Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Hansa Rostock

Hansa Rostock

0
:
2

Halbzeitstand
0:0
VfL Bochum

VfL Bochum


HANSA ROSTOCK
VFL BOCHUM
15.
30.
45.



60.
75.
90.











5. Spieltag, Hansa Rostock - VfL Bochum 0:2 (0:0)

Bittere Heimniederlage für Rostock

Keine Veränderungen im Vergleich zum 3:3 in Hannover am vierten Spieltag nahm Hansa Rostocks Trainer Armin Veh vor. Auf drei Positionen musste Bochums Coach Peter Neururer sein Team im Vergleich zum 1:0-Heimsieg gegen Leverkusen am vergangenen Spieltag ändern. Für die verletzten Oliseh und Freier kamen Thordur Gudjonsson und Buckley in die Mannschaft. Außerdem musste Diabang auf der Ersatzbank Platz nehmen. Für ihn kam Hashemian in die Startformation.


Der 5. Spieltag im Überblick


Von Beginn an versteckten sich beide Mannschaften nicht. Die Folge waren zahlreiche Szenen vor beiden Toren, wobei sich die beiden Torhüter auszeichnen konnten. Die klarste Tormöglichkeit vergab Madsen in der 30. Minute, als er freistehend mit einem Kopfball aus kurzer Distanz an Rostocks Keeper Schober scheiterte. Danach verflachte das Spiel zusehends. Beide Mannschaften waren offenbar damit zufrieden, mit einem 0:0 in die Pause zu gehen. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff wachte Rostock noch einmal auf. Die Folge waren zwei gute Torchancen, doch sowohl van Duijnhoven bei einem Schuss von Melkam, als auch Fahrenhorst gegen den einschussbereiten Max, wussten ein Tor zu verhindern. Völlig verschlafen kamen die Rostocker aus der Kabine. Der erste Angriff des VfL Bochum führte unter gütiger Mithilfe der Rostocker Abwehr zum Führungstreffer. Buckley spielte den Ball nach links auf Madsen, wobei Rostocks Verteidiger Hill den Ball unterlief. In aller Ruhe konnte Madsen flanken. Der Ball fand direkt vor dem Tor den freistehenden Hashemian, der problemlos einköpfen konnte. Hansa Rostock zeigte sich geschockt. Im Spiel nach vorne ging zunächst nichts mehr zusammen, und in der Defensive brach Chaos aus. Doch der VfL Bochum konnte diese Schwächen nicht zum vorentscheidenden Treffer nutzen. Sowohl Madsen, als auch Hashemian und Buckley scheiterten einige Male mit erstklassigen Möglichkeiten. Erst nach gut 60 Minuten kamen die Rostocker wieder besser ins Spiel, ohne sich jedoch zwingende Torchancen zu erarbeiten. Erst Sekunden vor Schluss konnte der VfL Bochum das Spiel endgültig entscheiden. Rostocks Torhüter Schober war bei einem Freistoß in der Nachspielzeit mit nach vorne geeilt. Der Ball wurde jedoch abgewehrt, und der Konter lief schnell über Buckley. Der bediente den mitgelaufenen Bjarni Gudjonsson, der keine Mühe hatte, den Ball aus 20 Metern im leeren Tor unterzubringen. Kurz darauf pfiff Schiedsrichter Dr. Merk ab. Mit diesem Sieg etabliert sich der VfL Bochum zunächst im Mittelfeld der Tabelle, während für Hansa Rostock der Kampf gegen den Abstieg wohl jetzt schon wieder begonnen hat.

 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Hansa Rostock
Aufstellung:
Schober (2)    
Tjikuzu (4)    
Kientz (5)    
Hill (5) , 
G. Melkam (4) - 
Aduobe (4,5) - 
Lantz (4) - 
Plassnegger (4)    
T. Rasmussen (4,5)    
Prica (4)    
Max (3,5)

Einwechslungen:
58. Vorbeck (5) für T. Rasmussen
69. Rydlewicz für Plassnegger
80. Arvidsson für Prica

Trainer:
Veh
VfL Bochum
Aufstellung:
Colding (3,5) , 
Kalla (4)    
Fahrenhorst (4) , 
Bönig (4) - 
Zdebel (4)    
T. Gudjonsson (3,5)    
Wosz (4)    
Buckley (3,5) - 
Hashemian (2,5)    

Einwechslungen:
61. B. Gudjonsson         für T. Gudjonsson
70. F. Tapalovic     für Wosz
76. Vriesde für F. Tapalovic

Trainer:
Neururer

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Hashemian (47., Kopfball, P. Madsen)
0:2
B. Gudjonsson (90. + 2, Rechtsschuss, Buckley)
Gelbe Karten
Rostock:
Schober
(2. Gelbe Karte)
,
Kientz
(2.)
,
Tjikuzu
(1.)
Bochum:
Zdebel
(1. Gelbe Karte)
,
Kalla
(2.)
,
B. Gudjonsson
(1.)

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 14. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
14
7x
 
2.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
13
5x
 
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
13
5x
 
4.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
14
5x
 
5.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
12
4x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
13.09.2003 15:30 Uhr
Stadion:
Ostseestadion, Rostock
Zuschauer:
18000
Spielnote:  3
Chancenverhältnis:
10:10
Eckenverhältnis:
3:2
Schiedsrichter:
Dr. Markus Merk (Otterbach)   Note 2
nur kleine Fehler, ansonsten ohne Probleme
Spieler des Spiels:
Mathias Schober
Sicherer Rückhalt des FC Hansa. Der Rostocker Keeper hielt die Mannschaft mit seinen Paraden lange im Spiel.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine