zwischen dem Letzten Stuttgart und dem SC Freiburg auf Rang 14. Fünf Klubs sind in diesem Bereich noch im Abstiegskampf involviert - und alle haben den Klassenerhalt noch selbst in der Hand: Es stehen zahlreiche direkte Duelle aus. Das Keller-Restprogramm auf einen Blick. ... [weiter]
 
Petersen: Effizienter als Cissé, Decheiver und Co.
Papiss Demba Cissé? Alexander Iashvili? Uwe Spiel? Admir Mehmedi? Nein, Nils Petersen ist aktuell der effizienteste Torjäger in der Vereinsgeschichte des SC Freiburg. In Stuttgart rettete der Winter-Neuzugang aus Bremen per Doppelpack einen Punkt. Für seine sechs Tore im SC-Trikot benötigte er lediglich 387 Minuten - Rekord! ... [weiter]
 
Streich:
Der SC Freiburg spielte im Kellerduell beim VfB Stuttgart eine katastrophale erste Halbzeit. Dass sich die Gäste am Ende trotzdem wie die Sieger fühlen konnten, lag vor allem an einem Mann: Nils Petersen. Statistisch gesehen war das keine Überraschung - Trainer Christian Streich war dennoch verwirrt und sauer. In erster Linie aber auf sich selbst. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Lasoggas
Für den kicker war er der Mann des Tages, Bruno Labbadia hingegen dankte vor allem den Physiotherapeuten und Ärzten. "Bei Pierre-Michel Lasogga", sagt Hamburgs Trainer, "wurde ganze Arbeit geleistet. Ich habe immer gesagt, wenn er wieder in der nötigen körperlichen Verfassung ist, dann hat er es drauf, die wichtigen Tore für uns zu machen." ... [weiter]
 
Wie eine Meisterschaft: Befreiungsschlag für den HSV
Nach neun Spielen ohne Sieg sendete der Hamburger SV mit dem 3:2 über den FC Augsburg Lebenszeichen im Kampf gegen den Abstieg. Der Bundesliga-Dino kann noch Tore schießen, er kann noch gewinnen und er kann sich wieder auf Pierre-Michel Lasogga verlassen. Die Fans sorgten im Stadion für eine einmalige Atmosphäre, Kapitän Rafael van der Vaart fühlte sich gar an eine Meisterschaftsfeier erinnert. Von der Euphorie der Fans ließ sich Bruno Labbadia nicht anstecken, der neue HSV-Coach sah lediglich einen "kleinen, aber wichtigen Schritt" im Rennen um den Klassenerhalt. Weitere müssen folgen. ... [zum Video]
 
Auf einen Blick: Das Restprogramm im Keller
Es wird immer enger im Keller: Nur drei Punkte liegen zwischen dem Letzten Stuttgart und dem SC Freiburg auf Rang 14. Fünf Klubs sind in diesem Bereich noch im Abstiegskampf involviert - und alle haben den Klassenerhalt noch selbst in der Hand: Es stehen zahlreiche direkte Duelle aus. Das Keller-Restprogramm auf einen Blick. ... [weiter]
 
Prophet Labbadia - Wiedergutmacher Ostrzolek
Es ist vollbracht. Neun Spiele lang wartete der Hamburger SV in der Bundesliga auf einen Sieg, die letzten sechs Partien hatten die Hanseaten dabei sogar ohne eigenen Torerfolg auskommen müssen. Seit Samstag sind beide Negativserien Geschichte. Bruno Labbadia hatte einiges kommen sehen, zudem durfte sich Matthias Ostrzolek diesmal beim Wiedersehen mit den alten Kollegen freuen. ... [weiter]
 
Olic und Lasogga beenden HSV-Torlosmisere
Dank der Stürmer Olic und Lasogga beendete der Hamburger SV bei der Heimpremiere von Bruno Labbadia nicht nur seine Torflaute, sondern kam durch das 3:2 gegen den FC Augsburg auch zum ersten Sieg seit dem 7. Februar. Nach einem frühen Doppelschlag des HSV erarbeitete sich Augsburg nach und nach den Ausgleich, wurde kurz nach dem 2:2 von Hamburg jedoch erneut kalt erwischt. ... [weiter]
 
 
 
 
 
28.04.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 27 27 56
 
2 27 15 56
 
3 27 17 51
 
4 27 26 47
 
5 27 21 44
 
6 27 5 44
 
7 27 12 43
 
8 27 1 38
 
9 27 -3 38
 
10 27 -3 37
 
11 27 -3 36
 
12 27 -6 35
 
13 27 -9 30
 
14 27 -13 29
 
15 27 -8 28
 
16 27 -19 23
 
17 27 -26 23
 
18 27 -34 17
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -