Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

VfB Stuttgart

 - 

1. FC Nürnberg

 
VfB Stuttgart

2:4 (0:2)

1. FC Nürnberg
Seite versenden

VfB Stuttgart
1. FC Nürnberg
1.
15.
30.
45.





46.
60.
75.
90.













Spielinfos

Anstoß: Sa. 29.01.2005 15:30, 19. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Gottlieb-Daimler Stadion, Stuttgart
VfB Stuttgart   1. FC Nürnberg
3 Platz 11
34 Punkte 24
1,79 Punkte/Spiel 1,26
37:25 Tore 33:31
1,95:1,32 Tore/Spiel 1,74:1,63
BILANZ
30 Siege 18
16 Unentschieden 16
18 Niederlagen 30
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfB StuttgartVfB Stuttgart - Vereinsnews

Dutts Lob für VfB-Coach Zorniger
Nicht nur für die Fans präsentiert sich der VfB Stuttgart sportlich runderneuert. Auch Sportvorstand Robin Dutt staunt, mit welcher Vehemenz und Konsequenz der neue Trainer Alexander Zorniger die nun bevorzugte Spielphilosophie umsetzt. Und zwar nicht nur bei den Profis, sondern auch im kompletten Unterbau der Schwaben. ... [weiter]
 
Schuster:
Wenige Tage vor dem Pflichtspielstart sucht Aufsteiger Darmstadt 98 noch einen Angreifer als Konkurrenten für Dominik Stroh-Engel. Seit längerem befassen sich die "Lilien" mit Sandro Wagner (27) von Hertha BSC, Favorit sind aber wohl andere: der Bosnien-Herzegowinas Nationalspieler Milan Djuric (25, AC Cesena) zum Beispiel - oder Mohammed Abdellaoue (29), der den VfB Stuttgart ablösefrei verlassen darf und bei Darmstadts 3:1-Testspielsieg gegen Betis Sevilla im Stadion war. "Wir haben vor ein paar Tagen mit Abdellaoue telefoniert", gestand Trainer Dirk Schuster. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Dutt:
Mit Euphorie musste sich der VfB Stuttgart schon ziemlich lange nicht mehr auseinandersetzen. Nach dem beachtlichen 4:2-Testspielsieg gegen Manchester City ist das nun anders. Sportvorstand Robin Dutt warnt davor, falsche Schlüsse zu ziehen - und erinnert an das, was auch am Samstag gegen City noch nicht funktioniert hat. ... [weiter]
 
Harnik: Kampf bis zum Krampf
Das war ein Paukenschlag. Mit 4:2 schickten die Stuttgarter Englands Vizemeister Manchester City zurück auf die Insel. Das Resultat der eine Stunde lang konsequent umgesetzten neuen VfB-Spielidee. Allerdings eine sehr laufintensive und anstrengende Angelegenheit, was Trainer Alexander Zorniger seinen Mannen da abverlangt. Davon kann nicht nur Martin Harnik ein Lied singen. ... [weiter]
 
4:2! Furioser VfB watscht ManCity ab
Geniale Generalprobe: Der VfB Stuttgart hat im letzten Testspiel vor dem Pflichtspiel-Auftakt in einer Woche einen furiosen 4:2 (4:0)-Heimsieg gegen Englands Vize-Meister Manchester City gefeiert. Vor über 40.000 Fans zeigten die Schwaben spielerisch eine Menge von dem, was sich Trainer Alexander Zorniger vorstellt. Der war gar nicht überrascht - hat aber nun ein unerwartetes Problem. ... [weiter]
 
 
 
 
 

1. FC Nürnberg1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Ein Quantum Trost - dank Polaks Hammer
Nur vier Tage nach der 3:6-Auftaktpleite in Freiburg leistete der 1. FC Nürnberg gegen den 1. FC Heidenheim Wiedergutmachung. In einer über weite Strecken zerfahrenen, aber torreichen Partie traf FCH-Flügelflitzer Leipertz in beide Tore. Das Zünglein an der Wage spielte aber schlussendlich Club-Kapitän Polak, der den FCN kurz vor Schluss zum 3:2-Sieg ballerte. ... [weiter]
 
"Es ist uns nicht entgangen, dass wir in der Offensive durchaus unsere Chancen haben können" - Trainer Frank Schmidt vom 1. FC Heidenheim weiß um die Defensivschwächen und Verunsicherung des 1. FC Nürnberg vor dem Spiel am Freitag. Hurrafußball darf man vom FCH beim Gastspiel im Frankenland aber trotzdem nicht unbedingt erwarten. ... [weiter]
 
Der Riss war zu tief: Es ging nicht mehr mit Bader
Das jüngste Beispiel sagt alles. Beim ersten Saisonspiel des FCN am Montag in Freiburg (3:6) hallten laute "Bader raus"- Rufe durch das Schwarzwaldstadion, als der Club nach 41 Minuten mit 0:4 zurücklag. Die Fans forderten den Rücktritt des Sportvorstands nach der desaströsen Leistung einer Mannschaft, für deren Zusammenstellung, Aufstellung und Einstellung der Sportliche Leiter Wolfgang Wolf und Trainer René Weiler die Verantwortung tragen. Das zeigte ganz deutlich: Es ging nicht mehr mit Martin Bader. Ein Kommentar von Harald Kaiser. ... [weiter]
 
Paukenschlag beim Club! Bader macht den Weg frei
Paukenschlag beim 1. FC Nürnberg. Der wieder mal krisengeschüttelte Traditionsverein trennt sich zum 30. September 2015 von seinem Sportvorstand Martin Bader. Der 47-Jährige hat nach kicker-Informationen die Entscheidung schon vor dem Spiel in Freiburg getroffen - der Schritt hat demnach nichts mit dem Ergebnis des Spiels (3:6), noch mit der Art und Weise des Auftritts und auch nicht mit dem nächtlichen Autobahn-Rapport durch die Nürnberger Ultras zu tun. ... [weiter]
 
Weilers Team erwartet der doppelte Gradmesser
Dem 1. FC Nürnberg steht schon am 2. Spieltag der noch taufrischen Zweitliga-Saison eine richtungsweisende Partie ins Haus. Zwar ist bisher nur ein Spiel verloren worden, aber das 3:6-Desaster in Freiburg hat tiefe Spuren hinterlassen. Und das auf allen Ebenen. Klar ist: Das erste Heimspiel der Saison am Freitag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gegen den 1. FC Heidenheim ist ein sensibler Gradmesser - sportlich wie stimmungsmäßig. ... [weiter]
 
 
 
 
 
04.08.15
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 19 16 38
 
2 19 4 37
 
3 19 12 34
 
4 19 10 32
 
5 19 17 31
 
6 19 6 31
 
7 19 13 30
 
8 19 4 30
 
9 19 3 28
 
10 19 0 27
 
11 19 2 24
 
12 19 -6 24
 
13 19 -4 22
 
14 19 -5 22
 
15 19 -9 21
 
16 19 -16 15
 
17 19 -23 15
 
18 19 -24 12
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -