Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
VfB Stuttgart
4
:
0

Halbzeitstand
2:0
Hansa Rostock
 

VfB Stuttgart

Hansa Rostock

 

Spielinfos

Anstoß: So. 07.11.2004 17:30, 12. Spieltag - 1. Bundesliga
Stadion: Gottlieb-Daimler Stadion, Stuttgart
VfB Stuttgart   Hansa Rostock
3 Platz 18
23 Punkte 8
1,92 Punkte/Spiel 0,67
24:12 Tore 10:25
2,00:1,00 Tore/Spiel 0,83:2,08
BILANZ
11 Siege 4
9 Unentschieden 9
4 Niederlagen 11
14
12
10
8
6
4
2
2
4
6
8
10
12
14
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfB StuttgartVfB Stuttgart - Vereinsnews

Stuttgarter Seriensieger weiter im Aufwind
Nach der Hinrunde betrug der Vorsprung des VfB Stuttgart auf die Abstiegsplätze gerade einmal ein mickriges Pünktchen. Nun, drei Spieltage später, haben sich die Schwaben ein komfortables Zehn-Punkte-Polster aufgebaut. Mit dem 4:2-Erfolg in Frankfurt feierte die Mannschaft von Trainer Jürgen Kramny den fünften Pflichtspielsieg in Serie - das gab es im Ländle zuletzt im März/April 2010. Mit den Auswärtstreffern 14 bis 17 schob sich der VfB außerdem auf Platz zwei der in dieser Saison torgefährlichsten Teams auf fremdem Platz vor. ... [weiter]
 
4:2! Stuttgarter Offensive entführt drei Punkte
Der VfB Stuttgart rast weiter auf der Überholspur! Mit dem 4:2 in Frankfurt distanzierten sich die Schwaben noch weiter von der Abstiegszone und können nach vier Ligadreiern in Serie von einem echten Lauf sprechen. Ärgern muss sich derweil die Eintracht, die im Grunde auf Augenhöhe war: Doch nicht genutzte Chancen und ein unnötiger Platzverweis für Zambrano - kurz nachdem VfB-Akteur Didavi vom Platz geschickt wurde - machte der SGE das Unternehmen Punktgewinn letztlich zunichte. ... [weiter]
 
Wie Kramny mit Werner an der Trefferquote arbeitet
Früher verstolperte er Bälle, heute visiert er selbstbewusst das Tor an: Timo Werner (19) hat in den letzten Monaten einen Leistungssprung gemacht, trotzdem vergibt das Eigengewächs des VfB Stuttgart noch zu viele Chancen. Daran arbeitete Trainer Jürgen Kramny vor dem Spiel in Frankfurt ganz besonders - und warnte vor dem schwer "planbaren" Alex Meier. ... [weiter]
 
Zahlen-Vergleich: Wo Kramny den VfB besser macht
Zahlen-Vergleich: Wo Kramny den VfB besser macht
Zahlen-Vergleich: Wo Kramny den VfB besser macht
Zahlen-Vergleich: Wo Kramny den VfB besser macht

 
Siegertypen und Rekordspielern
Siegertypen und Rekordspielern
Siegertypen und Rekordspielern
Siegertypen und Rekordspielern

 
 
 
 
 

Hansa RostockHansa Rostock - Vereinsnews

Nebihi sichert ersten Dreier unter Stipic
Die Stuttgarter Kickers haben den ersten Dreier unter Trainer Tomislav Stipic eingefahren: Gegen Hansa Rostock gewannen die Schwaben dank einer engagierten Leistung mit 2:0. Zwar gerieten die Stuttgarter in der Schlussphase noch einmal ins Wanken, letztlich gelang es den Gästen aber nicht, Zählbares aus den entstehenden Räumen herauszuholen. In der Tabelle bleiben die Schwaben - punktgleich mit dem Stadtrivalen VfB Stuttgart II - Tabellenschlusslicht. ... [weiter]
 
Hansas klare Botschaft:
Mit einer Mitteilung auf seiner Website hat Drittligist Hansa Rostock an seine Fans appelliert, auf Gewalt und Pyrotechnik zu verzichten. Hintergrund des Aufrufs sind die Vorkommnisse am vergangenen Samstag beim Heimspiel gegen den VfL Osnabrück, als eine in Polizeiuniform gekleidete Gummi-Puppe mit einem Strick unter dem Stadiondach aufgehängt wurde. ... [weiter]
 
Pekharts Transfer freut auch den FCN
Am Ende kam noch einmal Bewegung in die Sache. Bis zum Sonntag hatte der FC Ingolstadt seit der Öffnung des winterlichen Transferfensters nur zwei Veränderungen im Kader vermeldet: Den Kauf des paraguayischen Nationalstürmers Dario Lezcano, für den die Oberbayern die vereinsinterne Rekordablöse von gut zwei Millionen Euro an den FC Luzern zahlten, und die Ausleihe von Mittelfeldspieler Thomas Pledl an den SV Sandhausen. Am Montag dann, dem letzten Tag der Transferfrist, verließen zwei weitere Profis den Verein: Tomas Pekhart und Stefan Wannenwetsch. ... [weiter]
 
Rostock rüstet lahmende Offensive auf
Bei einem Blick auf die Statistik ist das Sorgenkind von Hansa Rostock schnell ausgemacht: die Offensive. Die Mannschaft von Trainer Christian Brand stellt den zweitschwächsten Angriff der Liga. Um die Bilanz von 20 Saisontoren aufzubessern, schlugen die Rostocker am Montag in dreifacher Ausführung auf dem Transfermarkt zu. ... [weiter]
 
Hansa-Gefühlswelten mit Esdorf, Choreo,
Mit dem 1:5 bei Fortuna Köln war der FC Hansa Rostock denkbar schlecht aus der Winterpause gekommen. Beim torlosen Remis gegen den VfL Osnabrück zeigten sich die Rostocker deutlich verbessert, wenn auch besonders in vorderster Front Defizite deutlich wurden. Für Verstimmung sorgte eine Aktion im Hansa-Fanblock, nachdem die Anhänger vor der Partie noch mit einer Choreografie beeindruckt hatten. ... [weiter]
 
 
 
 
 
06.02.16
 
- Anzeige -

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 12 2 24
 
2 12 2 24
 
3 12 12 23
 
4 12 7 23
 
5 12 10 20
 
6 12 5 20
 
7 12 3 19
 
8 12 3 18
 
9 12 0 17
 
10 12 4 16
 
11 12 3 15
 
12 12 -3 14
 
13 12 -2 13
 
14 12 -4 13
 
15 12 -7 11
 
16 12 -8 11
 
17 12 -12 10
 
18 12 -15 8
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -