Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

FC Schalke 04

 - 

Bor. Mönchengladbach

 

2:1 (2:1)

Seite versenden

FC Schalke 04
Bor. Mönchengladbach
1.
15.
30.
45.










46.
60.
75.
90.








6. Spieltag, FC Schalke 04 - Bor. M'gladbach 2:1 (2:1)

Zwei Standardsituationen reichen S04

- Anzeige -

Schalke-Trainer Frank Neubarth änderte sein Team gegenüber dem 4:1-Sieg im UEFA-Cup gegen Gomel auf zwei Positionen. Möller und Agali rückten wieder in die Anfangsformation, Vermant und Trojan blieben zunächst draußen. Gladbachs Coach Hans Meyer musste auf den Rot-gesperrten Eberl verzichten. Auch Aidoo zählte zunächst im Vergleich zum 1:1 gegen den VfB nicht zur Startelf. Stassin und Korzynietz füllten die Lücken.


Das Spiel im Live-Ticker Der 6. Spieltag im Überblick


Schalke begann druckvoll und ließ die Gäste aus Gladbach zunächst nicht zur Entfaltung kommen. Die Borussia versuchte in der Anfangsphase den Ball möglichst lange in den eigenen Reihen zu halten, um Sicherheit in die Aktionen zu bekommen.

Nachdem beide Teams ihre ersten Möglichkeiten vergeben hatten, schlug Schalke in der 15. Minute nach einer Standardsituation eiskalt zu. Ein Ecke von links durch Möller köpfte Poulsen, der das Kopfballduell gegen Hausweiler gewann, unhaltbar für Gladbachs Torwart Stiel zum 1:0 ein. Die Borussia zeigte sich nicht geschockt und inszenierte immer wieder gefährliche Vorstöße, ohne jedoch zum Ausgleich zu kommen.

In der 20. Minute hätte Schalkes Rodriguez erhöhen können, aber eine schöne Kopfballvorlage von Agali wusste der Mann aus Uruguay alleine vor Stiel nicht zu verwerten. Der Ball landete am Außennetz. Die Gäste aus Mönchengladbach hatte dann in der 30. Minute doppelt Glück. Erst pfiff Schiedsrichter Dr. Wack ein Handspiel von van Hout im eigenen Strafraum nicht, im Gegenzug erzielte der Torjäger der Borussia nach einer Freistoßflanke von Stassin per Kopf den Ausgleich.

Die Partie blieb abwechslungsreich mit Torszenen auf beiden Seiten. In der 36. Minute hatte Hajto dann die große Chance, seine Farben in Führung zu schießen, doch der Abwehrspieler vergab einen Handelfmeter - Stiel konnte halten. Besser machte es sein Schalker Kollege Agali, der fast mit dem Halbzeitpfiff nach einem Möller-Eckball mit dem Kopf zur Stelle war und das 2:1 für sein Team besorgte.

Nach der Pause verlor die Partie an Fahrt. Schalke überließ Gladbach zu sehr die Initiative und beschränkte sich zunächst darauf, nach hinten nichts anbrennen zu lassen. Die Borussia setzte sich zwar teilweise in der Schalker Hälfte fest, richtig gefährlich wurde es jedoch nicht für die "Königsblauen". Die Elf von Hans Meyer hatte Probleme mit einem geordneten Spielaufbau, vor allem aber mit dem entscheidenden Pass in die Tiefe.

Zudem hatte Gladbach Glück, dass Asamoah nach 69 Minuten Nerven zeigte. Alleine vor Stiel schob der Nationalspieler dem Keeper der Borussia den Ball unbedrängt in die Arme. Drei Minuten später verpasste Skoubo ein gut getimte Flanke von Kluge nur um Zentimeter und somit den Ausgleich.

In einer über weite Strecken interessanten Partie siegte Schalke 04 am Ende knapp aber nicht unverdient gegen die Borussia aus Gladbach. Zwei Standardsituationen brachten die "Königsblauen" auf die Siegerstraße. Gladbach war zwar in der zweiten Hälfte überlegen, fand aber gegen das Schalker Abwehr-Bollwerk kein geeignetes Mittel.

20.09.02
 
- Anzeige -

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FC Schalke 04
Aufstellung:
Rost (2) - 
Hajto (3,5) , 
Matellan (3) , 
Rodriguez (3)    
C. Poulsen (2,5)    
Möller (2)    
Asamoah (4)    
Varela (2)    
Agali (2,5)        
Sand (4)    

Einwechslungen:
57. van Hoogdalem (3) für Rodriguez
77. Kmetsch für Agali
82. Wilmots für Asamoah

Trainer:
Neubarth
Bor. Mönchengladbach
Aufstellung:
Stiel (2) - 
Kluge (4)    
Korell (4) , 
Strasser (3,5)        
Münch (3)    
Stassin (3,5) - 
Hausweiler (3,5) , 
Ulich (4)    
Korzynietz (5)    
van Houdt (3,5) - 
van Hout (2,5)    

Einwechslungen:
46. Skoubo (4) für Korzynietz
66. Pletsch für Strasser
66. Aidoo für Ulich

Trainer:
Meyer

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
C. Poulsen (15., Kopfball, Möller)
1:1
van Hout (30., Kopfball, Stassin)
2:1
Agali (45., Kopfball, Möller)
Gelbe Karten
Schalke:
Möller
(1. Gelbe Karte)
,
Varela
(2.)
,
Sand
(1.)
Gladbach:
Münch
(2. Gelbe Karte)
,
Strasser
(1.)
,
Kluge
(1.)

Besondere Vorkommnisse
Stiel hält Handelfmeter von Hajto (36.)

Spielinfo

Anstoß:
22.09.2002 17:30 Uhr
Stadion:
Arena AufSchalke, Gelsenkirchen
Zuschauer:
60597 (ausverkauft)
Spielnote:  3
Chancenverhältnis:
6:3
Eckenverhältnis:
5:3
Schiedsrichter:
Dr. Franz-Xaver Wack (Biberbach)   Note 5
verweigerte Schalke einen Elfmeter, beim Handspiel von van Hout (29.), zeigte große Schwächen in der Bewertung von Zweikämpfen, ohne klare Linie.
Spieler des Spiels:
Andreas Möller
Effektiv durch die Vorbereitung beider Tore. Und ein cleverer Arbeiter in der Defensive, als Gladbach nach der Pause drückte.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -